KinoTV - TV-Filmtip

TV - Filmtips für heute
Saturday, 17. February 2018

Saturday, 00:35 Uhr 3sat:

Marie-Louise - Regie: Leopold Lindtberg


Marie-Louise

Switzerland, 1944 - Ředitel: Leopold Lindtberg - Kamera: Emil Berna - Herci: Anne-Marie Blanc - Walburga Gmür - Heinrich Gretler - Josiane Hegg - Margrit Winter Anna Rüegg -

Saturday, 20:15 Uhr NDR:

Die Mädels vom Immenhof - Regie: Wolfgang Schleif Německo, 1955 -
FSK ab 6  
Ředitel: Wolfgang
Schleif - Napsal: Ursula Bruns - Kamera: Oskar Schnirch - Herci: Margarete Haagen Oma Jantzen - Paul Klinger Jochen von Roth - Christiane König Angela - Matthias Fuchs Vetter Ethelbert Grabenhorst - Angelika Meissner Dick - Barbara - Paul Henckels Dr. Pudlich - Josef Sieber Hein Daddel - Heidi Brühl Dalli - Brigitte -
Synopse (v němčině): Die rüstige Oma Jantzen führt mit ihren drei aufgeweckten Enkelinnen Angela, Dick und Dalli das Ponygestüt Immenhof in der Holsteinischen Schweiz. Während die 26-jährige Angela die Bücher führt, kümmern sich ihre beiden Schwestern um die Ponys. Obwohl die Zucht berühmt ist, sind Ponys momentan nicht gefragt, und so plagen Oma Jantzen finanzielle Sorgen: Der Gerichtsvollzieher hat mit Pfändung gedroht. Das zum Gut gehörende Forsthaus wurde bereits an den Dressurreiter Jochen von Roth verpachtet, der dort eine florierende Reitschule betreibt und langfristig eine Pferdezucht aufbauen will. Momentan sind glücklicherweise Schulferien, und so erwartet Oma Jantzen wenigstens einen zahlenden Gast: Cousin Ethelbert, der aus einer betuchten Familie stammt. Doch als Dick und Dalli den arroganten Schnösel vom Bahnhof abholen, sind sie mächtig enttäuscht. Die beiden Mädels zeigen dem feinen Pinkel in seiner affigen Reituniform die kalte Schulter - bis Ethelbert sich besinnt und durch die selbstlose Rettung eines Ponys beweist, dass er doch ein ganzer Kerl ist. Unterdessen haben Angela und Jochen von Roth sich ineinander verliebt. Der erfolgreiche Reitlehrer hat einen Plan, wie er den finanziell angeschlagenen Immenhof retten kann, und macht schließlich Oma Jantzen ein Angebot, das diese nicht ablehnen kann. (mdr Presse)
Recenze (v němčině): "Gefällige Unterhaltung" (Abendpost, Frankfurt)
Obecné připomínky (v němčině): Der warmherzig inszenierte Heimatfilm nach Ursula Bruns' Roman "Dick und Dalli und die Ponys" zählt zu den großen Kassenerfolgen der 50er-Jahre und zog eine Reihe erfolgreicher Fortsetzungen nach sich. Die damals erst 13-jährige Hauptdarstellerin Heidi Brühl avancierte mit ihrer Backfisch-Rolle über Nacht zum Publikumsliebling. (mdr Presse)

Saturday, 23:15 Uhr 3sat:

Giovanni Segantini: Magie des Lichts - Regie: Christian Labhart Switzerland, 2015 - Ředitel: Christian Labhart - Napsal: Christian Labhart - Kamera: Pio Corradi - Střih: Annette Brütsch - Sprecher: Bruno Ganz - Mona Petri -

TV - Filmtips für morgen
Sunday, 18. February 2018

Sunday, 02:15 Uhr 3sat:

Die letzte Chance - Regie: Leopold Lindtberg Switzerland, 1945 -
FSK ab 16  
Produkce:
Praesens-Film AG, Zürich - Producent: Lazar Wechsler - Ředitel: Leopold Lindtberg - Náměstek Ředitel: Alberto Barberis - Napsal: Elizabeth Montagu - Alberto Barberis - Richard Schweizer - Kamera: Emil Berna - Hudba: Robert Blum - Herci: Giuseppe Galeati Fahrer - Romano Calò Priester - Emil Gerber Grenzwächter - Leopold Biberti Schweizer Offizier - Sigfrit Steiner Militärarzt - Luisa Rossi Tonina - Ray Reagan Sergeant Jim Braddock - Ewart G. Morrison Major Telford - John Hoy Lieutenant John Halliday - Therese Giehse Frau Wittels - Robert Schwarz Bernard Wittels -
Recenze (v němčině): "Spielfilm über die Flucht einer Gruppe Flüchtlinge in die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges, einer der bedeutendsten Schweizerfilme." (lhg) "Nüchterne Kritik an der Schweizer Asylpolitik, zum Teil mit Laiendarstellern, die ihr eigenes Schicksal spielen. Die Dreharbeiten wurden von den Behörden behindert, und Lindtberg wurde als Nestbeschmutzer beschimpft." (tele)

Sunday, 16:50 Uhr 3sat:

Trapeze - Regie: Carol Reed USA, 1956 - Produkce: United Artists - Ředitel: Carol Reed - Vorspann: Saul Bass - Napsal: Max Catto - James A. Webb - Liam O'Brian - Kamera: Robert Krasker - Hudba: Malcolm Arnold - Kostümbild: Veniero Colasanti AKA Colasanti - Herci: Gina Lollobrigida Lola - Katy Jurado Rosa - Thomas Gomez Bouglione - Johnny Puleo Max - Minor Watson John Ringling North - Burt Lancaster Mike Ribble - Tony Curtis Tino Orsini -
Synopse (v němčině): Mike Ribble (Burt Lancaster) ist einer der wenigen Artisten, die den dreifachen Salto am hohen Trapez beherrschen. Doch eines Tages verunglückt er und kann nach seiner Genesung nur noch als Takelmeister im Zirkus von Direktor Bouglione (Thomas Gomez) arbeiten. Sein Lebensmut ist gebrochen, er beginnt zu trinken. So trifft ihn Tino Orsini (Tony Curtis), der Sohn seines früheren Partners, an. Dieser ist nach Paris gekommen, um von Mike den dreifachen Salto zu lernen. Zunächst ist Ribble nicht gewillt, seine berühmte Nummer wieder aufleben zu lassen, aber mit Talent und Beharrlichkeit schafft der junge Mann es, ihn umzustimmen. Mike versucht sich nun als Fänger, während Tino den Part des „Fliegers" übernimmt. Die Zusammenarbeit der beiden gerät jedoch in Gefahr, als die aufregende Artistin Lola (Gina Lollobrigida) alles daransetzt, in die neue Weltnummer mit hineingenommen zu werden. Mike ist strikt dagegen, aber Bouglione beruft sich auf den Publikumsgeschmack, und da Lola es versteht, auch den leicht entflammbaren Tino für sich zu gewinnen, erreicht sie ihr Ziel. Mike ist wütend und versucht, Lola auszubooten. Dabei kommt ihm zustatten, dass sie sich in ihn verliebt, doch der eifersüchtige Tino macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Wenige Stunden nach einer dramatischen Auseinandersetzung fordert Mike seinen jungen Partner hoch oben in der Zirkuskuppel auf, endlich den dreifachen Salto zu wagen ... (ARD Presse)
Recenze (v němčině): "Reeds optischer Zauberladen hat Farbe und Atmosphäre und jenen Stich ins Unseriöse, der den Zirkus so anziehend macht." (Süddeutsche Zeitung)
Obecné připomínky (v němčině): ""Trapez", ein brillanter Zirkusfilm mit atemberaubenden Hochseildarbietungen, war einer der größten Kassenerfolge des unvergessenen Schauspielers, Produzenten und Gelegenheitsregisseurs Burt Lancaster (1913-1994), der selbst Varieté- und Zirkusakrobat war, bevor er 1946 mit seinem Kinodebüt "The Killers" zum Hollywood-Star aufstieg. Erzählt wird eine melodramatische Dreiecksgeschichte, die durch ihr authentisches Milieu und malerische Schauplätze besticht. "Trapez" ist vor allem wegen seiner spektakulären Action-Szenen bemerkenswert, die im Circus d'Hiver in Paris gedreht wurden. Tony Curtis und Gina Lollobrigida unterzogen sich für ihre Trapez-Nummern eines intensiven Trainings, um den Einsatz von Doubles weitgehend zu kaschieren. Ex-Zirkusmann Burt Lancaster, der natürlich viele seiner gefährlichen Hochseilszenen selbst ausführte, hatte für die schwierigsten Tricks Eddie Ward von den Ringling-Brothers engagiert, mit dem er bereits 1935 beim Gorman-Brothers-Zirkus zusammen gearbeitet hatte. Eddie Ward war auch technischer Berater des Films." (Roland Johannes, wdr Presse)

Sunday, 20:15 Uhr arte:

Es geschah am hellichten Tag - Regie: Ladislao Vajda Switzerland, Německo, Spain, 1958 - Produkce: Praesens-Film AG, Zürich - CCC Filmkunst - Ředitel: Ladislao Vajda - Napsal: Friedrich Dürrenmatt - Kamera: Heinrich Gärtner - Hudba: Bruno Canfora - Architekt: Max Röthlisberger - Herci: Gert Fröbe Schrott - Heinrich Gretler Polizeikommandant - Barbara Haller Ursula, ihre Freundin - Margrit Winter Frau Moser - Anita von Ow Annemarie Heller, ihre Tochter - Traute Carlsen - Sigfrit Steiner - Michel Simon Jacquier - Maria Rosa Salgado Frau Heller - Heinz Rühmann Kommissar Matthäi - Berta Drews Frau Schrott - Siegfried Lowitz Kommissar Henzi - Max Haufler - Ewald Balser Manz -
Synopse (v němčině): n einem Wald in der Nähe einer Straße, die in den schweizerischen Kanton Graubünden führt, wird ein ermordetes Mädchen gefunden. Die Polizei ist nervös, denn zwei ähnliche Morde, die vor einigen Jahren verübt worden waren, konnte sie bisher nicht aufklären. Der Hausierer Jacquier (Michel Simon) wird sofort der Tat verdächtigt, obwohl er selbst die Polizei auf die Leiche des Mädchens aufmerksam gemacht hatte. Im Gegensatz zu Kommissar Henzi (Siegfried Lowitz) ist Kommissar Matthäi (Heinz Rühmann) von Jacquiers Unschuld überzeugt. Er erinnert sich an eine Zeichnung des ermordeten Kindes, auf der kleine stachelige Bälle, ein sehr großer Mann und ein Auto zu erkennen waren. Es könnten Trüffel sein, die ein Mann mit einem Auto dem Opfer geschenkt hat. Matthäi mietet eine Tankstelle an der Straße, die in den Kanton Graubünden führt. Er nimmt die junge Frau Heller (Maria Rosa Salgado) und ihr Töchterchen Annemarie (Anita von Ow) als "Köder" ins Haus. Aber sind seine Schutzmaßnahmen für das Kind ausreichend? Dann wird Annemarie eines Tages von einem Fremden angesprochen ... (ZDF Presse)
Recenze (v němčině): "Ein subtiler, dichter Kriminalfilm aus der Schweizer Provinz, mit Starbesetzung " (Gong-Filme) "Krimiklassiker nach Friedrich Dürrenmatt" (Tagesanzeiger) "Atmosphärisch und excellent gespielt" (TV Spielfilm 14/2008)
Obecné připomínky (v němčině): "Der Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt, der besonders mit "Der Besuch der alten Dame" sowie mit den beiden Kriminalromanen "Der Richter und sein Henker" und "Der Verdacht" bekannt wurde, schrieb die Originalstory für den Film "Es geschah am hellichten Tag" als Auftragsarbeit. Seinen späteren vielschichtigen Kriminalroman nannte er "Das Versprechen". Der Stoff hat bis heute nichts von seiner Faszination auf Filmemacher verloren. Bei den Filmfestspielen in Cannes 2001 legte Schauspieler-Regisseur Sean Penn eine Neuverfilmung mit Jack Nicholson vor, die den Stoff in die Vereinigten Staaten transportiert - "The Pledge". In dem Klassiker von 1958 spielt der große deutsche Charakterdarsteller Heinz Rühmann die Rolle des trickreichen Kommissars." (ZDF Presse)
Disclaimer
Výše uvedené informace nejsou vyčerpávající, ale poskytnout informace do naší databáze v době poslední aktualizace. Všechny údaje jsou zkoumány na mého nejlepšího vědomí a svědomí, jsou právní nároky vyplývající z nesprávné nebo chybějící informace výslovně odmítl. Vzhledem k stávající judikatury v některých zemích může být činěna odpovědnou osobu, která odkazuje na adresy, které mohou mít kriminální obsah nebo šířit dále odkazovat na tyto stránky a obsah, pokud obsahuje jasné z této odpovědnosti. Naše odkazy níže byly zkoumány podle nejlepšího vědomí a svědomí, ale nemůžeme akceptovat v žádném případě za obsah těchto webových stránek a odkazů, které máme žádnou odpovědnost. Nabízíme toto vysvětlení obdobně ze všech zemí a všech jazycích. Pokud není uvedeno jinak označeny, citace v běžném právu, s uvozovky ze zdrojů přidán.Autorské právo k tomuto citací je od autorů. - KinoTV Movie Databse - aktueller TV-Filmtip