Victor Varconi

Portrait Victor Varconi
Schauspieler - Ungarn
Geboren 31. März 1891 in Kisvárda, Ungarn
Verstorben 6. Juni 1976 in Santa Barbara, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Mihály Várkonyi,

Mini-Biography:
Victor Varconi wurde unter dem Namen Várkonyi Mihály am 31. März 1891 in Kisvárda, Ungarn geboren. Victor Varconi war ein ungarischer Schauspieler, bekannt durch Der junge Medardus (1923), The Sea Hawk (1940), For whom the bell tolls (1943), 1912 entstand sein erster genannter Film. Er war verheiratet mit Anna Aranyosy. Victor Varconi starb am 6. Juni, 1976 in Santa Barbara, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1959.
Biographische Notizen : Schauspieler des ungarischen, deutschen und amerikanischen Films

Victor Varconi Filmographie [Auszug]
1959: The Atomic Submarine (Darsteller: Dr. Clifford Kent ), Regie Spencer Gordon Bennet, mit Arthur Franz, Dick Foran, Brett Halsey,
1957: The Man Who Turned to Stone (Darsteller: Dr. Myer ), Regie Leslie Kardos, mit Victor Jory, William Hudson, Charlotte Austin,
1944: The Hitler Gang (Darsteller: Rudolph Hess ), Regie John Farrow, mit Bobby Watson, Roman Bohnen, Martin Kosleck,
1943: For whom the bell tolls (Wem die Stunde schlägt) (Darsteller: Primitivo), Regie Sam Wood, mit Gary Cooper, Ingrid Bergman, Akim Tamiroff,
1942: Reap the wild wind (Piraten im Karibischen Meer) (Darsteller), Regie Cecil B. DeMille, mit John Merkyl, Susan Hayward, Mildred Harris,
1941: Federal Fugitives (Darsteller: Otto Lieberman aka Dr. Frederic Haskell ), Regie William Beaudine, mit Neil Hamilton, Doris Day,
1940: Strange Cargo (Die wunderbare Rettung) (Darsteller: Fisherman ), Regie Frank Borzage, mit Joan Crawford, Clark Gable, Ian Hunter,
1940: The Man from Dakota (Darsteller: Col. Kuragen (/xx/) ), Regie Leslie Fenton, mit Wallace Beery, John Howard, Dolores Del Rio,
1940: Pound Foolish (Darsteller: Victor Lestrade), Regie Felix E. Feist, mit Neil Hamilton, Lynne Carver, Gertrude Michael,
1940: The Sea Hawk (Der Herr der sieben Meere) (Darsteller: Gen. Aguirre ), Regie Michael Curtiz, mit Errol Flynn, Alan Hale, Brenda Marshall,
1937: Big City (Die grosse Stadt) (Darsteller: Paul Roya), Regie Frank Borzage, mit Regis Toomey, Luise Rainer, Eddie Quillan,
1936: Dancing Pirate (Darsteller: Don Balthazar), Regie Lloyd Corrigan, mit Charles Collins, Frank Morgan, Steffi Duna,
1934: Menace (Darsteller), Regie Adrian Brunel, mit Shayle Gardner,
1932: Der Rebell (Darsteller), Regie Curtis Bernhardt, Luis Trenker, mit Vilma Banky, Luise Ullrich,
1931: Safe in Hell (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Dorothy Mackaill, Donald Cook, Ralph Harolde,
1931: The black camel (Charlie Chan: Der Tod ist ein schwarzes Kamel, Der schwarze Gast) (Darsteller: Robert Fyfe ), Regie Hamilton Mac Fadden, mit Warner Oland, Sally Eilers, Bela Lugosi,
1930: Die Warschauer Zitadelle (Darsteller), Regie Jakob Fleck, mit Adam Brodzisz, Harry Hardt, Ferdinand Hart,
1930: Die grosse Sehnsucht (Darsteller: AKA Michael Varkonyi), Regie István Székely, mit Camilla Horn, Theodor Loos, Harry Frank,
1929: Kult Ciala (Darsteller: Czeslaw / Marcel Dworski), Regie Michel Wazinsky, mit Agnes Petersen, Fritz Delius,
1929: The Divine Lady (Darsteller), Regie Frank Lloyd, mit Corinne Griffith, H.B. Warner,
1929: Eternal Love (Der König der Bernina, Die Lawine) (Darsteller: Lorenz Gruber ), Regie Ernst Lubitsch, mit John Barrymore, Camilla Horn,
1927: The Angel of Broadway (Darsteller: Jerry Wilson ), Regie Lois Weber, mit Leatrice Joy, May Robson,
1927: Chicago (Darsteller: Amos Hart), Regie Frank Urson, mit Viola Louie, May Robson, Otto Lederer,
1927: King of Kings (König der Könige) (Darsteller: Pilatus), Regie Cecil B. DeMille, mit Sidney Franklin, Theodore Kosloff, David Imboden,
1926: Gli ultimi giorni di Pompei (Die letzten Tage von Pompei) (Darsteller: AKA Victor Varkony), Regie Carmine Gallone, Amleto Palermi, mit Enrica Fantis, Carlo Reiter, Maria Corda,
1926: For Wifes only (Darsteller: Dr. Rittenhaus), Regie Victor Heerman, mit William Courtright, Josephine Crowell, Dorothy Cumming,
1926: The Volga Boatman (Wolgaschiffer) (Darsteller: Prince Dimitri ), Regie Cecil B. DeMille, mit William Boyd, Arthur C. Miller, Elinor Fair,
1925: Der Tänzer meiner Frau (Darsteller: Edmund Chauvelin), Regie Alexander Korda, mit Alexander Choura, Hermann Thimig, Lea Seidl,
1923: Der junge Medardus (Darsteller: (AKA Michael Varkonyi)), Regie Michael Curtiz, mit Franz Glawatsch, Maria Hegyesi, Anny Hornik,
1923: Die Lawine (Darsteller: (AKA Michael Varkonyi)), Regie Michael Curtiz, mit Mary Kid, Lilly Marischka,
1923: Namenlos (Der Scharlatan) (Darsteller), Regie Michael Curtiz, mit Karl Farkas, Mary Kid,
1922: Eine versunkene Welt (Die Tragödie eines verschollenen Fürstensohnes) (Darsteller: Vannoni, Matrose (AKA Michael Várkonyi)), Regie Alexander Korda, mit Alberto Capozzi, Maria Corda, Max Devrient,
1922: Sodom und Gomorrha (Darsteller: (AKA Michael Varkonyi)), Regie Michael Curtiz, mit Lucy Doraine, Georg Reimers, Walter Slezak,
1922: Das Blut (Darsteller: Dr. Robert Kargert, Advokat (AKA Michael Varkonyi)), Regie Paul Legband, mit Hanni Weisse, Sophie Pagay, Albert Steinrück,
1920: Arme Violetta (Darsteller: Alfred (AKA Michael Varkonyi)), Regie Paul Ludwig Stein, mit Pola Negri, Marga von Kierska,
1920: Die sieben Todsünden (Darsteller: AKA Victor Varkony), Regie Heinrich Peer, mit Carl de Vogt, Erner Hübsch, Heinrich Peer,
1920: Sappho (Darsteller), Regie Márton Garas, mit Ödön Bárdi, Emil Fenyvessy, Zoltán Szerémy,
1920: Nachtbesuch in der Northernbank (Darsteller: (AKA Michael Varkonyi)), Regie Karl Grune, mit Hermann Vallentin, Grit Hegesa, Paul Richter,
1919: Fehér rózsa (Darsteller), Regie Alexander Korda, mit Maria Corda, Ilona Mattyasovszky, Gyula Bartos,
1918: A Víg özvegy (Die Lustige Witwe) (Darsteller: Danilo (AKA Várkonyi Mihály)), Regie Michael Curtiz, mit Berta Valero, Endre Boross,
1918: A Métely (Darsteller: George Dupont, a beteg (AKA Várkonyi Mihály)), Regie Mihály Fekete, mit Margit Izsáky, Aranka Laczkó,
1918: A Szerzetes (Der Abt) (Darsteller: Majthényi László gróf, később szerzetes (AKA Várkonyi Mihály)), Regie Jenő Janovics, mit Piroska Szabados, Aran­ka Laczkó,
1918: A Skorpió (Der Skorpion, Gewissenlose Bestien) (Darsteller: Jean Morell), Regie Michael Curtiz, mit Jenő Balassa, Zoltán Szerémy,
1918: Az Ördög (Der Teufel) (Darsteller: Száki János festőművész (AKA Várkonyi Mihály)), Regie Michael Curtiz, mit Leopold Kramer, Erzsi B. Marton,
1918: 99 (Droschke 99, Die gefahrvolle Wette) (Darsteller: Herr mit vielen Namen (as Várkonyi Mihály/Michael Varkonyi)), Regie Michael Curtiz, mit Lajos Réthey, Jenö Balassa,
1918: Hotel Imperial (Hotel Stadt Lemberg) (Darsteller: Almássy főhadnagy (as Várkonyi Mihály)), Regie Jenő Janovics, mit Andor Szakács, Bertalan Pálfy, Ödön Réthely,
1917: Baccarat (Darsteller: Robert de Chanceroy (AKA Várkonyi Mihály) ), Regie Jenő Janovics, mit Andor Szakács, Lili Poór, Vilmos Lengyel,
1916: A gyónás szentsége (Darsteller: (AKA Várkonyi Mihály) A meggyilkolt fiatalember), Regie Jenő Janovics, mit Jenő Janovics, Vilmos Lengyel, Lili Berky,
1916: A nagymama (Darsteller: (AKA Várkonyi Mihály) ), Regie Alexander Korda, mit Lujza Blaha, Imre Szirmai, Annuska Fényes,
1916: Petőfi-dalciklus (Darsteller: (AKA Várkonyi Mihály) ), Regie Jenő Janovics, mit Lili Berky, Gyula Dezséri,
1915: Havasi Magdolna (Darsteller: Juon, parasztlegény (AKA Várkonyi Mihály)), Regie Márton Garas, mit Andor Szakács, Aranka Laczkó, Lili Berky,
1915: Éjféli találkozás (Darsteller: Sugár Laci ), Regie Márton Garas, mit Lili Berky, Vilma Gömöri,
1915: A Tolonc (Darsteller: Miklós (AKA Várkonyi Mihály)), Regie Michael Curtiz, mit Lili Berky, Mari Jászai,
1914: Bánk Bán (Darsteller: Ottó herceg (AKA Várkonyi Mihály) ), Regie Michael Curtiz, mit László Bakó, Mihály Fekete, Jenő Janovics,
1913: Sárga csikó (Das gelbe Fohlen) (Darsteller: Laci,Csorba fia (AKA Várkonyi Mihály)), Regie Félix Vanyl, mit Gyula Beke, József Berky, Lili Berky,
1913: Márta (Darsteller), Regie Ödön Uher, mit Sári Fedák,
1912: Az ezüst kecske (Darsteller: (AKA Várkonyi Mihály) ), Regie Michael Curtiz, mit Leontine Kühnberg,

. 5 . 7 . 15 . 39 . 42 . 44 . 46 . 47 . 48 . 51 . 54 . 55

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Victor Varconi - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige