Portrait Grethe Weiser
Schauspielerinin - Deutschland
Geboren 27. Februar 1903 in Hannover
Verstorben 2. Oktober 1970 in bei Bad Tölz (Autounfall)

Mini-Biography:
Grethe Weiser was born on Februar 27, 1903 in Hannover. She was a German Schauspielerinin, known for Fanfaren der Liebe (1951), Tante Wanda aus Uganda (1957), Kirschen in Nachbars Garten (1956), Grethe Weiser's first movie on record is from 1927. Grethe Weiser died on Oktober 2, 1970 in bei Bad Tölz (Autounfall). Her last motion picture on file dates from 1969.

Filmographie [Auszug]
1969: Theatergarderobe (Serienhaupttitel) (Darsteller), mit Walter Bluhm, Günther Jerschke, Tilly Lauenstein,
1967: Brille und Bombe - Bei uns liegen Sie richtig ! (Darsteller), Regie Franz Otto Krüger, mit Herbert Chwoika, Carola Höhn,
1964: Liebesgrüsse aus Tirol (Darsteller: Mrs. Applewhite), Regie Franz Antel, mit Peter Weck, Gitte Haenning, Marlene Warrlich,
1963: Heimweh nach St. Pauli (Darsteller), Regie Werner Jacobs, mit Beppo Brem, Heidi Brühl,
1963: Ferien vom ich (Darsteller: Emma), Regie Hans Grimm, mit Walter Roderer, Walther Reyer, Hans Holt,
1962: Wenn die Musik spielt am Wörthersee (Darsteller: Baronin von Grafenstein), Regie Hans Grimm, mit Katharina Heyer, Vivi Bach,
1962: Lieder klingen am Lago Maggiore (Darsteller: Lucie), Regie Hans Grimm, mit Antje Geerk, Oliver Grimm,
1961: Ach Egon ! (Darsteller: Mathilde Nathusius), Regie Wolfgang Schleif, mit Heinz Erhardt, Adrian Hoven,
1961: Freddy und der Millionär (Darsteller: Mrs. Keller), Regie Paul May, mit Freddy Quinn, Heinz Erhardt,
1960: Wir wollen niemals auseinandergehn (Darsteller), Regie Harald Reinl, mit Vivi Bach, Kurt Grosskurth, Adrian Hoven,
1960: Die junge Sünderin (Darsteller: Anna Reck), Regie Rudolf Jugert, mit Albert Bessler, Rainer Brandt, Inge Egger,
1959: Der Haustyrann (Darsteller: Tante Amalie), Regie Hans Deppe, mit Willi Haraga, Helga Martin,
1959: So angelt man keinen Mann (Darsteller), Regie Hans Deppe, mit Karin Baal, Erica Beer,
1958: Seine Hoheit war ein Mädchen (Zauber der Montur, Wenn Mädchen ins Manöver ziehen) (Darsteller: Melanie), Regie Rudolf Schündler, mit Harald Juhnke, Franz Muxeneder,
1958: Scala - total verrückt (Darsteller: Tante Elvira), Regie Erik Ode, mit Germaine Damar, Violetta Ferrari, Rudolf Platte,
1958: Das kommt nicht wieder (Darsteller: Grete Weiser), Regie Martin Ulner, mit Albert Bassermann, Felix Bressart,
1957: Casino de Paris (Darsteller: Mutter Miller), Regie André Hunebelle, mit Vittorio De Sica, Silvio Francesco,
1957: Tante Wanda aus Uganda (Darsteller: Wanda), Regie Géza von Cziffra, mit Rudolf Platte, Georg Thomalla,
1957: Die Beine von Dolores (Darsteller: Frau Martens), Regie Géza von Cziffra, mit Theo Lingen, Ruth Stephan,
1957: Liebe, Jazz und Übermut (Darsteller: Clothilde), Regie Erik Ode, mit Bibi Johns, Roland Kaiser,
1957: Einmal eine grosse Dame sein (Darsteller), Regie Erik Ode, mit Dietmar Schönherr, Erich Winn,
1957: Die verpfuschte Hochzeitsnacht (Darsteller: Mama Merkel), Regie Wolfgang Schleif, mit Renate Ewert, Doris Kirchner,
1957: Lemkes sel. Witwe (Darsteller), Regie Helmut Weis, mit Maria Sebaldt, Michael Heltau, Paul Hörbiger,
1957: Der Mann, von dem Mann spricht (Das haut hin) (Darsteller: Annemarie Plötzlich), Regie Géza von Cziffra, mit Else Reval, Reinhard Kolldehoff, Wolfgang Lukschy,
1957: Der Kaiser und das Wäschermädel (Darsteller), Regie Ernst Neubach, mit Rudolf Vogel, Germaine Damar, Peter Weck,
1957: Der schräge Otto (Verwirrungen um Topsi) (Darsteller: Frau Sauerbier), Regie Géza von Cziffra, mit Gerhard Wendland, Claude Farell, Willy Fritsch,
1956: Kirschen in Nachbars Garten (Darsteller), Regie Erich Engels, mit Peter Alexander, Peter Carsten,
1956: Ich und meine Schwiegersöhne (Darsteller: Agathe), Regie Georg Jacoby, mit Werner Finck, Walter Giller,
1956: Du bist Musik (Darsteller: Ministerpräsidentin), Regie Paul Martin, mit Caterina Valente, Paul Hubschmid,
1956: Ein Herz schlägt für Erika (Darsteller: Anna Hartwig), Regie Harald Reinl, mit Elvira Schalcher, Christine Kaufmann, Ingrid Stenn,
1955: Der doppelte Ehemann (Darsteller), Regie Ferdinand Dörfler, mit Ingrid Pan, Peer Schmidt,
1955: Solang' es hübsche Mädchen gibt (Darsteller), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Ellen Kessler, Georg Thomalla,
1955: Vatertag (Darsteller), Regie Hans Richter, Hans Richter, mit Camilla Spira, Paul Westermeier,
1955: Ein Herz bleibt allein (Mein Leopold) (Darsteller), Regie Géza von Bolváry, mit Wolfgang Condrus, Carl de Vogt,
1955: Meine Kinder und ich (Darsteller), Regie Wolfgang Schleif, mit Willi Rose, Paul Dahlke, Blandine Ebinger,
1955: Drei Tage Mittelarrest (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Willy Fritsch, Maria Litto,
1954: Die sieben Kleider der Katrin (Die 7 Kleider der Katrin) (Darsteller: Frau Dubeck), Regie Hans Deppe, mit Sonja Ziemann, Paul Klinger, Doris Kirchner,
1954: Mädchen mit Zukunft (Darsteller), Regie Thomas Engel, Thomas Engel, mit Peter Pasetti, Nadja Tiller,
1954: Keine Angst vor Schwiegermüttern (Darsteller), Regie Erich Engels, mit Lonny Kellner, Maria Paudler,
1954: Viktoria und ihr Husar (Darsteller), Regie Rudolf Schündler, mit Rudolf Forster, Gretl Fröhlich,
1954: Bei dir war es immer so schön (Darsteller: Tante Martha), Regie Hans Wolff, mit Heinz Drache, Georg Thomalla, Ingrid Stenn,
1954: Die tolle Lola (Darsteller: Nelly), Regie Hans Deppe, mit Paul Dahlke, Wera Frydtberg,
1953: Die Kaiserin von China (Darsteller), Regie István Székely, mit Joachim Brennecke, Nadja Tiller,
1953: Damenwahl (Darsteller), Regie E.W. Emo, mit Else Reval, Ingrid Pan, Rudolf Platte,
1953: Hurra, ein Junge (Darsteller), Regie Ernst Marischka, mit Else Reval, Theo Lingen, Walter Müller,
1953: Hollandmädel (Darsteller), Regie Johannes Alexander Hübler-Kahla, mit Sonja Ziemann, Ursula Herking, Carsta Löck,
1953: Die Rose von Stambul (Darsteller), Regie Karl Anton, mit Paul Hörbiger, Ingeborg Körner,
1953: Der Vetter aus Dingsda (Darsteller), Regie Karl Anton, mit Vera Molnar, Joseph Offenbach, Gunther Philipp,
1952: Der Obersteiger (Darsteller: Clara Blankenfeld, Kammerfrau), Regie Franz Antel, mit Annie Rosar, Rudolf Carl, Josef Egger,
1952: Ferien vom Ich (Darsteller), Regie Hans Deppe, mit Else Reval, Willy Fritsch, Paul Henckels,
1952: Der Onkel aus Amerika (Darsteller: Gertrud), Regie Carl Boese, mit Hans Moser, Arno Paulsen,
1952: Der Fürst von Pappenheim (Darsteller), Regie Hans Deppe, mit Käte Haack, Victor De Kowa, Hannelore Schroth,
1952: Der keusche Lebemann (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Ursula Herking, Karl Schönböck, Georg Thomalla,
1951: Gangsterpremiere (Darsteller), Regie Curd Jürgens, mit Bruni Löbel, Michael Janisch,
1951: Durch dick und dünn (Darsteller), Regie Theo Lingen, mit Carola Höhn, Werner Richard Heymann, Dietrich Kühnel,
1951: Fanfaren der Liebe (Darsteller: Lydia d'Estée), Regie Kurt Hoffmann, mit Elisabeth Wischert, Kay Barnet, Dieter Borsche,
1951: Johannes und die 13 Schönheitsköniginnen (Darsteller: Grete Paschke), Regie Alfred Stöger, mit Sonja Ziemann, Rudolf Prack, Hans Richter,
1950: Die Dritte von rechts (Darsteller: Lotte), Regie Géza von Cziffra, mit Robert Lindner, Vera Molnar, Rudolf Platte,
1950: Die Nacht ohne Sünde (Darsteller), Regie Karl Georg Külb, mit Liesl Karlstadt, Paul Kemp,
1950: Taxi-Gattin (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Jeanette Schultze, Emil Suhrmann, Ida Wüst,
1950: Verlobte Leute (Viel-Weiberei) (Darsteller), Regie Karl Anton, mit Herbert Weissbach, Gustav Bertram, Erich Fiedler,
1950: Gabriela (Darsteller), Regie Géza von Cziffra, mit Siegfried Breuer, Albert Florath,
1949: Tobias Knopp (Abenteuer eines Junggesellen) (Sprecher), Regie Gerhard Fieber, Wolfgang Liebeneiner,
1949: Die Reise nach Marrakesch (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Karl Ludwig Diehl, Maria Holst,
1949: Die Freunde meiner Frau (Darsteller), Regie Hans Deppe, mit Klaus Höhne, Carl Heinz Schroth,
1949: Einmaleins der Ehe (Darsteller), Regie Rudolf Jugert, mit Gustav Knuth, Hans Söhnker,
1948: Liebe '47 (Darsteller), Regie Wolfgang Liebeneiner, mit Erwin Geschonneck, Dieter Horn,
1945: Shiva und die Galgenblume (Darsteller), Regie Hans Steinhoff, mit Gerhard Bienert, Ernst Dernburg,
1944: Die Frau meiner Träume (Darsteller: Jungfer Luise), Regie Georg Jacoby, mit Marika Rökk, Wolfgang Lukschy,
1944: Hundstage (Darsteller), Regie Géza von Cziffra, mit Sonja Ziemann, Lucie Bittrich, Gaby Gardner,
1944: Der Meisterdetektiv (Darsteller), Regie Ernst Marischka, mit Hermann Brix, Will Dohm,
1944: Familie Buchholz (Die Buchholzens (Titel not confirmed)) (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Paul Westermeier, Elisabeth Flickenschildt, Gustav Fröhlich,
1943: Alles aus Liebe (Darsteller), Regie Hubert Marischka, mit Herbert Weissbach, Rudolf Carl, Heli Finkenzeller,
1942: Wir machen Musik (Darsteller), Regie Helmut Käutner, mit Helga Warnecke, Edith Oss, Kurt Seiffert,
1942: Die Grosse Liebe (Darsteller: Zofe Käthe), Regie Rolf Hansen, mit Karl Etlinger, Paul Bildt, Erich Dunskus,
1941: Oh, diese Männer (Drei blaue Augen (Working title)) (Darsteller: Clementine - seine Frau), Regie Hubert Marischka, mit Johannes Riemann, Paul Hörbiger, Jane Tilden,
1941: Leichte Muse (Was eine Frau im Frühling träumt) (Darsteller), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Hella Tornegg, Paul Hoffmann, Fritz Odemar,
1941: Krach im Vorderhaus (Darsteller), Regie Paul Heidemann, mit Rotraut Richter, Carl Heinz Schroth,
1940: Wie konntest du, Veronika! (Darsteller), Regie Milo Harbich, mit Gusti Huber, Erich Ponto,
1940: Alles Schwindel (Darsteller), Regie Gustav Fröhlich, mit Gustav Fröhlich, Ruth Hellberg,
1940: Links der Isar - rechts der Spree (Darsteller), Regie Paul May, mit Fritz Genschow, Fritz Kampers, Leo Peukert,
1939: Das Glück wohnt nebenan (Darsteller), Regie Hubert Marischka, mit Maria Andergast, Hilde Hildebrand,
1939: Irrtum des Herzens (Darsteller), Regie Bernd Hofmann, mit Paul Hartmann, Leny Marenbach,
1939: Hochzeitsreise zu dritt (Darsteller), Regie Hubert Marischka, mit Ursula Danera, Herbert Ernst Groh,
1939: Die Geliebte (Darsteller: Pauline), Regie Gerhard Lamprecht, mit Dieter Borsche, Willy Fritsch, Karl Martell,
1939: Verdacht auf Ursula (Darsteller), Regie Karl Heinz Martin, mit Eugen Rex, Hans Junkermann, Fritz Kampers,
1939: Frau am Steuer (Darsteller), Regie Paul Martin, mit Willy Fritsch, Lilian Harvey,
1939: Die Rote Mühle (Darsteller), Regie Jürgen von Alten, mit Ursula Herking, Theo Lingen, Günther Lüders,
1939: Liebe streng verboten (Darsteller), Regie Heinz Helbig, mit Paul Westermeier, Rudolf Carl, Carola Höhn,
1939: Ehe in Dosen (Darsteller), Regie Johannes Meyer, mit Hilde Hildebrand, Leny Marenbach, Johannes Riemann,
