Odile Versois

Portrait Odile Versois
Schauspielerin - Frankreich
Geboren 14. Mai 1930 in Paris
Verstorben 23. Juni 1980 in Paris

Mini-Biography:
Odile Versois wurde unter dem Namen Étienette De Poliakoff-Baidarov am 14. Mai 1930 in Paris geboren. Sie war eine französische Schauspielerin, bekannt durch Cartouche (1962), À cause, à cause d'une femme (1963), Benjamin ou les mémoires d'un puceau (1967), 1949 entstand ihr erster genannter Film. Sie war verheiratet mit Jacques Dacqmine und François Pozzo di Borgo . Odile Versois starb am 23. Juni, 1980 in Paris. Ihr letzter bekannter Film datiert 1977.
Biographische Notizen : eigentlich Militzia "Tania" de Poliakoff-Baidarov, ältere Schwester der Filmschauspielerin Marina Vlady.

Odile Versois Filmographie [Auszug]
1977: Le Crabe-Tambour (Der Haudegen) (Darsteller), Regie Pierre Schoendoerffer, mit Aurore Clément, Jacques Dufilho, Claude Rich,
1975: Stationschef Fallmerayer (Darsteller), Regie Walter Davy, mit Helma Gautier, Wolfgang Hübsch, Martina Poyer,
1967: Benjamin ou les mémoires d'un puceau (Aus dem Tagebuch einer männlichen Jungfrau) (Darsteller), Regie Michel Deville, mit Francine Bergé, Pierre Clémenti, Catherine Deneuve,
1963: Transit à Saigon (Darsteller), Regie Jean Leduc, mit R Laporte, P Massini,
1963: À cause, à cause d'une femme (Alles wegen dieser Frauen) (Darsteller), Regie Michel Deville, mit Juliette Mayniel, Jacques Charrier, Mylène Demongeot,
1962: Cartouche (Cartouche, der Bandit, Cartouche - Rächer der Armen) (Darsteller: Isabelle de Ferrussac ), Regie Philippe de Broca, mit Jean-Paul Belmondo, Claudia Cardinale, Jess Hahn,
1961: El secreto de los hombres azules (Der Schatz der Suleika, Karawane nach Zagora) (Darsteller), Regie Edmond Agabra, mit Michèle Bailly, Lex Barker, Walter Barnes,
1961: Le Rendez-vous (Darsteller: Edith), Regie Jean Delannoy, mit Pascal Bressy, Marie-Claude Breton, Annie Girardot,
1958: Passport to shame (Darsteller), Regie Alvin Rakoff, mit Jackie Collins, Robert Brown, Eddie Constantine,
1956: Herrscher ohne Krone (Darsteller: Königin Mathilde), Regie Harald Braun, mit O.W. Fischer, Horst Buchholz,
1954: The Young Lovers (Verbotene Liebe) (Darsteller), Regie Anthony Asquith, mit David Knight, Joseph Tomelty,
1950: The Man in the Dinghy (Darsteller), Regie Herbert Wilcox, mit Constance Cummings, Jack Hulbert, Edward Rigby,
1950: Paolo e Francesca (Darsteller: Francesca Polenta), Regie Raffaello Matarazzo, mit Armando Francioli, Andrea Checchi,
1949: Orage d'été (Darsteller: Marie-Lou), Regie Jean Gehret, mit Gaby Morlay, Odette Joyeux, Peter Trent,

. 2 . 5 . 9

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Odile Versois - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige