Mary Boland

Portrait Mary Boland
Schauspielerin - USA
Geboren 28. Januar 1880 in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Verstorben 23. Juni 1965 in New York City, New York, USA

Mini-Biography:
Mary Boland wurde unter dem Namen Marie Anne Boland am 28. Januar 1880 in Philadelphia, Pennsylvania, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Stingaree (1934), The women (1939), Six of a kind (1934), 1916 entstand ihr erster genannter Film. Mary Boland starb am 23. Juni, 1965 in New York City, New York, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1950.

Mary Boland Filmographie [Auszug]
1950: Guilty bystander (Darsteller: Smitty), Regie Joseph Lerner, mit J. Edward Bromberg, Faye Emerson,
1945: Nothing but Trouble (Nichts als Ärger - Die Leibköche seiner Majestät) (Darsteller: Mrs. Hawklay), Regie Sam Taylor, mit Stan Laurel, Oliver Hardy,
1940: Pride and prejudice (Stolz und Vorurteil) (Darsteller: Mrs. Bennet), Regie Robert Z. Leonard, mit Ann Rutherford, Karen Morley, Bruce Lester,
1939: The women (Die Frauen) (Darsteller: Gräfin), Regie George Cukor, mit Joan Fontaine, Mary Anderson, Norma Shearer,
1938: Little tough guys in Society (Darsteller), Regie Earl C. Kenton, mit Charles Duncan, Jackie Searl, Helen Parrish,
1934: Stingaree (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit George Barraud, Henry Stephenson, 'Snub' Pollard,
1934: Six of a kind (Darsteller), Regie Leo McCarey, mit Gracie Allen, George Burns,
1932: If I had a million (Wenn ich eine Million hätte) (Darsteller: Mrs. Peabody ), Regie William A. Seiter, Ernst Lubitsch, mit Gary Cooper, Charles Laughton, George Raft,
1932: Evenings for Sale (Darsteller: Jennie Kent), Regie Stuart Walker, mit Herbert Marshall, Sari Maritza, Charles Ruggles,
1932: The Night of June 13th (Darsteller: Mazie Strawn ), Regie Stephen Roberts, mit Clive Brook, Frances Dee, Charles Ruggles,
1919: The Perfect lover (Darsteller: Mrs. Whitney), Regie Ralph Ince, mit Eugene O'Brien, Lucille Lee Stewart, Marguerite Courtot,
1918: The Prodigal Wife (Darsteller: Marion Farnham), Regie Frank Reicher, mit Lucy Cotton, Raymond Bloomer,
1918: A Woman's Experience (Darsteller: Agnes Roydant), Regie Perry N. Vekroff, mit Sam Hardy, Lawrence B. McGill,
1917: Mountain Dew (Darsteller: Lily Bud Raines), Regie Thomas N. Heffron, mit Margery Wilson, Charles Gunn, Thomas Washington,
1916: The Stepping Stone (Darsteller: Mary Beresford), Regie Reginald Barker, Thomas H. Ince, mit Frank Keenan, Robert McKim,
1916: The Price of Happiness (Darsteller: Bertha Miller), Regie Edmund Lawrence, mit Marion Singer, Enid Francis,

. 2 . 8

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Mary Boland - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige