Spencer Tracy

Portrait Spencer Tracy
Schauspieler - USA
Geboren 5. April 1900 in Milwaukee, Wisc., USA
Verstorben 1967

Mini-Biography:
Spencer Tracy wurde am 05. April 1900 in Milwaukee, Wisc., USA geboren. Spencer Tracy war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch Father of the Bride (1950), Father's Little Dividend (1951), Sea of Grass (1947), 1930 entstand sein erster genannter Film. Spencer Tracy starb am . , 1967. Sein letzter bekannter Film datiert 1967.

Spencer Tracy Filmographie [Auszug]
1967: Guess who's coming to Dinner (Rat mal, wer zum Essen kommt) (Darsteller: Matt Drayton), Regie Stanley Kramer, mit Roy E. Glenn, Katharine Hepburn, Katharina Houghton,
1963: It's a Mad, Mad, Mad World (Eine total, total verrückte Welt) (Darsteller: Captain C.G.Culpeper), Regie Stanley Kramer, mit Barrie Chase, Mickey Rooney, Dorothy Provine,
1961: How the West was won (Das war der Wilde Westen) (Darsteller), Regie Richard Thorpe, Henry Hathaway, mit Richard Widmark, Carolyn Jones, Henry Fonda,
1961: Judgement at Nuremberg (Urteil von Nürnberg) (Darsteller: Richter Haywood), Regie Stanley Kramer, mit Alan Baxter, Torben Meyer, Kenneth Mackenna,
1960: The devil at four o'clock (Der Teufel kommt um vier) (Darsteller: Doonan), Regie Mervyn Le Roy, mit Grégoire Aslan, Jean-Pierre Aumont, Bernie Hamilton,
1960: Inherit the Wind (Wer den Wind sät) (Darsteller: Henry Drummond), Regie Stanley Kramer, mit Claude Akins, Noah Beery jr., Dick York,
1958: The last Hurrah (Das letzte Hurra) (Darsteller: Mayor Frank Skeffington), Regie John Ford, mit Jeffrey Hunter, Dianne Foster,
1958: The Old man and the sea (Der alte Mann und das Meer) (Darsteller: Der alte Mann), Regie John Sturges, Mervyn LeRoy, mit Filipe Pazos jr., Harry Bellaver,
1957: The desk set (Eine Frau, die alles kennt) (Darsteller: Richard Sumner), Regie Walter Lang, mit Joan Blondell, Katharine Hepburn, Dina Merrill,
1956: The Mountain (Berg der Versuchung) (Darsteller), Regie Edward Dmytryk, mit Richard Arlen, William Demarest, Everett G. Marshall,
1954: Bad Day at Black Rock (Stadt in Angst) (Darsteller: John J. MacReedy), Regie John Sturges, mit Robert Ryan, Lee Marvin,
1954: Broken Lance (Arizona, Die gebrochene Lanze) (Darsteller: Matt Devereaux), Regie Edward Dmytryk, mit Robert Adler, Carl Benton Reid, Everett G. Marshall,
1953: The actress (Theaterfieber) (Darsteller: Clinto Jones), Regie George Cukor, mit Dawn Bender, Norma Jean Nilsson, Anthony Perkins,
1952: Plymouth Adventure (Schiff ohne Heimat) (Darsteller: Kapitän Christopher Jones), Regie Clarence Brown, mit Dawn Addams, Lloyd Bridges, Leo Genn,
1952: Pat and Mike (Pat und Mike) (Darsteller: Mike Conovan), Regie George Cukor, mit Charles Bronson, William Ching, Katharine Hepburn,
1951: Father's Little Dividend (Ein Geschenk des Himmels) (Darsteller: Stanley Banks), Regie Vincente Minnelli, mit Joan Bennett, Billie Burke, Moroni Olsen,
1951: The People against O'Hara (Der Mordprozess O'Hara) (Darsteller: James P. Curtayne), Regie John Sturges, mit Michael Tolan, Pat O'Brien,
1950: Father of the Bride (Vater der Braut) (Darsteller: Stanley Banks), Regie Vincente Minnelli, mit Joan Bennett, Elizabeth Taylor, Don Taylor,
1949: Adam's Rib (Ehekrieg) (Darsteller: Adam), Regie George Cukor, mit Hope Emerson, Tom Ewell, Jean Hagen,
1949: Malaya (Darsteller: Carnahan), Regie Richard Thorpe, mit James Stewart, Richard Loo,
1948: State of the Union (Der beste Mann) (Darsteller), Regie Frank Capra, mit Katharine Hepburn, Van Johnson, Angela Lansbury,
1948: Edward, my son (Edward mein Sohn) (Darsteller: Arnold Boult), Regie George Cukor, mit James Donald, Mervyn Johns, Deborah Kerr,
1947: Sea of Grass (Endlos ist die Prärie) (Darsteller: Jim), Regie Elia Kazan, mit Naomi Childers, William Philips, Ruth Nelson,
1947: Cass Timberlane (Fesseln der Liebe) (Darsteller: Cass Timberlane), Regie George Sidney, mit Mary Astor, Albert Dekker, Tom Drake,
1945: Without love (Zu klug für die Liebe) (Darsteller: Pat Jamieson), Regie Harold S. Bucquet, mit Lucille Ball, Felix Bressart, Carl Esmond,
1944: The Seventh Cross (Das Siebte Kreuz) (Darsteller: Georg Heisler), Regie Fred Zinnemann, mit Signe Hasso, Hume Cronyn,
1944: Thirty Seconds over Tokyo (Darsteller), Regie Mervyn LeRoy, mit June Allyson, Van Johnson,
1943: A guy named Joe (Darsteller), Regie Victor Fleming, mit Irene Dunne, Esther Williams,
1942: Woman of the Year (Die Frau, von der man spricht) (Darsteller: Sam Craig), Regie George Stevens, mit Fay Bainter, William Bendix, Gladys Blake,
1942: Keeper of the Flame (Die ganze Wahrheit) (Darsteller: Steven O'Malley), Regie George Cukor, mit Diana Dill, Audrey Christie, Percy Kilbride,
1942: Tortilla Flat (Darsteller), Regie Victor Fleming, mit Hedy Lamarr, John Garfield,
1941: Men of Boys Town (Das sind Kerle) (Darsteller: Pater Flanagan), Regie Norman Taurog, mit Lee J. Cobb, Larry Nunn, Mickey Rooney,
1940: Northwest-Passage (Nordwest-Passage) (Darsteller: Rogers), Regie King Vidor, mit Walter Brennan, Ruth Hussey, Nat Pendleton,
1940: Edison the Man (Der grosse Edison) (Darsteller: Edison), Regie Clarence Brown, mit Charles Coburn, Rita Johnson, Gene Lockhart,
1940: Dr. Jekyll and Mr. Hyde (Arzt und Dämon) (Darsteller: Dr. Jekyll / Mr. Hyde), Regie Victor Fleming, mit Sara Allgood, Ingrid Bergman, Donald Crisp,
1940: Boom Town (Die Stadt der Glücksjäger, Der Draufgänger) (Darsteller), Regie Jack Conway, mit Lionel Atwill, Claudette Colbert, Clark Gable,
1940: I take this Woman (Darsteller: Dr. Karl Decker), Regie W. S. Van Dyke, Frank Borzage, mit Hedy Lamarr, Kent Taylor,
1938: Test pilot (Der Testpilot, Der Werkpilot) (Darsteller: Gunner), Regie Victor Fleming, mit Philip Terry, Myrna Loy, Priscilla Lawson,
1937: Captains Courageous (Manuel) (Darsteller), Regie Victor Fleming, mit Lionel Barrymore, Freddie Bartholomew, Melvyn Douglas,
1937: Boys Town (Teufelskerle) (Darsteller: Pater Flanagan), Regie Norman Taurog, mit Philip Terry, Frankie Thomas, Martin Spellman,
1937: Big City (Die grosse Stadt) (Darsteller: Joe Benton), Regie Frank Borzage, mit Regis Toomey, Luise Rainer, Eddie Quillan,
1937: Mannequin (Darsteller), Regie Frank Borzage, mit Joan Crawford, Alan Curtis,
1936: Libeled Lady (Lustige Sünder) (Darsteller), Regie Jack Conway, mit William Powell, Myrna Loy,
1936: San Francisco (Darsteller: Pater Mullin), Regie W. S. Van Dyke, mit Clark Gable, Jeanette MacDonald,
1936: Riffraff (Darsteller), Regie J. Walter Ruben, mit Judith Wood, Paul Hurst, Arthur Housman,
1936: Fury (Blinde Wut) (Darsteller: Joe Wilson), Regie Fritz Lang, mit Sylvia Sidney, Walter Abel,
1935: Dante's Inferno (Das Schiff des Satans) (Darsteller: Jim Carter), Regie Harry Lachman, mit Claire Trevor, Henry B. Walthall,
1935: The Murder man (Der Mann für Mord, Der elektrische Stuhl) (Darsteller: Steve Grey), Regie Tim Whelan, mit Virginia Bruce, Lionel Atwill,
1935: Whipsaw (Blutige Perlen) (Darsteller: Ross McBryce), Regie Sam Wood, mit Lillian Leighton, Halliwell Hobbes, Howard C. Hickman,
1934: Marie Galante (Spione im Panamakanal, Hallo Marie!) (Darsteller), Regie Henry King, mit Ketti Gallian, J. Carrol Naish,
1934: Looking for Trouble (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Franklyn Ardell, Morgan Conway, Constance Cummings,
1933: The Power and the Glory (Darsteller: Tom Garner), Regie William K. Howard, mit Colleen Moore, Ralph Morgan,
1933: Man's castle (Darsteller), Regie Frank Borzage, mit Walter Connolly, Glenda Farrell,
1933: The Face in the Sky (Darsteller: Joe Buck ), Regie Harry Lachman, mit Marian Nixon, Stuart Erwin,
1932: 20 000 Years in Sing Sing (20 000 Jahre in Sing Sing) (Darsteller: Tom Connors), Regie Michael Curtiz, mit Bette Davis, Arthur Byron,
1932: Me and my Gal (Darsteller), Regie Raoul Walsh, mit Joan Bennett, Marion Burns, J. Farrell MacDonald,
1932: She Wanted a Millionaire (Darsteller), Regie John G. Blystone, mit Joan Bennett, Una Merkel,
1931: Goldie (Darsteller), Regie Benjamin Stoloff, mit Jean Harlow, Warren Hymer,
1931: Quick Millions (Darsteller), Regie Rowland Brown,
1930: Up the River (Darsteller: St. Louis), Regie John Ford, mit Warren Hymer, Humphrey Bogart,

. 1 . 2 . 6 . 9 . 11 . 12 . 15 . 16 . 19 . 21 . 23 . 25 . 30 . 41 . 47 . 57

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Spencer Tracy - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige