No Photo

Schauspielerinin - Deutschland
Geboren 4. Dezember 1898 in Hamburg
Verstorben 20. August 1995 in Berlin

Mini-Biography:
Maly Delschaft was born on Dezember 4, 1898 in Hamburg. She was a German Schauspielerinin, known for Studentin Helene Willfüer (1955), Paradies der Junggesellen (1939), Abenteuer eines Zehnmarkscheines (1926), Maly Delschaft's first movie on record is from 1920. Maly Delschaft died on August 20, 1995 in Berlin. Her last motion picture on file dates from 1961.
Biographische Notizen : Nach anderen Quellen 1990 geboren, eigentlich Amalie Köster-Delschaft, Theater in Bremen, Breslau, Berlin. Durch Murnau (?) zum Film

Filmographie
1961: Zwei unter Millionen (Darsteller), Regie Wieland Liebske, Victor Vicas, mit Loni von Friedl, Ilse Fürstenberg, Walter Giller,
1960: Ich schwöre und gelobe (Darsteller), Regie Géza von Radványi, mit Hans Christian Blech, Eva Bubat, Kurt Buecheler,
1959: Ja, so ein Mädchen mit sechzehn (Die Schönsten Ferien meines Lebens) (Darsteller), Regie Hans Grimm, mit Cornelia Froboess, Rex Gildo,
1958: Der Czardas-König (Darsteller), Regie Harald Philipp, mit Rudolf Schock, Camilla Spira,
1958: Der Mann im Strom (Darsteller: (/xx/)), Regie Eugen York, mit Gina Albert, Jochen Brockmann,
1958: Meine Frau macht Musik (Darsteller), Regie Hans Heinrich, mit Alexander Hegarth, Günther Simon,
1958: Das verbotene Paradies (Darsteller), Regie Maximilian Meyer, mit Wolfgang Lukschy, Ingeborg Schöner,
1958: Das gab's nur einmal (Darsteller: Gast), Regie Géza von Bolváry, mit Hans Albers, Helga Martin, Stanislav Ledinek,
1957: Witwer mit fünf Töchtern (Darsteller), Regie Erich Engels, mit Susanne Cramer, Heinz Erhardt,
1957: Emilia Galotti (Darsteller), Regie Martin Hellberg, mit Agnes Kraus, Karin Hübner, Gisela Uhlen,
1957: Die Schönste (Darsteller: Frau Böhler), Regie Ernst Rechenmacher, mit Ursula Burg, Gerhard Bienert,
1956: Ich war ein hässliches Mädchen (Darsteller), Regie Wolfgang Liebeneiner, mit Sonja Ziemann, Dieter Borsche, Karlheinz Böhm,
1956: Thomas Müntzer (Darsteller), Regie Martin Hellberg, mit Paul Streckfuss, Werner Toelcke,
1955: Studentin Helene Willfüer (Darsteller), Regie Rudolf Jugert, mit Lili Schönborn, Harald Juhnke, Elma Karlowa,
1955: Alibi (Darsteller), Regie Alfred Weidenmann, mit Martin Held, Hardy Krüger,
1955: Vor Gott und den Menschen (Darsteller), Regie Erich Engel, mit Hans Söhnker, Elsa Wagner, Antje Weisgerber,
1954: Leuchtfeuer (Darsteller), Regie Wolfgang Staudte, mit Oswald Foerderer, Friedrich Gnass, Hans Klering,
1954: Star mit fremden Federn (Darsteller: Frau Mosbach), Regie Harald Mannl, mit Rudolf Ulrich, Wilhelm Eckardt,
1953: Arme Susanna (Darsteller), Regie Richard Nicolas, mit Fritz Wagner, Lothar Firmans, Aribert Grimmer,
1952: Frauenschicksale (Darsteller), Regie Slatan Dudow, mit Ursula Burg, Susanne Düllmann, Hanns Groth,
1952: Anna Susanna (Darsteller: Kuddels Mutter ), Regie Richard Nicolas, mit Günther Simon, Peter Marx, Werner Peters,
1951: Das Beil von Wandsbek (Darsteller: Frau Lehmke), Regie Falk Harnack, mit Charlotte Küter, Erika Dannhoff,
1951: Die Sonnenbrucks (Darsteller), Regie Georg C. Klaren, mit Käthe Alving, Ursula Burg,
1950: Der Kahn der fröhlichen Leute (Darsteller: Emmi Gutwein), Regie Hans Heinrich, mit Walter Weinacht, Paul Esser,
1950: Familie Benthin (Darsteller: Annemarie Naumann), Regie Slatan Dudow, Richard Groschopp, mit Waltraud Kramm, Brigitte Conrad, Karl-Heinz Deickert,
1950: Die Jungen vom Kranichsee (Darsteller), Regie Arthur Pohl, mit Gunnar Möller, Paul Wagner,
1949: Schuld allein ist der Wein (Darsteller), Regie Fritz Kirchhoff, mit Albert Florath, Olga Limburg,
1948: Affaire Blum (Darsteller), Regie Erich Engel, mit Gerhard Bienert, Paul Bildt, Hans Christian Blech,
1944: Ein Blick zurück (Am Vorabend) (Darsteller), Regie Gerhard Menzel, mit Willi Forst, Gustav Diessl,
1943: Die goldene Spinne (Darsteller), Regie Erich Engels, mit Otto Gebühr, Kirsten Heiberg,
1942: Die Grosse Nummer (Darsteller), Regie Karel Anton, mit Leny Marenbach, Rudolf Prack,
1942: Mit den Augen einer Frau (Darsteller), Regie Karl Georg Külb, mit Paul Bildt, Elga Brink,
1941: Hochzeitsnacht (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Georg Vogelsang, Lina Carstens, Theodor Dannegger,
1940: Angelika (Darsteller: Vera, Angelikas Freundin), Regie Jürgen von Alten, mit Jaspar von Oertzen, Ernst Dumcke,
1940: Aberglaube (Darsteller), Regie Walter Ruttmann,
1939: Paradies der Junggesellen (Darsteller), Regie Kurt Hoffmann, mit Eduard Wenck, Hans Brausewetter, Gerhard Dammann,
1938: Altes Herz geht auf Reisen (Darsteller: Mali Schlieker), Regie Carl Junghans, mit Vera Complojer, Fritz Hube,
1937: Blinder Eifer schadet nur (Darsteller), Regie Fred Lyssa, mit Lissy Arna, Ernst Waldow,
1935: Liselotte von der Pfalz (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Else Ehser, Hilde Hildebrand,
1934: Nur nicht weich werden, Susanne ! (Eine Groteske aus vergangenen Zeiten) (Darsteller), Regie Arsen von Cserépy, mit Katrin Weigele, Heinz Berghaus, Josef Dahmen,
1934: Wilhelm Tell (Wilhelm Tell - Das Freiheitsdrama eines Volkes) (Darsteller: Barbara von Melchthal), Regie Heinz Paul, mit Hans Marr, Conrad Veidt, Emmi Sonnemann,
1933: K 1 greift ein (Darsteller), Regie Edmund Heuberger, mit Albert Paulig, Julius Falkenstein, Harry Frank,
1933: Heimat am Rhein (Darsteller), Regie Fred Sauer, mit Lucie Englisch, Hans Junkermann, Julia Serda,
1933: Der Kampf um den Bär (Darsteller), Regie Fred Sauer, mit Jakob Tiedtke, Harry Gondi,
1931: Meine Frau, die Hochstaplerin (Darsteller: Sängerin Ileana Knast), Regie Kurt Gerron, Käthe von Nagy, mit Käthe von Nagy, Heinz Rühmann, Fritz Grünbaum,
1931: Strohwitwer (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Maria Paudler, Hugo Flink,
1931: Keine Feier ohne Meyer (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Ralph Arthur Roberts, Siegfried Arno,
1931: Dienst ist Dienst (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Lucie Englisch, Ralph Arthur Roberts, Fritz Schulz,
1930: Verklungene Träume (Darsteller), Regie Martin Berger, mit Maria Forescu, Eugen Rex,
1929: Andreas Hofer (Der Freiheitskampf des Tiroler Volkes) (Darsteller: Anna, Hofers Frau), Regie Hanns Prechtl, mit Franz Stein, Fritz Greiner,
1929: Kampf ums Leben (Darsteller: Fräulein Mietze), mit Franz Weber, Alexander Granach, Walter Janssen,
1929: Unschuld (Die kleine Veronika) (Darsteller: Rosi), Regie Robert Land, mit Käthe von Nagy, Gaby Gilles,
1929: Das Recht der Ungeborenen (Darsteller), Regie Adolf Trotz, mit Eva Speyer, Elizza La Porta, Hans Adalbert Schlettow,
1929: Eros in Ketten (Darsteller), Regie Conrad Wiene, mit Lizzi Natzler, Christian Holt,
1928: Die keusche Kokette (Darsteller), Regie Franz Seitz sen., mit Lia Eibenschütz, Otto Gebühr,
1928: Das Schicksal derer von Habsburg (Die Tragödie eines Kaiserreiches) (Darsteller: Stefanie), Regie Rudolf Jaffé, mit Minje van Gooten, Carmen Cartellieri,
1928: Herr Meister und Frau Meisterin (Darsteller), Regie Alfred Theodor Mann, mit Carl de Vogt, Ida Wüst,
1928: Sechzehn Töchter und kein Papa (Darsteller), Regie Adolf Trotz, mit Kurt Vespermann, Else Reval,
1928: Casanovas Erbe (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Andrée Lafayette, Harry Hardt,
1927: Petronella - Das Geheimnis der Berge (Die Glocke von St. Marein) (Darsteller: Pia Schwiek), Regie Hanns Schwarz, mit Frida Richard, Uwe Jens Krafft, Fritz Kampers,
1927: Die Ausgestossenen (Heimkehr des Herzens) (Darsteller), Regie Martin Berger, mit Hans Stüwe, Johanna Hofer,
1927: Die Lindenwirtin am Rhein (Darsteller: Lindenwirtin), Regie Rolf Randolf, mit Maria Solveg, Alfred Solm,
1927: Das Recht zum Leben (Darsteller), Regie Conrad Wiene, mit Anita Dorris, Walter Slezak,
1927: Der Fluch der Vererbung (Die nicht Mütter werden dürfen, Ein Film von Liebe und Pflicht) (Darsteller), Regie Adolf Trotz, mit Marcella Albani, Carl de Vogt,
1927: Liebe geht seltsame Wege (Darsteller), Regie Fritz Kaufmann, mit Walter Slezak,
1926: Abenteuer eines Zehnmarkscheines (Darsteller), Regie Berthold Viertel, mit Ressel Orla, Géza L. Weisz,
1926: Kreuzzug des Weibes (Darsteller: Die Lehrerin), Regie Martin Berger, mit Conrad Veidt, Harry Liedtke,
1926: Jagd auf Menschen (Darsteller), Regie Nunzio Malasomma, mit Ellen Plessow, Carlo Aldini, Rolf Brunner,
1926: Als ich wiederkam (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit Anton Pointner, Ferdinand Bonn,
1926: Im weissen Rössl (Hotel zum weissen Rössl) (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit Ferdinand Bonn, Liane Haid,
1926: Die Wiskottens (Darsteller), Regie Arthur Bergen, mit Karl Platen, Gertrud Arnold, Harry Liedtke,
1926: Der Mann ohne Schlaf (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Harry Liedtke, Hanni Weisse,
1926: Der Kavalier vom Wedding (Darsteller), Regie Wolfgang Neff, mit Kurt Vespermann, Hanni Weisse,
1926: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit (Darsteller), Regie Conrad Wiene, mit Werner Krauss, Ida Wüst,
1926: Die Kleine und ihr Kavalier (Darsteller), Regie Richard Löwenbein, mit Eduard von Winterstein, Hans Brausewetter,
1926: Le Roman d'un jeune homme pauvre (Darsteller), Regie Gaston Ravel, mit Vladimir Gajdarov, Albert Steinrück,
1926: La Girl aux mains fines (Darsteller), Regie Jean Rosen, mit Geneviève Cargese,
1926: Die da unten (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Aud Egede-Nissen, Alfons Fryland,
1926: Die letzte Droschke von Berlin (Darsteller: Tochter Margot Lüdecke), Regie Carl Boese, mit Hedwig Wangel, Evi Eva, Karl Falkenberg,
1925: Die eiserne Braut (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Clementine Plessner, Maria Forescu, Otto Gebühr,
1925: Varieté (Darsteller: Frau Huller ), Regie E.A. Dupont, mit Emil Jannings, Lya de Putti,
1925: Die Anne-Liese von Dessau (Darsteller), Regie James Bauer, mit Julia Serda, Hermann Böttcher,
1925: Hahn im Korb (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Rudolf Meinhard-Jünger, Wilhelm Dieterle, Margarete Kupfer,
1925: Die drei Portiermädels (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Hanni Weisse, Bruno Kastner, Margarete Kupfer,
1925: Sündenbabel (Darsteller), Regie Constantin J. David, mit Reinhold Schünzel, Eugen Rex,
1925: Wenn du eine Tante hast (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Bruno Kastner, Margarete Kupfer, Hermann Picha,
1925: Der Mann auf dem Kometen (Darsteller), Regie Alfred Halm, mit Luciano Albertini, Annie Gorilowa,
1924: Der letzte Mann (Darsteller: Die Tochter), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Erich Schönfelder, Emil Jannings,
1924: Lumpen und Seide (Darsteller: Ulrike, Gesellschafterin), Regie Richard Oswald, mit Ferdinand Bonn, Mary Parker, Reinhold Schünzel,
1924: Dudu, ein Menschenschicksal (Darsteller), Regie Rudolf Meinert, mit Alfred Abel, Robert Garrison,
1923: Dämon Zirkus (Darsteller), Regie Emil Justitz, mit Gerhard Tandar, Cläry Lotto, Gertrud Welcker,
1921: Der Liebling der Frauen (Darsteller), Regie Carl Wilhelm, mit Aenderly Lebius,
1921: Danton (Darsteller: Julia Danton), Regie Dimitri Buchowetzki, mit Emil Jannings, Werner Krauss, Eduard von Winterstein,
1920: Die Berliner Range (Darsteller), Regie Carl Müller-Hagens, mit Hilde Wörner,

. Poster_letzte Mann. Poster_Varieté. Poster_Jagd auf Menschen. Poster_Petronella - Das Geheimnis der Berge. Poster_Unschuld. Poster_Paradies der Junggesellen. Poster_Ja, so ein Mädchen mit sechzehn

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Maly Delschaft