Chuck Connors

No Photo

Schauspieler - USA
Geboren 10. April 1921 in Bay Ridge, Brooklyn, NY
Verstorben 11. November 1992 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
Chuck Connors wurde am 10. April 1921 in Bay Ridge, Brooklyn, NY geboren. Chuck Connors war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Larsen, the Wolf of the Seven Seas (1984), The Big Country (1958), Solyent Green (1973), 1953 entstand sein erster genannter Film. Chuck Connors starb am 11. November, 1992 in Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1991.
Biographische Notizen : bekannt aus der TV Serie "Westlich von Santa Fé"

Chuck Connors Filmographie [Auszug]
1991: Salmonberries (Darsteller: Bingo-Chuck), Regie Percy Adlon, mit Oscar Kawageley, k.d. Lang,
1989: High Desert Kill (Darsteller: Stan), Regie Harry Falk, mit Lori Birdsong, Anthony Geary,
1987: Hell's heroes (Am Rande der Hölle) (Darsteller), Regie Max Steel, mit Miles O'Keefe, Fred Williamson,
1985: The Sakura killers (Sakura Killer) (Darsteller: Colonel), Regie Richard Ward, mit Cara Casey, Mike Kelly,
1984: Larsen, the Wolf of the Seven Seas (Höllenfahrt) (Darsteller), Regie Giuseppe Vari, mit Barbara Bach,
1982: Airplane 2 - The sequel (Die unglaubliche Reise in einem verrückten Raumschiff) (Darsteller: Sarge), Regie Ken Finkleman, mit Sonny Bono, Lloyd Bridges, Raymond Burr,
1981: Day of the assassins (Der Tag der Mörder) (Darsteller), Regie Carlos Vasallo, mit Glenn Ford, Jorge Rivero,
1979: Fukkatsu No Hi (Overkill - Durch die Hölle zur Ewigkeit) (Darsteller: Captain MacCloud), Regie Kinji Fukasaku, mit Sonny Chiba, Bo Svenson, Henry Silva,
1973: Solyent Green (Jahr 2022, Die überleben wollen) (Darsteller: Tab Fielding), Regie Richard Fleischer, mit Joseph Cotten, Charlton Heston,
1973: Soylent Green (Soylent Green - ... Jahr 2022 ... die überleben wollen) (Darsteller: Fielding), Regie Richard Fleischer, mit Charlton Heston, Edward G. Robinson, Leigh Taylor-Young,
1969: Captain Nemo and The Underwater City (Kapitän Nemo) (Darsteller: Senator Fraser), Regie James Hill, mit Kenneth Connor, Allan Cuthbertson,
1966: Ride beyond Vengeance (Darsteller: Jonas Trapp), Regie Bernard McEveety, mit Ruth Warrick, Paul Fix, Jamie Farr,
1966: Blade Rider, Revenge of the Indian Nations (Darsteller), Regie Harry Harris, Vincent McEveety, mit Noah Beery jr., Richard Tatro, Burt Reynolds,
1965: Synanon (Darsteller), Regie Richard Quine, mit Edmond O'Brien, Stella Stevens,
1963: Move over, darling (Eine zuviel im Bett) (Darsteller: Adam), Regie Michael Gordon, Michael Gordon, mit Polly Bergen, Doris Day,
1962: Flipper (Darsteller: Porter Ricks), Regie James B. Clark, mit George Applewhite, Luke Halpin,
1961: Geronimo (Das letzte Kommando) (Darsteller: Geronimo), Regie Arnold Laven, mit Amanda Ames, Denver Pyle, Ross Martin,
1958: The Big Country (Weites Land) (Darsteller: Buck Hannassey), Regie William Wyler, mit Gregory Peck, Jean Simmons, Carroll Baker,
1958: The Rifleman (Serienhaupttitel) (Darsteller: Lucas McCain (168 Episoden, 1958-1963)), Regie Joseph H. Lewis, Arnold Laven, mit Johnny Crawford, Robert J. Wilke,
1957: Designing Woman (Warum hab' ich JA gesagt ?) (Darsteller: Johnnie), Regie Vincente Minnelli, mit Gregory Peck, Lauren Bacall, Dolores Gray,
1957: The hired gun (Flucht vor dem Galgen) (Darsteller: Judd Farrow), Regie Ray Nazarro, mit Robert Burton, Rory Calhoun,
1956: Tomahawk Trail (Alarm in Fort Bowie) (Darsteller), Regie Lesley Selander, mit Susan Cummings, Lisa Montell,
1955: Good Morning, Miss Dove (Guten Morgen, Miss Fink) (Darsteller: Bill), Regie Henry Koster, mit K Hamilton, Jennifer Jones,
1954: Naked alibi (Schwaches Alibi) (Darsteller: Capt. Owen Kincaide ), Regie Jerry Hopper, mit Sterling Hayden, Gloria Grahame, Gene Barry,
1953: South Sea Woman (Flucht aus Shanghai) (Darsteller), Regie Arthur Lubin, mit Burt Lancaster, Virginia Mayo,

. Poster_Designing Woman. Poster_Big Country. Poster_Soylent Green

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Chuck Connors - Biography KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige