No Photo

Schauspieler - Deutschland
Geboren 4. August 1899 in Pula
Verstorben 14. November 1980 in Wien

Mini-Biography:
Harry Hardt was born on August 4, 1899 in Pula. He was a German Schauspieler, known for 08/15 (I) (1954), Es geschah am 20. Juli (1955), Der Hochtourist (1961), Harry Hardt's first movie on record is from 1921. Harry Hardt died on November 14, 1980 in Wien. His last motion picture on file dates from 1970.
Biographische Notizen : eigentlich Baron von Klingenbacher, durch Joe May zum Film. Militärakademie, 1918 Lt. an der italienischen Front. Dann Medizinstudium, durch Franz Lehár an das Theater von Olomec, später an die Bühnen in Berlin. 1926 Heirat mit Ellen Lecomte. Harry Hardt starb am 14. November 1980 in Wien.

Filmographie [Auszug]
1970: Das Kamel geht durch das Nadelöhr (Darsteller: Herr Ohnfehl ), Regie František Čáp, mit Jane Tilden, Hans Thimig, Gertraud Jesserer,
1970: Josefine Mutzenbacher (Darsteller: Suchanek), Regie Kurt Nachmann, mit Elisabeth Volkmann, Bert Fortell,
1963: Als ich noch der Waldbauernbub war (Darsteller), Regie Gustl Gotzler, mit Edith Mill, Armin Dahlen, Lucie Englisch,
1963: Aus meiner Waldheimat (Als ich beim Käthele im Walde war) (Darsteller), Regie Fritz Stapenhorst, Gustl Gotzler, mit Thomas Hutter, Lucie Englisch, Armin Dahlen,
1963: Als ich beim Käthele im Walde war (Darsteller), Regie Gustl Gotzler, mit Thomas Hutter, Armin Dahlen, Lucie Englisch,
1961: Der Hochtourist (Darsteller: Herr von Stuckwitz), Regie Ulrich Erfurth, mit Willy Millowitsch, Claude Farell, Marlies Behrens,
1956: Termin Julia wird gehalten (Darsteller), Regie Franz Josef Wild, mit Rolf von Nauckhoff, Mario Adorf,
1955: Es geschah am 20. Juli (Der Zwanzigste Juli) (Darsteller), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Bernhard Wicki, Karl Ludwig Diehl, Heli Finkenzeller,
1955: Sarajewo - Um Thron und Liebe (Darsteller), Regie Fritz Kortner, mit Guido Wieland, Karl Bosse, Gandolf Buschbeck,
1954: 08/15 (I) (Darsteller), Regie Paul May, mit Wolfgang Wahl, Hans Christian Blech, Paul Bösiger,
1954: Kaisermanöver (Darsteller: Kommandant von Trattenbach), Regie Franz Antel, mit Benno Smytt, Erik Frey,
1954: Ewiger Walzer (Darsteller), Regie Paul Verhoeven, mit Bernhard Wicki, Claus Biederstaedt, Annemarie Düringer,
1954: Marianne de ma jeunesse (Marianne) (Darsteller: Rittmeister von Brauer), Regie Julien Duvivier, mit Jean Yonnel, Ady Berber, Bert Brandt,
1954: Die kleine Stadt will schlafen gehen (Sieben Sünder) (Darsteller), Regie Hans Heinz König, mit Alexander Golling, Kurt Grosskurth,
1950: Romanzo d'amore (Darsteller: Browder), Regie Duilio Coletti, mit Danielle Darrieux, Rossano Brazzi,
1945: Wiener Mädeln (Darsteller), Regie Willi Forst, mit Willi Forst, Anton Edthofer, Judith Holzmeister,
1942: Der grosse König (Darsteller), Regie Veit Harlan, mit Otto Gebühr, Kristina Söderbaum, Gustav Fröhlich,
1942: Die Stimme des Herzens (Darsteller), Regie Johannes Meyer, mit Lili Schönborn, Elga Brink, Peter Elsholtz,
1942: Vom Schicksal verweht (Darsteller), Regie Nunzio Malasomma, mit Hanni Weisse, Alexander Engel, Rudolf Fernau,
1942: Münchhausen (Darsteller), Regie Josef von Baky, mit Hans Albers, Wilhelm Bendow, Brigitte Horney,
1941: Die Nacht in Venedig (Darsteller), Regie Paul Verhoeven, mit Heidemarie Hatheyer, Lizzi Waldmüller, Hans Nielsen,
1941: Ins Grab kann man nichts mitnehmen (Regisseur), mit Hugo Schrader, Vera Complojer,
1940: Herz ohne Heimat (Darsteller), Regie Otto Linnekogel, mit Ewald Wenck, Ernst Dernburg, Gustav Diessl,
1939: Meine Tante - deine Tante (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Ralph Arthur Roberts, Johannes Heesters, Olly Holzmann,
1939: Ein Mann auf Abwegen (Darsteller), Regie Herbert Selpin, mit Hilde Weissner, Werner Fuetterer,
1939: Stern von Rio (Darsteller: Ribera), Regie Karel Anton, mit La Jana, Werner Scharf, Gustav Diessl,
1937: La Habanera (Darsteller), Regie Douglas Sirk, mit Max Wilhelm, Boris Alekin, Franz Arzdorf,
1936: Onkel Bräsig (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Manny Ziener, Hans Brausewetter, Elga Brink,
1936: Wie imponiere ich meiner Frau (Darsteller: Neumeier), Regie Jürgen von Alten, mit Herta Worell, Rudolf Platte,
1936: Der Bettelstudent (Darsteller: Rittmeister), Regie Georg Jacoby, mit Paul Schwed, Ida Wüst, Gerhard Bienert,
1936: Es geht um mein Leben (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Kitty Jantzen, Alice Treff,
1935: Wenn die Musik nicht wär' (Darsteller), Regie Carmine Gallone, mit Emmy Wyda, Karin Hardt,
1935: Artisten (Darsteller), Regie Harry Piel, mit Harry Piel, Hans Junkermann, Louis Ralph,
1935: Nacht der Verwandlung (Demaskierung) (Darsteller: Kommissar Nicole ), Regie Hans Deppe, mit Gustav Fröhlich, Heinrich George, Rose Stradner,
1935: Mein Leben für Maria Isabell (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Hans Zesch-Ballot, Victor De Kowa, Erich Fiedler,
1934: Zigeunerblut (Ungarmädel) (Darsteller), Regie Charles Klein, mit Tina Zucchi, Hans Albin, Georg Alexander,
1934: Gern hab' ich die Frau'n geküsst (Paganini) (Darsteller), Regie E.W. Emo, mit Franz Weber, Egon Brosig, Erich Dunskus,
1933: Die Fahrt ins Grüne (Darsteller), Regie Max Obal, mit Hermann Thimig, Berthe Ostyn,
1932: Die unsichtbare Front - Ein U-Boot Spionage-Film (Ein U-Boot Spionage-Film) (Darsteller: Kriminalkommissar), Regie Richard Eichberg, mit Ida Wüst, Trude Berliner, Paul Bildt,
1932: Strich durch die Rechnung (Darsteller), Regie Alfred Zeisler, mit Ludwig Stössel, Fritz Kampers, Margarete Kupfer,
1932: Das Geheimnis um Johann Orth (Ein Liebesroman im Hause Habsburg) (Darsteller), Regie Willi Wolff, mit Paul Wegener, Karl Ludwig Diehl, Hugo Flink,
1932: Die Gräfin von Monte Christo (Darsteller: Kriminalkommissar ), Regie Karl Hartl, mit Brigitte Helm, Rudolf Forster, Lucie Englisch,
1931: Im Geheimdienst (Darsteller: Kaulwitz, Generalstabsoffizier), Regie Gustav Ucicky, mit Brigitte Helm, Willy Fritsch, Oskar Homolka,
1931: Liebeskommando (Darsteller), Regie Géza von Bolváry, mit Marcel Wittrisch, Walter Edthofer, Gustav Fröhlich,
1931: Die Fremde (Darsteller), Regie Fred Sauer, mit Peter Voss, Gerda Maurus,
1930: Mary (Sir John greift ein) (Darsteller: Inspektor), Regie Alfred Hitchcock, mit Alfred Abel, Olga Tschechowa, Paul Graetz,
1930: Die Warschauer Zitadelle (Darsteller), Regie Jakob Fleck, mit Victor Varconi, Ferdinand Hart,
1930: Der Greifer (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Peggy White, Hermann Blass, Eugen Burg,
1930: Der weisse Teufel (Darsteller), Regie Aleksandr Volkov, mit Marianne Winkelstern, Betty Amann, Henry Bender,
1929: Das Donkosakenlied (Darsteller), Regie Georgij Azagarov, mit Georg Heinrich Schnell, Hans Adalbert Schlettow, Lien Deyers,
1929: Die Schleiertänzerin (Darsteller), Regie Charles Burguet, mit René Navarre, Hertha von Walther, Hans Albers,
1929: Unschuld (Die kleine Veronika) (Darsteller), Regie Robert Land, mit Käthe von Nagy, Maly Delschaft, Gaby Gilles,
