Portrait Emilie Sannom, Archiv KinoTV
Schauspielerinin - Dänemark
Geboren 29. September 1886 in Kopenhagen
Verstorben 30. August 1931 in Grenå

Mini-Biography:
Emilie Sannom was born on September 29, 1886 in Kopenhagen. She was a Danish Schauspielerinin, known for Afgrunden (1910), Turi der Wanderlappe (1913), Balletdanserinden (1911), Emilie Sannom's first movie on record is from 1909. Emilie Sannom died on August 30, 1931 in Grenå. Her last motion picture on file dates from 1925.
Biographische Notizen : Emilie Kirstine Valborg Sannom, Akrobatin, Schauspielerin des dänischen Stummfilms in etwa 85 Filmen, Filmdebüt um 1908 in primitiven Farcen für die Nordiskfilm, 1910 war sie Partnerin in Asta Nielsens Debütfilm "AFGRUNDEN", und beendete ihre Filmkarriere um 1922 in italienischen Filmen.

Bemerkenswert war ihre Karriere als Stuntwoman: Emilie Sannom doubelte in zahlreichen Filmen waghalsige akrobatische Aktionen, die damals eine der Attraktionen des dänischen Films waren. Sie hatte Ende des zweiten Jahrzents gelernt, ein Flugzeug zu fliegen und trat in den Zwanziger Jahren dann vor allem in Luftakrobatikshows auf. Sie starb bei einem Stunt, als sich ihr (ausgeborgter) Fallschirm nicht öffnete.

Filmographie [Auszug]
1925: Emilie Sannom over København (Cast: Emilie Sannom),
1922: La Fanciulla dell'aria (Cast), Regie Alfred Lind, mit Ettore Mazzanti, Nino Zuccarelli,
1918: Panopta II (Cast), Regie Kay van der Aa Kühle, mit Viggo Larsen,
1918: Had og Kærlighed (Cast: Lily Blixton), Regie N. N., mit Viggo Larsen, Nathalie Krause,
1918: Panopta I (Cast: Panopta, den kvindelige detektiv), Regie Kay van der Aa Kühle, mit Viggo Larsen,
1917: Nattens Datter IV - Del Rædselens Hule (Die ochter der Nacht IV. Teil, Die Schreckenshöhle) (Cast: Nattens Datter), Regie Kay van der Aa Kühle, mit Anna Müller, Jon Iversen,
1917: Søstrene Morelli (Cast: Clara, Morellis datter), Regie Kay van der Aa Kühle, mit Elith Pio, Jon Iversen, Peter S. Andersen,
1917: Nattens Datter III - Paa Liv og Død (Die Tochter der Nacht III - Auf Leben und Tod) (Cast: Nattens Datter), Regie Kay van der Aa Kühle, mit Anna Müller, Peter S. Andersen,
1916: Nattens Datter II (Cast: Nattens Datter), Regie Kay van der Aa Kühle, mit Anna Müller, Peter S. Andersen,
1916: Cirkus Wolfsons sidste Gallaforestilling (Zirkus Wolfsons letzte Galavorstellung) (Cast: (--??--)), Regie Alfred Lind, mit Olaf Fønss,
1915: Dødsjockeyen (Cast), Regie Alfred Lind, mit Olaf Fønss, Trude Nick,
1915: Selma fra Øen (Selma von der Insel) (Cast: Selma, Perssons datter), Regie Emanuel Gregers, mit Rasmus Ottesen, Jacoba Jessen,
1915: Nattens Datter (Die Tochter der Nacht) (Cast: Nattens Datter), Regie Kay van der Aa Kühle, mit Peter S. Andersen, Alfred Sjøholm,
1915: For Barnets Skyld (Autor), Regie Vilhelm Glückstadt, mit Karen Caspersen, Alfred Sjøholm, Elna From,
1914: Pigen fra Hidalgo fyret (Das Mädchen von Hidalgo) (Cast), Regie Kay van der Aa Kühle, mit Rasmus Ottesen, Peter S. Andersen,
1914: Ungdomssynd (Richtet nicht) (Cast: Lotte, Lars og Marens datter), Regie Vilhelm Glückstadt, mit Peter S. Andersen, Sigrid Neiiendam,
1914: Guldhornene (Das Goldene Horn, Die goldenen Hörner,) (Cast: Signe (Episodes 1-4)), Regie Kay van der Aa Kühle, mit Emanuel Gregers, Jens Trap Walther,
1914: Mirzi (Cast: Ethelka), Regie N. N., mit Emanuel Gregers, Ragnhild Sannom,
1913: Turi der Wanderlappe (Cast: (--??--)), Regie Alfred Lind, mit Max Obal, Ellen Rassow, Paul Meffert,
1913: Krigskorrespondenter (Kriegskorrespondenten) (Cast: Scura), Regie Vilhelm Glückstadt, mit Emanuel Gregers, Bertel Krause,
1913: Balloneksplosionen (Ein Drama in den Lüften, Der Kampf in den Lüften) (Cast: Amalie, bortførerens brud), Regie Kay van der Aa Kühle, mit Richard Jensen, Valdemar Møller,
1913: Den sorte Varieté (Das schwarze Varièté) (Cast: Optrædende i varietéen), Regie Vilhelm Glückstadt, mit Gudrun Houlberg, Richard Jensen, Peter S. Andersen,
1912: Zigeunerorkestret (Cast: Marietta, Luinis Frau), Regie Vilhelm Glückstadt, Kay van der Aa Kühle, mit Ragnhild Sannom, Richard Jensen,
1912: Bryggerens datter (Cast: Emma, bryggeriejerens datter), Regie Rasmus Ottesen, mit Olaf Fønss, Richard Jensen,
1912: Dødsridtet (Cast), Regie Rasmus Ottesen, Kay van der Aa Kühle, mit Richard Jensen, Rasmus Ottesen,
1911: Den store Flyver (Der Höhen-Weltrekord) (Cast), Regie Urban Gad, mit Urban Gad, Poul Reumert, Christel Holch,
1911: Det mørke Punkt (Der dunkle Punkt) (Cast), Regie August Blom, mit Augusta Blad, Valdemar Psilander, Julie Henriksen,
1911: Balletdanserinden (Brennende Triebe, Balletttänzerin) (Cast), Regie August Blom, mit Asta Nielsen, Valdemar Psilander, Johannes Poulsen,
1911: Dyrekøbt Glimmer (Die Asphaltpflanze) (Cast: Hulda, skibstømrerens datter / Hulda, Rasmussens Tochter), Regie Urban Gad, mit Johannes Poulsen, Frederik Jacobsen, Elna From,
1911: Mormonens Offer (Cast: Nancy, Larssons husbestyrerinde), Regie August Blom, mit Valdemar Psilander, Henry Seemann, Clara Wieth,
1911: En bevæget Bryllupsnat (Eine Bewegte Hochzeitsnacht) (Cast: Ehefrau ), Regie William Augustinus, mit Lauritz Olsen, Edvard Jacobsen,
1911: Den Blaa Natviol (Dunkle Existenzen) (Cast: Mädchen ), Regie August Blom, mit Frederik Jacobsen, Ingeborg Larsen, Gerhard Jessen,
1911: Hamlet (Cast: Ophelia, Tochter des Laertes), Regie August Blom, mit Alwin Neuss, Aage Hertel, Ella la Cour,
1910: Afgrunden (Abgrund, Abgründe) (Cast: Lilly d'Estrelle, Varieté-Sängerin), Regie Urban Gad, mit Asta Nielsen, Hans Neergaard, Hulda Didrichsen,
1910: Døden (Cast), Regie N. N., mit Robert Schmidt,
1910: Den skæbnesvangre Opfindelse (Ein seltsamer Fall) (Cast), Regie August Blom, mit Alwin Neuss, Victor Fabian,
1909: Faldgruben (Cast: Virginie), Regie Emanuel Tvede, mit O Poulsen, Kate Fabian,
1909: Apachepigens hævn (Cast), Regie Carl Alstrup, mit Carl Alstrup, Emanuel Tvede,
. 21 . 29 . 30 . 34

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - KinoTV.com - Emilie Sannom