No Photo

Schauspieler, Regisseur - USA
Geboren 7. November 1892 in Kenosha, Wisconsin, USA
Verstorben 22. Mai 1961 in Hollywood, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Eddie Cline,

Mini-Biography:
Edward F. Cline was born on November 7, 1892 in Kenosha, Wisconsin, USA. He was an American Schauspieler, Regisseur, known for Million Dollar Legs (1932), Never give such a sucker an even break (1941), The rounders (1914), Edward F. Cline's first movie on record is from 1914. Edward F. Cline died on May 22, 1961 in Hollywood, California, USA. His last motion picture on file dates from 1941.
Biographische Notizen : Eigentlich Edward Francis Cline;
"Acteur de théatre. Interprète des comédies parmi lesquelles "A certain Party" (1911). Cinéma depuis 1913 à la Christie Comedies Co.. Devient assistant, puis metteur en scène et passe à la Keystone en 1916.
On lui doit une des meilleurs comédies burlesques de la Keystone, la mise en scène des films de Buster Keaton à la Metro, en 1920/23 et, depuis le parlan, les comédies loufoques de W.C. Fields.
Sa notion du non-sens et des gags se dechainant en cascade selon la logique de l'absurde a fait de lui un des meilleurs disciples des Mack Sennett, avec F. Richard Jones." (Jean Mitry)

Filmographie [Auszug]
1941: Never Give a Sucker an Even Break (Regisseur), mit W.C. Fields, Gloria Jean, Leon Errol,
1941: Never give such a sucker an even break (Gib keinem Trottel eine Chance) (Regisseur), mit Carlotta Monti, W.C. Fields, Gloria Jean,
1941: Meet the Chump (Regisseur), mit Hugh Herbert, Lewis Howard, Jean Brooks,
1940: The bank dick (Der Bankraub) (Regisseur), mit W.C. Fields, Una Merkel, Cora Witherspoon,
1940: My little Chickadee (Mein kleiner Gockel) (Regisseur: AKA Edward Cline), mit Mae West, W.C. Fields, Dick Foran,
1938: Breaking the Ice (Regisseur), mit Delmar Watson, Bobby Breen, Maurice Cass,
1932: Million Dollar Legs (Beine sind Gold wert) (Regisseur), mit Jack Oakie, W.C. Fields, Andy Clyde,
1931: Cracked Nuts (Regisseur), mit Bert Wheeler, Robert Woolsey, Dorothy Lee,
1930: The Naughty Flirt (Regisseur), mit Myrna Loy, Paul Page, Alice White,
1930: In the Next Room (Regisseur), mit Alice Day,
1928: The Crash (Regisseur), mit DeWitt Jennings, Thelma Todd, Wade Boteler,
1927: The girl from everywhere (Regisseur), mit Carole Lombard,
1925: The Rag Man (Regisseur: AKA Edward F. Cline), mit Lydia Yeamans Titus, Jackie Coogan, Max Davidson,
1925: Old Clothes (Regisseur: AKA Edward F. Cline), mit Jim Mason, Joan Crawford, Max Davidson,
1924: Along Came Ruth (Regisseur), mit Viola Dana, Walter Hiers, Tully Marshall,
1923: The Balloonatic (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Phyllis Haver, Buster Keaton,
1923: The Love Nest (Darsteller), Regie Buster Keaton, mit Phyllis Haver, Buster Keaton,
1923: The meanest man in the world (Regisseur), mit Bryant Washburn, Bert Lytell, Victor Potel,
1923: When a man is a man (Regisseur), mit Bryant Washburn,
1923: The Three Ages (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Buster Keaton, Joe Roberts, Lillian Lawrence,
1922: Cops (Buster zieht um) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Freeman Wood, Virginia Fox, Buster Keaton,
1922: My Wife's relations (Die liebe Verwandtschaft) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Buster Keaton, Monty Collins, Kate Price,
1922: The Frozen North (Im Hohen Norden) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Bonnie Hill, Buster Keaton, Joe Roberts,
1922: Daydreams (Tagträume) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Renée Adorée, Buster Keaton, Joe Keaton,
1922: The Electric House (Das vollelektrische Haus) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Joe Roberts, Buster Keaton, Joe Keaton,
1921: The Haunted House (Die Geistervilla) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Virginia Fox, Buster Keaton,
1921: Hard Luck (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Virginia Fox, Buster Keaton, Joe Roberts,
1921: The Playhouse (Busters bunte Bühne) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Virginia Fox, Buster Keaton,
1921: The Boat (Das Boot) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Buster Keaton, Sybil Sealey,
1921: The Paleface (Das Bleichgesicht) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Virginia Fox, Buster Keaton, Joe Roberts,
1920: Neighbors (Nachbarn, Nachbarschaft im Klinch, Buster Keaton verliert die Hosen) (Regisseur: (AKA Eddie Cline)), Regie Buster Keaton, mit Buster Keaton, Virginia Fox, Joe Roberts,
1920: One Week (Flitterwochen im Fertighaus) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Buster Keaton, Sybil Sealey, Joe Roberts,
1920: The High Sign (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Buster Keaton, Joe Roberts, Sybil Sealey,
1920: Convict 13 (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Al St. John, Joe Keaton, Myra Keaton,
1920: The Scarecrow (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Mary Astor, Buster Keaton, Joe Roberts,
1920: Neighbours (Nachbarn) (Regisseur), Regie Buster Keaton, mit Joe Roberts, Virginia Fox, Buster Keaton,
1920: Monkey Business (Regisseur),
1920: The Queen's necklace (Regisseur),
1920: Skirts (Le fils de la femme à barbe) (Regisseur), mit Alta Allen,
1920: Who's Who (Drehbuch),
1920: The Singer Midget's Side Show (Regisseur),
1920: The Singer Midget's Scandal (Regisseur),
1920: His Meal ticket (Regisseur),
1919: Hearts and Flowers (Dites le avec des fleurs) (Regisseur), mit Ford Sterling, Billy Armstrong, Louise Fazenda,
1919: Cupid's day off (Regisseur), mit Alice Lake, Charles Lynn, Ben Turpin,
1919: East Lynne with variations (Un père dénaturé) (Regisseur), mit Heinie Conklin, Bobby Dunn, Marie Prevost,
1919: When love is blind (Quand l'amour est aveugle) (Regisseur), mit Chester Conklin, Marie Prevost, Ben Turpin,
1919: Sheriff Nell's come back (Regisseur),
1919: Ten Nights without a Bar-room (Regisseur),
1919: Training for husbands (Regisseur),
1919: A Schoolhouse Scandal (Regisseur),
1919: Mary's little lobster (Regisseur),
1918: Whose Little Wife Are You? (Regisseur), mit Charles Murray, Eva Thatcher, Joseph Belmont,
1918: Those Athletic Girls (Darsteller), mit Teddy the Dog, Glen Cavender,
1918: The Summer Girls (A la plage) (Regisseur), mit Vera Steadman, Julia Faye, Phyllis Haver,
1918: Sleuths (Regisseur), Regie F. Richard Jones, mit Tom Kennedy, Charles Lynn, Marie Prevost,
1918: Hide and Seek, detectives (Regisseur), mit Tom Kennedy, Charles Lynn, Marie Prevost,
1918: His smothered love (Regisseur), Regie Hampton Del Ruth, mit Chester Conklin, Harry Gribbon, Marie Prevost,
1918: His Hidden Purpose (Regisseur: (AKA Eddie Cline)), mit Chester Conklin, Marie Prevost, Gene Rogers,
1918: The Kitchen Lady (Regisseur), mit Louise Fazenda, Slim Summerville, Eva Thatcher,
1917: That night (Regisseur), Regie Hampton Del Ruth, mit Charles Murray, Mary Thurman, Wayland Trask,
1917: A Bedroom Blunder (Regisseur), Regie Hampton Del Ruth, mit Charles Murray, Mary Thurman, Wayland Trask,
1917: The Pawnbroker's heart (Regisseur: (AKA Eddie Cline)), mit Glen Cavender, Caroline Rankin, Chester Conklin,
1917: The dog catcher's love (Regisseur), mit Slim Summerville, Peggy Pearce, Glen Cavender,
1917: Her Nature dance (Regisseur), mit Fritz Schade, Eva Thatcher, Gene Rogers,
1916: His Busted Trust (Regisseur), mit Slim Summerville, Bobby Dunn, Peggy Pearce,
1916: Her first beau (Un fameux béguin) (Regisseur), mit Marie Prevost, Bobby Dunn, Phyllis Haver,
1916: Sunshine (Regisseur), mit Gloria Swanson, Cecile Evans, Phyllis Haver,
1916: His bread and butter (Regisseur), mit Hank Mann, Peggy Pearce, Slim Summerville,
1916: Wife and Auto Trouble (Darsteller: The Driver (AKA Eddie Cline)), Regie Dell Henderson, mit William Collier, Blanche Payson, Joseph Belmont,
1916: His Auto Ruination (Darsteller: The Auto Salesman (AKA Edgar Cline)), Regie Fred Hibbard, mit Mack Swain, Mai Wells, Julia Faye,
1916: Better Late Than Never (Regisseur: (AKA Eddie Cline)), mit William Collier, Mae Busch, Frank Opperman,
1916: A Movie Star (Regieassistent), Regie Fred Hibbard, mit Mack Swain, Louella Maxam, Mai Wells,
1916: Because He Loved Her (Darsteller: Man in Tuxedo in Cafe), Regie Dell Henderson, mit Sam Bernard, Mae Busch, Glen Cavender,
1915: A Janitor's Wife's Temptation (Darsteller: The Detective (AKA Eddie Cline)), Regie Dell Henderson, mit Fred Mace, Marta Golden, Betty Marsh,
1915: No One to Guide Him (Darsteller: Cop (/xx/)), Regie F. Richard Jones, mit Syd Chaplin, Phyllis Allen, Edgar Kennedy,
1915: Mabel, Fatty and the Law (Darsteller: Cop at Station (/xx/) ), Regie Roscoe 'Fatty' Arbuckle, mit Roscoe 'Fatty' Arbuckle, Mabel Normand, Harry Gribbon,
1914: Gussle, the Golfer (Darsteller: Card Player (AKA Eddie Cline)), Regie F. Richard Jones, mit Syd Chaplin, Mack Swain, Dixie Chene,
1914: Mabel's Blunder (Darsteller: The Boss's Business Associate (AKA Eddie Cline)), Regie Mabel Normand, mit Mabel Normand, Harry McCoy, Charley Chase,
1914: The rounders (Die Herumtreiber) (Darsteller: Hotel Guest in Lobby), Regie Charles Chaplin, mit Charles Chaplin, Roscoe 'Fatty' Arbuckle, Phyllis Allen,
1914: The knockout (Der Knockout, Der K.O.) (Darsteller: Cop), Regie Mack Sennett, mit Charles Chaplin, Roscoe 'Fatty' Arbuckle, Minta Durfee,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Edward F. Cline