Fatih Akin

No Photo

Schauspieler, Regisseur, Autor - Deutschland
Geboren 25. August 1973 in Hamburg

Mini-Biography:
Fatih Akin was born on August 25, 1973 in Hamburg. He is a German Schauspieler, Regisseur, Autor, known for Sensin - Du bist es! (1995), Getürkt (1996), Kurz und schmerzlos (1998), Fatih Akin's first movie on record is from 1995. His last motion picture on file dates from 2017.
Biographische Notizen : Sohn von türkischen Immigranten. Bereits in der Mittelschule gelangte er zur Überzeugung, dass er später Filme machen will. Ab 1944 besucht er die Hamburger Hochschule und beginnt, als Schauspieler in Spiel- und Fernsehfilmen zu arbeiten. Sein erster Kurzfilm "Sensin - du bist es!" erzählt 1995 die Geschichte eines jungen Türken, der der Frau seines Lebens begegnet. Es folgt "Getürkt", ein Gangsterfilm, der in Richtung Komödie schielt und der 1997 in Locarno in der Sektion "Leoparden von morgen" vorgestellt wurde: Als Musa einem jähzornigen Mann einen Joint verspricht, halst er sich Probleme auf - alles was er finden kann, ist Unkraut aus dem Garten seiner Mutter... "Kurz und Schmerzlos" ist sein erster abendfüllender Spielfilm, 1998 mit dem Darstellerpreis "Bronzener Leopard" in Locarno ausgezeichnet.

Fatih Akin Filmographie [Auszug]
2017: Aus dem Nichts (Regisseur), mit Diane Kruger, Denis Moschitto, Johannes Krisch,
2009: Soul Kitchen (Regisseur), mit Adam Bousdoukos, Moritz Bleibtreu, Birol Ünel,
2009: Deutschland 09 - 13 kurze Filme zur Lage der Nation (Regisseur), Regie Hans Weingartmer, mit Edeltraud Schubert, Maria Mägdefrau, Hans Michael Rehberg,
2007: Auf der anderen Seite (Regisseur), mit Baki Davrak, Nursel Köse, Hanna Schygulla,
2005: Kebab Connection (Drehbuch), Regie Anno Saul, mit Nora Tschirner, Denis Moschitto, Güven Kirac,
2005: Crossing the Bridge - The Sound of Istanbul (Regisseur),
2004: Visions of Europe (Regisseur), Regie Aisling Walsh, mit Safia Aggoune, Abel Alves, Benzirar Baroudi,
2003: Gegen die Wand (Regisseur), mit Meltem Cumbul, Sibel Kekilli, Güven Kirac,
2001: Planet der Kannibalen (Darsteller: Mister Dark), Regie Hans-Christoph Blumenberg, mit Gustav-Peter Wöhler, Patricia Thielemann, Hannes Hellmann,
2001: Solino (Regisseur), mit Antonella Attili, Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz,
2001: Denk ich an Deutschland (Wir haben vergessen zurückzukehren) (Regisseur),
1999: Im Juli (Keb it up) (Regisseur), mit Moritz Bleibtreu, Branka Katic,
1998: Kurz und schmerzlos (Regisseur), mit Adam Bousdoukos, Regula Grauwiller, Ralph Herforth,
1998: Kismet (Darsteller: Tony), Regie Kai Hensel, Andreas Thiel, mit Ingolf Lück, Axel Milberg,
1996: Getürkt (Regisseur), mit Mehmet Kurtulus,
1995: Sensin - Du bist es! (Regisseur), mit Adam Bousdoukos,

Preise [selection]

Golden Globes 2018: Best Foreign Language Film in Aus dem Nichts

. Poster_Visions of Europe. Poster_Soul Kitchen. Poster_Aus dem Nichts

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Fatih Akin - Biography KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige