No Photo

Schauspieler, Regisseur - Deutschland
Geboren 6. Januar 1871 in Berlin
Verstorben 17. April 1944 in KZ Theresienstadt
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Ойген Бург,

Mini-Biography:
Eugen Burg was born under the given name Eugen Hirschburg on Januar 6, 1871 in Berlin. He was a German Schauspieler, Regisseur, known for Die schwarze Pantherin (1921), Der Zirkuskönig (1925), S.O.S. - Die Insel der Tränen (1923), Eugen Burg's first movie on record is from 1914. He was married to Emmy Raabe-Burg. Eugen Burg died on April 17, 1944 in KZ Theresienstadt. His last motion picture on file dates from 1933.
Biographische Notizen : Schauspieler der deutschen Theaters und Films, verheiratet mit der Sängerin Emmy Raabe-Burg und Vater der Schauspielerin Hansi Burg

Filmographie [Auszug]
1933: Meine Frau, seine Frau (Darsteller), Regie N. N., mit Theo Lingen, Mabel Hariot,
1932: Der weisse Dämon (Rauschgift) (Darsteller), Regie Kurt Gerron, mit Else Ward, Hans Albers, Raoul Aslan,
1932: Unmögliche Liebe (Vera Holgk und ihre Töchter) (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Friedrich Ettel, Katja Bennefeld, Ery Bos,
1932: Der Sieger (Darsteller), Regie Hans Hinrich, Paul Martin, mit Bruno Ziener, Alfred Beierle, Hans Brausewetter,
1931: Der Stolz der 3. Kompanie (Darsteller), Regie Fred Sauer, mit Victor De Kowa, Heinz Förster-Ludwig,
1931: Der Draufgänger (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Leonard Steckel, Alfred Beierle, Reinhold Bernt,
1931: Mein Leopold (Darsteller), Regie Hans Steinhoff, mit Ida Wüst, Alfred Beierle, Elfriede Borodin,
1931: Der Herzog von Reichstadt (Darsteller), Regie Victor Tourjansky, mit Lien Deyers, Ekkehard Arendt, Alfred Abel,
1930: Mary (Sir John greift ein) (Darsteller), Regie Alfred Hitchcock, mit Alfred Abel, Olga Tschechowa, Paul Graetz,
1930: Der Greifer (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Peggy White, Hermann Blass,
1929: Spielereien einer Kaiserin (Darsteller), Regie Vladimir Strizhevskij, mit Peter Voss, Lil Dagover, Boris de Fast,
1929: Spiel um den Mann (Darsteller), Regie Robert Land, mit Louis Treumann, Anna Calina, Erich Dunskus,
1929: Ja, ja, die Frauen sind meine schwache Seite (Darsteller), Regie Edmund Heuberger, mit Emmy Wyda, Henry Bender, Siegfried Berisch,
1928: Mann gegen Mann (Darsteller), Regie Harry Piel, mit Harry Piel, Dary Holm, Hertha von Walther,
1928: Der Adjutant des Zaren (Darsteller), Regie Vladimir Strizhevskij, mit Ivan Mosjoukin, Carmen Boni, Fritz Alberti,
1928: Es zogen drei Burschen (Darsteller), Regie Carl Wilhelm, mit Hans Albers, Harry Lamberts-Paulsen, Teddy Bill,
1928: Panik (Darsteller), Regie Harry Piel, mit Dary Holm, Henry Bender,
1927: Schwere Jungens - leichte Mädchen (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Wolfgang Zilzer, Lissy Arna,
1927: Sein grösster Bluff (Darsteller), Regie Harry Piel, mit Paul Walker, Ossip Darmatow,
1927: Rinaldo Rinaldini (Darsteller), Regie Max Obal, mit Elisabeth Pinajeff, Luciano Albertini,
1927: Das edle Blut (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Wolfgang Zilzer, Rolf Müller, Hanna Ralph,
1927: Die Geliebte (Darsteller), Regie Robert Wiene, mit Adele Sandrock, Edda Croy, Olga Engl,
1926: Eine Dubarry von heute (Darsteller), Regie Alexander Korda, mit Hans Wassermann, Hans Albers, Jean Bradin,
1925: Der Zirkuskönig (Clown aus Liebe) (Darsteller), Regie Max Linder, Édouard-Émile Violet, mit Viktor Franz, Ernst Günther,
1924: Die letzte Stunde (Darsteller), Regie Max Neufeld, mit Julius Strobl, Jean Angelo, Vilma Banky,
1923: S.O.S. - Die Insel der Tränen (Darsteller), Regie Lothar Mendes, mit Paul Wegener, Lya de Putti, Erna Hauk,
1922: Alt Heidelberg (Darsteller), Regie Hans Behrendt, Rudolf Biebrach, mit Fritz Wendhausen, Victor Colani, Paul Hartmann,
1922: Mignon (Kennst du das Land...) (Darsteller), Regie Preben Rist, mit Willi Lengling, Margot Seidel, Gustav Adolf Semler,
1922: Marie Antoinette - Das Leben einer Königin (Darsteller: Graf de la Motte ), Regie Rudolf Meinert, mit Diana Karenne, Maria Reisenhofer, Gustav May,
1922: Die Lüge eines Sommers (Darsteller), Regie Erik Lund, mit Bruno Kastner, Edith Meller, Uschi Elleot,
1922: Die vom Zirkus (Darsteller), Regie William Kahn, mit Anita Berber, Charles Willy Kayser, Eduard von Winterstein,
1922: Fridericus Rex - Teil 2, Vater und Sohn (Vater und Sohn) (Darsteller), Regie Arsen von Cserépy, mit Otto Gebühr, Albert Steinrück, Gertrud de Lalsky,
1921: Fridericus Rex - Teil 1, Sturm und Drang (Sturm und Drang) (Darsteller), Regie Arsen von Cserépy, mit Otto Gebühr, Albert Steinrück, Gertrud de Lalsky,
1921: Die schwarze Pantherin (Darsteller), Regie Johannes Guter, mit Xenia Desni, Wilhelm Diegelmann,
1920: Der wird geheiratet (Regisseur), mit Wanda Treumann, Hans Brüning,
1920: Die Schmugglerin (Regisseur), mit Wanda Treumann, Oscar Marion,
1920: Ninon de l'Enclos (Regisseur), mit Wanda Treumann, Oskar Fuchs, Hans Lackner,
1920: Mutter Erde (Regisseur), mit Margarete Schön, Hansi Burg,
1920: Oberst Chabert (Regisseur), mit Wanda Treumann, Oscar Marion,
1920: Der Kelch der Keuschheit (Regisseur), mit Wanda Treumann, Martin Hartwig, Paula Eberty,
1920: Das Land der Verheissung (Regisseur), mit Hans Ahrens, Hugo Flink,
1919: Die Salome (Regisseur), mit Wanda Treumann, Josef Peterhans, Ferdinand Bonn,
1919: Der violette Tod (Regisseur), mit Wanda Treumann, Josef Peterhans, Gertrud Lobe,
1919: Das Geheimnis der Wera Baranska (Das Geheimnis der Wera Boranska) (Regisseur: --??--), Regie Franz Porten, Rosa Porten, mit Wanda Treumann, Paul Hartmann, Gotthelf Pistor,
1919: Das Hexenlied (Regisseur), mit Viggo Larsen, Wanda Treumann, Clementine Plessner,
1919: Eine Nacht, gelebt im Paradiese (Eine Nacht im Paradiese) (Regisseur), mit Wanda Treumann, Ernst Wehlau, Else Bäck,
1919: Das Geheimnis des Schafotts (Regisseur), mit Wanda Treumann, Oscar Marion,
1919: Die da sterben, wenn sie lieben (Regisseur), mit Josephine Joseffy, Wanda Treumann, Ernst Hofmann,
1919: Liebe, die sich frei verschenkt (Regisseur), mit Wanda Treumann, Reinhold Schünzel,
1919: Gezeichnete Mädchen (Madeleine, ein Mädchenschicksal) (Regisseur), mit Wanda Treumann,
1918: Die Prinzessin von Montecuculi (Darsteller: Fürst Anton XIII.), Regie Robert Heymann, mit Wanda Treumann, Josef Ewald,
1918: Elly und Nelly (Regisseur), mit Wanda Treumann,
1918: Erbe von Skialdingsholm (Regisseur), mit Lotte Dewis, Kind Walding,
1918: Du sollst nicht töten (Regisseur),
1918: Im Schloss am See (Regisseur), mit Wanda Treumann, Claire Praetz,
1918: Genie und Liebe (Darsteller), Regie Alwin Neuss, mit Alwin Neuss, Ressel Orla,
1917: Der Fall Hirn (Darsteller), Regie Max Mack, mit Rosa Felsegg, Beni Montano,
1917: Der karierte Regenmantel (Darsteller), Regie Max Mack, mit Rosa Felsegg,
1916: Gaugräfin Fifi (Gräfin Lukani) (Regisseur), mit Ressel Orla, Kurt Busch, Emmy Wyda,
1916: Ein Helles Mädchen (Darsteller: Max), Regie N. N., mit Erika Glässner, Eva Speyer,
1916: Alles aus Gefälligkeit (Darsteller: Er), mit Lya Borré, Wilhelm Diegelmann,
1916: Ein kluges Herz (Darsteller), Regie Willy Zeyn, mit Erika Glässner, Eva Speyer, Josefine Dora,
1915: Nahira - Die Hand am Vorhang (Darsteller), Regie Max Mack, mit Tilla Durieux,
1915: Der schwarze Moritz (Drehbuch), Regie Georg Jacoby, mit Ernst Lubitsch, Erna Alberty, Margarete Kupfer,
1915: Robert und Bertram (Robert und Bertram, die lustigen Vagabunden) (Darsteller: Robert), Regie Max Mack, mit Ferdinand Bonn, Wilhelm Diegelmann,
1915: Das dunkle Schloss (Sherlock Holmes: Der Hund von Baskerville, 3. Teil) (Darsteller: Sherlock Holmes), Regie Willy Zeyn, mit Friedrich Kühne, Hanni Weisse,
1915: Nur eine Lüge, Colombine (Nur eine Lüge!) (Darsteller), Regie Max Mack, mit Hanni Weisse, Hans Hyan,
1914: Die Marketenderin (Darsteller: Prinz Hubert), Regie Carl Wilhelm, mit Else Eckersberg, Anna Müller-Lincke,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Eugen Burg