Michael Curtiz

Portrait Michael Curtiz
Regisseur, Autor - USA
Geboren 24. Dezember 1886 in Budapest
Verstorben 10. April 1962 in Hollywood, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Michael Kertesz, Mihály Kertész,

Mini-Biography:
Michael Curtiz was born on Dezember 24, 1886 in Budapest. He was an American Regisseur, Autor, known for Casablanca (1942), Der junge Medardus (1923), The Hangman (1959), Michael Curtiz's first movie on record is from 1912. Michael Curtiz died on April 10, 1962 in Hollywood, California, USA. His last motion picture on file dates from 1961.
Biographische Notizen : Regisseur des ungarischen und österreichischen Films (unter seinem Namen Michael Kertesz) und später vor allem des amerikanischen Films (als Michael Curtiz). Zu seinen Filmen gehören die Klassiker wie die Western Legende "Dodge City" und vor allem "Casablanca".

Michael Curtiz Filmographie [Auszug]
1961: Comancheros (Die Comancheros) (Regisseur), mit Michael Ansara, Ina Balin, Bruce Cabot,
1960: Francis of Assisi (Franz von Assisi) (Regisseur), mit Dolores Hart, Stuart Whitman, Bradford Dillman,
1959: The Hangman (Der Henker) (Regisseur), mit Fess Parker, Robert Taylor,
1959: The Adventures of Huckleberry Finn (Abenteuer am Mississippi) (Regisseur), mit Patricia McCormack, Tony Randall, Archie Moore,
1959: A Breath of Scandal (Prinzessin Olympia) (Regisseur), mit John Gavin, Sophia Loren, Angela Lansbury,
1959: The Man in the Net (Das tödliche Netz) (Regisseur), mit John Alexander, Diane Brewster, Tom Helmore,
1958: King Creole (Mein Leben ist der Rhythmus) (Regisseur), mit Dean Jagger, Carolyn Jones, Walter Matthau,
1958: The proud rebel (Der stolze Rebell) (Regisseur),
1957: Both ends of the candle (Ein Leben im Rausch) (Regisseur), mit Ann Blyth, Richard Carlson, Gene Evans,
1956: The Vagabond King (Regisseur), mit Rita Moreno,
1955: We're no Angels (Wir sind keine Engel) (Regisseur), mit Humphrey Bogart, Aldo Ray, Peter Ustinov,
1955: The scarlet hour (Alle Spuren verwischt) (Regisseur), mit Jody Lawrence, Carol Ohmart, Tom Tryon,
1954: The Egyptian (Sinuhe, der Ägypter) (Regisseur), mit Edmund Purdom, Jean Simmons, Peter Ustinov,
1954: White Christmas (Weisse Weihnachten) (Regisseur), mit Rosemary Clooney, Bing Crosby, Dean Jagger,
1953: Trouble along the way (Ärger auf der ganzen Linie) (Regisseur), mit Donna Reed, John Wayne, Richard Garrick,
1953: The Jazz Singer (Regisseur), mit Danny Thomas, Peggy Lee, Eduard Franz,
1952: Story of Will Rogers (Regisseur), mit Will Rogers jr., Jane Wyman, Carl Benton Reid,
1951: Jim Thorpe - All American (Jim Thorpe, perfekter Amerikaner) (Regisseur), mit Charles Bickford, Burt Lancaster, Phyllis Thaxter,
1951: I'll see you in my dreams (In all meinen Träumen bist du) (Regisseur), mit Doris Day, Danny Thomas, Frank Lovejoy,
1950: Bright Leaf (Regisseur), mit Lauren Bacall, Jack Carson, Gary Cooper,
1950: Breaking Point (Menschenschmuggel) (Regisseur), mit Wallace Ford, John Garfield, Juano Hernandez,
1950: Young Man with a Horn (Der Mann ihrer Träume) (Regisseur), mit Lauren Bacall, Dan Seymour, Kirk Douglas,
1949: It's a great Feeling (Judy erobert Hollywood) (Darsteller: Michael Curtiz), Regie David Butler, mit Doris Day, Bill Goodwin, Wilfred Lucas,
1949: The Lady takes a sailor (Glück in Seenot) (Regisseur), mit Jane Wyman, Dennis Morgan, Eve Arden,
1949: Flamingo Road (Die Strasse der Erfolgreichen) (Regisseur), mit Joan Crawford, Pierre Watkin, Alice White,
1948: My Dream is yours (Mein Traum bist du) (Regisseur), mit Eve Arden, Lee Bowman, Jack Carson,
1948: Romance on the high seas (Zaubernächte in Rio, Liebe im Süden) (Regisseur), mit Jack Carson, Janis Paige, Dan Defore,
1947: Life with Father (Unser Leben mit Vater) (Regisseur), mit William Powell, Irene Dunne, Elizabeth Taylor,
1947: The Unsuspected (Der Unverdächtige) (Regisseur), mit Claude Rains, Joan Caulfield, Audrey Totter,
1946: Night and Day (Tag und Nacht denk ich an dich) (Regisseur), mit Jane Wyman, Ginny Simms, William Bowers,
1945: Mildred Pierce (Regisseur), mit Joan Crawford, Ann Blyth, Zachary Scott,
1945: Roughly speaking (Eine Frau mit Unternehmungsgeist) (Regisseur), mit Jack Carson, Robert Hutton, Andrea King,
1944: Janie (Regisseur), mit Joyce Reynolds, Robert Hutton, Edward Arnold,
1944: Passage to Marseille (Fahrkarte nach Marseille) (Regisseur), mit George Tobias, John Loder, Sydney Greenstreet,
1943: This is the Army (Regisseur), mit George Tobias, Gertrude Niesen, George Murphy,
1943: Mission to Moscow (Regisseur), mit Walter Huston, Ann Harding, Oskar Homolka,
1942: Casablanca (Casablanca) (Regisseur), mit Humphrey Bogart, Ingrid Bergman, Paul Henreid,
1942: Captains of the clouds (Helden der Lüfte) (Regisseur), mit Brenda Marshall, J. Farrell MacDonald, Morton Lowry,
1942: Yankee Doodle Dandy (Regisseur), mit Leah Baird, Dolores Moran, James Cagney,
1941: The sea wolf (Der Seewolf) (Regisseur), mit David Bruce, Stanley Ridges, Francis McDonald,
1940: The Sea Hawk (Der Herr der sieben Meere) (Regisseur), mit Errol Flynn, Alan Hale, Brenda Marshall,
1940: Santa Fé Trail (Land der Gottlosen) (Regisseur), mit Ward Bond, Van Heflin, Errol Flynn,
1940: Virginia City (Goldschmuggel nach Virginia) (Regisseur), mit Errol Flynn, Miriam Hopkins, Randolph Scott,
1939: Blackwell's Island (Allein gegen die Unterwelt) (Regisseur: /xx/), Regie William McGann, mit Stanley Fields, John Garfield, Victor Jory,
1939: Dodge City (Herr des wilden Westens) (Regisseur), mit Henry O'Neill, Errol Flynn, Olivia de Havilland,
1939: The Private Lives of Elisabeth and Essex (Günstling einer Königin) (Regisseur), mit James Stephenson, Vincent Price, Alan Hale,
1939: Sons of Liberty (Regisseur), mit Larry Williams, Harry Cording, Al Bridge,
1939: Daughters Courageous (Vier Töchter räumen auf) (Regisseur), mit John Garfield, Claude Rains, Jeffrey Lynn,
1939: Four Wives (Regisseur), mit Priscilla Lane, Eddie Albert, John Garfield,
1938: Angels with dirty faces (Chicago, Engel mit schmutzigen Gesichtern) (Regisseur), mit George Bancroft, Ann Sheridan, Edward Pawley,
1938: The Adventures of Robin Hood (Die Abenteuer des Robin Hood, Robin Hood, Der König der Vagabunden) (Regisseur), Regie William Keighley, mit Melville Cooper, Olivia de Havilland, Errol Flynn,
1938: Four Daughters (Vater dirigiert) (Regisseur), mit John Garfield, Lola Lane, Priscilla Lane,
1938: Four's a crowd (Liebe zu viert) (Regisseur), mit Walter Connolly, Olivia de Havilland, Errol Flynn,
1938: Gold is where you find it (Goldene Erde Kalifornien) (Regisseur), mit George Brent, Olivia de Havilland, Claude Rains,
1937: Mountain justice (Gesetz der Berge) (Regisseur), mit Robert Barrat, George Brent, Margaret Hailton,
1937: Kid Galahad (Sensation in Galahad) (Regisseur), mit Humphrey Bogart, Bette Davis, Edward G. Robinson,
1937: The perfect specimen (Ein Mann, wie man ihn wünscht) (Regisseur), mit Joan Blondell, May Robson, Edward Everett Horton,
1936: The walking dead (Die Rache des Toten) (Regisseur), mit Boris Karloff, Edmund Gwenn, Warren Hull,
1936: The charge of the light brigade (Der Verrat des Surrat Khan, Die Attacke der leichten Brigade) (Regisseur), mit Errol Flynn, Olivia de Havilland, Patric Knowles,
1936: Anthony Adverse (Ein rastloses Leben) (Regisseur: /xx/), Regie Mervyn Le Roy, mit J. Carrol Naish, Akim Tamiroff, Steffi Duna,
1936: Stolen Holiday (Regisseur), mit Kay Francis, Claude Rains, Ian Hunter,
1935: Captain Blood (Unter Piratenflagge) (Regisseur), mit Errol Flynn, Olivia de Havilland, Ross Alexander,
1935: Black Fury (In blinder Wut) (Regisseur), mit Akim Tamiroff, Paul Muni, Karen Morley,
1935: Bright Lights (Im Scheinwerferlicht) (Producer), Regie Busby Berkeley, mit Joe E. Brown, Joseph Crehan, Gordon Westcott,
1935: Front Page Woman (Die Frau auf Seite 1) (Regisseur), mit Bette Davis, George Brent, Roscoe Karns,
1935: Little big shot (Regisseur), mit Sybil Jason, Glenda Farrell, Robert Armstrong,
1934: Jimmy the Gent (Ein feiner Herr) (Regisseur), mit James Cagney, Bette Davis, Alan Dinehart,
1934: British Agent (Regisseur), mit Leslie Howard, Kay Francis, William Gargan,
1934: The Case of the Curious Bride (Regisseur), mit Thomas E. Jackson, Warren Hymer, Winifred Shaw,
1934: Mandalay (Regisseur), mit Kay Francis,
1933: The Kennel Murder Case (Regisseur),
1933: Goodbye Again (Regisseur), mit Warren William, Joan Blondell, Genevieve Tobin,
1933: Female (Der Boss ist eine schöne Frau) (Regisseur), Regie Wilhelm Dieterle, mit Ruth Chatterton, George Brent, Johnny Mack Brown,
1933: Mystery of the Wax Museum (Das Geheimnis des Wachsfigurenkabinetts) (Regisseur), mit Lionel Atwill, Glenda Farrell, Frank McHugh,
1933: Private Detective 62 (Der Detektiv und die Spielerin) (Regisseur), mit William Powell, Margaret Lindsay, Gordon Westcott,
1932: 20 000 Years in Sing Sing (20 000 Jahre in Sing Sing) (Regisseur), mit Spencer Tracy, Bette Davis, Arthur Byron,
1932: Cabin in the Cotton (Die Hütte im Baumwollfeld) (Regisseur), mit Richard Barthelmess, Bette Davis, Dorothy Marshall,
1932: Doctor X (Doktor X, Dr. X) (Regisseur), mit Fay Wray, Lionel Atwill,
1932: Strange Love of Molly Louvain (Regisseur), mit Hank Mann, Mary Doran, Charles B. Middleton,
1932: Alias the Doctor (Regisseur), mit Marian Marsh, Richard Barthelmess,
1931: The Mad Genius (Regisseur), mit John Barrymore, Marian Marsh, Charles Butterworth,
1931: The Woman from Monte Carlo (Die Frau aus Monte Carlo) (Regisseur), mit Lil Dagover,
1931: God's Gift to Women (Regisseur), mit Frank Fay, Laura La Plante, Joan Blondell,
1930: Under a Texas Moon (Regisseur), mit Raquel Torres, Frank Fay, Tom Dix,
1930: Dämon des Meeres (Regisseur: AKA Michael Kertesz), Regie Wilhelm Dieterle, mit Lissy Arna, Bert Sprotte, Anton Pointner,
1930: Mammy (Regisseur), mit Al Jolson, Lois Moran, Louise Dresser,
1929: Madonna of Avenue A (Regisseur), mit Dolores Costello, Louise Dresser, Douglas Gerrard,
1929: The glad rag Doll (Regisseur), mit Stanley Taylor, Ralph Graves, Albert Gran,
1929: Noah's Ark (Die Arche Noah) (Regisseur), Regie Darryl F. Zanuck, mit George O'Brien, Paul McAllister, Myrna Loy,
1929: Hearts in Exile (Regisseur), mit Dolores Costello, David Torrence, Olive Tell,
1928: Tenderloin (Regisseur), mit Dolores Costello, Dorothy Vernon, George E. Stone,
1927: Good Time Charley (Regisseur), mit Warner Oland, Helene Costello, Clyde Cook,
1927: A Million Bid (Regisseur), mit Betty Blythe, Dolores Costello, William Demarest,
1926: The Third Degree (Regisseur), mit Michael Vavitch, Harry Todd, Tom Santschi,
1926: Der goldene Schmetterling (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Nils Asther, Curt Bois, Lili Damita,
1926: Fiaker Nr. 13 (Einspänner Nr. 13) (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Paul Biensfeldt, Lili Damita, Wilhelm Dieterle,
1924: Das Spielzeug von Paris (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Hugo Thimig, Lili Damita, Henry Treville,
1924: Die Sklavenkönigin (Regisseur: AKA Michael Kertesz oder Michael Courtise), mit Maria Corda, Adelqui Migliar, Arlette Marshall,
1924: General Babka (Regisseur: AKA Michael Kertesz),
1924: Harun al Raschid (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Mary Kid, Adolf Weisse,
1923: Der junge Medardus (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Franz Glawatsch, Maria Hegyesi, Anny Hornik,
1923: Die Lawine (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Mary Kid, Lilly Marischka, Victor Varconi,
1923: Namenlos (Der Scharlatan) (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Karl Farkas, Mary Kid, Victor Varconi,
1923: Drakula halála (Drehbuch: AKA Mihály Kertész (--??--)), Regie Károly Laithay, mit Paul Askonas, Margit Lux, Dezsö Kertész,
1922: Sodom und Gomorrha (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Lucy Doraine, Georg Reimers, Walter Slezak,
1921: Dorothys Bekenntnis (Frau Dorothys Bekenntnis, Die Dorothy von Golden Gate) (Regisseur: (AKA Mihály Kertész)), mit Lucy Doraine, Alfons Fryland, Otto Tressler,
1921: Wege des Schreckens (Labyrinth des Grauens) (Regisseur: (AKA Michael Kertesz)), mit Lucy Doraine, Alfons Fryland, Max Devrient,
1921: Cherchez la femme oder Herzogin Satanella (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Lucy Doraine, Alfons Fryland, Anton Tiller,
1921: Mrs. Tutti Frutti (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Lucy Doraine, Alfons Fryland, Josef König,
1920: A Napraforgós hölgy (Die Dame mit den Sonnenblumen) (Regisseur: AKA Mihály Kertész), mit Lucy Doraine, Cläry Lotto, Svetozar Petrov,
1920: Die Gottesgeissel (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Lucy Doraine, Svetozar Petrov, Anton Tiller,
1919: Die Dame mit dem schwarzen Handschuh (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Lucy Doraine, Harry Walden,
1919: Liliom (Regisseur), mit Gyula Csortos, Ica von Lenkeffy, Nusi Somogyi,
1919: Jön az öcsém (Regisseur: AKA Mihály Kertész), mit Oscar Beregi sr., Lucy Doraine, Jószef Kürthy,
1918: Lulu (Hoch der goldene Leichtsinn) (Regisseur: AKA Michael Kertesz), mit Alexander Goth, Cläry Lotto, Hermine Haraszthy,
1918: Az Ezredes (Der Oberst, Der Herr Oberst) (Regisseur: AKA Mihály Kertész), mit Cläry Lotto, Bela Lugosi, Zoltán Szerémy,
1918: Alraune (Regisseur: AKA Mihály Kertész), mit Gyula Gal, Rózsi Szöllősi, Kálmán Körmendy,
1918: Skorpió (Der Skorpion, ) (Regisseur: (AKA Kertész Mihály)), mit Victor Varconi, Jenő Balassa, Zoltán Szerémy,
1918: Az Ördög (Der Teufel) (Regisseur), mit Leopold Kramer, Victor Varconi, Erzsi B. Marton,
1918: 99 (Droschke 99, Die gefahrvolle Wette) (Regisseur: AKA Mihaly Kertész), mit Victor Varconi, Lajos Réthey, Jenö Balassa,
1917: Egy krajcár története (Regisseur: (AKA Kertész Mihály)), mit László Z. Molnár, Gyula Kőváry, Böske T. Oláh,
1917: Tavasz a télben (Regisseur: (AKA Mihály Kertész) ), mit Sándor Góth, Lajos Kemenes, Ica von Lenkeffy,
1917: A béke útja (Regisseur: (AKA Mihály Kertész) ),
1917: A föld embere (Regisseur: (AKA Kertész Mihály)), mit Oscar Beregi sr., Gizella Mészáros, Mária Beregi,
1917: A Vörös Sámson (Der rote Simson) (Regisseur: (AKA Kertész Mihály) ), mit Gyula Csortos, Ica von Lenkeffy, Tivadar Uray,
1917: Tatárjárás (Herbstmanöver) (Regisseur: (AKA Kertész Mihály) ), mit Béla Bátori, Iván Cseh, Artúr Fodor,
1917: A kuruzsló (Das verpfuschte Leben) (Regisseur: (AKA Kertész Mihály)), mit Gyula Csortos, Tivadar Uray, Margit T. Halmi,
1917: A szentjóbi erdő titka (Der untersuchungsrichter) (Regisseur: (AKA Kertész Mihály)), mit Jenő Törzs, Dezső Kertész, Imre Pethes,
1917: A Senki fia (Der Prinz in der Sackgasse) (Regisseur: (AKA Kertész Mihály)), mit Gyula Csortos, Ica von Lenkeffy, Dezső Gyárfás,
1917: Az utolsó hajnal (Regisseur: (AKA Mihály Kertész)), mit Leopold Kramer, Erzsi B. Marton, Jenö Balassa,
1917: Rablélek (Regisseur: (AKA Kertész Mihály)), mit Márton Rátkai, Alfréd Deésy, Lili Hajnóczy,
1917: Zoárd mester (Regisseur: (AKA Mihály Kertész) ), mit Gyula Hegedüs, Irma Tóth, Géza Örvössy,
1917: Halálcsengő (Der polnische Jude) (Regisseur: (AKA Mihály Kertész) ), mit Lajos Gellért, Gyula Fehér, Dezső Bánóczy,
1917: A csúnya fiú (Regisseur: (AKA Kertész Mihály)), mit Erzsi B. Marton, József Sziklai, Leopold Kramer,
1916: Makkhetes (Regisseur: (AKA Mihály Kertész) ), mit Della-Donna Eugénia, Virányi Sándor,
1915: A Tolonc (Regisseur: AKA Mihály Kertész), mit Lili Berky, Victor Varconi, Mari Jászai,
1914: Bánk Bán (Regisseur: AKA Mihály Kertész), mit László Bakó, Mihály Fekete, Jenő Janovics,
1914: A hercegnő pongyolája (Regisseur: (AKA Kertész Mihály)), mit Aranka Molnár, Lajos Ujváry, Károly Árnyay,
1913: Atlantis (Darsteller: Hans Füllenberg (AKA Mihály Kertész)), Regie August Blom, mit Olaf Fřnss, Ida Orlov, Frederik Jacobsen,
1913: Az Utolsó bohém (Regisseur: AKA Mihály Kertész), mit Antal Nyáray, Elemér Thury, Béla Bodonyi,
1913: Házasodik az uram (Regisseur: (AKA Kertész Mihály)), mit Gerő Mály, Adél Marosi, Lili Hajnóczy,
1912: Ma és holnap (Heute und Morgen) (Darsteller: Arisztid (AKA Mihály Kertész)), mit Gyula Abonyi, Jenőné Veszprémy, Endre Szeghő,
1912: Az ezüst kecske (Regisseur: (AKA Kertész Mihály) ), mit Leontine Kühnberg, Victor Varconi,

. Poster_Tolonc. Poster_föld embere. Poster_Skorpió. Poster_Alraune. Poster_Sklavenkönigin. Poster_Mammy. Poster_God's Gift to Women. Poster_Mad Genius. Poster_20 000 Years in Sing Sing. Poster_Captain Blood. Poster_walking dead. Poster_Stolen Holiday. Poster_perfect specimen. Poster_Angels with dirty faces. Poster_Blackwell's Island. Poster_Dodge City. Poster_Daughters Courageous. Poster_Virginia City. Poster_Sea Hawk. Poster_Santa Fé Trail. Poster_Casablanca. Poster_Mission to Moscow. Poster_Mildred Pierce. Poster_Unsuspected. Poster_Bright Leaf. Poster_We're no Angels

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Michael Curtiz - Biography KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige