Bologna - Filmfestival 2013

Bologna - Il Cinema ritrovato


vom 29. Juni bis 6. Juli 2013

Reihe: Allan Dwan

A modern musketeer

Regie:   Allan Dwan, USA - 1917
Produktion: Artcraft Pictures Corporation - Douglas Fairbanks Pictures Corporation - Verleih: Famous Players-Lasky Corporation - Produzent: Douglas Fairbanks - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Allan Dwan - Nach einer Vorlage von: Eugene P. Lyle D'Artagnan of Kansas - Kamera: Victor Fleming - Harry Thorpe - Hugh McClung - Kamera Assistent: Glen MacWilliams assistant cinematographer (/xx/) - Schnitt: William Shea (/xx/) - Allan Dwan supervising editor (/xx/) - Darsteller: Charles Stevens Indian (/xx/) - Jim Mason Bandit (/xx/) - Marjorie Daw Dorothy Moran / Elsie Dodge - Edythe Chapman Mrs. Thacker - ZaSu Pitts A Kansas Belle (/xx/) - Frank Campeau Indian Guide / Chin-de-dah - Tully Marshall Phillip Marden / James Brown - Kathleen Kirkham Mrs. Moran / Mrs. Dodge - Douglas Fairbanks Ned Thacker / D'Artagnan - Eugene Ormonde Raymond Vandeteer / Forrest Vandeteer -
Inhaltsangabe : Unter dem Eindruck der Lieblingslektüre seiner Mutter träumt Ned davon, ebenso ritterlich wie d'Artagnan zu sein. Ned verliebt sich in eine junge Frau, der ein bejahrter Millionär den Hof macht.
Kritiken : Douglas Fairbanks als moderner Musketier aus Kansas, dem Land der echten Wirbelströme: inspiriert von den Abenteuern des d'Artagnan befreit der moderne Kavalier die Frau seiner Träume aus den Fängen einer verbrecherischen Rothaut und dem Liebeswerben seines reichen Rivalen. Virtuos (lhg 2002)

Blackened Hills

Regie:   Lorimer Johnston, USA - 1912
Produktion: American Film Manufacturing Company - Regisseur: Lorimer Johnston --??-- - Gilbert P. Hamilton --??-- - Allan Dwan - Drehbuch: John Emerson - Allan Dwan - Darsteller: Charlotte Burton Jenny Hart - Louise Lester The Witch - Jessalyn van Trump Martha Vail - Jack Richardson Joe Canfield - George Periolat - Marshall Neilan - Pete Morrison - J. Warren Kerrigan Jack Upham - Pauline Bush -

East Side, West Side

Regie:   Allan Dwan, USA - 1927
Produktion: Fox Film Corporation - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Allan Dwan - Nach einer Vorlage von: Felix Risenberg novel - Kamera: George Webber - Darsteller: Virginia Valli - George O'Brien - J. Farrell McDonald - Holmes Herbert - Dora Davidson - June Collyer -

Fifteen Maiden Lane

Regie:   Allan Dwan, USA - 1936
Regisseur: Allan Dwan - Kamera: John F. Seitz - Darsteller: Claire Trevor - Cesar Romero - Douglas Fowley - Lloyd Nolan -

Frozen Justice

Regie:   Allan Dwan, USA - 1929
Regisseur: Allan Dwan -

Getting Mary Married

Regie:   Allan Dwan, USA - 1919
Produktion: Marion Davies Film Corporation - Cosmopolitan Productions - Verleih: Select Pictures Corporation - Produzent: Marion Davies - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Anita Loos - John Emerson - Kamera: H. Lyman Broening - Darsteller: Matt Moore Ted Barnacle - Marion Davies Mary Bussard - Helen Lindroth Mrs. Winthrop - Elmer Grandin John Bussard - Norman Kerry James Winthrop, Jr. - Amelia Summerville Mrs. Bussard - Frederick Burton Amos Bussard - Constance Beaumar Mathilda Bussard -

He comes up smiling

Regie:   Allan Dwan, USA - 1918
Produktion: Douglas Fairbanks Pictures Corporation - Verleih: Artcraft Pictures Corporation - Produzent: Douglas Fairbanks - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Frances Marion - Nach einer Vorlage von: Emil Nyitray (play) - Byron Ongley (play) - Charles Sherman (novel) - Kamera: Hugh McClung - Joseph H. August - Darsteller: Charles Stevens Townsman (/xx/) - Robert Cain - William Elmer (AKA Billy Elmer) - Herbert Standing Mike - Bull Montana Baron Bean - Frank Campeau John Bartlett - Albert MacQuarrie Batchelor - Kathleen Kirkham Louise - Marjorie Daw Billie Bartlett - Douglas Fairbanks Jerry Martin - Jay Dwiggins General -
Inhaltsangabe : Jerry Martin, ein kleiner Bankangestellter, kündigt seine Stelle und gerät in die Fänge junger Delinquenten, seine Ähnlichkeit mit Batchelor, dem 'König des Viertels' rettet ihn zwar, dafür wird er aber von einer rivalisierenden Bande mit dem Gangster verwechselt und verfolgt.
Kritiken : Turbulente Verwechlungskomödie mit brillanten Stunts und Gags. (lhg 2002)

Maiden and Men

Regie:   Lorimer Johnston, USA - 1912
Regisseur: Allan Dwan - Gilbert P. Hamilton --??-- - Lorimer Johnston --??-- - Drehbuch: Allan Dwan - Darsteller: Pauline Bush - Jack Richardson - George Periolat - Marshall Neilan - Pete Morrison - J. Warren Kerrigan - Jessalyn van Trump -

Man's calling

Regie:   Lorimer Johnston, USA - 1912
Regisseur: Allan Dwan - Gilbert P. Hamilton --??-- - Lorimer Johnston --??-- - Drehbuch: Allan Dwan - Darsteller: Pauline Bush - Jack Richardson - George Periolat - Marshall Neilan - Pete Morrison - J. Warren Kerrigan - Jessalyn van Trump -

Manhandled

Regie:   Allan Dwan, USA - 1924
Produktion: Famous Players-Lasky Corporation - Paramount Pictures, Inc. - Produzent: Allan Dwan - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Frank Tuttle - Frank W. Tuttle - Story : Arthur Stringer - Kamera: Harold Rosson - Schnitt: William Le Baron - Darsteller: Arthur Housman - Marie Shelton - Ian Keith - Gloria Swanson - Lilyan Tashman - Tom Moore - Paul McAllisher -
Inhaltsangabe : Die Abenteuer einer Verkäuferin in New York: diese gibt sich als russische Prinzessin aus, um reiche Männer zu verführen. Dabei riskiert sie, den Mann zu verlieren, den sie wirklich liebt.

Most dangerous man alive

(Abattez cet homme), Regie:   Allan Dwan, USA - 1961
Produktion: Columbia Pictures Corporation - Produzent: Benedict Bogeaus - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: James Leicester - Phillip Rock - Story : Phillip Rock - Michael Pate - Kamera: Carl Carvahal - Musik: Louis Forbes - Schnitt: Carlos Lodato - Kostümbild: Gwen Wakeling - Darsteller: Ron Randall Eddie Candell - Elaine Stewart Carla Angelo - Gregg Palmer Lt. Fisher - Debra Paget Linda Marlow - Tudor Owen Dr. Mecker - Jay Novello Polizist - Steve Mitchell Devota - Joel Donte Franscetti - Anthony Caruso Andy Damon - Morris Ankrum Capt. Davies -
Inhaltsangabe : Eddie Candell, der Chef eines florierenden Erpresserrings, landet im Gefängnis, weil einer seiner Freunde ihn verrät. Er entkommt, wird jedoch in der Wüster Opfer einer Atomexplosion. Sein Fleisch wird zu Stahl. Unverwundbar geworden, führt er seinen Rachefeldzug fort, bis ihn die Armee unschädlich macht. (Locarno Katalog 2002)
Kritiken : Laut Yves Boisset ist dieses letzte Werk Dwans «ein seltsamer kleiner Film, unglaublich billig und doch sehr schön, der schwungvoll zelebriert, wie sich Sciencefichtion und Krimi durchdringen.» (Locarno Katalog 2002)

Rendezvous with Annie

Regie:   Allan Dwan, USA - 1946
Produktion: Republic Pictures - Associate Producer: Allan Dwan - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Mary Loos - Richard Sale - Story : Mary Loos - Richard Sale - Kamera: Reggie Lanning - Schnitt: Arthur Roberts - Darsteller: Richard Sale Clarence (flight clerk) - Bob Foy Radio operator - Faye Marlowe Annie Dolan - Mary Field Deborah - Edwin Rand Phil Denim - Eddie Albert Cpl. Jeffrey Dolan - Gail Patrick Dolores Starr - Phillip Reed Lt. Avery - C. Aubrey Smith Sir Archibald Clyde - Raymond Walburn Everett Thorndyke - William Frawley Gen. Trent - James Millican Capt. Spence - Wallace Ford Al Morgan - Will Wright Elmer Snodgrass - Lucien Littlefield Ed Kramer -

Robin Hood

Regie:   Allan Dwan, USA - 1922
Produktion: Fairbanks Picture Corporation - United Artists - Produzent: Douglas Fairbanks - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Lotta Woods - Nach einer Vorlage von: Douglas Fairbanks AKA Elton Thomas - Kamera: Arthur Edeson - Schnitt: William Nolan - Architekt: Edward M. Langley - Wilfred Buckland - Irvin J. Martin - Kostümbild: Mitchell Leisen - Spezialeffekte: Paul Eagler - Darsteller: Willard Louis Friar Tuck - William Lowery The High Sheriff of Nottingham - Merrill McCormick Henker - Lloyd Talman Alan-a-Dale - Wilson Benge Henker - Roy Coulson The King's Jester - Alan Hale Little John - Rita Gillman - Maine Geary Will Scarlett - Billie Bennett Lady Marian's Serving Woman - Enid Bennett Lady Marian Fitzwalter - Douglas Fairbanks The Earl of Huntingdon / Robin Hood - Paul Dickey Sir Guy of Gisbourne - Sam de Grasse Prince John - Wallace Beery Richard Löwenherz -
Kritiken : Der zweiteilige Film mit einer Dauer von beinahe zweieinhalb Stunden galt für lange Zeit als verloren (siehe Kevin Brownlow`s THE PARADES GONE BY). Während der erste sich mehr auf König Richard Löwenherz und seinen Kreuzzug in die Heilige Stadt konzentriert, der zweite Teil ist erst dem eigentlichen ROBIN HOOD gewidmet, wo Douglas Fairbanks seine Paraderolle schlechthin findet, als treuer Vasall seines Herren König Richard gegen die Intrigen des schlechten Königsbruders Prince John (Sam de Grasse wiederum als Bösewicht).

Die Bauten und Massenszenen waren seinerzeit spektakulär, und der Film bleibt auch noch achtzig Jahre nach seinem Entstehen unterhaltsam und voll Humor, selbst in der eher statischen ersten Hälfte. Manche der Schauspieler wirken neben Douglas Fairbanks, der den Film selbst auch produzierte, eher etwas blass, so Wallace Beery als Richard Löwenherz oder Alan Hale als Huntingdons treuer Diener Little John. (lhg 2002)
Anmerkungen: Damals mit dem Budget von einer Million Dollar der teuerste je gederehte Film überhaupt - der grösste Erfolg für das Duo Allan Dwan - Douglas Fairbanks

Silver Lode

(Stadt der Verdammten), Regie:   Allan Dwan, USA - 1954
Produktion: RKO Radio Pictures - Produzent: Benedict Bogeaus - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Karen de Wolfe - Kamera: John Alton - Musik: Louis Forbes - Schnitt: James Leicester - Architekt: Van Nest Polglase - Kostümbild: Gwen Wakeling - Darsteller: Dan Duryea - Emile Meyer - Dolores Moran Dolly - John Payne - Harry Carrey jr. - Lizabeth Scott -
Kritiken : "Gesellschaftskritisch" (tele)

Stage Struck

Regie:   Allan Dwan, USA - 1925
Produktion: Famous Players-Lasky Corporation - Paramount Pictures, Inc. - Produzent: Allan Dwan - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Forrest Halsey - Story : Sylvia La Varre - Frank R. Adams - Kamera: George Webber - Darsteller: Lawrence Gray - Marguerite Evans - Gertrude Astor - Carrie Scott - Ford Sterling - Gloria Swanson -

Tennessee's partner

(Todesfaust), Regie:   Allan Dwan, USA - 1955
Produktion: RKO Radio Pictures - Produzent: Benedict Bogeaus - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Allan Dwan - Milton Krims - Teddy Sherman - D.D. Beauchamp - Graham Baker - Story : Bret Harte - Kamera: John Alton - Musik: Louis Forbes - Schnitt: James Leicester - Architekt: Van Nest Polglase - Darsteller: Coleen Gray Goldie Slater - Myron Healey Reynolds - Joe Devlin Prendergast - Chubby Johnson Grubstake McNiven - Morris Ankrum Judge Parker - Anthony Caruso Turner (AKA Tony Caruso) - Rhonda Fleming Elizabeth 'Duchess' Farnham - Ronald Reagan Cowpoke - John Payne Tennessee - Leo Gordon The Sheriff - John Mansfield Clifford -
Kritiken : "Simpler B-Western mit Ronald Reagan als Cowboy" (tele 17/2018)

The Girl of the Ranch

Regie:   Lorimer Johnston, USA - 1911
Regisseur: Allan Dwan - Gilbert P. Hamilton --??-- - Lorimer Johnston --??-- - Drehbuch: Allan Dwan - Darsteller: Pauline Bush - Jack Richardson - George Periolat - Pete Morrison - J. Warren Kerrigan - Jessalyn van Trump -

The Inside Story

Regie:   Allan Dwan, USA - 1948
Produktion: Republic - Co-Produzent: Allan Dwan - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Richard Sale - Mary Loos - Kamera: Reggie Lanning - Schnitt: Arthur Roberts - Architekt: Frank Arrigo - Kostümbild: Adele Palmer - Darsteller: Marsha Hunt Francine Taylor - Sprecher: Ernest Lehman play -

The Iron Mask

(Die Eiserne Maske), Regie:   Allan Dwan, USA - 1929
Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Douglas Fairbanks AKA Elton Thomas - Story : Alexandre Dumas - Kamera: Warren Lynch - Henry Sharp - Musik: Hugo Riesenfeld - Schnitt: William Nolan - Ausstattung: Maurice Leloir - Architekt: Burgess Beall - Kostümbild: Gilbert Clark - Maurice Leloir - Paul Burns - Maskenbildner: Fred C. Ryle - Spezialeffekte: Walter Pallman - Darsteller: Rolfe Sedan Louis XIII - Charles Stevens Planchet - Gordon Thorpe The Young Prince - Dorothy Revier Milady de Winter - Tiny Sandford Porthos - Lon Poff Father Joseph - Henry Otto The King's Valet - Vera Lewis Mme. Peronee - Ullrich Haupt Rochefort - Douglas Fairbanks D'Artagnan - Nigel de Brulier Cardinal Richelieu - Gino Corrado Aramis - Belle Bennett - Leon Barry Athos - William Bakewell Louis XIV -
Inhaltsangabe : Der schurkische Comte de Rochefort setzt Louis XIV Zwillingsbruder auf den französischen Thron und kerkert den wahren König in einem einsamen Turm ein. Aber die Rechnung geht nicht auf, denn da sind noch D'Artagnan und die getreuen Musketiere...
Kritiken : Pour la gloire de la France ... - Das letzte Abenteuer von d'Artagnan und der drei Musketiere, König Ludwig XIV und Kardinal Richelieu, die unschuldige Constance .. und die schurkische Lady de Winter. Es war der letzte grosse Film, in welchem Douglas Fairbanks nochmals mit all seinem Können brillierte - ein unverkennbarer Charme, witzig in seinen Aktionen, bravourös zu Fuss und zu Pferd, unbesiegbar mit seinem Degen. Allan Dwan zog alle Register des Mantel- und Degenfilms, nicht weniger meisterhaft in seinen Massenszenen. Und doch muss man damals gespürt haben, dass man einen Stummfilm gedreht hatte, der an seiner Zeit vorbeiging - so merkwürdig muten einem die von Dwan gedrehten Prolog- und Epilogszenen an, seinerzeit nicht stumm sondern mit Ton gedreht (in Locarno 2002 allerdings ebenfalls stumm vorgeführt).
Im Ganzen ein sehenswerter Film und ein nostalgisches Zeugnis,der Schwanengesang des ausklingenden Stummfilms. (lhg 2002)

The Thief's Wife

Regie:   Allan Dwan, USA - 1912
Produktion: American Film Manufacturing Company - Verleih: The Film Supply Company - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Allan Dwan - Darsteller: Pauline Bush The Thief's Wife - Jack Richardson The Thief - George Periolat - Marshall Neilan - Pete Morrison - J. Warren Kerrigan Sheriff - Jessalyn van Trump -

Up in Mabel's Room

Regie:   Allan Dwan, USA - 1944
Produktion: United Artists - Produzent: Edward Small - Associate Producer: Grant Whytock (assistant to producer) - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Isobel Dawn - Tom Reed - Nach einer Vorlage von: Wilson Collison play - Otto Harbach play - Kamera: Charles Lawton jr. - Schnitt: Grant Whytock (supervising editor) - Architekt: Joseph Sternad - Kostümbild: Kay Nelson - Spezialeffekte: George Emick - Darsteller: Marjorie Reynolds Geraldine Ainsworth - Gail Patrick Mabel Essington - Dennis O'Keefe Gary Ainsworth - Janet Lambert Priscilla - Fred Kohler jr. Johnny - John Hubbard Jimmy Larchman - Harry Hayden Friedensrichter - Charlotte Greenwood Martha - Lee Bowman Arthur Weldon - Binnie Barnes Alicia Larchmont - Mischa Auer Boris -

While Paris sleeps

Regie:   Allan Dwan, USA - 1932
Produktion: Fox Film Corporation - Produzent: William Sistrom - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Basil Woon - Kamera: Glen MacWilliams - Schnitt: Paul Weatherwax - Architekt: William Darling - Kostümbild: Guy Duty - Darsteller: Paul Porcasi Kapas - Victor McLaglen Jacques Costaud - William Bakewell Paul Renoir - Helen Mack Manon Costaud - Rita Le Roy FiFi - Jack LaRue Julot - Lucille La Verne Mme. Golden Bonnet - Dot Farley Concierge - Maurice Black Roca - Edward Dillon AKA Eddie Dillon -
Kritiken : In vielem nimmt WHILE PARIS SLEEPS die Atmosphäre der französischen Filme der Vierziger Jahre voraus, jenes Halbdunkel der Decors, in deren Schatten die Schauspieler agieren. Für seine Zeit ein bemerkenswerter Film aus dem Schaffen Allan Dwans. (lhg 2002)

Zaza

Regie:   Allan Dwan, USA - 1923
Produktion: Famous Players-Lasky Corporation - Verleih: Paramount Pictures, Inc. - Produzent: Adolph Zukor - Allan Dwan - Regisseur: Allan Dwan - Drehbuch: Albert Shelby le Vino - Nach einer Vorlage von: Charles Simon play - Pierre Berton play - Kamera: Harold Rosson - Darsteller: Yvonne Hughes Nathalie - Gloria Swanson Zaza - Mary Thurman Florianne - Lucille La Verne Tante Rosa - Ferdinand Gottschalk Duc de Brissac - Riley Hatch Rigault - L. Rogers Lytton impresario teatrale - Ivan Linow l'Apache - H.B. Warner Bernard Dufresne -
Inhaltsangabe : Vaudeville-Star Zaza ist d i e Attraktion des Odéon in einer französischen Kleinstadt: Alle Mämner beten die temperamentvolle Diva an, aber ihr Herz schlägt nur für den Diplomaten Bernard. Als Florianne, ihre Rivalin auf der Bühne, das Seil ihrer Schaukel anschneidet, verletzt sich Zaza um in den Armen Bernards zu genesen. Das Glück scheint perfekte, bis Zaza herausfindet, dass Bernard verheiratet und Frau und Kind in Paris hat. Das Glück des Kindes vor ihren Augen, verzichtet sie auf Bernard.
Kritiken : Ein für die Zwanziger Jahre typischer Film aus dem Milieu des Demimonde, eine Rolle, die Gloria Swanson so richtig auf den Leib geschrieben wurde.