nach Namen nach Daten absteigend nach Daten aufsteignd

Verstorben im Jahr 2019

nach Namen.

Julie Adams, † 03.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Julie Adams wurde unter dem Namen Betty May Adams am 17. Oktober 1926 in Waterloo, Iowa geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch The Man from Alamo (1953), Away all Boats (1956), Horizons West (1952), 1949 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Leonard Stern (1951-1953) und Ray Danton (1955-1978). Julie Adams starb am 3. Februar, 2019 in Los Angeles, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 2006.
Julie Adams, Schauspielerin
trong>
Julie Adams wurde unter dem Namen Betty May Adams am 17. Oktober 1926 in Waterloo, Iowa geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch The Man from Alamo (1953), Away all Boats (1956), Horizons West (1952), 1949 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Leonard Stern (1951-1953) und Ray Danton (1955-1978). Julie Adams starb am 3. Februar, 2019 in Los Angeles, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 2006.
Filmographie [Auszug]: 2006: World Trade Center ; 1993: The Conviction of Kitty Dodds (Mord aus Überzeugung) ; 1989: Catchfire ; 1988: Black Roses ; 1973: Mc Q (Mc Q schlägt zu) ; 1971: The Trackers (Die Verfolger) ; 1957: Slaughter on 10th Avenue ; 1956: Four Girls in Town (Wenn die Sterne leuchten) ; 1956: Away all Boats (Klar Schiff zum Gefecht) ; 1955: One desire (Und wäre die Liebe nicht) ; 1954: Creature of the black Lagoon (L' étrange créature du lac noir, Der Schrecken vom Amazonas) ; 1953: The Man from Alamo (Der Mann von Alamo) ; 1953: The stand at the Apache river (Aufruhr in Arizona) ; 1953: The Lawless Breed (Gefährliches Blut) ; 1953: Wings of the Hawk (Der Letzte Rebell) ; 1953: The Man From The Alamo ; 1953: The Mississippi Gambler (Der Held vom Mississippi, Die Welt gehört ihm) ; 1952: Horizons West (Fluch der Verlorenen) ; 1952: The Treasure of Lost Canyon ; 1951: Hollywood Story (Mord in Hollywood) ; 1951: Bright victory ; 1950: Bend of the River (Meuterei am Schlangenfluss) ; 1949: The Dalton Gang (Der Marschall von Santa Fe) ; 1949: Red, Hot and Blue ;
 
Chelo Alonso, † 20.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Chelo Alonso wurde am 10. April 1933 in Central Lugareño, Camagüey, Cuba geboren. Sie war eine italienische Schauspielerin, bekannt durch The Good, The Bad and The Ugly (1966), La Scimitarra del Saraceno (1960), Morgan il Pirata (1960), 1959 entstand ihr erster genannter Film. Chelo Alonso starb am 20. Februar, 2019 in Mentana, Lazio, Italy. Ihr letzter bekannter Film datiert 1966.
Chelo Alonso, Schauspielerin
trong>
Chelo Alonso wurde am 10. April 1933 in Central Lugareño, Camagüey, Cuba geboren. Sie war eine italienische Schauspielerin, bekannt durch The Good, The Bad and The Ugly (1966), La Scimitarra del Saraceno (1960), Morgan il Pirata (1960), 1959 entstand ihr erster genannter Film. Chelo Alonso starb am 20. Februar, 2019 in Mentana, Lazio, Italy. Ihr letzter bekannter Film datiert 1966.
Filmographie [Auszug]: 1966: The Good, The Bad and The Ugly (Zwei glorreiche Halunken) ; 1961: Maciste nella terra dei ciclopi (Maciste, der Sohn des Herkules) ; 1960: La regina dei tartari ; 1960: La Scimitarra del Saraceno (Der Sohn des Roten Korsaren) ; 1960: Morgan il Pirata (König der Seeräuber) ; 1960: Maciste nella valle dei re (Maciste, der Rächer der Pharaonen) ; 1960: Gastone ; 1959: I reali di Francia (Die Gefangenen der Sarazenen) ; 1959: Nel segno di Roma (Im Zeichen Roms) ; 1959: Il Terrore dei Barbari (Herkules, der Schrecken der Hunnen) ;
 
Carmen Argenziano, † 10.02. 2019, Schauspieler
trong>
Carmen Argenziano wurde am 27. Oktober 1943 in Sharpsville, Pennsylvania, USA geboren. Carmen Argenziano war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Unlawfull entry (1991), Into the night (1984), Crash landing: The rescue of flight 232 (1991), 1984 entstand sein erster genannter Film. Carmen Argenziano starb am 10. Februar, 2019 in Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1996.
Carmen Argenziano, Schauspieler
trong>
Carmen Argenziano wurde am 27. Oktober 1943 in Sharpsville, Pennsylvania, USA geboren. Carmen Argenziano war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Unlawfull entry (1991), Into the night (1984), Crash landing: The rescue of flight 232 (1991), 1984 entstand sein erster genannter Film. Carmen Argenziano starb am 10. Februar, 2019 in Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1996.
Filmographie [Auszug]: 1996: Co-ed Call Girl (Callgirl nach Schulschluss) ; 1994: The Burning Season (Flammen des Widerstands) ; 1993: Moment of Truth: Cradle of Conspiracy (Die Babyhändler - Tränen einer Mutter Teil I) ; 1992: Unlawful Entry (Fatale Begierde) ; 1991: Unlawfull entry (Fatale Begierde) ; 1991: Crash landing: The rescue of flight 232 (Katastrophenflug 232) ; 1987: Red Scorpion ; 1984: Into the night (Kopfüber in die Nacht) ;
 
Gus Backus, † 21.02. 2019, Schauspieler
trong>
Gus Backus wurde am 12. September 1937 in New York City, New York, USA geboren. Gus Backus war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Das haben die Mädchen gern (1962), Unsere tollen Nichten (1962), Unsere tollen Tanten (1961), 1961 entstand sein erster genannter Film. Gus Backus starb am 21. Februar, 2019 in Germering, Bayern, Deutschland. Sein letzter bekannter Film datiert 1966.
Gus Backus, Schauspieler
trong>
Gus Backus wurde am 12. September 1937 in New York City, New York, USA geboren. Gus Backus war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Das haben die Mädchen gern (1962), Unsere tollen Nichten (1962), Unsere tollen Tanten (1961), 1961 entstand sein erster genannter Film. Gus Backus starb am 21. Februar, 2019 in Germering, Bayern, Deutschland. Sein letzter bekannter Film datiert 1966.
Filmographie [Auszug]: 1966: Es funkeln die Sterne - Eine musikalische Silvesterreise um die Welt ; 1965: Tausend Takte Übermut ; 1965: Ich kauf mir lieber einen Tirolerhut ; 1965: Hotel der toten Gäste ; 1964: Holiday in St. Tropez ; 1964: Die lustigen Weiber von Tirol ; 1963: Unsere tollen Tanten in der Südsee ; 1962: Das haben die Mädchen gern (Die lustigen Vagabunden) ; 1962: Unsere tollen Nichten ; 1962: Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett ; 1962: Drei Liebesbriefe aus Tirol ; 1961: Unsere tollen Tanten ;
 
Verna Bloom, † 09.01. 2019, Schauspielerin
trong>
Verna Bloom wurde am 07. August 1938 in Lynn, Massachusetts, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch The last temptation of Christ (1988), After Hours (1985), High Plains drifter (1972), 1971 entstand ihr erster genannter Film. Verna Bloom starb am 9. Januar, 2019 in Bar Harbor, Maine, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1988.
Verna Bloom, Schauspielerin
trong>
Verna Bloom wurde am 07. August 1938 in Lynn, Massachusetts, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch The last temptation of Christ (1988), After Hours (1985), High Plains drifter (1972), 1971 entstand ihr erster genannter Film. Verna Bloom starb am 9. Januar, 2019 in Bar Harbor, Maine, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1988.
Filmographie [Auszug]: 1988: The last temptation of Christ (Die letzte Versuchung Christi) ; 1985: After Hours (Die Zeit nach Mitternacht) ; 1985: Journey of Natty Gann (Die Abenteuer der Natty Gann) ; 1982: Honky Tonk Man ; 1977: Contract on Cherry Street (Das Cherry Street Fiasko) ; 1972: High Plains drifter (Ein Fremder ohne Namen) ; 1972: Badge (Wie ein Panther in der Nacht) ; 1971: The hired hand (Der weite Ritt) ;
 
Mag Bodard, † 26.02. 2019, Produzentin
trong>
Mag Bodard wurde am 03. Januar 1916 in Torino, Piemonte, Italia geboren. Sie war eine französische Produzentin, bekannt durch Peau d'âne (1971), Raphael ou Le Débauché (1968), 1968 entstand ihr erster genannter Film. Mag Bodard starb am 26. Februar, 2019. Ihr letzter bekannter Film datiert 1971.
Mag Bodard, Produzentin
trong>
Mag Bodard wurde am 03. Januar 1916 in Torino, Piemonte, Italia geboren. Sie war eine französische Produzentin, bekannt durch Peau d'âne (1971), Raphael ou Le Débauché (1968), 1968 entstand ihr erster genannter Film. Mag Bodard starb am 26. Februar, 2019. Ihr letzter bekannter Film datiert 1971.
Filmographie [Auszug]: 1971: Peau d'âne (Eselshaut) ; 1968: Raphael ou Le Débauché ;
 
Miranda Bonansea, † 10.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Miranda Bonansea wurde unter dem Namen Miranda Garaviglia am 31. Oktober 1926 in Mondovì Breo, Piemonte, Italia geboren. Sie war eine italienische Schauspielerin, bekannt durch La cieca di Sorrento (1934), Fermo con le mani ! (1937), Il Re Burlone (1935), 1934 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Claudio Villa. Miranda Bonansea starb am 10. Februar, 2019 in Roma. Ihr letzter bekannter Film datiert 1937.
Miranda Bonansea, Schauspielerin
trong>
Miranda Bonansea wurde unter dem Namen Miranda Garaviglia am 31. Oktober 1926 in Mondovì Breo, Piemonte, Italia geboren. Sie war eine italienische Schauspielerin, bekannt durch La cieca di Sorrento (1934), Fermo con le mani ! (1937), Il Re Burlone (1935), 1934 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Claudio Villa. Miranda Bonansea starb am 10. Februar, 2019 in Roma. Ihr letzter bekannter Film datiert 1937.
Filmographie [Auszug]: 1937: I Tre desideri ; 1937: Fermo con le mani ! (Hände weg) ; 1936: Il Grande silenzio ; 1935: Il Re Burlone ; 1934: La cieca di Sorrento ;
 
Giulio Brogi, † 19.02. 2019, Schauspieler
trong>
Giulio Brogi wurde am 13. Mai 1931 in Verona, Italia geboren. Giulio Brogi war ein italienischer Schauspieler, bekannt durch Il Prato (1979), Sotto il segno dello scorpione (1969), Il Portaborse (1991), 1969 entstand sein erster genannter Film. Giulio Brogi starb am 19. Februar, 2019 in Negrar, Veneto. Sein letzter bekannter Film datiert 1993.
Giulio Brogi, Schauspieler
trong>
Giulio Brogi wurde am 13. Mai 1931 in Verona, Italia geboren. Giulio Brogi war ein italienischer Schauspieler, bekannt durch Il Prato (1979), Sotto il segno dello scorpione (1969), Il Portaborse (1991), 1969 entstand sein erster genannter Film. Giulio Brogi starb am 19. Februar, 2019 in Negrar, Veneto. Sein letzter bekannter Film datiert 1993.
Filmographie [Auszug]: 1993: Sarahsarà (Sarah siegt) ; 1991: Il Portaborse ; 1979: Il Prato ; 1974: Le avventure di Enea ; 1969: Sotto il segno dello scorpione ; 1969: Strategia del ragno (Strategie der Spinne) ;
 
Carol Channing, † 15.01. 2019, Schauspielerin
trong>
Carol Channing wurde am 31. Januar 1921 in Seattle, Washington, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Thoroughly modern Millie (1967), Happily ever After (1993), 1967 entstand ihr erster genannter Film. Carol Channing starb am 15. Januar, 2019 in Rancho Mirage, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1993.
Carol Channing, Schauspielerin
trong>
Carol Channing wurde am 31. Januar 1921 in Seattle, Washington, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Thoroughly modern Millie (1967), Happily ever After (1993), 1967 entstand ihr erster genannter Film. Carol Channing starb am 15. Januar, 2019 in Rancho Mirage, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1993.
Filmographie [Auszug]: 1993: Happily ever After ; 1967: Thoroughly modern Millie (Reicher Mann gesucht) ;
 
Pio Corradi, † 01.01. 2019, Kameramann
trong>
Pio Corradi wurde am 19. Mai 1940 in Läufelfingen geboren. Pio Corradi war ein Schweizer Kameramann, bekannt durch Höhenfeuer (1985), Tennessee nights (1989), Dunkle Schatten der Angst (1992), 1983 entstand sein erster genannter Film. Pio Corradi starb am 1. Januar, 2019 in Schweiz. Sein letzter bekannter Film datiert 2015.
Pio Corradi, Kameramann
trong>
Pio Corradi wurde am 19. Mai 1940 in Läufelfingen geboren. Pio Corradi war ein Schweizer Kameramann, bekannt durch Höhenfeuer (1985), Tennessee nights (1989), Dunkle Schatten der Angst (1992), 1983 entstand sein erster genannter Film. Pio Corradi starb am 1. Januar, 2019 in Schweiz. Sein letzter bekannter Film datiert 2015.
Filmographie [Auszug]: 2015: Giovanni Segantini: Magie des Lichts ; 2005: Ultima Thule ; 2005: Vitus ; 2003: Septemberwind - Migrantengeschichte ; 2002: Von Werra ; 2001: Wolken ; 2000: Varlin ; 1999: Gripsholm ; 1999: Ein Zufall im Paradies ; 1997: Das Ultimatum ; 1997: Verspielte Nächte ; 1997: Vollmond ; 1997: Die Salzmänner von Tibet ; 1996: Das Wissen vom Heilen ; 1992: Dunkle Schatten der Angst ; 1992: Die letzten freien Menschen (Les derniers hommes libres) ; 1992: Donusa ; 1991: Minnie ; 1989: Tennessee nights (Schwüle Nächte in Tennessee) ; 1987: La nuit de l'éclusier (Die Nacht des Schleusenwarts) ; 1987: Der Lauf der Dinge ; 1985: Höhenfeuer ; 1983: Der rechte Weg ;
 
Christine de Rivoyre, † 03.01. 2019, Autorin
trong>
Christine de Rivoyre wurde am 29. November 1921 in Tarbes, Hautes-Pyrénées, France geboren. Sie war eine französische Autorin, bekannt durch Le petit matin (1971), 1971 entstand ihr erster genannter Film. Christine de Rivoyre starb am 3. Januar, 2019 in Paris. Ihr letzter bekannter Film datiert 1971.
Christine de Rivoyre, Autorin
trong>
Christine de Rivoyre wurde am 29. November 1921 in Tarbes, Hautes-Pyrénées, France geboren. Sie war eine französische Autorin, bekannt durch Le petit matin (1971), 1971 entstand ihr erster genannter Film. Christine de Rivoyre starb am 3. Januar, 2019 in Paris. Ihr letzter bekannter Film datiert 1971.
Filmographie [Auszug]: 1971: Le petit matin ;
 
Stanley Donen, † 21.02. 2019, Regisseur, Choreograph
trong>
Stanley Donen wurde am 13. April 1924 in Columbia, South Carolina, USA geboren. Stanley Donen war ein amerikanischer Regisseur, Choreograph, bekannt durch Arabesque (1966), Bedazzled (1967), Singin' in the Rain (1952), 1948 entstand sein erster genannter Film. Stanley Donen starb am 21. Februar, 2019 in New York City, New York, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1983.
Stanley Donen, Regisseur, Choreograph
trong>
Stanley Donen wurde am 13. April 1924 in Columbia, South Carolina, USA geboren. Stanley Donen war ein amerikanischer Regisseur, Choreograph, bekannt durch Arabesque (1966), Bedazzled (1967), Singin' in the Rain (1952), 1948 entstand sein erster genannter Film. Stanley Donen starb am 21. Februar, 2019 in New York City, New York, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1983.
Filmographie [Auszug]: 1983: Blame it on Rio (Schuld daran ist Rio) ; 1980: Saturn 3 (Saturn City) ; 1978: Movie movie ; 1975: Lucky Lady (Abenteuer auf der Lucky Lady) ; 1974: The little prince (Der kleine Prinz) ; 1968: Staircase (Unter der Treppe) ; 1967: Bedazzled (Mephisto 68) ; 1967: Two for the Road (Zwei auf gleichem Weg) ; 1966: Arabesque (Arabeske) ; 1963: Charade ; 1960: The Grass is Greener (Vor Hausfreunden wird gewarnt) ; 1960: Once More, with Feeling! ; 1958: Indiscreet (Indiskret) ; 1957: Funny Face (Ein süsser Fratz) ; 1957: Kiss them for me ; 1955: It's always fair weather (Vorwiegend heiter) ; 1955: Kismet ; 1954: Deep in my heart (Tief in meinem Herzen) ; 1954: Seven brides for seven brothers (Eine Braut für Sieben Brüder) ; 1952: Singin' in the Rain (Du sollst mein Glückstern sein) ; 1951: Royal wedding (Königliche Hochzeit) ; 1951: Love is better than ever (Die süsse Falle) ; 1949: Take me out to the ball game (Spiel zu dritt) ; 1949: On the town (Heut' gehn wir bummeln) ; 1948: The kissing bandit (Ein Bandit zum Küssen) ;
 
Carmen Duncan, † 03.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Carmen Duncan wurde unter dem Namen Carmen Joan Duncan am 07. Juli 1942 in Lismore, New South Wales, Australia geboren. Sie war eine australische Schauspielerin, bekannt durch Touch and go (1980), Harlequin (1980), Now and forever (1982), 1980 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Adrian Barrett. Carmen Duncan starb am 3. Februar, 2019 in Sydney, New South Wales, Australia. Ihr letzter bekannter Film datiert 1982.
Carmen Duncan, Schauspielerin
trong>
Carmen Duncan wurde unter dem Namen Carmen Joan Duncan am 07. Juli 1942 in Lismore, New South Wales, Australia geboren. Sie war eine australische Schauspielerin, bekannt durch Touch and go (1980), Harlequin (1980), Now and forever (1982), 1980 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Adrian Barrett. Carmen Duncan starb am 3. Februar, 2019 in Sydney, New South Wales, Australia. Ihr letzter bekannter Film datiert 1982.
Filmographie [Auszug]: 1982: Now and forever (Für immer und ewig) ; 1980: Touch and go (Die Cash & Carry GmbH.) ; 1980: Harlequin ;
 
Albert Finney, † 08.02. 2019, Schauspieler
trong>
Albert Finney wurde am 09. Mai 1936 in Salford, Lancashire geboren. Albert Finney war ein englischer Schauspieler, bekannt durch John Paul II (1983), The Duellists (1977), Shoot the Moon (1982), 1960 entstand sein erster genannter Film. Albert Finney starb am 8. Februar, 2019. Sein letzter bekannter Film datiert 2012.
Albert Finney, Schauspieler
trong>
Albert Finney wurde am 09. Mai 1936 in Salford, Lancashire geboren. Albert Finney war ein englischer Schauspieler, bekannt durch John Paul II (1983), The Duellists (1977), Shoot the Moon (1982), 1960 entstand sein erster genannter Film. Albert Finney starb am 8. Februar, 2019. Sein letzter bekannter Film datiert 2012.
Filmographie [Auszug]: 2012: Skyfall ; 2012: The Bourne Legacy ; 2007: Before The Devil Knows You're Dead (Tödliche Entscheidung) ; 2006: A Good Year ; 2003: Big Fish ; 2000: Erin Brockovich ; 1999: Simpatico ; 1998: Breakfast of Champions (Breakfast of Champions - Frühstück für Helden) ; 1995: Nostromo ; 1995: The Run of the country ; 1994: The browning version (Schrei in die Vergangenheit) ; 1990: Miller's Crossing ; 1989: The endless game (Gezinktes Spiel) ; 1987: Orphans (Kellerkinder) ; 1983: John Paul II ; 1983: The dresser (Ein ungleiches Paar) ; 1983: Under the Vulcano (Unter dem Vulkan) ; 1982: Shoot the Moon (Du oder beide) ; 1982: Annie ; 1981: Wolfen (Wolfen) ; 1981: Looker ; 1977: The Duellists (Die Duellisten) ; 1977: Washington Square (Die Erbin vom Washington Square) ; 1974: Murder on the Orient-Express (Mord im Orient-Express) ; 1970: Scrooge ; 1967: Two for the Road (Zwei auf gleichem Weg) ; 1966: Charlie Bubbles (Ein erfolgreicher Blindgänger) ; 1963: Night must fall (Der Griff aus dem Dunkel) ; 1963: Tom Jones (Zwischen Bett und Galgen) ; 1962: The victors (Die Sieger) ; 1961: Saturday Night and Sunday Morning (Samstag Nacht bis Sonntag Morgen) ; 1960: The entertainer (Der Komödiant) ;
 
Sally Fraser, † 13.01. 2019, Schauspielerin
trong>
Sally Fraser wurde am 12. Dezember 1932 in Williston, North Dakota, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Miracle (1970), It's a Dog's Life (1955), 1955 entstand ihr erster genannter Film. Sally Fraser starb am 13. Januar, 2019 in Harrison, Idaho, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1970.
Sally Fraser, Schauspielerin
trong>
Sally Fraser wurde am 12. Dezember 1932 in Williston, North Dakota, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Miracle (1970), It's a Dog's Life (1955), 1955 entstand ihr erster genannter Film. Sally Fraser starb am 13. Januar, 2019 in Harrison, Idaho, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1970.
Filmographie [Auszug]: 1970: Miracle (Lassies Kinder) ; 1955: It's a Dog's Life (Ein Hundeleben) ;
 
James Frawley, † 22.01. 2019, Regisseur
trong>
James Frawley wurde am 29. September 1936 in Houston, Texas, USA geboren. James Frawley war ein amerikanischer Regisseur, bekannt durch Kid Blue (1973), Cagney and Lacey (1982), Fraternity Vacation (1984), 1973 entstand sein erster genannter Film. James Frawley starb am 22. Januar, 2019 in Indian Wells, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1998.
James Frawley, Regisseur
trong>
James Frawley wurde am 29. September 1936 in Houston, Texas, USA geboren. James Frawley war ein amerikanischer Regisseur, bekannt durch Kid Blue (1973), Cagney and Lacey (1982), Fraternity Vacation (1984), 1973 entstand sein erster genannter Film. James Frawley starb am 22. Januar, 2019 in Indian Wells, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1998.
Filmographie [Auszug]: 1998: Mr. Headmistress (Herr Schulleiterin) ; 1995: Harrison: Cry of the City (Der Cop-Killer von Manhattan) ; 1994: The Shamrock Conspiracy (Verschwörung der Patrioten) ; 1987: Assault and matrimony (Eine Mordsehe) ; 1984: Fraternity Vacation (American Eiskrem) ; 1982: Cagney and Lacey ; 1980: The Great American traffic jam (Highway-Chaos) ; 1978: Columbo: Make me a perfect murder (Columbo: Mord in eigener Regie) ; 1978: Columbo: How to dial a murder (Columbo: Mord per Telephon) ; 1978: The Muppet Movie (Muppet Movie) ; 1976: The Bug Bus ; 1973: Kid Blue (Kid Blue) ;
 
Bruno Ganz, † 15.02. 2019, Schauspieler
trong>
Bruno Ganz wurde am 22. März 1941 in Zürich geboren. Bruno Ganz war ein Schweizer Schauspieler, bekannt durch The Boys from Brazil (1978), La Provinciale (1981), Der Erfinder (1980), 1960 entstand sein erster genannter Film. Bruno Ganz starb am 15. Februar, 2019 in Zürich. Sein letzter bekannter Film datiert 2015.
Bruno Ganz, Schauspieler
trong>
Bruno Ganz wurde am 22. März 1941 in Zürich geboren. Bruno Ganz war ein Schweizer Schauspieler, bekannt durch The Boys from Brazil (1978), La Provinciale (1981), Der Erfinder (1980), 1960 entstand sein erster genannter Film. Bruno Ganz starb am 15. Februar, 2019 in Zürich. Sein letzter bekannter Film datiert 2015.
Filmographie [Auszug]: 2015: Giovanni Segantini: Magie des Lichts ; 2013: The Counselor ; 2011: Sport de Filles ; 2010: Satte Farben vor Schwarz ; 2010: Der grosse Kater ; 2009: Giulias Verschwinden ; 2008: The Reader (Der Vorleser) ; 2008: Der Baader-Meinhof Komplex ; 2008: Copacabana ; 2008: Ein Starker Abgang ; 2008: Stairway to Nowhere ; 2007: Youth Without Youth (Jugend ohne Jugend) ; 2006: Baruto no gakuen ; 2005: Vitus ; 2005: Have No Fear - The Life of Pope John Paul II ; 2004: The Manchurian Candidate ; 2004: Der Untergang ; 2003: Luther ; 2002: Behind me mit Bruno Ganz ; 2002: Epsteins Nacht ; 2002: Forza del passato ; 2000: Pane e tulipani (Brot und Tulpen) ; 2000: Wer Angst Wolf ; 1998: Mia eoniotita ke mia mera (Die Ewigkeit und ein Tag) ; 1996: Gegen Ende der Nacht ; 1996: Tatort - Schattenwelt ; 1996: Tödliches Schweigen ; 1995: Lumière et Compagnie ; 1995: Ein Fall für Jean Abel - Ein Richter in Angst ; 1994: Heller Tag ; 1993: Himmel über Berlin II (In weiter Ferne, so nah!) ; 1992: Die Abwesenheit ; 1991: Prague ; 1991: Brandnacht ; 1991: La domenica specialmente (Especially on Sunday) ; 1991: Erfolg ; 1991: Börn náttúrunnar (Kinder der Natur) ; 1991: The last days of chez nous (Wege der Liebe) ; 1990: Erotik ; 1989: Tassilo S. Grübel (Tassilo - Ein Fall für sich, Die Abenteuer des Tassilo S. Grübel) ; 1988: Un' Amore di Donna (Der Himmel ist fern) ; 1988: Strapless (Ein fast anonymes Verhältnis) ; 1987: Himmel über Berlin ; 1985: Väter und Söhne (Serienhaupttitel) ; 1984: Etwas wird sichtbar ; 1983: Dans la ville blanche (In der weissen Stadt) ; 1981: La Provinciale (Die Verweigerung) ; 1981: Die Fälschung ; 1980: Der Erfinder ; 1980: La vera storia della signora delle camelie (Die Kameliendame) ; 1980: Cinq pour Cent de risque (5% Risiko) ; 1979: Messer im Kopf ; 1979: Nosferatu - Phantom der Nacht ; 1979: Retour à la Bien-Aimée (Rückkehr zu Geliebten) ; 1978: Schwarz und Weiss, wie Tage und Nächte ; 1978: The Boys from Brazil ; 1977: Der amerikanische Freund ; 1977: Die linkshändige Frau ; 1976: Sommergäste ; 1976: Die Wildente ; 1975: La Marquise d'O (Die Marquise von O) ; 1966: Die Unberatenen ; 1965: Der Sanfte Lauf ; 1962: Es Dach überem Chopf (Ein Dach über dem Kopf) ; 1961: Chikita (Wenn Männer Schlange stehen) ; 1960: Der Herr mit der schwarzen Melone ;
 
Christine Gloger, † 19.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Christine Gloger wurde unter dem Namen Christel Niemann am 25. Februar 1934 in Schwerin geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Verlorene Landschaft (1992), Hälfte des Lebens (1985), Die Poggenpuhls (1984), 1981 entstand ihr erster genannter Film. Christine Gloger starb am 19. Februar, 2019. Ihr letzter bekannter Film datiert 1992.
Christine Gloger, Schauspielerin
trong>
Christine Gloger wurde unter dem Namen Christel Niemann am 25. Februar 1934 in Schwerin geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Verlorene Landschaft (1992), Hälfte des Lebens (1985), Die Poggenpuhls (1984), 1981 entstand ihr erster genannter Film. Christine Gloger starb am 19. Februar, 2019. Ihr letzter bekannter Film datiert 1992.
Filmographie [Auszug]: 1992: Verlorene Landschaft ; 1985: Hälfte des Lebens (Hölderlin) ; 1984: Die Poggenpuhls ; 1983: Mathilde Möhring ; 1981: Die Verlobte ;
 
Claude Goretta, † 20.02. 2019, Regisseur, Autor, Kameramann
trong>
Claude Goretta wurde am 23. Juni 1929 in Genève geboren. Claude Goretta war ein Schweizer Regisseur, Autor, Kameramann, bekannt durch La Vie de Jean-Jacques Rousseau (1979), La Provinciale (1981), Pas si méchant que ca ... (1974), 1957 entstand sein erster genannter Film. Claude Goretta starb am 20. Februar, 2019 in Genève. Sein letzter bekannter Film datiert 2004.
Claude Goretta, Regisseur, Autor, Kameramann
trong>
Claude Goretta wurde am 23. Juni 1929 in Genève geboren. Claude Goretta war ein Schweizer Regisseur, Autor, Kameramann, bekannt durch La Vie de Jean-Jacques Rousseau (1979), La Provinciale (1981), Pas si méchant que ca ... (1974), 1957 entstand sein erster genannter Film. Claude Goretta starb am 20. Februar, 2019 in Genève. Sein letzter bekannter Film datiert 2004.
Filmographie [Auszug]: 2004: La Fuite de Monsieur Monde ; 2001: Thérèse et Léon ; 1997: Le dernier été ; 1996: Vivre avec toi ; 1996: Maigret a peur ; 1996: Le dernier chant ; 1994: Le chagrin des Belges (Herzklopfen in Flandern) ; 1994: Goupi mains rouges ; 1993: Maigret et les caves du Majestic ; 1991: Visages Suisses ; 1991: L' ombre ; 1991: Maigret et la grande perche ; 1990: Le rapport du gendarme (Der Bericht des Gendarmen) ; 1987: Si le soleil ne revenait pas (Wenn die Sonne nicht wiederkäme) ; 1987: Les ennemis de la mafia ; 1985: Orfeo ; 1983: La Mort de Mario Ricci ; 1981: La Provinciale (Die Verweigerung) ; 1980: Bonheur toi-même ; 1979: La Vie de Jean-Jacques Rousseau ; 1976: La Dentellière (Die Spitzenklöpperin) ; 1975: La Passion et mort de Michel Servet ; 1974: Pas si méchant que ca ... (Ganz so schlimm ist er auch nicht) ; 1973: L' Invitation ; 1970: Le Jour des noces ; 1970: Le fou ; 1970: Le temps d'un portrait ; 1965: Jean-Luc persécuté ; 1957: Nice time ;
 
Katherine Helmond, † 23.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Katherine Helmond wurde am 05. Juli 1929 in Galveston, Texas, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Overboard (1987), Brazil (1984), Lady in White (1987), 1973 entstand ihr erster genannter Film. Katherine Helmond starb am 23. Februar, 2019 in Los Angeles, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 2003.
Katherine Helmond, Schauspielerin
trong>
Katherine Helmond wurde am 05. Juli 1929 in Galveston, Texas, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Overboard (1987), Brazil (1984), Lady in White (1987), 1973 entstand ihr erster genannter Film. Katherine Helmond starb am 23. Februar, 2019 in Los Angeles, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 2003.
Filmographie [Auszug]: 2003: Beethoven's 5th (Beethoven auf Schatzsuche) ; 1998: Fear and Loathing in Las Vegas (Angst und Schrecken in Las Vegas) ; 1991: Grass Roots (Kampf um Georgia) ; 1990: When will I be Loved (Zum Teufel mit den Männern) ; 1987: Overboard (Ein Goldfisch fällt ins Wasser) ; 1987: Lady in White (Die phantastische Reise ins Jenseits) ; 1987: James Dean - The Legend (James Dean Story) ; 1984: Brazil ; 1984: Who's the Boss? (Wer ist hier der Boss?) ; 1976: Wanted: The Sundance Woman ; 1975: The Legend of Lizzie Borden (Lizzie Bordens blutiges Geheimnis) ; 1973: The Other Woman (Eine Frau kämpft um ihr Kind) ;
 
Mitzi Hoag, † 26.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Mitzi Hoag wurde unter dem Namen Margaret Hoag am 25. September 1932 in Cleveland, Ohio, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch All Night Long (1981), Pieces of Dreams (1970), 1970 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Jon Beggs und Stephen Abel Wolfson. Mitzi Hoag starb am 26. Februar, 2019 in Sherman Oaks, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1981.
Mitzi Hoag, Schauspielerin
trong>
Mitzi Hoag wurde unter dem Namen Margaret Hoag am 25. September 1932 in Cleveland, Ohio, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch All Night Long (1981), Pieces of Dreams (1970), 1970 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Jon Beggs und Stephen Abel Wolfson. Mitzi Hoag starb am 26. Februar, 2019 in Sherman Oaks, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1981.
Filmographie [Auszug]: 1981: All Night Long (Jede Nacht zählt) ; 1970: Pieces of Dreams (Die Geliebte des Priesters) ;
 
Ursula Karusseit, † 01.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Ursula Karusseit wurde am 02. August 1939 in Elbing geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Die Stadtindianer (Serienhaupttitel) (1994), Cornelius hilft (Serienhaupttitel) (1994), Eva und Adam oder drum prüfe! (1973), 1968 entstand ihr erster genannter Film. Ursula Karusseit starb am 1. Februar, 2019 in Berlin. Ihr letzter bekannter Film datiert 2015.
Ursula Karusseit, Schauspielerin
trong>
Ursula Karusseit wurde am 02. August 1939 in Elbing geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Die Stadtindianer (Serienhaupttitel) (1994), Cornelius hilft (Serienhaupttitel) (1994), Eva und Adam oder drum prüfe! (1973), 1968 entstand ihr erster genannter Film. Ursula Karusseit starb am 1. Februar, 2019 in Berlin. Ihr letzter bekannter Film datiert 2015.
Filmographie [Auszug]: 2015: Eins ist nicht von dir ; 2014: Die letzten Millionen ; 2014: Neufeld, mitkommen! ; 2013: Willkommen auf dem Land ; 2008: Nur ein Sommer (Wen der Berg ruft (Arbeitstitel)) ; 2007: Liebe ist das schönste Geschenk ; 2006: Willkommen in Lüsgraf ; 2002: Der zweite Frühling ; 2002: Dwie milosci (Brücken der Liebe) ; 2001: Die Pferdefrau ; 1999: Die Handschrift des Mörders ; 1998: Nachtgestalten ; 1998: Der letzte Zeuge (Serienhaupttitel) ; 1998: In aller Freundschaft (Serienhaupttitel) ; 1994: Cornelius hilft (Serienhaupttitel) ; 1994: Tropenarzt Dr. Vogt ; 1994: Die Stadtindianer (Serienhaupttitel) ; 1993: Polizeiruf 110 - Abschiedslied für Linda ; 1986: Weihnachtsgeschichten ; 1985: Die Gänse von Bützow ; 1983: Einzug ins Paradies (Serienhaupttitel) ; 1983: Märkische Chronik (Serienhaupttitel) ; 1982: Das Mädchen und der Junge ; 1982: Die vertauschte Königin ; 1981: Familie Rechlin ; 1979: Der Staatsanwalt hat das Wort - Konsequenzen ; 1976: Daniel Druskat ; 1976: Camping, Camping ; 1974: Der nackte Mann auf dem Sportplatz ; 1973: Eva und Adam oder drum prüfe! ; 1968: Wege übers Land ;
 
Marie Kyselková, † 21.01. 2019, Schauspielerin
trong>
Marie Kyselková wurde am 20. August 1935 in Brno geboren. Sie war eine tschechische Schauspielerin, bekannt durch Princezna se zlatou hvezdou (1959), 1959 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Petr Hanicinec. Marie Kyselková starb am 21. Januar, 2019 in Praha. Ihr letzter bekannter Film datiert 1959.
Marie Kyselková, Schauspielerin
trong>
Marie Kyselková wurde am 20. August 1935 in Brno geboren. Sie war eine tschechische Schauspielerin, bekannt durch Princezna se zlatou hvezdou (1959), 1959 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Petr Hanicinec. Marie Kyselková starb am 21. Januar, 2019 in Praha. Ihr letzter bekannter Film datiert 1959.
Filmographie [Auszug]: 1959: Princezna se zlatou hvezdou (Die Prinzessin mit dem goldenen Stern) ;
 
Michel Legrand, † 26.01. 2019, Komponist
trong>
Michel Legrand wurde am 24. Februar 1932 in Paris geboren. Michel Legrand war ein französischer Komponist, bekannt durch Never say never again (1983), Summer of '42 (1970), Le Cadeau (1982), 1960 entstand sein erster genannter Film. Michel Legrand starb am 26. Januar, 2019 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 2002.
Michel Legrand, Komponist
trong>
Michel Legrand wurde am 24. Februar 1932 in Paris geboren. Michel Legrand war ein französischer Komponist, bekannt durch Never say never again (1983), Summer of '42 (1970), Le Cadeau (1982), 1960 entstand sein erster genannter Film. Michel Legrand starb am 26. Januar, 2019 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 2002.
Filmographie [Auszug]: 2002: And now... Ladies & Gentlemen (And now ... Ladies and Gentlemen) ; 1990: Eternity (Avatar - Wiedergeburt des Bösen) ; 1988: Switching Channels (Eine Frau steht ihren Mann) ; 1988: Cinq jours en Juin (Fünf Tage im Juni) ; 1987: Casanova ; 1983: Never say never again (Sag niemals nie) ; 1983: Yentl ; 1983: Eine Liebe in Deutschland ; 1982: Le Cadeau (Ein pikantes Geschenk) ; 1982: Slapstick ; 1982: Best Friends (Zwei dicke Freunde) ; 1980: Les uns et les autres ; 1980: The Hunter (Jeder Kopf hat seinen Preis) ; 1979: The Mountain Men (Duel am Wind River) ; 1976: Robin and Marian (Robin und Marian) ; 1974: The Three Musketeers (Die drei Musketiere) ; 1973: Breezy (Begegnung am Vormittag) ; 1973: Nora ; 1972: Cops and robbers (Treffpunkt Central Park) ; 1971: Peau d'âne (Eselshaut) ; 1970: Summer of '42 (Geh einfach hin und sag 'Hallo', Sommer '42, Frühling, einen Sommer lang) ; 1969: Play dirty (Ein dreckiger Haufen) ; 1968: La Piscine (Der Swimmingpool) ; 1968: The Thomas Crown Affair (Thomas Crown ist nicht zu fassen) ; 1967: Les demoiselles de Rochefort (Die Mädchen von Rochefort) ; 1965: La vie de château (Das Leben im Schloss) ; 1963: Les parapluies de Cherbourg ; 1963: Maigret voit rouge (Kommissar Maigret sieht rot) ; 1962: Vivre sa vie (Die Geschichte der Nana S.) ; 1962: La Baie des Anges (Die blonde Sünderin) ; 1962: Love is a Ball (Vierzig Millionen suchen einen Mann) ; 1961: Les sept péchés capitaux - La paresse ; 1961: Lola (Lola, das Mädchen aus dem Hafen) ; 1961: Une grosse tete (Ein Dickkopf) ; 1961: Cléo de 5 à 7 (Cleo von 5 bis 7) ; 1961: Me faire ca à moi ; 1960: Une femme est une femme (Eine Frau ist eine Frau) ; 1960: Le Coeur battant (Wenn das Herz klopft, Herzklopfen) ; 1960: Le chien de pique (Junge, mach dein Testament) ; 1960: L' Amérique insolite - vue par un Francais (USA ohne Maske) ;
 
Jacques Loussier, † 05.03. 2019, Komponist
trong>
Jacques Loussier wurde am 26. Oktober 1934 in Angers, France geboren. Jacques Loussier war ein französischer Komponist, bekannt durch Mercenaries (1967), Engelchen - oder die Jungfrau von Bamberg (1968), Eine Frau sucht Liebe (1969), 1966 entstand sein erster genannter Film. Jacques Loussier starb am 5. März, 2019 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 1969.
Jacques Loussier, Komponist
trong>
Jacques Loussier wurde am 26. Oktober 1934 in Angers, France geboren. Jacques Loussier war ein französischer Komponist, bekannt durch Mercenaries (1967), Engelchen - oder die Jungfrau von Bamberg (1968), Eine Frau sucht Liebe (1969), 1966 entstand sein erster genannter Film. Jacques Loussier starb am 5. März, 2019 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 1969.
Filmographie [Auszug]: 1969: Eine Frau sucht Liebe ; 1968: Engelchen - oder die Jungfrau von Bamberg ; 1967: Mercenaries (Katanga) ; 1966: A belles dents (Karriere) ;
 
Dusan Makavejev, † 25.01. 2019, Regisseur, Autor, Schauspieler
trong>
Dusan Makavejev wurde am 13. Oktober 1932 in Belgrad geboren. Dusan Makavejev war ein Regisseur, Autor, Schauspieler, bekannt durch Sweet Movie (1975), The Coca-Cola Kid (1985), The gorilla bathes at noon (1992), 1965 entstand sein erster genannter Film. Dusan Makavejev starb am 25. Januar, 2019 in Belgrad. Sein letzter bekannter Film datiert 1992.
Dusan Makavejev, Regisseur, Autor, Schauspieler
trong>
Dusan Makavejev wurde am 13. Oktober 1932 in Belgrad geboren. Dusan Makavejev war ein Regisseur, Autor, Schauspieler, bekannt durch Sweet Movie (1975), The Coca-Cola Kid (1985), The gorilla bathes at noon (1992), 1965 entstand sein erster genannter Film. Dusan Makavejev starb am 25. Januar, 2019 in Belgrad. Sein letzter bekannter Film datiert 1992.
Filmographie [Auszug]: 1992: The gorilla bathes at noon ; 1988: For a Night of Love ; 1985: The Coca-Cola Kid ; 1981: Montenegro eller Paerlor och Svin (Die Ballade der Lucy Jordan) ; 1975: Sweet Movie ; 1971: WR - misterije organizma (Mysterien des Organismus) ; 1968: Nevinost bez zastite (Unbeschütze Unschuld) ; 1967: Ljubavni slucai ili tragedija sluzbenice P.T.T. (Ein Liebesfall) ; 1965: Covjek nije tica (Der Mensch ist kein Vogel) ;
 
Renzo Martini, † 17.01. 2019, Schauspieler
trong>
Renzo Martini wurde am 15. August 1938 in Venezia geboren. Renzo Martini war ein italienischer Schauspieler, bekannt durch Mit Leib und Seele (4. Staffel) (1992), Peter Strohm: ...und die italienische Oper (1991), Tatort - Wohnheim Westendstrasse (1976), 1976 entstand sein erster genannter Film. Renzo Martini starb am 17. Januar, 2019 in Venezia. Sein letzter bekannter Film datiert 2007.
Renzo Martini, Schauspieler
trong>
Renzo Martini wurde am 15. August 1938 in Venezia geboren. Renzo Martini war ein italienischer Schauspieler, bekannt durch Mit Leib und Seele (4. Staffel) (1992), Peter Strohm: ...und die italienische Oper (1991), Tatort - Wohnheim Westendstrasse (1976), 1976 entstand sein erster genannter Film. Renzo Martini starb am 17. Januar, 2019 in Venezia. Sein letzter bekannter Film datiert 2007.
Filmographie [Auszug]: 2007: Wiedersehen in Verona ; 2004: Utta Danella - Eine Liebe in Venedig ; 1996: Alle für die Mafia ; 1992: Mit Leib und Seele (4. Staffel) ; 1991: Peter Strohm: ...und die italienische Oper (...und die italienische Oper) ; 1990: Hüpfendes Fleisch ; 1976: Tatort - Wohnheim Westendstrasse ;
 
Jonas Mekas, † 23.01. 2019, Produzent, Regisseur
trong>
Jonas Mekas wurde am 24. Dezember 1921 in Semeniskiai, Lithuania geboren. Jonas Mekas war ein amerikanischer Produzent, Regisseur, bekannt durch He Stands in a Desert Counting the Seconds of His (1986), The Brig (1964), 1964 entstand sein erster genannter Film. Jonas Mekas starb am 23. Januar, 2019 in Brooklyn, New York, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1986.
Jonas Mekas, Produzent, Regisseur
trong>
Jonas Mekas wurde am 24. Dezember 1921 in Semeniskiai, Lithuania geboren. Jonas Mekas war ein amerikanischer Produzent, Regisseur, bekannt durch He Stands in a Desert Counting the Seconds of His (1986), The Brig (1964), 1964 entstand sein erster genannter Film. Jonas Mekas starb am 23. Januar, 2019 in Brooklyn, New York, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1986.
Filmographie [Auszug]: 1986: He Stands in a Desert Counting the Seconds of His ; 1964: The Brig ;
 
Serge Merlin, † 16.02. 2019, Schauspieler
trong>
Serge Merlin wurde unter dem Namen Serge Merle am 29. Dezember 1932 in Sainte-Barbe-du-Tlélat (now Oued Tlelat), French A geboren. Serge Merlin war ein französischer Schauspieler, bekannt durch Danton (1982), Samson (1961), Le journal d'un séducteur (1994), 1961 entstand sein erster genannter Film. Serge Merlin starb am 16. Februar, 2019 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 2000.
Serge Merlin, Schauspieler
trong>
Serge Merlin wurde unter dem Namen Serge Merle am 29. Dezember 1932 in Sainte-Barbe-du-Tlélat (now Oued Tlelat), French A geboren. Serge Merlin war ein französischer Schauspieler, bekannt durch Danton (1982), Samson (1961), Le journal d'un séducteur (1994), 1961 entstand sein erster genannter Film. Serge Merlin starb am 16. Februar, 2019 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 2000.
Filmographie [Auszug]: 2000: Le fabuleux destin d'Amélie Poulain (Die fabelhafte Welt der Amélie) ; 1994: Le journal d'un séducteur (Tagebuch des Verführers) ; 1982: Danton ; 1961: Samson ;
 
Dick Miller, † 30.01. 2019, Schauspieler
trong>
Dick Miller wurde unter dem Namen Richard Miller am 25. Dezember 1928 in The Bronx, New York, USA geboren. Dick Miller war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch New York, New York (1977), Piranha (1977), Explorers (1985), 1958 entstand sein erster genannter Film. Dick Miller starb am 30. Januar, 2019 in Toluca Lake, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1994.
Dick Miller, Schauspieler
trong>
Dick Miller wurde unter dem Namen Richard Miller am 25. Dezember 1928 in The Bronx, New York, USA geboren. Dick Miller war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch New York, New York (1977), Piranha (1977), Explorers (1985), 1958 entstand sein erster genannter Film. Dick Miller starb am 30. Januar, 2019 in Toluca Lake, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1994.
Filmographie [Auszug]: 1994: Runaway Daughters ; 1985: Explorers (Ein phantastisches Abenteuer) ; 1984: Gremlins (Kleine Monster) ; 1977: New York, New York ; 1977: Piranha (Piranhas) ; 1976: Moving violation (Rasende Gewalt) ; 1976: Hollywood Boulevard ; 1974: Big Bad Mama (Liebe böse Mama) ; 1966: The wild angels (Die wilden Engel) ; 1963: The Terror ; 1962: The premature burial (Lebend begraben) ; 1961: Little Shop of Horrors (Kleiner Laden voller Schrecken) ; 1961: Atlas ; 1959: A Bucket of Blood ; 1958: Sorority Girl (Aufruhr im Mädchenwohnheim) ;
 
Ron Miller, † 09.02. 2019, Produzent
trong>
Ron Miller wurde unter dem Namen Ronald William Miller am 17. April 1933 in Los Angeles, California, USA geboren. Ron Miller war ein amerikanischer Produzent, bekannt durch Never Cry Wolf (1983), Boatniks (1969), 1969 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Diane Disney. Ron Miller starb am 9. Februar, 2019 in Napa, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1983.
Ron Miller, Produzent
trong>
Ron Miller wurde unter dem Namen Ronald William Miller am 17. April 1933 in Los Angeles, California, USA geboren. Ron Miller war ein amerikanischer Produzent, bekannt durch Never Cry Wolf (1983), Boatniks (1969), 1969 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Diane Disney. Ron Miller starb am 9. Februar, 2019 in Napa, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1983.
Filmographie [Auszug]: 1983: Never Cry Wolf (Wenn die Wölfe heulen) ; 1969: Boatniks (Die Bruchschiffer) ;
 
Louisa Moritz, † 30.01. 2019, Schauspielerin
trong>
Louisa Moritz wurde unter dem Namen Luisa Cira Castro am 25. September 1946 in Havana, Cuba geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Cuba (1979), One flew over the cuckoo's nest (1975), The North Avenue irregulars (1979), 1966 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Alan Fine (1979-1980). Louisa Moritz starb am 30. Januar, 2019 in Los Angeles, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 2000.
Louisa Moritz, Schauspielerin
trong>
Louisa Moritz wurde unter dem Namen Luisa Cira Castro am 25. September 1946 in Havana, Cuba geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Cuba (1979), One flew over the cuckoo's nest (1975), The North Avenue irregulars (1979), 1966 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Alan Fine (1979-1980). Louisa Moritz starb am 30. Januar, 2019 in Los Angeles, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 2000.
Filmographie [Auszug]: 2000: The Independent ; 1995: Galaxis ; 1985: Hot Chili ; 1984: Euer Weg führt durch die Hölle (Jungle Warriors - Euer Weg führt durch die Hölle) ; 1983: Chained Heat ; 1982: The Last American Virgin ; 1981: Lunch Wagon ; 1981: True confessions (Gefährliche Beichte) ; 1981: Under the rainbow (Geheimauftrag Hollywood) ; 1980: New Year's Evil ; 1980: Loose Shoes ; 1979: Cuba (Explosion in Cuba) ; 1979: The North Avenue irregulars (Eine ganz irre Truppe) ; 1979: Portrait of a Stripper (Kampf einer Mutter um ihr Kind) ; 1978: Up in Smoke (Viel Rauch um Nichts) ; 1977: Charge of the Model T's ; 1977: The Happy Hooker Goes to Washington ; 1976: Cannonball ; 1975: Sixpack Annie ; 1975: One flew over the cuckoo's nest (Einer flog über das Kuckucksnest) ; 1975: Death Race 2000 ; 1975: Foreplay ; 1974: El disputa ; 1970: The Man from O.R.G.Y. ; 1967: Ironside (Serienhaupttitel) (Der Chef (Serienhaupttitel)) ; 1966: Assignment: Female ;
 
Ludek Munzar, † 26.01. 2019, Schauspieler
trong>
Ludek Munzar wurde am 20. März 1933 in Nová Vcelnice, CZ geboren. Ludek Munzar war ein tschechischer Schauspieler, bekannt durch Neco je ve vzduchu (1980), Kocar do Vidne (1966), Zert (1968), 1958 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Jana Hlavácová und Nad'a Munzarová. Ludek Munzar starb am 26. Januar, 2019 in Praha. Sein letzter bekannter Film datiert 1980.
Ludek Munzar, Schauspieler
trong>
Ludek Munzar wurde am 20. März 1933 in Nová Vcelnice, CZ geboren. Ludek Munzar war ein tschechischer Schauspieler, bekannt durch Neco je ve vzduchu (1980), Kocar do Vidne (1966), Zert (1968), 1958 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Jana Hlavácová und Nad'a Munzarová. Ludek Munzar starb am 26. Januar, 2019 in Praha. Sein letzter bekannter Film datiert 1980.
Filmographie [Auszug]: 1980: Neco je ve vzduchu (Das Rätsel der leeren Urne) ; 1980: Pohádka o Honzíkovi a Marence (Das Märchen von Hans und Marie) ; 1968: Zert (Der Scherz) ; 1966: Kocar do Vidne (Der Wagen nach Wien) ; 1965: Atentát (Attentat) ; 1961: Reportáz psaná na oprátce (Reportage unter dem Strang geschrieben) ; 1958: Jahrgang 21 ;
 
Petr Oliva, † 09.02. 2019, Schauspieler
trong>
Petr Oliva wurde am 14. Februar 1943 in Praha geboren. Petr Oliva war ein tschechischer Schauspieler, bekannt durch Poslední propadne peklu (1982), Já, spravedlnost (1968), Atentát (1965), 1965 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Dagmar Cárová und Regina Rázlová. Petr Oliva starb am 9. Februar, 2019 in Praha. Sein letzter bekannter Film datiert 1982.
Petr Oliva, Schauspieler
trong>
Petr Oliva wurde am 14. Februar 1943 in Praha geboren. Petr Oliva war ein tschechischer Schauspieler, bekannt durch Poslední propadne peklu (1982), Já, spravedlnost (1968), Atentát (1965), 1965 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Dagmar Cárová und Regina Rázlová. Petr Oliva starb am 9. Februar, 2019 in Praha. Sein letzter bekannter Film datiert 1982.
Filmographie [Auszug]: 1982: Poslední propadne peklu (Der letzte fährt zur Hölle) ; 1968: Já, spravedlnost (Als Hitler den Krieg überlebte) ; 1965: Atentát (Attentat) ;
 
Leonie Ossowski, † 04.02. 2019, Autorin
trong>
Leonie Ossowski wurde unter dem Namen Jolanthe von Brandenstein am 15. August 1925 in Röhrsdorf geboren. Sie war eine deutsche Autorin, bekannt durch Von Gewalt keine Rede (1991), Zwei Mütter (1957), Die grosse Flatter (1979), 1957 entstand ihr erster genannter Film. Leonie Ossowski starb am 4. Februar, 2019 in Berlin. Ihr letzter bekannter Film datiert 1991.
Leonie Ossowski, Autorin
trong>
Leonie Ossowski wurde unter dem Namen Jolanthe von Brandenstein am 15. August 1925 in Röhrsdorf geboren. Sie war eine deutsche Autorin, bekannt durch Von Gewalt keine Rede (1991), Zwei Mütter (1957), Die grosse Flatter (1979), 1957 entstand ihr erster genannter Film. Leonie Ossowski starb am 4. Februar, 2019 in Berlin. Ihr letzter bekannter Film datiert 1991.
Filmographie [Auszug]: 1991: Von Gewalt keine Rede ; 1979: Die grosse Flatter ; 1957: Zwei Mütter ;
 
Beverley Owen, † 21.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Beverley Owen wurde unter dem Namen Beverley Ogg am 13. Mai 1937 in Ottumwa, Iowa, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch The Munsters (1964), 1964 entstand ihr erster genannter Film. Beverley Owen starb am 21. Februar, 2019 in Bennington, Vermont, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1964.
Beverley Owen, Schauspielerin
trong>
Beverley Owen wurde unter dem Namen Beverley Ogg am 13. Mai 1937 in Ottumwa, Iowa, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch The Munsters (1964), 1964 entstand ihr erster genannter Film. Beverley Owen starb am 21. Februar, 2019 in Bennington, Vermont, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1964.
Filmographie [Auszug]: 1964: The Munsters (Eine Familie mit Biss) ;
 
Paolo Paoloni, † 09.01. 2019, Schauspieler
trong>
Paolo Paoloni wurde am 24. Juli 1929 in Bodio, Ticino, Switzerland geboren. Paolo Paoloni war ein italienischer Schauspieler, bekannt durch Ripley's Game (2002), 2002 entstand sein erster genannter Film. Paolo Paoloni starb am 9. Januar, 2019 in Roma. Sein letzter bekannter Film datiert 2002.
Paolo Paoloni, Schauspieler
trong>
Paolo Paoloni wurde am 24. Juli 1929 in Bodio, Ticino, Switzerland geboren. Paolo Paoloni war ein italienischer Schauspieler, bekannt durch Ripley's Game (2002), 2002 entstand sein erster genannter Film. Paolo Paoloni starb am 9. Januar, 2019 in Roma. Sein letzter bekannter Film datiert 2002.
Filmographie [Auszug]: 2002: Ripley's Game ;
 
Sheila Paterson, † 02.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Sheila Paterson wurde unter dem Namen Sheila Joan Lane am 18. September 1926 in Vancouver, British Columbia, Canada geboren. Sie war eine kanadische Schauspielerin, bekannt durch Chaindance (1991), Married Life (2007), 1991 entstand ihr erster genannter Film. Sheila Paterson starb am 2. Februar, 2019 in Vancouver, British Columbia, Canada. Ihr letzter bekannter Film datiert 2007.
Sheila Paterson, Schauspielerin
trong>
Sheila Paterson wurde unter dem Namen Sheila Joan Lane am 18. September 1926 in Vancouver, British Columbia, Canada geboren. Sie war eine kanadische Schauspielerin, bekannt durch Chaindance (1991), Married Life (2007), 1991 entstand ihr erster genannter Film. Sheila Paterson starb am 2. Februar, 2019 in Vancouver, British Columbia, Canada. Ihr letzter bekannter Film datiert 2007.
Filmographie [Auszug]: 2007: Married Life (Married Life - Eine perfekte Ehe) ; 1991: Chaindance (Raw Deal) ;
 
Luke Perry, † 04.03. 2019, Schauspieler
trong>
Luke Perry wurde am 11. Oktober 1966 in Mansfield, Ohio, USA geboren. Luke Perry war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Buffy the Vampire slayer (1992), 8 seconds (1994), Robin Cook's Lethal Invasion (1997), 1992 entstand sein erster genannter Film. Luke Perry starb am 4. März, 2019 in Burbank, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1997.
Luke Perry, Schauspieler
trong>
Luke Perry wurde am 11. Oktober 1966 in Mansfield, Ohio, USA geboren. Luke Perry war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Buffy the Vampire slayer (1992), 8 seconds (1994), Robin Cook's Lethal Invasion (1997), 1992 entstand sein erster genannter Film. Luke Perry starb am 4. März, 2019 in Burbank, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1997.
Filmographie [Auszug]: 1997: Robin Cook's Lethal Invasion (Attacke der Alien-Vieren 1, Attacke der Alien-Vieren 1) ; 1997: The fifth element (Das fünfte Element) ; 1994: 8 seconds (8 seconds to Glory) ; 1993: Beverly hills, 90210 (Serienhaupttitel) ; 1992: Buffy the Vampire slayer (Der Vampirkiller) ;
 
Franziska Pigulla, † 23.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Franziska Pigulla wurde am 06. Mai 1954 in Neuss geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Dr. M (1989), 1989 entstand ihr erster genannter Film. Franziska Pigulla starb am 23. Februar, 2019 in Berlin. Ihr letzter bekannter Film datiert 1989.
Franziska Pigulla, Schauspielerin
trong>
Franziska Pigulla wurde am 06. Mai 1954 in Neuss geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Dr. M (1989), 1989 entstand ihr erster genannter Film. Franziska Pigulla starb am 23. Februar, 2019 in Berlin. Ihr letzter bekannter Film datiert 1989.
Filmographie [Auszug]: 1989: Dr. M ;
 
Rosamunde Pilcher, † 06.02. 2019, Autorin
trong>
Rosamunde Pilcher wurde unter dem Namen Rosamunde Scott am 22. September 1924 in Lelant, Cornwall, England geboren. Sie war eine englische Autorin, bekannt durch Stürmische Begegnung (1992), Wilder Thymian (1994), Karussell des Lebens (1994), 1992 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Graham Pilcher. Rosamunde Pilcher starb am 6. Februar, 2019 in Scotland. Ihr letzter bekannter Film datiert 2015.
Rosamunde Pilcher, Autorin
trong>
Rosamunde Pilcher wurde unter dem Namen Rosamunde Scott am 22. September 1924 in Lelant, Cornwall, England geboren. Sie war eine englische Autorin, bekannt durch Stürmische Begegnung (1992), Wilder Thymian (1994), Karussell des Lebens (1994), 1992 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Graham Pilcher. Rosamunde Pilcher starb am 6. Februar, 2019 in Scotland. Ihr letzter bekannter Film datiert 2015.
Filmographie [Auszug]: 2015: Rosamunde Pilcher - Ghostwriter ; 2009: Rosamunde Pilcher - Entscheidung des Herzens ; 2009: Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten ; 2009: Rosamunde Pilcher - Eine Liebe im Herbst ; 2007: Rosamunde Pilcher - Sommer der Liebe ; 2004: Rosamunde Pilcher - Federn im Wind ; 2004: Rosamunde Pilcher - Dem Himmel so nah ; 2004: Rosamunde Pilcher - Solange es dich gibt ; 2004: Rosamunde Pilcher - Liebe im Spiel ; 2003: Rosamunde Pilcher - Flammen der Liebe ; 2003: Rosamunde Pilcher - Flamme der Liebe ; 2002: Rosamunde Pilcher - Bis ans Ende der Welt ; 2002: Rosamunde Pilcher - Mit den Augen der Liebe ; 2002: Rosamunde Pilcher - Sternschnuppen im August ; 2001: Rosamunde Pilcher - Wind über dem Fluss ; 2000: Rosamunde Pilcher - Küste der Träume ; 2000: Rosamunde Pilcher - Im Licht des Feuers ; 2000: Rosamunde Pilcher - Zeit der Erkenntnis ; 2000: Die Rose von Kerrymore ; 1999: Rosamunde Pilcher - Der lange Weg zum Glück ; 1999: Rosamunde Pilcher - Blüte des Lebens ; 1999: Rosamunde Pilcher - Klippen der Liebe ; 1999: Rosamunde Pilcher - Melodie der Herzen ; 1999: Rosamunde Pilcher - Möven im Wind ; 1998: Rosamunde Pilcher - Das grosse Erbe ; 1998: Rosamunde Pilcher - Dornen im Tal der Blumen ; 1998: Rosamunde Pilcher - Rückkehr ins Paradies ; 1998: Rosamunde Pilcher - Rosen im Sturm ; 1997: Die zweite Chance ; 1997: Rosamunde Pilcher - Der Preis der Liebe ; 1997: Wind der Hoffnung ; 1996: Mrs. Cameron ; 1996: Christobal ; 1996: Rosamunde Pilcher - Das Haus an der Küste ; 1996: Rosamunde Pilcher - Eine besondere Liebe (Miss Cameron) ; 1995: Wolken am Horizont ; 1995: Sommer am Meer ; 1995: Rosamunde Pilcher - Schlafender Tiger ; 1995: Rosamunde Pilcher - Lichterspiele ; 1995: Das Ende eines Sommers ; 1994: Wechselspiel der Liebe ; 1994: Karussell des Lebens ; 1994: Wilder Thymian ; 1992: Stürmische Begegnung ;
 
Mirjam Pressler, † 16.01. 2019, Autorin
trong>
Mirjam Pressler wurde am 18. Juni 1940 in Darmstadt geboren. Sie war eine deutsche Autorin, bekannt durch Novemberkatzen (1986), Honigkukuckskinder (1992), 1986 entstand ihr erster genannter Film. Mirjam Pressler starb am 16. Januar, 2019 in Landshut. Ihr letzter bekannter Film datiert 1992.
Mirjam Pressler, Autorin
trong>
Mirjam Pressler wurde am 18. Juni 1940 in Darmstadt geboren. Sie war eine deutsche Autorin, bekannt durch Novemberkatzen (1986), Honigkukuckskinder (1992), 1986 entstand ihr erster genannter Film. Mirjam Pressler starb am 16. Januar, 2019 in Landshut. Ihr letzter bekannter Film datiert 1992.
Filmographie [Auszug]: 1992: Honigkukuckskinder ; 1986: Novemberkatzen ;
 
André Previn, † 28.02. 2019, Komponist
trong>
André Previn wurde am 06. April 1929 in Berlin geboren. André Previn war ein amerikanischer Komponist, bekannt durch Rollerball (1975), House of Numbers (1957), One, Two, Three (1961), 1948 entstand sein erster genannter Film. André Previn starb am 28. Februar, 2019 in New York City, New York, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1997.
André Previn, Komponist
trong>
André Previn wurde am 06. April 1929 in Berlin geboren. André Previn war ein amerikanischer Komponist, bekannt durch Rollerball (1975), House of Numbers (1957), One, Two, Three (1961), 1948 entstand sein erster genannter Film. André Previn starb am 28. Februar, 2019 in New York City, New York, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1997.
Filmographie [Auszug]: 1997: Blue Note - A Story of Modern Jazz ; 1975: Rollerball ; 1970: The music lovers (Tschaikowsky - Genie und Wahnsinn) ; 1964: My fair Lady ; 1963: Irma la douce (Das Mädchen Irma La Douce) ; 1962: Two for the seesaw (Begegnung in Manhattan) ; 1961: One, Two, Three (Eins, zwei, drei) ; 1960: Elmer Gantry (Elmer Gantry: Gott ist sein Geschäft) ; 1959: Bells are ringing (Anruf genügt - komme ins Haus) ; 1957: House of Numbers (Der Henker nimmt Mass) ; 1957: Silk stockings (Seidenstrümpfe) ; 1957: Designing Woman (Warum hab' ich JA gesagt ?) ; 1957: Hot Summer Night (Die Spur des Gangsters) ; 1956: The fastest gun alive (Die erste Kugel trifft) ; 1955: It's always fair weather (Vorwiegend heiter) ; 1953: The girl who had everything (Ein verwöhntes Biest) ; 1950: Dial 1119 ; 1950: Shadow on the wall (Drohende Schatten) ; 1950: Kim (Kim: Geheimdienst in Indien) ; 1950: Three little words (Drei kleine Worte) ; 1949: Border incident (Tödliche Grenze) ; 1949: The outriders (Blutiger Staub) ; 1949: Tension (Zum Zerreissen gespannt) ; 1949: Scene of the Crime (Sumpf des Verbrechens) ; 1948: The kissing bandit (Ein Bandit zum Küssen) ;
 
Werner Schneyder, † 02.03. 2019, Schauspieler, Autor
trong>
Werner Schneyder wurde am 27. Januar 1937 in Graz geboren. Werner Schneyder war ein österreichischer Schauspieler, Autor, bekannt durch Man spricht Deutsch (1987), Jakob der Letzte (1976), Lilien in der Bank (1992), 1976 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Regine Bulling und Ilse Krebs. Werner Schneyder starb am 2. März, 2019 in Wien. Sein letzter bekannter Film datiert 1992.
Werner Schneyder, Schauspieler, Autor
trong>
Werner Schneyder wurde am 27. Januar 1937 in Graz geboren. Werner Schneyder war ein österreichischer Schauspieler, Autor, bekannt durch Man spricht Deutsch (1987), Jakob der Letzte (1976), Lilien in der Bank (1992), 1976 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Regine Bulling und Ilse Krebs. Werner Schneyder starb am 2. März, 2019 in Wien. Sein letzter bekannter Film datiert 1992.
Filmographie [Auszug]: 1992: Lilien in der Bank ; 1987: Man spricht Deutsch ; 1976: Jakob der Letzte ;
 
Marisa Solinas, † 12.02. 2019, Schauspielerin
trong>
Marisa Solinas wurde am 30. Mai 1939 in Genova geboren. Sie war eine italienische Schauspielerin, bekannt durch Il Padre di Famiglia (1967), Freddy, Tiere, Sensationen (1964), Killer Adios (1968), 1964 entstand ihr erster genannter Film. Marisa Solinas starb am 12. Februar, 2019 in Roma. Ihr letzter bekannter Film datiert 1971.
Marisa Solinas, Schauspielerin
trong>
Marisa Solinas wurde am 30. Mai 1939 in Genova geboren. Sie war eine italienische Schauspielerin, bekannt durch Il Padre di Famiglia (1967), Freddy, Tiere, Sensationen (1964), Killer Adios (1968), 1964 entstand ihr erster genannter Film. Marisa Solinas starb am 12. Februar, 2019 in Roma. Ihr letzter bekannter Film datiert 1971.
Filmographie [Auszug]: 1971: Blindman ; 1968: Killer Adios ; 1967: Il Padre di Famiglia ; 1964: Freddy, Tiere, Sensationen ;
 
Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - deadyear Check Page Rank Pagerank Anzeige