Regisseur - Deutschland
Geboren 27. Juli 1940 in Wien
Verstorben 11. November 1981 in München

Mini-Biographie:
Alf Brustellin wurde am 27. Juli 1940 in Wien geboren. Alf Brustellin war ein deutscher Regisseur, bekannt durch Der Mädchenkrieg (1977), Taugenichts (1977), Lina Braake (1975), 1968 entstand sein erster genannter Film. Alf Brustellin starb am 11. November, 1981 in München. Sein letzter bekannter Film datiert 1979.

Filmographie [Auszug]
1979: Kaltgestellt (Autor), Regie Bernhard Sinkel, mit Gerhard von Halem, Martin Benrath, Jürgen Bieske,
1978: Der Sturz (Regisseur), mit Kurt Raab, Hannelore Elsner, Wolfgang Kieling,
1978: Deutschland im Herbst (Regisseur), Regie Bernhard Sinkel, Hans-Peter Cloos, mit Manfred Zapatka, Wolfgang Bächler, Heinz Bennent,
1977: Der Mädchenkrieg (Regisseur), Regie Bernhard Sinkel, mit Antonia Reinighaus, Hans Christian Blech, Matthias Habich,
1977: Taugenichts (Regisseur), Regie Bernhard Sinkel, mit Matthias Habich, Jacques Breuer, Eva-Maria Meineke,
1975: Berlinger (Ein deutsches Abenteuer) (Regisseur), Regie Bernhard Sinkel, mit Elisabeth Volkmann, Peter Ehrlich, Hannelore Elsner,
1975: Lina Braake (Die Interessen der Bank können nicht die Interessen sein, die Lina Braake hat) (Kameramann), Regie Bernhard Sinkel, mit Lina Carstens, Fritz Rasp, Wilfried Klaus,
1973: Clinch (Kameramann), Regie Bernhard Sinkel, mit Ursula Kreiss-Fense, Michael Krüger,
1972: Die Stadt der Hunde (Regisseur),
1971: Kübelkind (Geschichten vom Kübelkind) (Cast), Regie Edgar Reitz, Ula Stöckl, mit Kristine de Loup, Heidewig Frankhänel,
1970: Das goldene Ding (Autor), Regie Ula Stöckl, mit Christian Reitz, Colombe Smith, Ramin Vahabzadeh,
1970: Geschichten aus meinem Alter (Regisseur),
1968: Kluge, Leni und der Löwe (Regisseur),
. 19

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Alf Brustellin