1939: Marguerite:3 (Eine Frau für Drei) (Darsteller), Regie Theo Lingen, mit Gusti Huber, Theo Lingen,
1939: Polterabend (Darsteller: Fremde Frau), Regie Carl Boese, mit Rudi Godden, Camilla Horn,
1938: Es leuchten die Sterne (Darsteller), Regie Hans Hellmut Zerlett, mit Ida Wüst, Lil Dagover, Karl Ludwig Diehl,
1938: Unsere kleine Frau (Darsteller: Yvonne Donald), Regie Paul Verhoeven, mit Käthe von Nagy, Albert Matterstock, Georg Alexander,
1937: Mädchen für alles (Darsteller: Hanni, Hausmädchen), Regie Carl Boese, mit Jutta Jol, Irmgard Nowak, Gerti Ober,
1937: Meine Freundin Barbara (Darsteller), Regie Fritz Kirchhoff, mit Paul Hoffmann, Hans Leibelt,
1937: Die göttliche Jette (Darsteller: Jette), Regie Erich Waschneck, mit Hansi Arnstaedt, Hella Tornegg, Wilhelm Paul Krüger,
1937: Gabriele: eins, zwei, drei (Darsteller), Regie Rolf Hansen, mit Will Dohm, Gustav Fröhlich,
1936: Seine offizielle Frau (Eskapade, Geheimagentin Hélène) (Darsteller: Hélène Lenox), Regie Erich Waschneck, mit Renate Müller, Georg Alexander,
1936: Alles für Veronika (Die Liebesabenteuer einer Warenhausverkäferin, Der Schlaumeier) (Darsteller), Regie Veit Harlan, mit Paul Beckers, Carl Esmond,
1936: Männer vor der Ehe (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Carola Höhn, Paul Klinger,
1936: Geheimnis eines alten Hauses (Darsteller), Regie Rudolf van der Noss, mit Paul Bildt, Käte Haack,
1936: Der Verkannte Lebemann (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Hugo Fischer-Köppe, Hans Junkermann,
1936: Martha (Letzte Rose) (Darsteller), Regie Karel Anton, mit Carla Spletter, Helge Roswaenge, Fritz Kampers,
1935: Einer zuviel an Bord (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Willy Birgel, René Deltgen, Ernst Legal,
1935: Mann mit der Pranke (Darsteller), Regie Rudolf van der Noss, mit Ernst Legal, Paul Wegener,
1935: Familie Schimek (Darsteller), Regie E.W. Emo, mit Käte Haack, Hans Moser, Otto Kronburger,
1935: Anschlag auf Schweda (Darsteller), Regie Karl Heinz Martin, mit Marianne Hoppe, Ernst Legal, Peter Voss,
1935: Den Zahn lass dir man ziehen (Darsteller), Regie Harry Preuss,
1935: Lady Windermeres Fächer (Darsteller), Regie Heinz Hilpert, mit Lil Dagover, Paul Dahlke,
1935: Der Raub der Sabinerinnen (Darsteller), Regie Robert A. Stemmle, mit Paul Westermeier, Rolf Müller, Max Gülstorff,
1934: Die bunte Palette (Regisseur), Regie Walter Schmidt,
1934: Schützenkönig wird der Felix (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Hella Tornegg,
1934: Die einsame Villa (Darsteller), Regie Phil Jutzi,
1934: Am Telefon wird gewünscht (Darsteller), Regie Phil Jutzi, mit Valeska Stock,
1934: Frischer Wind aus Kanada (Darsteller), Regie Erich Holder, Heinz Kentner, mit Leopoldine Konstantin, Hugo Werner-Kahle,
1933: Schlagerpartie (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Theo Lingen, Genina Nikolajewa,
1933: Kind, ich freu'mich auf Dein Kommen (Darsteller), Regie Kurt Gerron, Erich von Neusser, mit Lissy Arna, Ida Wüst,
1933: Gutgehendes Geschäft zu verkaufen (Darsteller), Regie H.W. Becker,
1933: Gretel zieht das grosse Los (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Georg Schmieter, Lucie Englisch, Hilde Hildebrand,
1930: Kasernenzauber (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Heinz Wernicke, Gerhard Dammann, Lucie Englisch,
1927: Männer vor der Ehe (Darsteller), Regie Constantin J. David, mit Nina Vanna, Carl Auen, Hanni Weisse,

. Poster_Wir wollen niemals auseinandergehn. Poster_Wenn die Musik spielt am Wörthersee

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Grethe Weiser