Letizia Quaranta

Portrait Letizia Quaranta
Schauspielerinin - Italien
Geboren 30. Dezember 1892 in Torino
Verstorben 9. Januar 1977 in Roma

Mini-Biography:
Letizia Quaranta was born on Dezember 30, 1892 in Torino. She was an Italian Schauspielerinin, known for Maciste I (1919), Maciste contro la morte (1920), Il viaggio di Maciste (1920), Letizia Quaranta's first movie on record is from 1909. Letizia Quaranta died on Januar 9, 1977 in Roma. Her last motion picture on file dates from 1954.
Biographische Notizen : Schauspielerin des italienisch Films, Zwillingsschwester der Schauspielerin Isabella Quaranta und jngere Schwester von Lydia Quaranta. In den Zehner Jahren gelangte sie zu grosser Beliebtheit in Italien, heiratete 1921 den Regisseur Carlo Campogalliani, mit dem sie erst nach Rom, dann nach Argentinien zog. Noch ende der Zwanziger Jahren kehrte Letitia Quaranta nach Italien zurck, fand aber dann im neuen Tonfilm nur noch wenige Engagements, meist in den Filmen ihres Ehemannes. Mitte der Fnfziger Jahre beendete sie ihre Karriere. [lhg 2012]

Letizia Quaranta Filmographie [Auszug]
1954: L' orfana del ghetto (Darsteller),
1946: La gondola del diavolo (Darsteller: Madre di Paolo ), Regie Carlo Campogalliani,
1945: L' innocente Casimiro (Darsteller), Regie Carlo Campogalliani, mit Erminio Macario, Enzo Biliotti, Olinto Cristina,
1941: Musica proibita (Darsteller: La marchesa Beatrice Melzi ), Regie Carlo Campogalliani,
1931: La Scala (Darsteller: Marcella), Regie Gennaro Righelli, mit Maria Jacobini, Carlo Ninchi, Franco Coop,
1931: Il medico per forza (Darsteller: Martina ), Regie Carlo Campogalliani,
1931: La lanterna del diavolo (Darsteller), Regie Carlo Campogalliani,
1920: Il testamento di Maciste (Darsteller: Principessa Maria Laetizia), Regie Carlo Campogalliani, mit Bartolomeo Pagano, Carlo Campogalliani,
1920: Il viaggio di Maciste (Darsteller: Principessa Maria Laetizia), Regie Carlo Campogalliani, mit Bartolomeo Pagano, Carlo Campogalliani,
1920: Maciste contro la morte (Darsteller: Principessa Maria Luisa), Regie Carlo Campogalliani, mit Bartolomeo Pagano, Carlo Campogalliani,
1920: Hedda Gabler (Darsteller), Regie Giovanni Pastrone, Gero Zambuto, mit Italia Almirante Manzini, Oreste Bilancia, Diana D'Amore,
1920: Il teschio d'oro (Darsteller), Regie Carlo Campogalliani,
1919: Maciste I (Darsteller), Regie Carlo Campogalliani, mit Bartolomeo Pagano, Felice Minotti,
1919: Maciste innamorato (Darsteller: --??--), Regie Romano Luigi Borgnetto, mit Bartolomeo Pagano, Linda Moglia, Orlando Ricci,
1917: Il caporal Simon (Darsteller), Regie Giovanni Casaleggio, mit Francesco Casaleggio, Lea Garavaglia,
1917: Fiamma tra fiamme (Darsteller), Regie Luigi Mele, mit Luigi Mele, Lidia Quaranta,
1916: L' isola tenebrosa (Darsteller), Regie Carlo Campogalliani, mit Carlo Campogalliani, Oreste Bilancia,
1916: Il germoglio della morte (Darsteller), Regie Carlo Campogalliani, mit Carlo Campogalliani, Domenico Serra,
1916: Bob salva il primo Lord dell'Ammiragliato (Darsteller), Regie N. N., mit il piccolo Bob, Vittorio Rossi Pianelli, Oreste Bilancia,
1916: Il trust dei diamanti (Darsteller), Regie N. N., mit Attilio de Virgiliis, Bonaventura Ibez,
1916: Bacio di Morte (Darsteller), Regie Giovanni Casaleggio, mit Luigi Mele, Giovanni Casaleggio,
1916: Pi che fratello (Darsteller), Regie Giuseppe Giusti, mit Maria Letizia Celli, Attilio de Virgiliis,
1916: Da boxeur a detective (Darsteller: Lettie), Regie Carlo Campogalliani, mit Carlo Campogalliani, Helena Makowska,
1915: Un dramma tra le belve (Darsteller), Regie Amleto Palermi, mit Dante Cappelli, Carolina Catena,
1914: Il violino di Ketty (Darsteller), Regie Carlo Campogalliani, mit Carlo Campogalliani,
1914: L' immagine dell'altra (Darsteller), Regie Carlo Campogalliani, mit Carlo Campogalliani,
1914: L' eterno romanzo (Darsteller), Regie N. N., mit Tranquillo Bianco, Dante Cappelli, Daisy Ferrero,
1914: Mariti allegri (Darsteller), Regie N. N., mit Arnaldo Arnaldi, Vittorio Rossi Pianelli, Lidia Quaranta,
1914: Guerra in tempo di pace (Darsteller), Regie Camillo De Riso, mit Frederico Pozzone, Carlo Gervasio,
1914: Fiori d'amore... fiori di morte (Darsteller), Regie Giuseppe de Liguoro, mit Mario Bonnard, Paolo Cantinelli, Lydia de Roberti,
1914: Cofanetto dei milioni (Darsteller), Regie Piero Calza-Bini, mit Dante Cappelli, Fanny Ferrari, Daisy Ferrero,
1914: Nerone e Agrippina (Darsteller: Ottavia), Regie Mario Caserini, mit Vittorio Rossi Pianelli, Maria Caserini-Gasparini, Lydia de Roberti,
1913: La Memoria dell'altro (Darsteller: Cesarina), Regie Alberto degli Abbati, mit Lyda Borelli, Mario Bonnard, Vittorio Rossi Pianelli,
1913: Il gioiello della regina (Darsteller), Regie N. N., mit Italia Almirante Manzini, Alex Bernard, Giovanni Casaleggio,
1913: Il treno degli spettri (Darsteller: Miss Elda), Regie Mario Caserini, mit Vittorio Rossi Pianelli, Mario Bonnard,
1913: Addio Giovinezza!... (Darsteller: Elena), Regie Sandro Camasio, Nino Oxilia, mit Alex Bernard, Amerigo Manzini,
1913: Ma l'amor mio non muore (Aber meine Liebe stirbt nicht, Meine Liebe war mein Leben - Meine Liebe ist mein Tod) (Darsteller), Regie Mario Caserini, mit Lyda Borelli, Dante Cappelli, Maria Caserini-Gasparini,
1913: Florette e Patapon (Darsteller: Enrichetta Florette), Regie Mario Caserini, mit Gentile Miotti, Vittorio Rossi Pianelli, Maria Caserini-Gasparini,
1913: Acquazzone in montagna (Darsteller), Regie Camillo De Riso, mit Mary Bayma-Riva, Tranquillo Bianco, Maria Caserini-Gasparini,
1913: L' antro funesto (Darsteller: Nerina), Regie Sandro Camasio, mit Bonaventura Ibez, Edoardo Davesnes,
1912: T'ho ancor baciato, or muoio lieta! (Ich hab' dich nochmal geksst, nun sterb' ich froh!) (Darsteller), Regie Sandro Camasio, mit Dora Baldanello,
1909: Idillo campagnolo (Darsteller),

. Poster_Ma l'amor mio non muore

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Letizia Quaranta - Biography KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige