Pordenone - Filmfestival 2011

Le Giornate del Cinema Muto - Pordenone

October 1 to October 8, 2011

Reihe: Canon

Asphalt

Directed by:   Joe May, Germany - 1929
Production: Ufa - Producer: Erich Pommer - Joe May - Production Manager: Max Pfeiffer - Director: Joe May - Scenario: Hans Székely - Rolf E. Vanloo - Joe May - Based on : Rolf E. Vanloo - Director of Photography: Hans Schneeberger Aussenaufnahmen - Günther Rittau - Composer: Karl-Ernst Sasse (Neue Musik - 1995) - Art Director: Walter Röhrig - Robert Herlth - Erich Kettelhut - Costume Design: René Hubert - Cast: Hans Adalbert Schlettow - Rosa Valetti - Hermann Vallentin - Kurt Vespermann - Albert Steinrück Hauptwachtmeister Holk - Betty Amann Elsa Kramer - Arthur Duarte - Gustav Fröhlich Wachtmeister Holk - Else Heller HWM' Holks Frau - Paul Hörbiger - Trude Lieske - Karl Platen - Hans Albers - Rudolf Meinhard-Jünger -
Synopsis in German: Albert Holk (Gustav Fröhlich), Sohn des Hauptwachtmeisters Holk (Albert Steinrück), ist als Berliner Schutzmann in die Fussstapfen seines Vaters getreten. Meist arbeitet er als Verkehrspolizist auf dem Kurfürstendamm. Eines Tages soll er die ertappte Juwelendiebin Else Kramer (Betty Amann) auf die Wache bringen. Der raffinierten jungen Frau gelingt es jedoch, den braven Schutzmann zu verführen, damit er sie nicht einliefert. Als er sie später in ihrer Luxuswohnung aufsucht, gerät er an ihren kriminellen Galan (Hans Adalbert Schlettow) und erschlägt ihn. Er gesteht seinen Eltern, was er getan hat; der Vater bringt ihn daraufhin zur Polizei, wo die reuige Sünderin ihn durch ein überraschendes Geständnis rettet. (ARD Presse)
Reviews in German: "Ein junger Berliner Verkehrspolizist überführt auf frischer Tat eine attraktive Brillantendiebin. Statt sie anzuzeigen, erliegt er ihren raffinierten Verführungskünsten … Für den flirrenden Großstadtfilm mit Gustav Fröhlich und Betty Amann wurden im Ufa-Atelier Babelsberg ganze Straßenzüge nachgebaut. Ein künstlerischer Höhepunkt des späten Stummfilmschaffens in Deutschland." (www.cinefest.de)
Remarks and general Information: "Lange Zeit war "Asphalt" nur in einer gekürzten und teilweise umgeschnittenen amerikanischen Fassung überliefert. Das in Moskau wiedergefundene Original wurde in den 90er Jahren unter Beteiligung der ARD von der Deutschen Kinemathek in Zusammenarbeit mit dem Bundesarchiv restauriert und mit einer neuen Orchestermusik versehen. Zum Opfer gefallen waren der Kürzung vor allem die Strassenszenen, für die "Asphalt" als eine hinreissende Darstellung Berliner Grossstadtlebens gefeiert wurde. Im Babelsberger Studio der Ufa wurden seinerzeit für die aufwändige Produktion am Ende der Stummfilmära mehrere hundert Meter Kurfürstendamm nachgebaut und mit vielen Fahrzeugen und einem Heer von Passanten belebt, unter denen sich auch Hans Albers und Paul Hörbiger als erfolgreiche Taschendiebe bewegten. Aus diesen Bildern pulsierenden Grossstadtlebens entwickelt sich eine kolportagehafte Handlung um eine "Carmen am Kurfürstendamm", wie es ein Kritiker 1929 formulierte. Die schöne Amerikanerin Betty Amann wurde damit ein Ufa-Star. 1933 floh sie heim nach Amerika, ihr Entdecker, der grosse Produzent Erich Pommer, und ihr erster Regisseur, Joe May, folgten ihr als Emigranten. Das war zugleich das Ende des "deutsch-amerikanischen Filmkriegs" und der Bemühungen der Ufa, als letzte grosse europäische Konkurrenz gegen Hollywood zu bestehen. " (ARD Presse)

Borderline

Directed by:   Kenneth Macpherson, Switzerland, Great Britain - 1930
Production: Pool Film - Director: Kenneth Macpherson - Scenario: Kenneth Macpherson - Cast: Charlotte Arhur - Gavin Arthur - Helga Dorn - Blanche Lewin - Eslanda Robeson - Paul Robeson -

Die Hintertreppe

Directed by:   Paul Leni, Germany - 1921
Production: Henny Porten-Film - Producer: Hanns Lippmann - Director: Leopold Jessner - Paul Leni - Scenario: Carl Mayer - Director of Photography: Willy Hameister - Karl Hasselmann - Composer: Hans Landsberger - Art Director: Paul Leni - Karl Görge - Cast: Fritz Kortner - Henny Porten - Wilhelm Dieterle -

Eldorado

Directed by:   Marcel L'Herbier, France - 1922
Director: Marcel L'Herbier - Assistant Director: Raymond Payelle - Scenario: Marcel L'Herbier - Dimitri Dragomir - Director of Photography: Georges Specht - Louis Delluc - Georges Lucas - Composer: Marius Francois Gaillard Originale Orchestermusik - Art Director: Louis Le Bertre - Jaque Catelain - Robert-Jules Garnier - Costume Design: Claude Autant-Lara - Alberto Cavalcanti Robe de Danse de Sibilla - Cast: Ève Francis Sibilla - Noemie Scize Monilito - Emile Saint Ober Blinde - Edith Real Conception - Claire Prélia Comtesse,mère de Hedwick - Marcelle Pradot Iliana - Jeanne Bérangère Die Alte - Georges Pallais Estiria - Jaque Catelain Hedwick - Max Dhartigny Le Patron de El Dorado - Michel Duran - Philippe Hériat Joao -

Klostret i Sendomir

(The Monastery of Sendomir, The Secret of the Monastery), Directed by:   Victor Sjöström, Sweden - 1919
Production: AB Svenska Biografteatern - Director: Victor Sjöström - Scenario: Victor Sjöström - Based on : Franz Grillparzer - Director of Photography: Henrik Jaenzon - Cast: Renée Björling - Albrecht Schmidt - Yngve Nyqvist - Axel Nilsson - Emil Fjelström - Tora Teje - Tore Svennberg - Richard Lund - Gun Robertson -

Merry-Go-round

Directed by:   Rupert Julian, USA - 1923
Production: Universal Pictures - Producer: Carl Laemmle - Production Manager: Irving Thalberg - Director: Erich von Stroheim - Rupert Julian - Assistant Director: Eddy Sowders - Louis Germonprez - Scenario: Erich von Stroheim - Based on : Erich von Stroheim - Director of Photography: Ben Reynolds - Charles Kaufman - William H. Daniels - Art Director: Erich von Stroheim - Richard Day - Cast: Dorothy Wallace Prinzessin Gisela - Anton Wawerka Kaiser Franz Joseph - Sidney Bracey Der Diener - Mary Philbin Mitzi - Norman Kerry Der Graf - George Hackathorn der Bucklige - Cesare Gravina Mitzis Vater - Dale Fuller seine Frau - George Siegmann Besitzer des Merry-Go-Round -
Remarks and general Information: Der Film wurde in Deutschland unter anderem auch mit "Julian Ruperts" (sic) als Regisseur angekündet (Der Film, Nr. 18, 1923)

Oblomok Imperii

(Fragment of an Empire), Directed by:   Friedrich Ermler, USSR - Sovjet Union - 1929
Production: Sovkino Leningrad - Production Manager: Adolf Minkin - Director: Friedrich Ermler - Assistant Director: Viktor Portnov - Robert Maiman, - Scenario: Fridrikh Ermler - Jekatarina Vinogradskaja - Director of Photography: Jevgenij Shnejder - Composer: Vladimir Deshevov - Art Director: Jevgenij Jenej - Cast: Valerij Solovtsov Kulturfunktionär, Nataljas Mann - Ursula Krug superiore di Filimonov alla stazione/Filimonov’s employer at the station - Aleksandr Melnikov Komsomolze / giovane operaio / young factory worker - Lidija Ulman sua moglie/his wife - Vladimir Stukachenko l’operaio che dà istruzioni a Filimonov/worker instructing Filimonov - Viktor Portnov ubriacone/drunkard - Sergeij Ponachevnji comandante dell’Armata Rossa/Red commander - Boris Feodosjev ufficiale/officer - Bella Chernova signora sul tram/lady in a tram - Jurij Muzykant uomo sul tram/man in a tram - Pjotr Savin un tizio in fabbrica/guy at the factory - Fjodor Nikitin Filimonov, Unteroffizier, 'Der Mann, der sein Gedächtnis verlor' - Emil Gal Passagier im Zug - Varvara Mjasnikova Frau in der Strassenbahn - Sergej Gerasimov Menzhevik / ufficiale zarista / White officer - Vjacheslav Viskovskij ehemaliger Fabrikbesitzer - Ljudmila Semjonova Natalja, Filimovs ehemalige Frau - Jakov Gudkin Jakov, verwundeter Rotarmist - Vera Bakun ragazza al bar / girl in the canteen -