Hedwig Wangel

Schauspielerin - Deutschland
Geboren 23. September 1875 in Berlin
Verstorben 12. Mai 1961 in Rendsburg

Mini-Biography:
Hedwig Wangel wurde am 23. September 1875 in Berlin geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Die Feuerzangenbowle (1944), Dagfin, der Schneeschuhläufer (1926), Hanna Amon (1951), 1926 entstand ihr erster genannter Film. Hedwig Wangel starb am 12. Mai, 1961 in Rendsburg. Ihr letzter bekannter Film datiert 1955.

Hedwig Wangel Filmographie [Auszug]
1955: [/ /1] Rosen im Herbst (Darsteller), Regie Rudolf Jugert, mit Gundel Thormann, Bernhard Wicki, Carl Raddatz,
1951: [12.21] Hanna Amon (Darsteller), Regie Veit Harlan, mit Kristina Söderbaum, Lutz Moik, Ilse Steppat,
1951: [/ /1] Talent zum Glück - Das Geheimnis einer Ehe (Darsteller: Haushälterin), Regie Helmut Weiss, mit Olga Tschechowa, Alexander Ponto, Fritz Odemar,
1951: [01.31] Unsterbliche Geliebte (Das Mädchen mit der Schwalbe (Arbeitstitel)) (Darsteller), Regie Veit Harlan, mit , Erna Morena, Wilhelm Meyer-Ottens,
1949: [01.20] Königskinder (Darsteller), Regie Helmut Käutner, mit Jenny Jugo, Helmut Käutner, Friedrich Schoenfelder,
1944: [08.06] Fahrt ins Glück (Darsteller), Regie Erich Engel, mit Käthe Dorsch, Rudolf Forster, Hildegard Knef,
1944: [01.28] Die Feuerzangenbowle (Darsteller: Haushälterin bei Crey), Regie Helmut Weiss, mit Heinz Rühmann, Paul Henckels, Karin Himboldt,
1943: [10.15] Ein glücklicher Mensch (Darsteller), Regie Paul Verhoeven, mit , Curd Jürgens, Bruno Hübner,
1942: [/ /1] Violanta (Darsteller), Regie Peter Ostermayr, mit Annelies Reinhold, Gisa Wurm,
1941: [] Ohm Krüger (Darsteller), Regie Hans Steinhoff, mit Emil Jannings, Lucie Höflich, Werner Hinz,
1941: [05.07] Der Weg ins Freie (Darsteller), Regie Rolf Hansen, mit Zarah Leander, Julius Eckhoff, Albert Florath,
1933: [06.14] Flucht nach Nizza (Ein Mann wie du muß es sein, Ein ganz verflixter Kerl) (Darsteller: Ramonas Mutter), Regie James Bauer, mit , Georg Alexander, Else Elster,
1932: [12.14] Im Bann des Eulenspiegels (Eine tolle Sache) (Darsteller: Witwe Schramm, Besitzerin der Paradies-Bar ), Regie Frank Wisbar, mit , Ursula Grabley, Oskar Karlweis,
1932: [11/03] Das Testament des Cornelius Gulden (Eine Erbschaft mit Hindernissen, Nur du bist schuld) (Darsteller: Frau Winter ), Regie E.W. Emo, mit Magda Schneider, Georg Alexander, Theo Lingen,
1932: [11.01] Friederike (Darsteller), Regie Fritz Friedmann-Frederich, mit Mady Christians, Hans-Heinz Bollmann, Veit Harlan,
1932: [/ /1] Ballhaus Goldener Engel (Mädels von heute, Geheimnisse eines Massagesalons, Massagesalon, Ballhaus zum Goldenen Engel, Lemkes Lene) (Darsteller), Regie Georg C. Klaren, mit Lucie Englisch, Ernst Behmer, Adele Sandrock,
1931: [09.28] Wer nimmt die Liebe ernst (Darsteller), Regie Erich Engel, mit Jenny Jugo, Curt Alexander, Otto Wallburg,
1930: [07.11] Flachsmann als Erzieher (Darsteller), Regie Carl Heinz Wolff, mit , , Hans Sternberg,
1930: [/ /1] Der Kampf mit dem Drachen (Die Tragödie des Untermieters) (Darsteller: Der Drache), Regie Robert Siodmak, mit Felix Bressart,
1928: [01.16] Königin Luise - 2. Teil (Darsteller), Regie Karl Grune, mit , Adele Sandrock, Eduard Rothauser,
1927: [12.22] Königin Luise (Darsteller), Regie Ludwig Berger, Karl Grune, mit Ida Wüst, Hans Adalbert Schlettow, Adele Sandrock,
1927: [12.16] Die Geliebte des Gouverneurs (Die Geliebte auf dem Königsthron) (Darsteller: Die Zarin / Gouverneurs Gattin ), Regie Friedrich Feher, mit Magda Sonja, Fritz Kortner, Otto Wallburg,
1927: [11.21] Petronella - Das Geheimnis der Berge (Die Glocke von St. Marein) (Darsteller: des Pfarrers Wirtschafterin), Regie Hanns Schwarz, mit Frida Richard, Uwe Jens Krafft, Fritz Kampers,
1926: [01.24] Eine Dubarry von heute (Darsteller), Regie Alexander Korda, mit , Albert Paulig, Lotte Lorring,
1926: [12.20] Dagfin, der Schneeschuhläufer (Darsteller), Regie Joe May, mit Marcella Albani, Nien Soen-Ling,
1926: [12.02] Staatsanwalt Jordan (Darsteller: Heckers Frau), Regie Karl Gerhardt, mit Mary Johnson, Hans Mierendorff, Hedwig Pauly-Winterstein,
1926: [10/01] Kreuzzug des Weibes (Darsteller: Portierfrau), Regie Martin Berger, mit Conrad Veidt, Maly Delschaft, Harry Liedtke,
1926: [03.18] Die letzte Droschke von Berlin (Darsteller: Auguste Lüdecke), Regie Carl Boese, mit Maly Delschaft, Evi Eva, Karl Falkenberg,

. 6 . 8 . 28

Filmographie Hedwig Wangel nach Kategorien

Darsteller

Hedwig Wangel in other Database records:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Hedwig Wangel - KinoTV