No Photo

Schauspieler, Regisseur - Dänemark
Geboren 28. September 1879 in Viborg
Verstorben 2. April 1959 in Kopenhagen

Mini-Biography:
Benjamin Christensen was born on September 28, 1879 in Viborg. He was a Danish Schauspieler, Regisseur, known for Mikaël (1924), Häxan (1921), Det Hemmelighedsfulde X (1914), Benjamin Christensen's first movie on record is from 1913. Benjamin Christensen died on April 2, 1959 in Kopenhagen. His last motion picture on file dates from 1929.
Biographische Notizen : Regisseur Benjamin Christensen (1879-1959) studierte zunächst Medizin, nahm dann Gesangsunterricht und wurde nach Schauspiel- und Opernausbildung 1901 am Königlichen Theater in Kopenhagen engagiert. Nach schwerer Krankheit sattelte er um zum Champagner- und Weingroßhändler. Ab 1911 arbeitete er als Drehbuchautor und Schauspieler für die Dansk Biografkompagni in Hellerup, die er 1913 selbst übernahm. Mit den beiden Filmen ,Das geheimnisvolle X" (Det hemmelighedsfulde X", 1913/14) und ,Die Nacht der Rache" wurde er auf Anhieb berühmt. Christensen drehte später auch in Berlin und Hollywood, bevor er Anfang der 30-er Jahre nach Dänemark zurückkehrte. Nach schlechten Kritiken für seine letzten Tonfilme beendete er seine Karriere als Direktor eines Kopenhagener Vorstadtkinos. (Nordische Filmtage, Lübeck)

Filmographie [Auszug]
1929: Seven Footprints to Satan (Sieben Schritte zu Satan) (Regisseur), mit Thelma Todd, Creighton Hale, Sheldon Lewis,
1928: The Hawk's Nest (Regisseur), mit Stuart Holmes, Montagu Love, Mitchell Lewis,
1928: The Haunted House (Regisseur), mit Chester Conklin, Thelma Todd, Edmund Breese,
1927: Mockery (Regisseur), mit Karl Huszar-Puffy, Lon Chaney, Ricardo Cortez,
1927: Die Frau mit dem schlechten Ruf (Regisseur), mit Gustav Fröhlich, Alexandra Sorina,
1926: The Devil's Circus (Regisseur), mit Claire McDowell, Norma Shearer, Charles Emmett Mack,
1924: Mikaël (Michael) (Darsteller: Claude Zoret ), Regie Carl Theodor Dreyer, mit Walter Slezak, Max Auzinger, Nora Gregor,
1923: Seine Frau, die Unbekannte (Regisseur), mit Lil Dagover,
1921: Häxan (Die Hexe, Hexen) (Regisseur), mit Clara Wieth, Elisabeth Christensen,
1916: Hævnens Nat (Das Geheimnis der Villa Friedenhort, Rache!, Die Nacht der Rache) (Regisseur), mit Karen Caspersen, Peter Fjelstrup,
1914: Det Hemmelighedsfulde X (Das geheimnisvolle X) (Regisseur), mit Karen Caspersen, Fritz Lamprecht,
1913: Scenens børn (Darsteller: Lægen), Regie Bjørn Bjørnson, mit Bjørn Bjørnson, Bodil Ipsen, Adam Poulsen,
1913: Lille Klaus og store Klaus (Darsteller: Store Claus), Regie Edith Reumert, mit Henrik Malberg, Robert Storm Petersen,

. Poster_Häxan

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Benjamin Christensen