Portrait Fjodor Ozep
Autor, Regisseur - Russland
Geboren 9. Februar 1895 in Moskva
Verstorben 20. Juni 1949 in Ottawa, Canada
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Fyodor Otsep, Fedor Ozep, Фёдор Александрович Оцеп, Fjodor Otsep,

Mini-Biography:
Fjodor Ozep was born on Februar 9, 1895 in Moskva. He was a Russian Autor, Regisseur, known for Der Mörder Dimitri Karamasov (1931), Aelita (1924), Zhivoj trup (1928), Fjodor Ozep's first movie on record is from 1916. Fjodor Ozep died on June 20, 1949 in Ottawa, Canada. His last motion picture on file dates from 1947.

Filmographie [Auszug]
1947: Whispering City (Regisseur), mit Paul Lukacs, Mary Anderson, Helmut Dantine,
1946: La Forteresse (Regisseur), mit Paul Dupuis, Nicole Germain, Jacques Augier,
1945: Cero en conducta (Regisseur),
1944: Three Russian Girls (Regisseur), Regie Henry Kesler, mit Anna Sten, Kent Smith, Kane Richmond,
1943: Le père Chopin ou l'oncle du Canada (Regisseur), mit Madeleine Ozeray, François Rozet,
1938: Gibraltar (Regisseur), mit Erich von Stroheim, Viviane Romance, André Roanne,
1938: Tarakanova (Prinzessin Tarakanova) (Regisseur), Regie Mario Soldati, mit Annie Vernay, Pierre-Richard Willm, Anna Magnani,
1937: La Dame de Pique (Pique Dame) (Regisseur), mit Pierre Blanchar, Madeleine Ozeray, Sofja Preobrazhenskaja,
1934: Amok (Regisseur), mit Jean Yonell, Marcelle Chantal, Valerian Inkizhinov,
1932: Mirages de Paris (Drehbuch), mit Jacqueline Francell, Colette Darfeuil, Roger Tréville,
1932: Grosstadtnacht (Regisseur), mit Dolly Haas, Ivan Koval-Samborskij, Trude Berliner,
1931: Les frères Karamazoff (Der Mörder Dimitri Karamasoff) (Regisseur: (AKA Fyodor Otsep)), mit Fritz Kortner, Fritz Rasp, Aimé Clariond,
1931: Der Mörder Dimitri Karamasov (Regisseur), Regie Erich Engel, mit Fritz Kortner, Anna Sten, Fritz Rasp,
1928: Zhivoj trup (Der lebende Leichnam) (Regisseur), mit Vsevolod Pudovkin, Maria Jacobini, Gustav Diessl,
1928: Kukla s millionami (Das Mädchen mit dem Muttermal, Die Puppe mit den Millionen) (Drehbuch), Regie Sergej Komarov, mit Igor Ilinskij, Vladimir Fogel, Ada Vojtsik,
1927: Zemlja v plenu (Der gelbe Pass) (Regisseur), mit Anna Sten, Ivan Koval-Samborskij, Mikhail Narokov,
1926: Miss Mend (Miss Mend) (Regisseur), Regie Boris Barnet, mit Natalia Glan, Vladimir Fogel, Boris Barnet,
1925: Shakhmataja Gorjachka (Schachfieber) (Darsteller: Der Zuschauer), Regie Vsevolod Pudovkin, Nikolaj Shpikovskij, mit Vladimir Fogel, Anna Zemtsova, Anatoli Ktorov,
1925: Kolleshskij Registrator (Der Postmeister) (Drehbuch), Regie Ivan Moskvin, Jurij Zheljabuzhskij, mit Ivan Moskvin, Vjera Malinovskaja, Boris Tamarin,
1924: Papirosnitsa ot Mosselproma (Das Zigarettenmädchen vom Mosselprom, Das Zigarettenmädel von Moskau) (Drehbuch), Regie Jurij Zheljabuzhskij, mit Igor Ilinskij, Julia Solntseva, Anna Dmokhovskaja,
1924: Aelita (Aelita - Der Flug zum Mars) (Drehbuch), Regie Jakov Protazanov, mit Julia Solntseva, Igor Ilinskij, Nikolaj Tsereteli,
1919: Polikushka (Drehbuch), Regie Aleksandr Akimovich Sanin, mit Ivan Moskvin, Vera Pashkennaja, Jevgenija Rajevskaja,
1918: Metel (Drehbuch), Regie Nikolaj Malikov, mit Olga Gzovskaja, Konstantin Khokhlov, Vladimir Gajdarov,
1916: Pikovaja Dama (Pique Dame) (Drehbuch), Regie Jakov Protazanov, mit Ivan Mosjoukin, Vera Orlova, Jelizavjeta Shebueva,

. Poster_Miss Mend. Poster_Zhivoj trup. Poster_Mörder Dimitri Karamasov. Poster_Dame de Pique. Poster_Gibraltar. Poster_Tarakanova. Poster_Three Russian Girls. Poster_Whispering City. Poster_Pikovaja Dama. Poster_Polikushka. Poster_Aelita. Poster_Papirosnitsa ot Mosselproma. Poster_Kolleshskij Registrator. Poster_Kukla s millionami

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Fjodor Ozep