Portrait Willem Dafoe
Schauspieler - USA
Geboren 22. Juli 1955 in Appleton, Wisconsin, USA

Mini-Biography:
Willem Dafoe was born under the given name William J. Dafoe on Juli 22, 1955 in Appleton, Wisconsin, USA. He is an American Schauspieler, known for Platoon (1986), The last temptation of Christ (1988), Wild at Heart (1990), Willem Dafoe's first movie on record is from 1982. His last motion picture on file dates from 2017.
Biographische Notizen : 2006 - Locarno Festival Excellence Award

Filmographie [Auszug]
2017: The Florida Project (Darsteller: Bobby), Regie Sean Baker, mit Brooklynn Prince, Christopher Rivera,
2014: Grand Budapest Hotel (Darsteller: Jopling), Regie Wes Anderson, mit Ralph Fiennes, F. Murray Abraham, Mathieu Amalric,
2014: A Most Wanted Man (Darsteller: Tommy Brue ), Regie Anton Corbijn, mit Robin Wright, Rachel McAdams, Philip Seymour Hoffman,
2009: Antichrist (Darsteller: Er), Regie Lars von Trier, mit Charlotte Gainsbourg, Storm Acheche Sahlstrøm,
2008: Adam Resurrected (Darsteller), Regie Paul Schrader, mit Jeff Goldblum, Moritz Bleibtreu,
2007: The Walker (Ein Freund gewisser Damen - The Walker) (Darsteller: Larry Lockner ), Regie Paul Schrader, mit Woody Harrelson, Kristin Scott Thomas, Lauren Bacall,
2006: Paris, je t'aime (Darsteller), mit Olga Kurylenko,
2005: XXX 2 (Darsteller), Regie Lee Tamahori, mit Scott Speedman, Samuel L. Jackson,
2005: Manderlay (Darsteller), Regie Lars von Trier, mit Isaach De Bankolé, Danny Glover,
2005: Inside Man (Darsteller: John Darius), Regie Spike Lee, mit Andres Gomez, Jodie Foster,
2005: Ripley Under Ground (Darsteller), Regie Roger Spottiswoode, mit Claire Forlani, Jacinta Barrett, Tom Wilkinson,
2005: The Black Widow (Black Widow - Verhängnisvolle Affäre) (Drehbuch), Regie Giada Colagrande, mit Claudio Botosso, Seymour Cassel,
2004: The Life Aquatic With Steve Zissou (Darsteller), Regie Wes Anderson,
2004: The Clearing (Anatomie einer Entführung) (Darsteller: Arnold Mack), Regie Pieter Jan Brugge, mit Wendy Crewson, Robert Redford,
2001: Pavilion of Women (Darsteller), Regie Yim Ho, mit Luo Yan, John Cho,
2001: Spider-Man (Spiderman) (Darsteller), Regie Sam Raimi, mit Kirsten Dunst, James Franco,
2000: Shadow of the Vampire (Darsteller: Max Schreck), Regie E. Elias Merhige, mit Roman Vibert, Nicholas Elliott, Cary Elwes,
2000: Animal Factory (Rache eines Verurteilten) (Darsteller), Regie Steve Buscemi, mit Steve Buscemi, Edward Furlong,
1999: eXistenZ (Darsteller), Regie David Cronenberg, mit Jennifer Jason Leigh, Jude Law, Ian Holm,
1998: Lulu on the Bridge (Lulu - Das Geheimnis einer Liebe) (Darsteller: Dr. van Horn), Regie Paul Auster, mit Mira Sorvino, Don Byron,
1998: New Rose Hotel (Darsteller), Regie Abel Ferrara,
1997: Affliction (Der Gejagte) (Darsteller), Regie Paul Schrader, mit Jim True, Mary Beth Hurt,
1996: The English Patient (Der englische Patient) (Darsteller: Caravaggio), Regie Anthony Minghella, mit Ralph Fiennes, Kristin Scott Thomas, Juliette Binoche,
1996: Basquiat (Darsteller: Greg), Regie Julian Schnabel, mit Jean-Claude Le Marre, Jeffrey Wright, David Bowie,
1994: The night and the moment (Die Nacht und der Augenblick) (Darsteller: Baron/Autor), Regie Anna Maria Tato, mit Guy Verame, Jean-Claude Carrière,
1994: Tom & Viv (Darsteller), Regie Roger Donaldson,
1993: Clear and present danger (Das Kartell) (Darsteller), Regie Phillip Noyce, mit Harris Yulin, Benjamin Bratt, Henry Czerny,
1993: Himmel über Berlin II (In weiter Ferne, so nah!) (Darsteller: Emit Flesti), Regie Wim Wenders, mit Matthias Zelic, Solveig Dommartin,
1992: Body of Evidence (Madonna: Body of Evidence) (Darsteller: Frank Dulaney), Regie Uli Edel, mit Stan Shaw, John Chandler,
1992: White Sands (Der grosse Deal) (Darsteller: Ray Dolezal), Regie Roger Donaldson, mit M. Emmet Walsh, Samuel L. Jackson, Mary Elizabeth Mastrantonio,
1991: Light sleeper (Darsteller: John LeTour), Regie Paul Schrader, mit Victor Garber, Susan Sarandon,
1990: Wild at Heart (Die Geschichte von Sailor und Lula) (Darsteller), Regie David Lynch, mit Laura Dern, Isabella Rossellini,
1990: Flight of the Intruder (Flug durch die Hölle) (Darsteller: Lt.Commander Virgil Cole), Regie John Milius, mit Tom Sizemore, Dann Florek,
1989: Born on the 4th of July (Geboren am 4. Juli) (Darsteller), Regie Oliver Stone, mit Tom Sizemore, Tom Cruise,
1989: Triumph of the spirit (Triumph des Geistes) (Darsteller: Salamo), Regie Robert M. Young, mit Edward James Olmos, Wendy Gazelle,
1988: The last temptation of Christ (Die letzte Versuchung Christi) (Darsteller: Jesus), Regie Martin Scorsese, mit Steven Shill, Gary Basaraba, Michael Been,
1988: Mississippi Burning (Mississippi Burning - Die Wurzel des Hasses) (Darsteller: Ward), Regie Alan Parker, mit Gailard Sartain, Brad Dourif, Ronald Lee Ermey,
1987: Off limits (Saigon) (Darsteller: McGriff), Regie Christopher Crowe, mit Scott Glen, David Alan Grier,
1986: Platoon (Darsteller: Elias), Regie Oliver Stone, mit Tom Berenger, Kevin Dillon, Francesco Quinn,
1985: To live and Die in L.A. (Leben und sterben in L.A.) (Darsteller: Eric), Regie William Friedkin, mit John Turturro, Debra Feuer, Darlanne Fluegel,
1983: Streets of fire (Strassen in Flammen) (Darsteller: Raven), Regie Walter Hill, mit Diane Lane, Amy Madigan,
1983: The Hunger (Begierde) (Darsteller), Regie Tony Scott, mit Catherine Deneuve, David Bowie, Susan Sarandon,
1982: The Loveless (Darsteller), Regie Kathryn Bigelow, mit Don Ferguson, Marin Kanter,

Preise [selection]

Oscars 2018: Best Actor in Supporting Role Nomination in The Florida Project
British Academy Film Awards BAFTA 2018: Best Actor in Supporting Role Nomination in The Florida Project

. Poster_Mississippi Burning. Poster_English Patient. Poster_Affliction. Poster_eXistenZ. Poster_Antichrist. Poster_Grand Budapest Hotel. Poster_Florida Project

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Willem Dafoe als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Willem Dafoe bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Willem Dafoe