Regisseur, Autor - Österreich
Geboren 18. Dezember 1893 in Wien
Verstorben 16. Mai 1958 in Berlin

Mini-Biography:
Leo Mittler was born on Dezember 18, 1893 in Wien. He was an Austrian Regisseur, Autor, known for Der König von Paris (1930), Es gibt eine Frau, die Dich niemals vergisst (1930), In der Heimat, da gibt's ein Wiedersehen (0), Leo Mittler's first movie on record is from 0. Leo Mittler died on Mai 16, 1958 in Berlin. His last motion picture on file dates from 1955.
Biographische Notizen : Österreichischer Theater- und Film-Regiseur und Autor, Studium in Wien an der dortigen Akademie für Musik und Darstellende Kunst, dann Theaterengagements als Schauspieler in österreichischen und deutschen Bühnen, seit 1910 auch als Theaterregisseur tätig. Erste Filmregien Mitte der Zwanziger Jahre, sein wohl bedeutendster Film war 1929 "Jenseits der Strasse" für die Prometheus-Film. 1930 nach Paris, nach 1933 Emigration über England in die USA und dort auch als Drehbuchautor aktiv. Nach dem Zweiten Weltkrieg Rückkehr nach Europa, vor allem Theater und später auch TV-Inszenierungen. Leo Mittler starb am 16. Mai 1958 in Westberlin. (lhg 2012)

Filmographie [Auszug]
1955: Das kalte Licht (Regisseur),
1955: Heimkehr des Helden (Regisseur), mit Heinz Drache,
1943: Song of Russia (Autor), Regie Gregory Ratoff, mit Leo Bulgakov, Felix Bressart, Michael Chekhov,
1939: Les otages (Autor), Regie Raymond Bernard, mit Annie Vernay, Saturnin Fabre, Fernand Charpin,
1931: Das Konzert (Regisseur), mit Olga Tschechowa, Karl Etlinger, Karin Evans,
1931: Leichtsinnige Jugend (Regisseur), mit Walter Rilla, Alfred Gerasch, Grit Haid,
1931: Tropennächte (Regisseur), mit Robert Thoeren, Fritz Greiner, Else Heller,
1931: Jede Frau hat etwas (Regisseur), mit Zacharova, Trude Berliner, Willy Clever,
1931: Sonntag des Lebens (Regisseur), mit Camilla Horn, Willy Clever, Oscar Marion,
1930: Es gibt eine Frau, die Dich niemals vergisst (Regisseur), mit Franz Weber, Lil Dagover, Helene Fehdmer-Kayssler,
1930: Der König von Paris (Regisseur), mit Karl Etlinger, Yvette Darnys, Erich Dunskus,
1929: Jenseits der Strasse - Eine Tragödie des Alltags (Regisseur), mit Paul Rehkopf, Siegfried Arno, Fritz Genschow,
1928: Serenissimus, der Vielgebliebte und die letzte Jungfrau (Regisseur), mit Hans Junkermann, Adolphe Engers, Adele Sandrock,
1928: Sechzehn Töchter und kein Papa (Autor), Regie Adolf Trotz, mit Maly Delschaft, Kurt Vespermann, Else Reval,
1928: Serenissimus und die letzte Jungfrau (Regisseur),
0: In der Heimat, da gibt's ein Wiedersehen (Regisseur), Regie Reinhold Schünzel, mit Reinhold Schünzel, Trude Lehmann, Margot Walter,
. 16

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Leo Mittler