1929: Es flüstert die Nacht (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Hans Stüwe, Lil Dagover, Wilhelm Diegelmann,
1929: Der Mann, der nicht liebt (Darsteller), Regie Guido Brignone, mit Nico Turoff, Alexei Bondireff, Valery Boothby,
1929: Was ist los mit Nanette? (Darsteller: Theodor 'Toto' Thomas), Regie Holger-Madsen, mit Ruth Weyher, Georg Alexander, Harry Gondi,
1929: Die wunderbare Lüge der Nina Petrowna (Die wunderbaren Lügen der Nina Petrowna (Working title)) (Darsteller), Regie Hanns Schwarz, mit Warwick Ward, Fernand Gravey,
1928: Rutschbahn (Schicksalskämpfe eines Sechzehnjährigen) (Darsteller: Sten, der Gutsherr), Regie Richard Eichberg, mit S.Z. Sakall, Arnold Hasenclever,
1928: Casanovas Erbe (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Maly Delschaft, Andrée Lafayette,
1927: Hast Du geliebt am schönen Rhein? (Hast du geliebt am schönen Rhein ...) (Darsteller: Mr. Dillon), Regie James Bauer, mit Philipp Manning, Oscar Marion, Dorothea Wieck,
1927: Die Frau im Schrank (Die gepfändete Frau, Liebesjagd) (Darsteller: Solicitor Thibault ), Regie Rudolf Biebrach, mit Fee Malten, Willy Fritsch,
1927: Die weisse Sklavin (Darsteller: Brefont), Regie Augusto Genina, mit Liane Haid, Vladimir Gajdarov,
1927: Grand Hotel (Darsteller), Regie Johannes Guter, mit Mady Christians, Werner Fuetterer,
1927: Kinderseelen klagen euch an (Darsteller), Regie Curtis Bernhardt, mit Claire Rommer, Nathalie Lissenko,
1926: Klettermaxe (Darsteller), Regie Willy Reiber, mit Dorothea Wieck, Corry Bell, Ruth Weyher,
1926: Vorderhaus und Hinterhaus (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit Valeska Stock, Hans Albers, Siegfried Arno,
1926: Zopf und Schwert (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Mady Christians, Wilhelm Dieterle, Hanni Weisse,
1925: Der Trödler von Amsterdam (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Anton Pointner, Hilde Hildebrand,
1925: Im Namen des Kaisers (Darsteller), Regie Robert Dinesen, mit Hans Adalbert Schlettow, Lya de Putti, Anna Gorina,
1924: Ich liebe Dich (Darsteller), Regie Paul Ludwig Stein, mit Ernst Pröckl, Marian Alma, Paul Biensfeldt,
1924: Ihre letzte Dummheit (Darsteller), Regie Richard Arvay, mit Rudolf Hoch, Fritz Greiner,
1924: Ein Traum vom Glück (Darsteller), Regie Paul Ludwig Stein, mit Harry Liedtke, Ferdinand von Alten, Uschi Elleot,
1924: Thamar, das Kind der Berge (Darsteller: Taegar, Ingenieur), Regie Robert Dinesen, mit Lya de Putti, Paul Otto, Anton Pointner,
1923: Die grosse Unbekannte (Darsteller), Regie Willi Wolff, mit Sacy von Blondel, Hans Junkermann,
1923: Fräulein Raffke (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Lee Parry, Werner Krauss, Hans Albers,
1923: Gerettet durch Funkspruch (Darsteller: Percy Walton),
1922: Paganini (Darsteller: der Herzog), Regie Heinz Goldberg, mit Conrad Veidt, Eva May, Greta Schröder,
1922: Es leuchtet meine Liebe (Es leuchtet die Liebe) (Darsteller: Jaques ), Regie Paul Ludwig Stein, mit Mady Christians, Hans Heinrich von Twardowski, Olga Belajeff,
1921: Millionenraub (1. Teil: Millionen auf der Strasse) (Darsteller), Regie Arthur Wellin, mit Ferdinand Robert, Erich Harden,
1921: Der Leidensweg der Inge Kraft (Darsteller), Regie Robert Dinesen, mit Mia May, Albert Steinrück, Conrad Veidt,
1921: Die Frauen von Gnadenstein (Darsteller), Regie Robert Dinesen, Joe May, mit Hans Adalbert Schlettow, Olga Engl, Leopold Gadiel,

. Poster_Unschuld. Poster_Wiener Mädeln

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Harry Hardt