Thea von Harbou

No Photo

Autorin - Deutschland
Geboren 27. Dezember 1888 in Berlin
Verstorben 2. Juli 1954 in Berlin

Mini-Biography:
Thea von Harbou wurde am 27. Dezember 1888 in Berlin geboren. Sie war eine deutsche Autorin, bekannt durch Zur Chronik von Grieshuus (1924), Asszony a válaszúton (1938), Hurra, ich bin Papa (1939), 1919 entstand ihr erster genannter Film. Thea von Harbou starb am 2. Juli, 1954 in Berlin. Ihr letzter bekannter Film datiert 1959.

Thea von Harbou Filmographie [Auszug]
1959: [03.05] Das Indische Grabmal (Nach einer Vorlage von: roman), Regie Fritz Lang, mit Paul Hubschmid, Debra Paget, Walther Reyer,
1958: [01.22] Der Tiger von Eschnapur (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Fritz Lang, mit Debra Paget, Paul Hubschmid, Walther Reyer,
1953: [11.13] Dein Herz ist meine Heimat (Drehbuch), Regie Richard Häussler, mit Inge Egger, Heinrich Gretler, Viktor Staal,
1951: [03.23] Dr. Holl - Die Geschichte einer grossen Liebe (Drehbuch), Regie Rolf Hansen, mit Dieter Borsche, Otto Gebühr, Heidemarie Hatheyer,
1950: [10.17] Es kommt ein Tag (Drehbuch), Regie Rudolf Jugert, mit Dieter Borsche, Lil Dagover, Herbert Hübner,
1945: [10.29] Erzieherin gesucht (Drehbuch), Regie Ulrich Erfurth, mit Olly Holzmann, Ernst von Klipstein, Wolfgang Lukschy,
1944: [] Via Mala (Drehbuch), Regie Josef von Baky, mit Georg Vogelsang,
1943: [04.28] Eine Frau für drei Tage (Drehbuch), Regie Fritz Kirchhoff, mit Hannelore Schroth,
1943: [/ /1] Die Gattin (Drehbuch), Regie Georg Jacoby, mit Willy Fritsch, Jenny Jugo, Viktor Staal,
1942: [03.22] Die Gefährtin meines Sommers (Drehbuch), Regie Fritz Peter Buch, mit Hella Tornegg, Anna Dammann, Margarete Haagen,
1942: [10.30] Mit den Augen einer Frau (Drehbuch), Regie Karl Georg Külb, mit Maly Delschaft, Erika von Thellmann, Marina von Ditmar,
1941: [09.09] Annelie, die Geschichte eines Lebens (Drehbuch), Regie Josef von Baky, mit Margarete Schön, Axel von Ambesser, Luise Ullrich,
1941: [02.11] Am Abend auf der Heide (Drehbuch), Regie Jürgen von Alten, mit Heinz Engelmann, Günther Lüders, Magda Schneider,
1940: [08.29] Wie konntest du, Veronika! (Drehbuch), Regie Milo Harbich, mit Wolf Albach-Retty, Gusti Huber, Erich Ponto,
1940: [02.16] Lauter Liebe (Drehbuch), Regie Heinz Rühmann, mit Helmut Weiss, Gretl Theimer, Ilse Stobrawa,
1939: [11.16] Hurra, ich bin Papa (Drehbuch), Regie Kurt Hoffmann, mit Albert Florath, Ilse Stobrawa, Marianne Stanior,
1938: [08.14] Verwehte Spuren (Drehbuch), Regie Veit Harlan, mit Klaus Detlef Sierck, Hildegard Imhof, Hilla Hofer,
1938: [12.04] Jugend (Drehbuch), Regie Veit Harlan, mit Ernst Behmer, Hermann Braun, Elisabeth Flickenschildt,
1938: [08.26] Asszony a válaszúton (Die Frau am Scheideweg) (Drehbuch), Regie Josef von Baky, mit Ewald Balser, Magda Schneider, Ernst Waldow,
1938: [01.28] Das Indische Grabmal (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Richard Eichberg, mit Frits van Dongen, Kitty Jantzen, La Jana,
1938: [01.07] Der Tiger von Eschnapur (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Richard Eichberg, mit Frits van Dongen, La Jana, Alexander Golling,
1937: [10/19] Der zerbrochene Krug (Drehbuch), Regie Gustav Ucicky, mit Walter Werner, Angela Salloker, Lotte Rausch,
1937: [08.20] Versprich mir nichts (Drehbuch), Regie Carl Hoffmann, Wolfgang Liebeneiner,
1937: [] Solo per Te (Mutterlied, Panik bei Maskenball) (Drehbuch), Regie Carmine Gallone, mit Werner Pledath, Philipp Lothar Mayring, Hilde Maroff,
1936: [03.17] Der Herrscher (Drehbuch), Regie Veit Harlan, mit Emil Jannings, Walter Werner, Maria Koppenhöfer,
1936: [10.26] Eine Frau ohne Bedeutung (Drehbuch), Regie Hans Steinhoff, mit Käthe Dorsch, Gustaf Gründgens, Käte Haack,
1936: [09/01] Seine offizielle Frau (Eskapade, Geheimagentin Hélène) (Drehbuch: Drehbuch-Bearbeitung), Regie Erich Waschneck, mit Renate Müller, Georg Alexander, Grethe Weiser,
1935: [04.03] Eine unmögliche Frau (Drehbuch), Regie Johannes Meyer, mit Willi Rose,
1935: [10.30] Mann mit der Pranke (Drehbuch), Regie Rudolf van der Noss, mit Ernst Legal, Paul Wegener, Grethe Weiser,
1935: [10.17] Ich war Jack Mortimer (Drehbuch), Regie Carl Froelich, mit Adolf Wohlbrück, Eugen Klöpfer, Hilde Hildebrand,
1935: [09.06] Ein Idealer Gatte (Drehbuch), Regie Herbert Selpin, mit Georg Alexander, Sybille Schmitz, Werner Scharf,
1934: [01.29] Der alte und der junge König (Drehbuch), Regie Hans Steinhoff, mit Eugen Rex, Rudolf Klein-Rogge, Friedrich Kayssler,
1934: [11.30] Prinzessin Turandot (Drehbuch), Regie Gerhard Lamprecht, Serge Veber, mit Leopoldine Konstantin, Rudolf Biebrach,
1934: [08.24] Was bin ich ohne Dich (Drehbuch), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Lissy Arna, Erna Morena,
1934: [03.13] Hanneles Himmelfahrt (Regisseur), mit Elisabeth Wendt, Klaus Pohl, Karl Platen,
1933: [01.24] Elisabeth und der Narr (Regisseur), mit Eduard Wesener, Karl Platen, Ilse Nast,
1933: [05.12] Das Testament des Dr. Mabuse (Drehbuch), Regie Fritz Lang, René Sti, mit Lil Dagover, Otto Wernicke, Camilla Spira,
1932: [02.24] Der Läufer von Marathon (Drehbuch), Regie E.A. Dupont, mit Hans Brausewetter, Victor De Kowa, Ursula Grabley,
1932: [10.20] Das erste Recht des Kindes (Aus dem Tagebuch einer Frauenärztin) (Drehbuch), Regie Fritz Wendhausen, mit Hildegard Wolf, Hans Halden, Max Grünberg,
1931: [05.11] M (M - Eine Stadt sucht einen Mörder) (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Peter Lorre, Gustaf Gründgens, Julius Eckhoff,
1929: [10.15] Die Frau im Mond (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Gerda Maurus, Willy Fritsch, Klaus Pohl,
1928: [03.22] Spione (Der Spion n. 77) (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Grete Berger, Ferdinand von Alten, Louis Ralph,
1926: [01.10] Metropolis (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Brigitte Helm, Rudolf Klein-Rogge, Alfred Abel,
1925: [11.16] Varieté (Drehbuch), Regie E.A. Dupont, mit Emil Jannings, Maly Delschaft, Lya de Putti,
1924: [02.11] Zur Chronik von Grieshuus (Um das Erbe von Grieshuus, Junker Hinrichs verbotene Liebe) (Drehbuch), Regie Arthur von Gerlach, mit Lil Dagover, Rudolf Forster, Paul Hartmann,
1924: [09.26] Mikaël (Michael) (Drehbuch), Regie Carl Theodor Dreyer, mit Walter Slezak, Max Auzinger, Nora Gregor,
1924: [] Die Nibelungen I - Siegfrieds Tod (Siegfrieds Tod) (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Bernhard Goetzke, Ernst Legal, Theodor Loos,
1924: [] Die Nibelungen II - Kriemhilds Rache (Kriemhilds Rache) (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Margarete Schön, Rudolf Klein-Rogge, Theodor Loos,
1923: [07.01] Die Finanzen des Grossherzogs (Drehbuch), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Hermann Vallentin, Walter Rilla, Harry Liedtke,
1923: [10/23] Die Austreibung (Die Macht der zweiten Frau) (Drehbuch), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, Rochus Gliese, mit Wilhelm Dieterle, Carl Goetz, Ilka Grüning,
1923: [01.23] Der steinerne Reiter (Das Recht der ersten Nacht) (Nach einer Vorlage von), Regie Fritz Wendhausen, mit Erika von Thellmann, Rudolf Klein-Rogge, Fritz Kampers,
1922: [04/12] Die Prinzessin Suwarin (Drehbuch), Regie Johannes Guter, mit Grete Berger, Lil Dagover, Xenia Desni,
1922: [04.27] Dr. Mabuse der Spieler - Spieler aus Leidenschaft (Der grosse Spieler - Ein Bild der Zeit) (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Karl Huszar-Puffy, Rudolf Klein-Rogge, Georg John,
1922: [10.29] Phantom (Drehbuch), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Karl Etlinger, Aud Egede-Nissen, Adolf Klein,
1922: [/ /1] Dr. Mabuse der Spieler - Inferno des Verbrechens (Inferno - Ein Spiel von Menschen unserer Zeit) (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Gertrud Welcker, Paul Richter, Aud Egede-Nissen,
1922: [03.03] Der brennende Acker (Drehbuch), Regie Rochus Gliese, Friedrich Wilhelm Murnau, mit Elsa Wagner, Harry Frank, Unda Faliansky,
1921: [] Das Indische Grabmal: Die Sendung des Yoghi (Drehbuch), Regie Joe May, mit Olaf Fønss, Mia May, Conrad Veidt,
1921: [11.17] Der Tiger von Eschnapur (Drehbuch), Regie Joe May, mit Olaf Fønss, Mia May, Conrad Veidt,
1921: [10/22] Die Sendung des Yoghi (Drehbuch), Regie Joe May, mit Olaf Fønss, Mia May, Conrad Veidt,
1921: [10.06] Der müde Tod (Ein deutsches Volkslied in 6 Versen) (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Bernhard Goetzke, Lil Dagover, Edgar Klitzsch,
1921: [] Das Indische Grabmal: Der Tiger von Eschnapur (Drehbuch), Regie Joe May, mit Olaf Fønss, Mia May, Conrad Veidt,
1921: [05.23] Das Haus des Dr. Gaudeamus (Story : Haus ohne Tür und Fenster (R)), Regie Friedrich Feher, mit Lili Breda, Karl Ehmann, Friedrich Feher,
1921: [03/11] Der Leidensweg der Inge Kraft (Nach einer Vorlage von), Regie Robert Dinesen, mit Mia May, Albert Steinrück, Conrad Veidt,
1921: [01.21] Die Frauen von Gnadenstein (Drehbuch), Regie Robert Dinesen, Joe May, mit Grete Diercks, Hedy Searle, Margarete Schön,
1920: [02.03] Vier um die Frau (Kämpfende Herzen) (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Gerhard Ritterband, Paul Rehkopf, Leonhard Haskel,
1920: [09.17] Die Legende von der heiligen Simplicia (Die heilige Simplicia) (Drehbuch), Regie Joe May, mit Rudolf Biebrach, Wilhelm Diegelmann, Lia Eibenschütz,
1920: [12.25] Das wandernde Bild (Madonna im Schnee (Arbeitstitel)) (Drehbuch), Regie Fritz Lang, mit Mia May, Hans Marr, Rudolf Klein-Rogge,
1919: [08.26] Die Frau am Scheidewege (Das Schicksal einer Ärztin) (Drehbuch), Regie Josef von Baky, mit Ewald Balser, Magda Schneider, Karin Hardt,

. 9 . 13 . 14 . 20 . 24 . 25 . 27 . 28 . 31 . 49 . 70 . 71

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Thea von Harbou - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige