Steven Spielberg

No Photo

Regisseur, Produzent - USA
Geboren 18. Dezember 1946

Mini-Biography:
Steven Spielberg was born on Dezember 18, 1946. He is an American Regisseur, Produzent, known for An American Tail (1985), Indiana Jones and the Last Crusade (1989), Jaws (1975), Steven Spielberg's first movie on record is from 1972. His last motion picture on file dates from 2018.

Steven Spielberg Filmographie [Auszug]
2018: Ready Player One (Regisseur), mit Tye Sheridan, Olivia Cooke, Ben Mendelsohn,
2017: The Post (Regisseur), mit Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson,
2015: Bridge of Spies (Regisseur), mit Tom Hanks, Mark Rylance, Domenick Lombardozzi,
2012: Lincoln (Regisseur), mit Daniel Day-Lewis, Sally Field, David Strathairn,
2012: Ray Harryhausen: Special Effects Titan (Darsteller: Steven Spielberg ), Regie Gilles Penso, mit Ray Harryhausen, Peter Jackson, James Cameron,
2011: The Adventures of Tintin (Regisseur),
2010: True Grit (Executive Producer), Regie Joel Coen, Ethan Coen, mit Jeff Bridges, Matt Damon, Josh Brolin,
2010: The Pacific (Executive Producer), Regie Timothy van Patten, David Nutter, mit Joseph Mazzello, Jon Seda,
2008: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull (Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels) (Regisseur), mit Harrison Ford, Cate Blanchett, Ray Winstone,
2006: Letters from Iwo Jima (Producer), Regie Clint Eastwood, mit Ken Watanabe, Kazunari Ninomiya, Tsuyoshi Ihara,
2006: Monster House (Producer), Regie Gil Kenan, mit Mitchel Musso, Sam Lerner, Spencer Locke,
2006: Flags of Our Fathers (Die Flaggen unserer Väter) (Producer), Regie Clint Eastwood, mit Ryan Phillippe, Jesse Bradford, Adam Beach,
2006: Transformers (Producer), Regie Michael Bay,
2006: Disturbia (Producer), Regie D.J. Caruso, mit Kurt David Anderson, Shia LaBeouf, Elyse Mirto,
2006: Directed by John Ford (Darsteller: Steven Spielberg), Regie Peter Bogdanovich, mit Clint Eastwood, John Ford, John Wayne,
2005: War of the Worlds (Krieg der Welten) (Regisseur), mit Tom Cruise, Dakota Fanning, Miranda Otto,
2005: The Legend of Zorro (Die Legende des Zorro) (Producer), Regie Martin Campbell, mit Antonio Banderas, Catherine Zeta-Jones, Rufus Sewell,
2005: Memoirs of a Geisha (Die Geisha) (Producer), Regie Rob Marshall, mit Zhang Ziyi, Ken Watanabe, Michelle Yeoh,
2005: Munich (München) (Regisseur), mit Valeria Bruni Tedeschi, Gila Almagor, Mathieu Amalric,
2004: The Terminal (Regisseur), mit Tom Hanks, Catherine Zeta Jones, Stanley Tucci,
2002: Catch me if you can (Regisseur), mit Ama Adams, James Brolin, Leonardo DiCaprio,
2002: Minority Report (Regisseur), mit Tom Cruise, Colin Farrell, Kathryn Morris,
2001: A.I. (Regisseur), mit Jake Thomas, Haley Joel Osment, Frances O'Connor,
2000: Band of Brothers (Wir waren wie Brüder) (Executive Producer), Regie Mikael Salomon, Tom Hanks, mit Jason O'Mara, Michael Fassbender, Alexis Conran,
1998: The Last Days (Die Letzten Tage) (Producer), Regie James Moll,
1998: Saving Private Ryan (Der Soldat James Ryan) (Regisseur), mit Jörg Stadler, Neil Finnighan, Dennis Farina,
1998: Amistad (Regisseur), mit Morgan Freeman, Anthony Hopkins, Djimon Hounsou,
1997: The Flintstones (Flintstones - Die Familie Feuerstein) (Producer), Regie Brian Levant, mit Halle Berry, Elizabeth Perkins, Rosie O'Donnell,
1997: The Lost World: Jurassic Park (Vergessene Welt: Jurassic Park) (Regisseur), mit Robin Sachs, Pete Postlethwaite, Arliss Howard,
1995: Casper (Executive Producer), Regie Brad Silberling, mit Eric Idle, Cathy Moriarty, Malachi Pearson,
1993: Schindler's List (Schindlers Liste) (Regisseur), mit Martin Semmelrogge, Jochen Nickel, Liam Neeson,
1992: Jurassic Park (Regisseur), mit Richard Attenborough, Laura Dern, Martin Ferrero,
1991: Cape Fear (Kap der Angst) (Executive Producer), Regie Martin Scorsese, mit Joe Don Baker, Gregory Peck, Nick Nolte,
1991: Hook (Regisseur), mit Glenn Close, Maggie Smith, Julia Roberts,
1991: We're back (Producer), Regie Dick Zontag, Ralph Zontag,
1991: Feivel, der Mausewanderer im wilden Westen (Ausstattung), Regie Phil Nibbelink, Simon Wells,
1990: Arachnophobia (Executive Producer), Regie Frank Marshall, mit Jeff Daniels, John Goodman, Harley Jane Kozak,
1989: Indiana Jones and the Last Crusade (Indiana Jones und der letzte Kreuzzug) (Regisseur), mit Richard Young, Kevork Malikyan, Alex Hyde-White,
1989: Always (Der Feuerengel von Montana) (Regisseur), mit Roberts Blossom, Doug McGrath, Brad Johnson,
1988: Back to the Future II (Zurück in die Zukunft II) (Executive Producer), Regie Robert Zemeckis, mit Thomas F. Wilson, Harry Waters jr., James Tolkan,
1987: Innerspace (Die Reise ins ich) (Producer), Regie Joe Dante, mit Fiona Lewis, Kevin McCarthy, Robert Picardo,
1987: Empire of the Sun (Das Reich der Sonne) (Regisseur), mit Christian Bale, Emily Richard, Leslie Philips,
1986: Amazing Stories: "The Mission" (Unglaubliche Geschichten) (Regisseur), mit Kevin Costner, Casey Siemaszko, Kiefer Sutherland,
1985: An American Tail (Feivel - Der Mauswanderer) (Ausstattung), Regie Don Bluth,
1985: The Color Purple (Die Farbe Lila) (Regisseur), mit Margaret Avery, Rae Dawn Chong, Danny Glover,
1985: Young Sherlock Holmes (Das Geheimnis des verborgenen Tempels) (Producer), Regie Barry Levinson, mit Roger Ashton-Griffiths, Alan Cox, Susan Fleetwood,
1985: Amazing Stories: Vanessa in the Garden (Fantastische Geschichten) (Drehbuch), Regie Clint Eastwood, mit Beau Bridges, Margaret Howell, Harvey Keitel,
1985: Amazing Stories - The Mission (Fantastische Geschichten) (Regisseur), mit Gail Edwards, Lukas Haas, Scott Paulin,
1985: Amazing Stories - Ghost Train (Fantastische Geschichten) (Regisseur), mit Terry Beaver, Jeffrey Jay Cohen, Kevin Costner,
1984: Indiana Jones and the temple of Doom (Indiana Jones und der Tempel des Todes) (Regisseur), mit Dan Aykroyd, Kate Capshaw, Roy Chiao,
1982: E.T. (Der Ausserirdische) (Regisseur), mit Drew Barrymore, Peter Coyote, Sean Frye,
1982: Poltergeist (Poltergeist I) (Drehbuch), Regie Tobe Hooper, mit Dominique Dunne, Craig T. Nelson, Heather O'Rourke,
1982: Twilight Zone - The Movie (Unheimliche Schattenlichter) (Regisseur), Regie John Landis, mit Dan Aykroyd, Patricia Barry, Albert Brooks,
1981: Raiders of the lost ark (Jäger des verlorenen Schatzes) (Regisseur), mit Harrison Ford, Tutte Lemkow, Alfred Molina,
1979: 1941 (Wo, bitte, geht's nach Hollywood ?) (Regisseur), mit Dan Aykroyd, Ned Beatty, John Belushi,
1977: Close Encounters of the Third Kind (Unheimliche Begegnung der dritten Art) (Regisseur), mit Bob Balaban, Melinda Dillon, Justin Dreyfuss,
1975: Jaws (Der weisse Hai) (Regisseur), mit Richard Dreyfuss, Lorraine Gary, Carl Gottlieb,
1974: The Sugarland Express (Regisseur), mit Goldie Hawn, Ben Johnson, Michael Sacks,
1973: Columbo: Murder by the book (Columbo: Tödliche Trennung) (Regisseur), mit Jack Cassidy, Barbara Colby, Peter Falk,
1972: Duel (Duell) (Regisseur), mit Dennis Weaver, Jacqueline Scott, Eddie Firestone,

Preise [selection]

Directors Guild of America DGA 2012: Feature Film Nominee in Lincoln
Oscars 2018: Best Picture Nomination in The Post

. Poster_Munich. Poster_Flags of Our Fathers. Poster_Letters from Iwo Jima. Poster_True Grit. Poster_Duel. Poster_Sugarland Express. Poster_Close Encounters of the Third Kind. Poster_Indiana Jones and the Last Crusade. Poster_War of the Worlds. Poster_Adventures of Tintin. Poster_Bridge of Spies. Poster_Post. Poster_Directed by John Ford

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Steven Spielberg - Biography KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige