No Photo

Regisseur - Deutschland
Geburtsjahr unbekannt

Mini-Biography:
The day of birth of Carl Lamac is not on record. He is a German Regisseur, known for Wo die Lerche singt (1936), Die Diebin von Bagdad (1952), Der Zinker (1931), Carl Lamac's first movie on record is from 1924. His last motion picture on file dates from 1952.

Filmographie [Auszug]
1952: Die Diebin von Bagdad (Regisseur), mit Sonja Ziemann, Rudolf Prack, Paul Kemp,
1938: Frühlingsluft (Regisseur), mit Else Reval,
1938: Florentine (Regisseur), mit Rudolf Carl, Herta Daree, Geraldine Katt,
1938: Immer wenn ich glücklich bin..! (Regisseur), mit Mártha Eggerth, Lucie Englisch, Frits van Dongen,
1937: Vor Liebe wird gewarnt (Regisseur), mit Erich Fiedler, Anny Ondra, Alice Treff,
1937: Pat und Patachon im Paradies (Regisseur), mit Harald Madsen, Carl Schenstrøm,
1937: Peter im Schnee (Regisseur), mit Liane Haid,
1936: Wo die Lerche singt (Regisseur), mit Fritz Imhoff,
1936: Der Hund von Baskerville (Regisseur), mit Peter Voss, Lili Schönborn,
1936: Ein Mädel vom Ballett (Regisseur),
1936: Flitterwochen (Regisseur), mit Robert Dorsay, Carsta Löck, Anny Ondra,
1936: Der schüchterne Casanova (Regisseur), Regie Carl Boese, mit Rudolf Klicks, Charlott Daudert, Paul Kemp,
1935: Im weissen Rössl (Regisseur), mit Fritz Imhoff, Georg Schmieter,
1935: Der König lächelt - Paris lacht (Der Postillon von Lonjumeau) (Regisseur), mit Fritz Imhoff, Leo Slezak, Hans-Heinz Bollmann,
1934: Der Fall Brenken (Überfall im Hotel) (Regisseur), mit Jessie Vihrog, Rudolf Klein-Rogge, Genina Nikolajewa,
1934: Klein Dorrit (Regisseur), mit Hilde Hildebrand, Anny Ondra, Fritz Rasp,
1934: Der junge Graf (Regisseur), mit Anny Ondra, Hans Söhnker, Jakob Tiedtke,
1933: Das verliebte Hotel (Regisseur), mit Anny Ondra, Mathias Wieman, Peter Voss,
1933: Fräulein Hoffmanns Erzählungen (Regisseur), mit Anny Ondra, Paul Otto, Mathias Wieman,
1932: Baby (Regisseur), Regie Pierre Billon, mit Anny Ondra, Willy Stettner, Kurt Lilien,
1932: Gitta entdeckt ihr Herz (Regisseur), mit Werner Pittschau, Gustav Fröhlich, Paul Kemp,
1932: Regimentstochter (Tochter des Regiments) (Regisseur), mit Fritz Imhoff, Willy Stettner,
1932: Kiki (Regisseur), mit Anny Ondra, Hermann Thimig, Berthe Ostyn,
1931: Der Zinker (Regisseur), Regie Mac Fric, mit Iva Wanja, Karl Ludwig Diehl, Paul Hörbiger,
1931: Die Fledermaus (Regisseur), Regie Pierre Billon,
1931: Mamsell Nitouche (Regisseur), mit Oskar Karlweis,
1930: Eine Freundin so goldig wie Du (Regisseur), mit Helen von Münchhofen, Siegfried Arno, Wilhelm Bendow,
1930: Die vom Rummelplatz (Regisseur), mit Fritz Spira, Siegfried Arno, Gretl Basch,
1930: Der falsche Feldmarschall (Der k. und k. Feldmarschall) (Regisseur), mit Jo Seff, Vlasta Burian, Emmy Carpentier,
1930: Eine Nacht im Paradies (Regisseur), mit Erna Morena, Ralph Arthur Roberts,
1930: Er und seine Schwester (Regisseur),
1930: Das Mädel aus USA (Die Perle der Familie) (Regisseur), mit Anny Ondra, Bruno Ziener, Margarete Kupfer,
1929: Die Kaviarprinzessin (Regisseur), mit Ida Wüst, Maria Forescu, Carl Walther Meyer,
1929: Hríchy lásky (Sünden der Liebe) (Regisseur), mit Marcella Albani, Josef Rovenský,
1928: Hrích (Hrich) (Regisseur), mit Jan W. Speerger, Suzanne Marwille, Agnes Petersen,
1928: Saxophon-Susi (Regisseur), mit Malcolm Todd, Paul Biensfeldt, Oreste Bilancia,
1924: Der geheime Agent (Darsteller), Regie Adolf Lantz, Erich Schönfelder, mit Eugen Rex, Ernst Behmer, Trude Berliner,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Carl Lamac