Alida Valli

Portrait Alida Valli
Schauspielerin - Italien
Geboren 31. Mai 1921 in Pola
Verstorben 22. April 2006 in Roma

Mini-Biography:
Alida Valli wurde am 31. Mai 1921 in Pola geboren. Sie war eine italienische Schauspielerin, bekannt durch Walk Softly, Stranger (1950), Novecento (1974), Les Yeux sans visage (1959), 1934 entstand ihr erster genannter Film. Alida Valli starb am 22. April, 2006 in Roma. Ihr letzter bekannter Film datiert 2002.
Biographische Notizen : Schauspielerin des italienischen Films, eigentlich Alida Maria Altenburger, aufgewachsen in Como, Studium am Centro Sperimentale.

Alida Valli Filmographie [Auszug]
2002: [] Semana Santa (Darsteller: Doña Catalina), Regie Pepe Danquart, mit Feodor Atkine, Olivier Martinez, Mira Sorvino,
1999: [] Vino Santo (Vino Santo - Es lebe die Liebe, es lebe der Wein) (Darsteller: Sveva), Regie Xaver Schwarzenberger, mit Vera Borek, Anna Galiena, Erni Mangold,
1999: [] Il Dolce rumore della vita (Darsteller), Regie Giuseppe Bertolucci,
1996: [] Fatal Frames (Darsteller),
1995: [/ /1] A Month by the Lake (Ein Sommer am See) (Darsteller), Regie John Irvin, mit Edward Fox, Vanessa Redgrave, Uma Thurman,
1993: [/ /1] Il lungo silenzio (Zeit des Zorns) (Darsteller: Carla's Mother), Regie Margarethe von Trotta, mit Antonella Attili, Carla Gravina, Paolo Graziosi,
1993: [] Bugie rosse (Darsteller),
1992: [/ /1] Delitti privati (Wer rächt meine Tochter ? Teil 1,2,3) (Darsteller: Matilde Pierboni), Regie Sergio Martino, mit Victoria Vera, Paolo Malco, Ray Lovelock,
1992: [] Una Vita in gioco 2 (Darsteller),
1991: [/ /1] Zitti a Mosca (Darsteller: Clara), Regie Alessandro Benvenuti, mit Alessandro Benvenuti, Claudio Camiciottoli, Athina Cenci,
1990: [] La Bocca (Darsteller),
1989: [] Il Piccolo mondo antico (Darsteller),
1988: [] À notre regrettable époux (Darsteller),
1987: [/ /1] Le jupon rouge (Darsteller), Regie Geneviève Lefebvre, mit Marie-Christine Barrault,
1985: [/ /1] Segreti segreti (Darsteller), Regie Giuseppe Bertolucci, mit Massimo Ghini,
1985: [] Aspern (Darsteller),
1983: [] Dramma d'amore (Darsteller),
1982: [/ /1] Sogni monstruosamente proibiti (Ein pikanter Traum) (Darsteller), Regie Neri Parenti, mit Janet Agren, Alessandro Haber, Sophia Lombardo,
1981: [] Quell'antico amore (Darsteller),
1981: [] La Casa rossa (Darsteller),
1981: [] Illa: Punto d'osservazione (Darsteller),
1981: [] Sezona mira u Parizu (Darsteller),
1981: [] La Caduta degli angeli ribelli (Darsteller),
1980: [] Puppenspiel mit toten Augen (Darsteller),
1980: [] L' Eredità della priora (Darsteller),
1980: [] Aquella casa en las afueras (Darsteller),
1980: [02/07] Inferno (Feuertanz der Zombies, Feuertanz, Horror Infernal) (Darsteller), Regie Dario Argento, mit Veronica Lazar, Leigh McCloskey, Irene Miracle,
1979: [/ /1] La Luna (Darsteller), Regie Bernardo Bertolucci, mit Matthew Barry, Roberto Benigni, Jill Clayburgh,
1979: [] Der Landvogt von Greifensee (Darsteller), Regie Wilfried Bolliger, mit Adelheid Arndt, Silvia Dionisio, Brigitta Furgler,
1979: [] L' Altro Simenon (Darsteller),
1979: [] Zoo zéro (Darsteller),
1978: [] Suor Omicidi (Darsteller),
1978: [] Un Cuore semplice (Darsteller),
1978: [] Porco mondo (Darsteller),
1978: [] Les Grandes conjurations: Le tumulte d'Amboise (Darsteller),
1978: [] Indagine su un delitto perfetto (Darsteller),
1977: [/ /1] Berlinguer ti voglio bene (Darsteller: Marios Mutter), Regie Giuseppe Bertolucci, mit Donatella Valmaggia, Chiara Moretti, Carlo Monni,
1977: [02.01] Suspiria (Suspiria - In den Krallen des Bösen) (Darsteller: Miss Tanner), Regie Dario Argento, mit Jessica Harper, Stefania Casini, Flavio Bucci,
1976: [/ /1] Cassandra Crossing (Treffpunkt Todesbrücke, Die Brücke von Cassandra) (Darsteller: Mrs.Chadwich), Regie George Pan Cosmatos, mit Sophia Loren, John Philip Law,
1976: [] Le Jeu du solitaire (Darsteller),
1975: [] Il Caso Raoul (Darsteller),
1975: [] Ce cher Victor (Darsteller),
1974: [/ /1] Novecento (1900) (Darsteller: Mrs. Pioppi), Regie Bernardo Bertolucci, mit Tiziana Senatore, Ellen Schwiers,
1974: [/ /1] La casa dell'escorcismo (Der Teuflische) (Darsteller), Regie Mario Bava, mit Robert Alda, Alessio Orano, Telly Savalas,
1974: [/ /1] La chair de l'orchidée (Das Fleisch der Orchidee) (Darsteller), Regie Patrice Chéreau, mit Hans Christian Blech, Bruno Cremer, Edwige Feuillère,
1974: [] Il Consigliere imperiale (Darsteller),
1974: [] L' Anticristo (Darsteller),
1974: [] No es nada, mamá, sólo un juego (Darsteller),
1974: [] Tendre Dracula (Darsteller), Regie Pierre Grunstein,
1973: [] Diario di un italiano (Darsteller),
1972: [/ /1] La prima notte di quiete (Oktober in Rimini) (Darsteller), Regie Valerio Zurlini, mit Alain Delon, Lea Massari, Sonia Petrova,
1972: [/ /1] L' occhio nel labirinto (Darsteller), Regie Mario Caiano, mit Horst Frank, Rosemary Dexter,
1970: [] Le Champignon (Darsteller),
1969: [] Strategia del ragno (Strategie der Spinne) (Darsteller), Regie Bernardo Bertolucci, mit Giulio Brogi, Tino Scotti,
1968: [] L' amore in tutte le sue espressioni (Alle Ausdrucksformen der Liebe) (Regisseur),
1967: [] Edipo re (Edipo Re - Bett der Gewalt, König Ödipus) (Darsteller: Merope), Regie Pier Paolo Pasolini, mit Luciano Bartoli, Pier Paolo Pasolini, Silvana Mangano,
1965: [] Umorismo in nero (Darsteller),
1964: [] Desencuentro (Darsteller),
1963: [] A la salida (Darsteller),
1963: [] L' Autre femme (Darsteller),
1963: [] El Valle de las espadas (Darsteller),
1963: [] El Hombre de papel (Darsteller),
1962: [/ /1] Ophelia (Darsteller), Regie Claude Chabrol, mit André Jocelyn, Juliette Mayniel,
1962: [] Momias de Guanajuato (Darsteller),
1962: [] Homenaje a la hora de la siesta (Darsteller),
1962: [] Il Disordine (Darsteller),
1962: [] Al otro lado de la ciudad (Darsteller),
1961: [/ /1] The happy thieves (Rendezvous in Madrid) (Darsteller: Blanca), Regie George Marshall, mit Grégoire Aslan, Rex Harrison, Rita Hayworth,
1961: [/ /1] Le gigolo (Jacky, wer bist du ?) (Darsteller: Agathe), Regie Jacques Deray, mit Jean-Claude Brialy, Jean Chevrier, Valérie Lagrange,
1961: [] La Fille du torrent (Darsteller),
1961: [] Il Caso Maurizius (Der Fall Maurizius) (Darsteller), Regie Anton Giulio Majano, mit Corrado Pani, Virna Lisi, Mario Feliciani,
1961: [] Dr. Kildare (Darsteller), Regie Jack Arnold, Earl Bellamy, mit Richard Chamberlain, Raymond Massey,
1960: [] Le dialogue des carmélites (Opfergang einer Nonne) (Darsteller), Regie Raymond Leopold Bruckberger, Philippe Agostini, mit Hélène Dieudonne, Pascale Audret, Jean-Louis Barrault,
1960: [] Une aussi longue absence (Noch nach Jahr und Tag) (Darsteller: Thérèse Langlois), Regie Henri Colpi, mit Georges Bellec, Catherine Fonteney, Jacques Harden,
1960: [] Treno di Natale (Darsteller), mit Jack Palance,
1960: [] Il Peccato degli anni verdi (Darsteller),
1959: [01.11] Les Yeux sans visage (Augen ohne Gesicht, Das Schreckenshaus des Dr. Rasanoff) (Darsteller: Louise), Regie Georges Franju, mit Juliette Mayniel, Pierre Brasseur, François Guérin,
1959: [/ /1] Signé Arsène Lupin (Gezeichnet: Arsène Lupin) (Darsteller: Aurelie), Regie Yves Robert, mit Roger Dumas, Robert Lamoureux, Yves Robert,
1958: [] L amore più bello (Darsteller: Carolina), Regie Glauco Pellegrini,
1958: [02.14] La Diga sul Pacifico (Heisse Küste) (Darsteller: Claude), Regie René Clément, mit Anthony Perkins, Richard Conte, Silvana Mangano,
1957: [/ /1] Les bijoutiers du clair de lune (In ihren Augen ist immer Nacht) (Darsteller: Florentine), Regie Roger Vadim, mit Brigitte Bardot, Stephen Boyd, Pepe Nieto,
1957: [] La Grande strada azzurra (Darsteller), Regie Gillo Pontecorvo,
1957: [06.22] Il grido (Der Schrei) (Darsteller: Irma), Regie Michelangelo Antonioni, mit Steve Cochran, Dorian Gray,
1954: [12.30] Senso (Sehnsucht) (Darsteller: Gräfin Livia Serpieri), Regie Luchino Visconti, mit Farley Granger, Heinz Moog,
1953: [01.20] La mano dello straniero (Darsteller: Roberta Gleukovitch), Regie Mario Soldati, mit Trevor Howard, Richard O'Sullivan,
1953: [] Siamo Donne (Wir Frauen) (Darsteller), Regie Luigi Zampa, Alfredo Guarini, mit Anna Amendola, Ingrid Bergman, Emma Danieli,
1953: [] Les Amants de Tolède (Darsteller: Inez), Regie Henri Decoin, mit Pedro Armendariz, Gérard Landry,
1952: [] Il monde le condanna (Die von der Liebe leben) (Darsteller), Regie Gianni Franciolini, mit Amedeo Nazzari, Serge Reggiani,
1951: [] Ultimo incontro (Erotik) (Darsteller: Lina Castelli ), Regie Gianni Franciolini, mit Amedeo Nazzari, Jean-Pierre Aumont,
1950: [/ /1] Walk Softly, Stranger (Glückspiel des Lebens) (Darsteller), Regie Robert Stevenson, mit Spring Byington, Joseph Cotten, John McIntire,
1950: [/ /1] Les miracles n'ont lieu qu'une fois (Einmal nur leuchtet die Liebe) (Darsteller), Regie Yves Allégret, mit Marcelle Arnold, Jean Marais,
1950: [/ /1] The white tower (Darsteller), Regie Ted Tetzlaff, mit Robert Aldrich, Edit Angold, Glenn Ford,
1949: [] The Third Man (Der Dritte Mann) (Darsteller: Anna), Regie Carol Reed, mit Hedwig Bleibtreu, Erich Ponto,
1948: [03.27] The Miracle of the Bells (Die Glocken von Coaltown) (Darsteller: Olga (AKA Valli)), Regie Irving Pichel, mit Fred MacMurray, Frank Sinatra,
1947: [12.31] The Paradine Case (Der Fall Paradin) (Darsteller: Maddalena Paradine (AKA Valli)), Regie Alfred Hitchcock, mit Gregory Peck, Charles Laughton,
1946: [/ /1] Eugenia Grandet (Darsteller: Eugenie Grandet), Regie Mario Soldati, mit Enzo Biliotti, Giorgio de Lullo, Pina Gallini,
1945: [] La Vita ricomincia (Darsteller: Patrizia Marchini), Regie Mario Mattoli, mit Fosco Giachetti, Eduardo De Filippo,
1945: [] Il Canto della vita (Darsteller), Regie Carmine Gallone,
1944: [] Circo equestre Za-bum (Darsteller), Regie Mario Mattoli, mit Valentina Frascaroli, Vera Carmi,
1943: [12.23] Apparizione (Darsteller: Andreina), Regie Jean de Limur, mit Massimo Girotti, Amedeo Nazzari,
1943: [] T'amerò sempre (Darsteller: Adriana), Regie Mario Camerini, mit Gino Cervi, Antonio Centa,
1943: [] I Pagliacci (Darsteller), Regie Giuseppe Fatigati, mit Beniamino Gigli,
1942: [10.20] Noi vivi (Darsteller: Kira Argounova), Regie Goffredo Alessandrini, mit Fosco Giachetti, Rossano Brazzi,
1942: [] Le due orfanelle (Darsteller: Enrichetta), Regie Carmine Gallone, mit Memo Benassi, Osvaldo Valenti,
1942: [] Catene invisibili (Darsteller), Regie Mario Mattoli, mit Carlo Ninchi, Arturo Bragaglia,
1942: [] Addio Kira! (Darsteller),
1942: [] Stasera niente di nuovo (Darsteller),
1941: [09/06] Ore 9 lezione di chimica (Reifende Mädchen) (Darsteller: Anna Campolmi ), Regie Mario Mattoli, mit Irasema Dilián, Andrea Checchi,
1941: [] Luce nelle tenebre (Darsteller),
1941: [] L' Amante segreta (Darsteller),
1940: [/ /1] Piccolo mondo antico (Kleine alte Welt) (Darsteller: Luisa Maironi), Regie Mario Soldati, mit Annibale Bertone, Ada Dondini, Mariù Pascoli,
1940: [] Manon Lescaut (Darsteller),
1940: [] Taverna rossa (Darsteller),
1940: [] Oltre l'amore (Darsteller),
1940: [] La Prima donna che passa (Darsteller),
1939: [] Ballo al castello (Darsteller),
1939: [] Mille lire al mese (Darsteller),
1939: [] Assenza ingiustificata (Darsteller),
1938: [] L'ha fatto una signora (Darsteller),
1938: [] L' Amor mio non muore... (Darsteller), Regie Giuseppe Amato, mit Eduardo De Filippo, Peppino de Filippo,
1938: [] La Casa del peccato (Darsteller),
1937: [] Sono stato io! (Darsteller: Lauretta ), Regie Raffaello Matarazzo, mit Eduardo De Filippo, Peppino de Filippo, Titina De Filippo,
1937: [] L' Ultima nemica (Darsteller), Regie Umberto Barbaro,
1937: [] Il Feroce Saladino (Darsteller), Regie Mario Bonnard,
1936: [] I Due sergenti (Darsteller: Una commessa dell'emporio 'Au Bon Marché' (AKA Alida Altenburger)), Regie Enrico Guazzoni, mit Vera Dani, Lamberto Picasso,
1934: [] Il capello a tre punte (Darsteller), Regie Mario Camerini,

. 13 . 20 . 21 . 33 . 34 . 35 . 37 . 44 . 45 . 52

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Alida Valli als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Alida Valli bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Alida Valli - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige