No Photo

Regisseur - Italien
Geboren 9. November 1939 in Piacenza

Mini-Biographie: Marco Bellocchio wurde am 09. November 1939 in Piacenza geboren. Marco Bellocchio ist ein italienischer Regisseur, bekannt durch Amore e Rabbia - Discutiamo discutiamo (1969), La Condanna (1990), Il Diavolo in Corpo (1986), 1961 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 2003.

Filmographie [Auszug]
2003: Buongiorno, notte (Regisseur), mit Piergiorgio Bellocchio, Roberto Herlitzka, Luigi Lo Cascio,
2000: Ofelia (Regisseur),
1999: Nina (Regisseur),
1999: Un filo di passione (Regisseur),
1999: Sorelle (Regisseur),
1998: La Balia (Die Amme) (Regisseur), mit Maya Sansa, Fabrizio Bentivoglio, Valeria Bruni Tedeschi,
1993: Il Sogno della farfalla (Traum eines Schmetterlings) (Regisseur), mit Michel Adatte, Thierry Blanc, Simona Cavallari,
1990: La Condanna (Regisseur), mit Grazyna Szapolowska, Paolo Graziosi, Vittorio Mezzogiorno,
1989: Francesco (Franziskus) (Darsteller), Regie Liliana Cavani, mit Hanns Zischler, Helena Bonham-Carter,
1987: Visione del Sabba (Sabba - Die Hexe) (Regisseur), mit Corinne Touzet, Jacques Weber,
1986: Il Diavolo in Corpo (Teufel im Leib) (Regisseur), mit Federico Pitzalis, Claudio Botosso, Lidia Broccolino,
1985: Enrico IV. (Heinrich IV.) (Regisseur), mit Leopoldo Trieste, Paolo Bonacelli, Claudia Cardinale,
1982: Gli occhi, la bocca (Die Augen, der Mund) (Regisseur), mit Gianpaolo Saccarola, Ángela Molina, Michel Piccoli,
1979: Salto nel vuoto (Der Sprung ins Leere) (Regisseur), mit Michele Placido, Gisella Burinato, Andrea Crisanti,
1977: Il Gabbiano (Regisseur), mit Remo Girone, Pamela Villoresi,
1976: Marcia trionfale (Triumphmarsch) (Regisseur), mit Patrick Dewaere, Miou-Miou, Franco Nero,
1972: Nel Nome del Padre (Im Namen des Vaters) (Regisseur), mit Renato Scarpa, Laura Betti, Lou Castel,
1972: Sbatti il mostro in prima pagina (Knallt das Monster auf die Titelseite) (Regisseur), mit Gian Maria Volonté, Laura Betti, Fabio Garriba,
1972: Pianeta Venere (Drehbuch), Regie Elda Tattoli,
1969: Amore e Rabbia - Discutiamo discutiamo (Drehbuch),
1967: La Cina č vicina (China ist nahe) (Regisseur), mit Claudio Trionfi, Claudio Cassinelli, Paolo Graziosi,
1965: Pugni in tasca (Die Fäuste in der Tasche) (Regisseur), mit Pier Luigi Troglio, Liliana Gereje, Marino Mase,
1962: Ginepro fatto uomo (Regisseur),
1961: La colpa e la pena (Regisseur),
1961: Abbasso il zio (Regisseur),

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Marco Bellocchio