Portrait Clara Wieth
Schauspielerinin - Dänemark
Geboren 23. April 1883 in Kopenhagen
Verstorben 22. Januar 1975 in Kopenhagen
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Clara Wieth Pontoppidan, Clara Rasmussen,

Mini-Biography:
Clara Wieth was born under the given name Clara Rasmussen on April 23, 1883 in Kopenhagen. She was a Danish Schauspielerinin, known for Blade af Satans Bog (1919), Häxan (1921), Prästen (1914), Clara Wieth's first movie on record is from 1902. She was married to Carlo Wieth and Povl Pontoppidan. Clara Wieth died on Januar 22, 1975 in Kopenhagen. Her last motion picture on file dates from 1972.
Biographische Notizen : eigentlich Clara Rasmussen, Schauspielerin des dänischen und schwedischen Films, 1906 mit dem Schauspieler Carlo Wieth verheiratet, 1920 mit Povl Pontoppidan. In den Jahren 1906-1920 nannte sie sich Clara Wieth, danach Clara Pontoppidan.

Balletausbildung am Königlichen Theater Kopenhagen, erste kleinere Rollen am Alexandrateatret, von 1905-1925 am Dagmarteatret. Nach 1925 am Königlichen Theater. Zahlreiche Filmrollen u.a. auch in Schweden.

Filmographie [Auszug]
1972: Takt og tone i himmelsengen (Darsteller),
1969: Ta' lidt solskin (Darsteller),
1966: Slap af, Frede! (Darsteller),
1964: Alt for kvinden (Darsteller),
1963: Støvsugerbanden (Darsteller),
1960: Frihedens pris (Darsteller),
1959: De sjove år (Darsteller),
1957: En kvinde er overflødig (Darsteller), Regie Gabriel Axel,
1957: Jeg elsker dig (Darsteller),
1955: Bruden fra Dragstrup (Darsteller), mit Gabriel Axel,
1948: Mens porten var lukket (Darsteller),
1942: Regnen holdt op (Darsteller),
1938: Kongen bød (Darsteller),
1932: Kirke og Orgel (Darsteller),
1924: Hadda Padda (Darsteller),
1922: Det var engang (Darsteller: Prinzessin von Illyrien (AKA Clara Wieth)), Regie Carl Theodor Dreyer, mit Svend Methling, Peter Jerndorff,
1921: Häxan (Die Hexe, Hexen) (Darsteller: Nonne), Regie Benjamin Christensen, mit Benjamin Christensen, Elisabeth Christensen,
1921: Prometheus I-II (Darsteller),
1920: Kærlighedsvalsen (Darsteller),
1920: Stodderprinsessen (Darsteller: Comtesse Evelyn), Regie A.W. Sandberg, mit Gunnar Tolnæs,
1919: Blade af Satans Bog (Blätter aus Satans Tagebuch, Blätter aus dem Buche Satans, Zwischen Liebe und Hass) (Darsteller: Siri, Paavos Frau, Episode 4 (AKA Clara Pontoppidan)), Regie Carl Theodor Dreyer, mit Helge Nissen, Halvard Hoff, Jacob Texière,
1919: Skæbnens Veje (Wenn Blütenträume reifen) (Darsteller: Rose, selskabsdame hos Alfons' mor), Regie Holger-Madsen, mit Valdemar Psilander, Albrecht Schmidt,
1919: Kærlighedens Almagt (Darsteller), Regie A.W. Sandberg, mit Peter Malberg, Jacoba Jessen,
1918: Lægen (Die Seuche) (Darsteller: Annie Rawlins, en fattig pige), Regie Fritz Magnussen, mit Olaf Fønss, William Bewer, Nathalie Krause,
1917: Gengældelsens Ret (Darsteller: Marija, Jans søster), Regie Fritz Magnussen, mit Cajus Bruun, Gudrun Bruun Stephensen, Robert Schmidt,
1917: Midnatssjælen (Darsteller: Aline, Marlows datter), Regie Martinius Nielsen, mit Erik Holberg, Anton de Verdier,
1917: Tropernes Datter (Darsteller: Dora, Claudes datter), Regie Hjalmar Davidsen, mit Alf Blütecher, Betzy Kofoed,
1917: Troen, der frelser (Die Laterne des Schicksals) (Darsteller: O Schicki, Sir Johns hustru), Regie Alexander Christian, mit Henry Seemann, Robert Schmidt,
1916: Malkepigekomtessen (Darsteller: Komtesse Adda, grevens datter (AKA Clara Wieth)), Regie Robert Dinesen, mit Oscar Stribolt, Henry Seemann,
1916: Manden uden Fremtid (Prinz im Exil) (Darsteller: Grace, Dremonts datter (AKA Clara Wieth)), Regie Holger-Madsen, mit Oscar Stribolt, Philip Bech,
1916: Hjertestorme (Darsteller: Eva Vange), Regie August Blom, mit Robert Schyberg, Marie Dinesen,
1916: En Kærlighedsprøve (Das Meer gibt seine Toten wieder) (Darsteller: Merete, Egils hustru (AKA Clara Wieth)), Regie Hjalmar Davidsen, mit Carl Lauritzen, Alf Blütecher,
1916: Kærlighedslængsel (Auf der Nachtseite des Lebens, Entsagende Liebe) (Darsteller: Olga, blomsterhandlerskens datter (AKA Clara Wieth)), Regie August Blom, mit Johanne Krum-Hunderup, Gunnar Sommerfeldt,
1916: Ene i Verden (Dem Leben entrückt) (Darsteller: Ellen Melchior), Regie A.W. Sandberg, mit Johannes Ring, Henry Seemann,
1915: Den dræbende Gift (Darsteller: Mrs. Howard, the professor's wife), Regie N. N., mit Viggo Wiehe, Anton de Verdier,
1915: En förvillelse (Darsteller: Hedvig Rehmer (AKA Clara Wieth)), Regie Arvid Englind, mit Egil Eide, William Larsson,
1915: Flyverspionen (Darsteller: Mirzi, Tänzerin), Regie Alexander Larsen, mit Alfred Møller, Thilda Fønss, Hilmar Clausen,
1914: Bra flicka reder sig själv (Darsteller: Ruth Landén), Regie Victor Sjöström, mit Jenny Tschernichin-Larsson, Alfred Lundberg,
1914: Prästen (Darsteller), Regie Victor Sjöström, mit Victor Arfvidson, Egil Eide,
1914: Bröderna (Brüder) (Darsteller: Mylady ), Regie Mauritz Stiller, mit Gunnar Tolnæs, Carlo Wieth,
1913: Miraklet (Darsteller: Estelle), Regie Victor Sjöström, mit Carlo Wieth, John Ekman,
1913: Skandalen paa Sørupgaard (Darsteller: Inger, pastorens datter), Regie Hjalmar Davidsen, mit Frederik Jacobsen, Rasmus Ottesen,
1913: En farlig Forbryderske (Darsteller: Beate Powell (AKA Clara Wieth)), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Johannes Ring, Anton de Verdier,
1913: Pa livets ödesvägar (Der Fischersohn) (Darsteller: Eleonore Renskiöld), Regie Mauritz Stiller, mit Carlo Wieth, Emil Bergendorff,
1913: Staalkongens Villie (Der letzte Wunsch des Stahlkönigs) (Darsteller: Evelyn, værkførerens datter), Regie Rigmor Holger-Madsen, mit Carl Lauritzen, Rasmus Ottesen,
1913: Scenen og livet (Sünden unserer Zeit) (Darsteller: Frida, skuespiller ved teatret), Regie Robert Dinesen, mit Valdemar Psilander, Gerda Krum-Juncker,
1913: Pressens magt (Der Pressepirat) (Darsteller: Ellinor, kreolerinde), Regie August Blom, mit Frederik Jacobsen, Ebba Thomsen, Olaf Fønss,
1913: Kammarjunkaren (Darsteller: Jägmästarens dotter (AKA Clara Pontoppidan)), Regie John Ekman, mit Carlo Wieth, Justus Hagman,
1913: Vennerne fra Officersskolen (Gekreuzte Klingen) (Darsteller: Rose, krigsministerens datter), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Anton Gambetta-Salmson, Carlo Wieth,
1912: Elskovs magt (Was das Leben zerbricht) (Darsteller: Wilda, etatsrådindens datter), Regie August Blom, mit Augusta Blad, Valdemar Psilander,
1912: Vor Tids Dame (Eine Dollarprinzessin) (Darsteller: Anny, Stevensons Datter), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Viking Ringheim, Valdemar Psilander,
1912: Shanghai'et (Darsteller: Lilly, Tochter des Konsuls), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Agnete Blom,
1912: Pro forma (Darsteller),
1912: Et Hjerte af Guld (Darsteller),
1912: En Opfinders Skæbne (Darsteller),
1912: Kommandørens døtre (Die Tochter des Kommandanten) (Darsteller: Marthe, kommandørens datter), Regie Leo Tscherning, mit Carlo Wieth, Augusta Blad,
1912: Onkel og Nevø (Stunde der Versuchung) (Darsteller: Irma, professor Tarms kone), Regie August Blom, mit Adam Poulsen, Valdemar Psilander,
1912: Kærlighed og Venskab (Wenn die Liebe stirbt) (Darsteller: Edith Brun (AKA Clara Wieth)), Regie Eduard Schnedler-Sørensen, mit Mathilde Felumb Friis, Agnete Blom, Aage Fønss,
1911: Ekspeditricen (Darsteller: Ebba), Regie August Blom, mit Carlo Wieth, Thorkild Roose,
1911: Kærlighedens Styrke (Ein Liebesleben) (Darsteller: Tove, ansat på Saxilds kontor), Regie August Blom, mit Axel Strøm, Carlo Wieth,
1911: Vampyrdanserinden (Darsteller: Sylvia Lafont, Vampyr-Tänzerin), Regie August Blom, mit Robert Dinesen, Johanne Krum-Hunderup,
1911: Mormonens Offer (Darsteller: Nina, Olafs søster), Regie August Blom, mit Valdemar Psilander, Henry Seemann,
1911: Vildledt Elskov (Darsteller), Regie August Blom,
1911: Nøddebo Præstegaard (Darsteller),
1911: Anna fra Æbeltoft (Darsteller),
1911: Røveriet paa Væddeløbsbanen (Darsteller), Regie William Augustinus,
1911: Den farlige Alder (Darsteller: Lisa, Elsies datter), Regie August Blom, mit Gerda Christophersen, Valdemar Psilander,
1911: Ved Fængslets Port (Versuchungen der Großstadt) (Darsteller: Anna, Hansens datter), Regie August Blom, mit Augusta Blad, Valdemar Psilander, Richard Christensen,
1911: Den hvide slavehandels sidste offer (Die weisse Sklavin (II. Bild)) (Darsteller: Edith von Felsen), Regie August Blom, mit Lauritz Olsen, Thora Meincke,
1910: Djævlesonaten (Darsteller: AKA Clara Wieth), mit Adam Poulsen, Johannes Poulsen,
1910: Dorian Grays Portræt (Das Bildnis des Dorian Gray) (Darsteller: (AKA Clara Wieth)), Regie Axel Strøm, mit Valdemar Psilander, Adam Poulsen,
1910: Kærlighed og Selvmord (Darsteller), Regie N. N., mit Carlo Wieth, Axel Strøm,
1910: Et Menneskeliv (Darsteller), Regie Sven Lange, mit Axel Strøm, Adam Poulsen,
1910: Elskovsleg (Darsteller: Kaja Moran), Regie N. N., mit Adam Poulsen, Johannes Poulsen,
1902: Pas de deux (Darsteller: Tänzerin), mit Margarethe Andersen,

. Poster_Kærlighed og Venskab. Poster_Häxan

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Clara Wieth