No Photo

Autor, Regisseur - Österreich
Geboren 13. Juli 1886 in Kremsier / Kromeriz
Verstorben 1939 in ?? verschollen

Mini-Biography:
Robert Land was born on July 13, 1886 in Kremsier / Kromeriz. He was an Austrian Autor, Regisseur, known for Ich küsse ihre Hand, Madame (1929), Boykott (1930), Der Bankkrach Unter den Linden (1925), Robert Land's first movie on record is from 1919. Robert Land died on , 1939 in ?? verschollen. His last motion picture on file dates from 1938.
Biographische Notizen : Autor und Regisseur in österreichischen und deutschen Film, eigentlich Robert Liebmann, geboren im heute tschechischen Kremsier/Kromeriz, ausgewachsen in Wien, Schausopielausbildung und Germanistik- und Kunstgeschichte- Studium. Schauspielerdebüt am Wiener Residenztheater um 1911, Regie und Produktion erster Filme um 1914. Nach 1918 Langspielfilme, mitte der Zwanziger Jahre nach Berlin. Robert Land emigrierte nach der Machtübernahme der Nazis erst nach Italien, dann 1935 in die Tschechoslowakei, wo er in Prag noch drei Filme drehte. 1938 Ausschluss aus der deutschen Reichsfilmkammer. Nach dem Einmarsch der deutschen Truppen verliert sich seine Spur, wahrscheinlich wurde er im Frühjahr 1939 als Jude verhaftet und deportiert.

Zu seinen bedeutenden Entdeckungen zählt Lilian Harvey, die in seinem Film aus dem Wiener Ghetto "Der Fluch" 1924 debütierte. Mit Marlene Dietrich hatte er in dem 1929 uraufgeführten nachsynchronisierten Stummfilm "Ich küsse Ihre Hand, Madame" einen grossen Publikumserfolg.

Filmographie [Auszug]
1938: Panenka (Regisseur), mit Wilma Tatzel, Jirí Dohnal, Vera Ferbasová,
1936: Arme kleine Inge (Regisseur), mit Rolf Wanka, Max Liebl, Hella Pitt,
1936: Sextanka (Arme, kleine Inge) (Regisseur),
1935: Jana, das Mädchen aus dem Böhmerwald (Regisseur), mit Wilhelm Tauchen, Rudolf Carl, Fritz Klippel,
1934: Melodramma (Regisseur), Regie Giorgio Simonelli, mit Renato Cialente, Elsa Merlini, Corrado Racca,
1933: Drei Kaiserjäger (Regisseur), Regie Franz Hofer, mit Carl Wery, Ludwig Auer, Janette Bethge,
1931: 24 Stunden aus dem Leben einer Frau (Regisseur), mit Hermine Sterler, Margo Lion, Henny Porten,
1931: Weekend im Paradies (Regisseur), mit Franz Weber, Else Elster, Julius Falkenstein,
1930: Boykott (Primanerehre) (Drehbuch), mit Wolfgang Zilzer, Austin Egen, Karin Evans,
1930: Boycott (Jugend in Not) (Regisseur), mit Ernst Stahl-Nachbaur, Lil Dagover, Rolf von Goth,
1930: Wiener Liebschaften (Ging da nicht eben das Glück vorbei) (Regisseur), mit Georg Alexander, Betty Bird,
1930: Liebe und Champagner (Regisseur), mit Camilla von Hollay, Agnes Esterhazy, Rina Marsa,
1929: Gaukler (Regisseur), mit Käthe von Nagy, Suzanne Gouts, Max Hansen,
1929: Unschuld (Die kleine Veronika) (Regisseur), mit Käthe von Nagy, Maly Delschaft, Gaby Gilles,
1929: Ich küsse ihre Hand, Madame (Regisseur), mit Pierre de Guingand, Marlene Dietrich, Karl Huszar-Puffy,
1929: Spiel um den Mann (Regisseur), mit Louis Treumann, Anna Calina, Erich Dunskus,
1929: Der lustige Witwer (Aschermittwoch) (Regisseur), mit Otto Wallburg, La Jana, Harry Liedtke,
1929: Held aller Mädchenträume (Regisseur), mit Marcel Vibert, Oreste Bilancia, Betty Bird,
1928: Der Raub der Sabinerinnen (Regisseur), mit Ralph Arthur Roberts, Wolfgang Zilzer, Ila Meery,
1928: Prinzessin Olalà (Regisseur), mit Aribert Wäscher, Georg Alexander, Carmen Boni,
1928: Zwei rote Rosen (Regisseur), mit Julius von Szöreghy, Teddy Bill, Liane Haid,
1927: Alpentragödie (Regisseur), mit Wolfgang Zilzer, Vladimir Gajdarov, Hanni Hoess,
1927: Frau Sorge (Regisseur), mit Vera Schmiterlöw, Carl de Vogt, Wilhelm Dieterle,
1927: Venus im Frack - Das Frauenideal unserer Zeit (Regisseur), mit Wolfgang Zilzer, Carmen Boni, Evi Eva,
1927: Primanerliebe (Regisseur), mit Wolfgang Zilzer, Adolphe Engers, Emmy Flemmich,
1926: Der fesche Erzherzog (Regisseur), mit Liane Haid, Ellen Kürty, Oscar Marion,
1925: Der Bankkrach Unter den Linden (Drehbuch), Regie Paul Merzbach, mit Bruno Ziener, Hans Albers, Oreste Bilancia,
1924: Der Fluch (Regisseur), mit Oscar Beregi sr., Lilian Harvey, Albert Heine,
1922: Die Rosenkreutzer (Fürst und Freimaurer, Ein Roman aus den Tagen Josephs II., Kaiser Joseph und die Tischlerstochter, Der Rosenkreuzer) (Regisseur), mit Leopold Iwald, Robert Valberg, Hugo Werner-Kahle,
1922: Don Juan (Regisseur), mit Arthur Wellin,
1920: Durch die Quartiere des Elends und Verbrechens (Regisseur), mit Alfred Gerasch, Armin Seydelmann,
1919: Adrian Vanderstraaten (Regisseur), mit Armin Seydelmann,
1919: Die Jüdin von Toledo (Drehbuch), Regie Otto Kreisler, mit Franz Höbling, Leopold Iwald, Ida Norden,
1919: Rache ist mein (Regisseur),

. Poster_Ich küsse ihre Hand, Madame. Poster_Unschuld

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Robert Land