Schauspielerin - Deutschland
Geboren 4. September 1876 in Wien
Verstorben 11. November 1964 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biographie:
Ilka Grüning wurde am 04. September 1876 in Wien geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Casablanca (1942), Captain China (1950), Die freudlose Gasse (1925), 1918 entstand ihr erster genannter Film. Ilka Grüning starb am 11. November, 1964 in Los Angeles, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1950.
Biographische Notizen : Brigitte Horney besuchte 1928- 30 die Ilka-Grüning Schauspielschule in Berlin

Filmographie [Auszug]
1950: Captain China (Käpt'n China) (Cast: Mrs. Haasvelt), Regie Lewis R. Foster, mit Jeffrey Lynn, John Payne,
1948: Words and Music (Cast: Mrs. Rogers), Regie Norman Taurog, mit Mel Tormé, Harry Antrim, Cyd Charisse,
1948: Letter from an unknown woman (Brief einer Unbekannten) (Cast: Ticket Taker), Regie Max Ophüls, mit Joan Fontaine, Louis Jourdan, Mady Christians,
1947: Desperate (In der Klemme) (Cast: Tante Klara), Regie Anthony Mann, mit Freddie Steele, Steve Brodie, Paul E. Burns,
1947: Repeat Performance (Cast),
1946: Temptation (Cast: Frau Mueller), Regie Irving Pichel, mit Merle Oberon, Charles Korvin,
1946: Rendezvous 24 (Cast: Frau Schmidt),
1946: Murder in the Music Hall (Cast: Mom),
1943: Madame Curie (Cast), Regie Mervyn LeRoy, Albert Lewin, mit Greer Garson, Walter Pidgeon, Henry Travers,
1943: The strange death Of Adolf Hitler (Cast: Middle-class woman ), Regie James P. Hogan, mit Ludwig Donath, Gale Sondergaard, George Dolenz,
1943: This is the Army (Cast: Frau Twardowsky), Regie Michael Curtiz, mit George Tobias, Dolores Costello, Rosemary DeCamp,
1942: Casablanca (Casablanca) (Cast: Frau Leuchtag), Regie Michael Curtiz, mit Humphrey Bogart, Ingrid Bergman, Paul Henreid,
1942: Kings Row (Cast: Anna), Regie Sam Wood, mit Ann Sheridan, Robert Cummings, Ronald Reagan,
1942: Iceland (Cast: Tante Sophie), Regie H. Bruce Humberstone, mit Fritz Feld, Sonja Henie,
1942: Desperate journey (Sabotageauftrag Berlin) (Cast: Frau Brahms), Regie Raoul Walsh, mit Felix Basch, Albert Bassermann, Elsa Bassermann,
1942: Friendly Enemies (Cast: Frau Pfeiffer),
1941: Dangerously they live (Cast: Mrs. Steiner), Regie Robert Florey, mit Leah Baird, Matthew Boulton, Cliff Clark,
1941: Underground (Cast: Frau Franken), Regie Vincent Sherman, mit Lutz Altschul, Lotte Andor-Palfi, Edit Angold,
1929: Melodie des Herzens (Cast), Regie Hanns Schwarz, mit Marosa Simon, Tomy Endrey, Willy Fritsch,
1929: Der rote Kreis (Cast), Regie Friedrich Zelnik, mit Bruno Ziener, Annie Ann, John Castle,
1929: Zwischen vierzehn und siebzehn (Sexualnot der Jugend) (Cast), Regie E.W. Emo, mit Géza L. Weisz, Ina von Elben,
1928: Dyckerpotts Erben (Cast), Regie Hans Behrendt, mit Oskar Ebelsbacher, Georg Alexander, Paul Westermeier,
1927: Herbstzeit am Rhein (Cast: Frau Holm), Regie Siegfried Philippi, mit Albert Steinrück, Grete Reinwald, Julius Brandt,
1927: Familientag im Hause Prellstein (Cast: Seraphine), Regie Hans Steinhoff, mit S.Z. Sakall, Erika Glässner, Siegfried Arno,
1926: Geheimnisse einer Seele (Cast: Mutter), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Ruth Weyher, Werner Krauss, Pavel Pawlow,
1925: Die freudlose Gasse (Cast: Frau Rosenau), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Einar Hanson, Mario Cusmich, Agnes Esterhazy,
1925: Elegantes Pack (Cast), Regie Jaap Speyer, mit Ellen Lange, Eugen Klöpfer, Mary Odette,
1925: Des Lebens Würfelspiel (6 Akte von gestern und heute) (Cast), Regie Heinz Paul, mit Fritz Beckmann, Margarete Lanner, Frieda Richard,
1924: Soll und Haben (Cast), Regie Carl Wilhelm, mit Max Zilzer, Mady Christians, Gertrud de Lalsky,
1924: Die Liebesbriefe einer Verlassenen (Cast), Regie Emmerich Hanus, mit Heinrich Schroth, Ernst Hofmann,
1924: Mater Dolorosa (Cast), Regie Joseph Delmont, mit Paul Bildt, Margarete Kupfer,
1924: Gehetzte Menschen (Cast: Frau Garson), Regie Erich Schönfelder, mit Lucy Doraine, Johannes Riemann, Hans Albers,
1923: Die Finanzen des Grossherzogs (Cast: Augustine), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Hermann Vallentin, Mady Christians, Adolphe Engers,
1923: Die Austreibung (Die Macht der zweiten Frau) (Cast: seine Mutter), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, Rochus Gliese, mit Wilhelm Dieterle, Jakob Tiedtke,
1923: Der Schatz (Cast: Anna, Frau des Balthasar), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Albert Steinrück, Lucie Mannheim,
1923: Die Kreutzersonate (Cast), Regie Rolf Petersen, mit Alfons Fryland, Friedrich Zelnik,
1923: Auferstehung (Katjuscha Maslowa) (Cast), Regie Friedrich Zelnik, mit Lya Mara, Rudolf Forster, Lydia Potechina,
1923: Der rote Reiter (Cast), Regie Franz W. Koebner, mit Ferdinand von Alten, Kurt Bobeth-Bolander, Julius Falkenstein,
1922: Das schöne Mädel (Cast: Frau Gött), Regie Max Mack, mit Hermann Picha, Fritz Richard,
1922: Phantom (Cast: Baronin), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Karl Etlinger, Grete Berger, Herman Bing,
1922: Es leuchtet meine Liebe (Es leuchtet die Liebe) (Cast: Mutter von Saint Just ), Regie Paul Ludwig Stein, mit Mady Christians, Hans Heinrich von Twardowski, Olga Belajeff,
1922: Das hohe Lied der Liebe (Cast), Regie Heinz Schall, mit Johannes Riemann, Claire Rommer, Gertrud Welcker,
1922: Luise Millerin (Kabale und Liebe (Arbeitstitel)) (Cast), Regie Carl Froelich, mit Gertrud Welcker, Paul Hartmann,
1922: Das Frauenparadies (Cast), Regie Max Mack, mit Rosa Valetti, Erna Haugk,
1922: Tiefland (Cast), Regie Adolf Edgar Licho, mit Emil Heyse, Michael Bohnen, Lil Dagover,
1922: Zwei Welten (Cast), Regie Richard Löwenbein, mit Hedwig Schroeder, Johanna Ewald, Gerd Fricke,
1922: Bigamie (Cast), Regie Rudolf Dworsky, Rudolf Walther-Fein, mit Eduard von Winterstein, Lili Alexandra, Margit Barnay,
1922: Wem nie durch Liebe Leid geschah (Cast), Regie Heinz Schall, mit Johannes Riemann, Margit Barnay, Ferdinand von Alten,
1921: Lotte Lore (Cast), Regie Franz Eckstein, mit Hans Tillo, Alfred Abel, Oswald Delmor,
1921: Lady Hamilton (Cast: Eine Wirtin), Regie Richard Oswald, mit Liane Haid, Conrad Veidt, Werner Krauss,
1921: Das zweite Leben (Cast), Regie Alfred Halm, mit Carl Rückert, Grete Reinwald, Max Pohl,
1921: Die Erbin von Tordis (Cast), Regie Robert Dinesen, mit Ica von Lenkeffy, Paul Hartmann, Ernst Hofmann,
1921: Die siebente Nacht (Cast), Regie Arthur Teuber, mit Adele Sandrock, Margit Barnay, Karl Günther,
1921: Die Bestie im Menschen (Cast), Regie Ludwig Wolff, mit Osip Runich, Maria Orska, Eduard Rothauser,
1921: Die Diktatur der Liebe. 2. Die Welt ohne Liebe (Cast: ihre Mutter), mit Esther Carena, Danny Gürtler,
1921: Hannerl und ihre Liebhaber (Cast), Regie Felix Basch, mit Karl Beckersachs, Grete Freund, Felix Basch,
1920: Weltbrand (Christian Wahnschaffe , 1. Teil) (Cast), Regie Urban Gad, mit Conrad Veidt, Lillebil Christensen, Theodor Loos,
1920: Katharina die Grosse (Cast: Fürstin von Anhalt-Zerbst), Regie Reinhold Schünzel, mit Lucie Höflich, Gertrud de Lalsky, Reinhold Schünzel,
1920: Leidensweg einer Achtzehnjährigen (Ketten der Leidenschaft) (Cast), Regie Eberhard Frowein, mit Eugen Klöpfer, Ernst Laskowski, Wilhelm Diegelmann,
1920: Figaros Hochzeit (Cast), Regie Max Mack, mit Claire Selo, Vera Schwarz, Guido Thielscher,
1920: Die Erlebnisse der berühmten Tänzerin Fanny Elssler (Cast), Regie Friedrich Zelnik, mit Josef Reithofer, Rudolf Forster,
1920: Gefesselte Menschen (Können Gedanken töten ?) (Cast), Regie Alfred Tostary, mit Paul Hartmann, Käthe Dorsch, Olga Engl,
1919: Das gelbe Haus (Die Prostitution) (Cast), Regie Richard Oswald, mit Fritz Beckmann, Anita Berber, Gussy Holl,
1919: Monica Vogelsang (Cast: Witwe Walterspiel), Regie Rudolf Biebrach, Franz Porten, mit Henny Porten, Paul Hartmann, Ernst Deutsch,
1919: Die sich verkaufen (Die Prostitution, 2. Teil) (Cast), Regie Richard Oswald, mit Conrad Veidt, Reinhold Schünzel, Trude Hoffmann,
1918: Peer Gynts Wanderjahre und Tod (Cast: Aase), Regie Victor Barnowsky, mit Heinz Salfner, Lina Lossen,
1918: Peer Gynts Jugend (Cast: Aase), Regie Victor Barnowsky, mit Heinz Salfner, Lina Lossen,
1918: Rose Bernd (Cast), Regie Alfred Halm, mit Henny Porten, Emil Jannings,
. 53 . 57 . 59 . 60 . 66

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Ilka Grüning