Hermann Warm

Portrait Hermann Warm
Architekt - Deutschland
Geboren 5. Mai 1889 in Berlin
Verstorben 17. Mai 1976 in Berlin

Mini-Biography:
Hermann Warm wurde unter dem Namen Hermann Georg Warm am 05. Mai 1889 in Berlin geboren. Hermann Warm war ein deutscher Architekt, bekannt durch Hokuspokus (1953), Der Raub der Sabinerinnen (1954), Die Pest in Florenz (1919), 1913 entstand sein erster genannter Film. Hermann Warm starb am 17. Mai, 1976 in Berlin. Sein letzter bekannter Film datiert 1960.

Hermann Warm Filmographie [Auszug]
1960: [] Die Botschafterin (Architekt), Regie Harald Braun, mit Hansjörg Felmy, James Robertson Justice, Nadja Tiller,
1959: [07.24] Die Nackte und der Satan (Architekt), Regie Victor Trivas, mit Paul Dahlke, Maria Stadler, Michel Simon,
1959: [/ /1] Die Wahrheit über Rosemarie (Architekt), Regie Rudolf Jugert, mit Lina Carstens, Claus Wilcke, Karl Schönböck,
1958: [/ /1] Helden (Architekt), Regie Franz Peter Wirth, mit Hans Clarin, O.W. Fischer, Jan Hendriks,
1956: [] Dany, bitte schreiben Sie (Architekt), Regie Eduard von Borsody, mit Sonja Ziemann, Rudolf Prack, Hubert von Meyerinck,
1955: [10.06] Königswalzer (Architekt), Regie Victor Tourjansky, mit Michael Cramer, Hans Fitz, Uta Franz,
1955: [/ /1] Verrat an Deutschland (Architekt), Regie Veit Harlan, mit Kristina Söderbaum, Hermann Speelmans, Yoshio Inaba,
1955: [/ /1] Hanussen (Architekt), Regie O.W. Fischer, Georg Marischka, mit O.W. Fischer, Klaus Kinski, Reinhard Kolldehoff,
1954: [04.02] Der Raub der Sabinerinnen (Architekt), Regie Kurt Hoffmann, mit Fita Benkhoff, Bully Buhlan, Edith Hancke,
1953: [/ /1] Hokuspokus (Architekt), Regie Kurt Hoffmann, mit Curt Goetz, Hans Nielsen, Valerie von Martens,
1953: [/ /1] Vergiss die Liebe nicht (Architekt), Regie Paul Verhoeven, mit Lis van Essen, Frank Riedmüller, Will Quadflieg,
1953: [/ /1] Die Privatsekretärin (Architekt), Regie Paul Martin, mit Werner Fuetterer, Paul Hörbiger, Rudolf Prack,
1952: [12.19] Cuba Cabana (Architekt), Regie Fritz Peter Buch, mit Hans Richter, Eduard Linkers, Werner Lieven,
1951: [02.29] Herz der Welt (Architekt), Regie Harald Braun, mit Mathias Wieman, Hilde Krahl, Fritz Hube,
1951: [01.19] Die Sehnsucht des Herzens (Architekt), Regie Paul Martin, mit Hans Hotter, Linda Caroll, Rainer Penkert,
1950: [03.22] Das ewige Spiel (Architekt), Regie František Čáp, mit Willy Birgel, Cornell Borchers, Otto Gebühr,
1949: [01.20] Königskinder (Architekt), Regie Helmut Käutner, mit Jenny Jugo, Helmut Käutner, Friedrich Schoenfelder,
1949: [/ /1] Tragödie einer Leidenschaft (Architekt), Regie Kurt Meisel, mit Kurt Waitzmann, Walter Kiaulehn, Lisa Helwig,
1947: [12.17] Wozzeck (Architekt), Regie Georg C. Klaren, mit Max Eckard, Kurt Meisel, Helga Zülch,
1947: [/ /1] Morituri (Architekt), Regie Eugen York, mit Alfred Cogho, Carl Heinz Schroth, Walter Richter,
1939: [01.31] Das unsterbliche Herz (Der Titan (Arbeitstitel)) (Architekt), Regie Veit Harlan, mit Lili Schönborn, Franz Schafheitlin, Hans Quest,
1938: [08.14] Verwehte Spuren (Architekt), Regie Veit Harlan, mit Klaus Detlef Sierck, Hildegard Imhof, Hilla Hofer,
1938: [12.04] Jugend (Architekt), Regie Veit Harlan, mit Ernst Behmer, Hermann Braun, Elisabeth Flickenschildt,
1937: [/ /1] Man spricht über Jacqueline (Architekt), Regie Werner Hochbaum, mit Wera Engels, Fritz Genschow, Friedl Haerlin,
1937: [/ /1] Ein Volksfeind (Architekt), Regie Hans Steinhoff, mit Walter Werner, Franziska Kinz, Herbert Hübner,
1937: [] Die Warschauer Zitadelle (Architekt), Regie Fritz Peter Buch, mit Erich Ziegel, Eduard Wesener, Viktoria von Ballasko,
1937: [04.03] Gefährliches Spiel (Architekt), Regie Erich Engel, mit Jenny Jugo, Harry Liedtke, Karl Martell,
1936: [/ /1] Ein Hochzeitstraum (Architekt), Regie Erich Engel, mit Hans Leibelt, Theo Lingen, Inge List,
1936: [/ /1] Mädchenjahre einer Königin (Architekt), Regie Erich Engel, mit Federico Benfer, Jenny Jugo,
1936: [/ /1] Die Nacht mit dem Kaiser (Architekt), Regie Erich Engel, mit Federico Benfer, Jenny Jugo, Hans Leibelt,
1935: [12.20] Krach im Hinterhaus (Architekt), Regie Veit Harlan, mit Lili Schönborn, Helmut Weiss, Eduard von Winterstein,
1935: [11.14] Mazurka (Architekt), Regie Willi Forst, mit Pola Negri, Albrecht Schoenhals, Ingeborg Theek,
1934: [12.17] Peer Gynt (Architekt), Regie Fritz Wendhausen, mit Leopoldine Sangora, Hans Schultze, Fritz Reck-Malleczewen,
1934: [01.05] Peter, Paul und Nanette (Architekt), Regie Erich Engels, mit Hilde Hildebrand, Hans Junkermann,
1934: [] Zigeunerblut (Ungarmädel) (Architekt), Regie Charles Klein, mit Tina Zucchi, Kurt Hoellger, Harry Hardt,
1934: [] Pappi (Architekt),
1933: [10.09] Hochzeit am Wolfgangsee (Architekt), Regie Hans Behrendt, mit Hugo Schrader, Gustl Stark-Gstettenbaur, Rose Stradner,
1933: [] Wenn ich König wär! (Architekt), Regie Johannes Alexander Hübler-Kahla, mit Camilla Horn, Else Reval,
1931: [05/06] Vampyr (Vampyr - Der Traum des Allan Grey, Vampire) (Architekt), Regie Carl Theodor Dreyer, mit N Babanini, Albert Bras, Henriette Gérard,
1931: [/ /1] Der Herr Finanzdirektor (Architekt), mit Max Adalbert, Elga Brink, Hermann Speelmans,
1931: [03.08] Zwei in einem Auto (Architekt), Regie Joe May, mit Karl Ludwig Diehl, Magda Schneider, Richard Romanowsky,
1931: [01/23] Der Mann, der den Mord beging (Nächte am Bosporus) (Architekt), Regie Curtis Bernhardt, mit Conrad Veidt, Heinrich George, Trude von Molo,
1930: [08.16] Dreyfus (Architekt), Regie Richard Oswald, mit Fritz Alberti, Paul Henckels, Ferdinand Hart,
1930: [] Masken (Architekt), Regie Rudolf Meinert, mit Marcella Albani,
1930: [04.29] Es kommt alle Tage vor... (Architekt), Regie Hans Natge, Adolf Trotz, mit Walter Rilla, Mabel Hariot, Margarete Kupfer,
1929: [/ /1] The Runaway Princess (Priscillas Fahrt ins Glück) (Architekt), Regie Anthony Asquith, mit Norah Baring, Claude Beerbohm, Paul Cavanagh,
1929: [/ /1] Vertauschte Gesichter (Architekt), Regie Rolf Randolf, mit Marcella Albani, Theodor Loos, Hanni Weisse,
1929: [] Das Erlebnis einer Nacht (Architekt), Regie Guido Brignone, mit Marcella Albani,
1929: [04.26] Die weissen Rosen von Ravensburg (Architekt), Regie Rudolf Meinert, mit Diana Karenne, Viola Garden, Jack Trevor,
1928: [12.14] Eine Nacht in London (Architekt), Regie Lupu Pick, mit Ivy Duke, Robert English, Lilian Harvey,
1928: [] La passion de Jeanne d'Arc (Die Passion der Jungfrau von Orleans) (Architekt), Regie Carl Theodor Dreyer, mit Renée Falconetti, André Berlet, Eugène Silvain,
1926: [02.09] Die Frauen von Folies Bergères (Architekt), Regie Max Obal, mit Claire Rommer, Carl Auen, Josephine Baker,
1926: [01.00] Liebe (Die Herzogin von Langeais) (Architekt), Regie Paul Czinner, mit Nicolai Wassiljeff, Elza Temáry, Karl Platen,
1926: [11.26] Fräulein Josette - Meine Frau (Architekt), Regie Gaston Ravel, mit Dolly Davis, Livio Cesare Pavanelli, Agnes Esterhazy,
1926: [12/13] Die Flucht in die Nacht (Die lebende Maske) (Architekt), Regie Amleto Palermi, mit Conrad Veidt, Agnes Esterhazy, Enrica Fantis,
1926: [10/25] Der Student von Prag (Architekt), Regie Henrik Galeen, mit Conrad Veidt, Elizza La Porta, Fritz Alberti,
1926: [/ /1] Insel der verbotenen Küsse (Architekt), mit Georg Alexander, Elga Brink,
1926: [/ /1] Die Frau ohne Namen (Architekt), Regie Georg Jacoby, mit Elga Brink,
1926: [] Le Fauteuil 47 (Parkettsessel 47) (Architekt), Regie Gaston Ravel, mit Erna Morena,
1926: [] Die rote Maus (Architekt), Regie Rudolf Meinert, mit Ressel Orla,
1926: [] Das süsse Mädel (Architekt), Regie Manfred Noa, mit Géza L. Weisz, Loo Hardy,
1926: [] Der Colonialskandal (Architekt), Regie Georg Jacoby, mit Elga Brink,
1926: [] Die Jagd nach der Braut (Architekt), Regie Georg Jacoby, mit Elga Brink,
1925: [11.05] Liebesgeschichten (Architekt), Regie Fritz Freisler, mit Olga Tschechowa, Hans Unterkircher, Hans Thimig,
1925: [10.09] Soll man heiraten ? (Intermezzo einer Ehe in sieben Tagen) (Architekt), Regie Manfred Noa, mit Vilma Banky, Angelo Ferrari, Max Landa,
1925: [11.05] Liebesgeschichten / Mädels von heute (Architekt), Regie Fritz Freisler, mit Minna Jaida, Karl Platen, Claire Rommer,
1925: [] Le train sans yeux (Millionenraub im Riviera-Express) (Architekt), Regie Alberto Cavalcanti, mit Georges Chalia, Gina Manès, Hanni Weisse,
1924: [/ /1] Rosenmontag (Architekt), Regie Rudolf Meinert, mit Rudolf Maass, Ernst Nessler, Otto Reinwald,
1924: [] Gräfin Donelli (Architekt), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Lantelme Dürer, Paul Hansen, Friedrich Kayssler,
1923: [11.00] Quarantäne (Architekt), Regie Max Mack, mit Robert Garrison, Heinrich George, Kurt Katsch,
1923: [10.13] Der Kaufmann von Venedig (Architekt), Regie Peter Paul Felner, mit Werner Krauss, Hans Brausewetter, Henny Porten,
1923: [/ /1] Das Spiel der Königin (Architekt), Regie Ludwig Berger, mit Mady Christians, Lucie Höflich,
1923: [03.23] Der letzte Kampf (Architekt), Regie Harry Piel, mit Harry Piel, Inge Helgard, Adolf Klein,
1923: [02.23] Rivalen (Architekt), Regie Harry Piel, mit Harry Piel, Charly Berger, Inge Helgard,
1922: [02.01] Ein Glas Wasser (Architekt), Regie Ludwig Berger, mit Hans Brausewetter, Helga Thomas, Henry Stuart,
1922: [10.29] Phantom (Architekt), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Karl Etlinger, Aud Egede-Nissen, Adolf Klein,
1921: [10.06] Der müde Tod (Ein deutsches Volkslied in 6 Versen) (Architekt), Regie Fritz Lang, mit Bernhard Goetzke, Lil Dagover, Edgar Klitzsch,
1921: [] Der ewige Fluch (Kains Erlösung (Arbeitstitel)) (Architekt), Regie Fritz Wendhausen, mit Rosa Valetti, Karl Etlinger, Rudolf Forster,
1921: [12.15] Zirkus des Lebens (Architekt), Regie Johannes Guter, mit Vicky Werckmeister, Paul Richter, Fritz Richard,
1921: [04/21] Schloss Vogelöd (Architekt), Regie Friedrich Wilhelm Murnau, mit Arnold Korff, Lulu Korff-Kyser, Lothar Mehnert,
1921: [02.25] Die Jagd nach dem Tode - 4. Teil: Die Goldmine von Sar-Khin (Architekt), Regie Karl Gerhardt, mit Nils Chrisander, Robert Scholz, Kurt Brenkendorf,
1921: [02.18] Die Jagd nach dem Tode - 3. Teil: Der Mann im Dunkel (Architekt), Regie Karl Gerhardt, mit Nils Chrisander, Robert Scholz, Kurt Brenkendorf,
1920: [10.22] Die Jagd nach dem Tode - 2.Teil: Die verbotene Stadt (Architekt), Regie Karl Gerhardt, mit Kurt Brenkendorf, Nils Chrisander, Lil Dagover,
1920: [10.22] Die Jagd nach dem Tode (Architekt), Regie Karl Gerhardt, mit Nils Chrisander, Lil Dagover, Kurt Brenkendorf,
1920: [/ /1] Die Toteninsel (Architekt), Regie Carl Froelich, mit Lil Dagover, Bernhard Goetzke, Walter Janssen,
1920: [/ /1] Das Blut der Ahnen (Architekt), Regie Karl Gerhardt, mit Lilly Alexandra, Lil Dagover, Jaro Fürth,
1920: [12.00] Das Haupt des Juarez (Architekt), Regie Johannes Guter, mit Eduard von Winterstein, Else Kupfer, Joseph Klein,
1920: [02.26] Das Cabinet des Dr. Caligari (Wie ein Verrückter die Welt sieht) (Architekt), Regie Robert Wiene, mit Werner Krauss, Conrad Veidt, Friedrich Feher,
1920: [01.02] Die Spinnen II - Das Brillantenschiff (Architekt), Regie Fritz Lang, mit Carl Hoffmann, Carl de Vogt, Ressel Orla,
1919: [06.19] Totentanz (Architekt), Regie Otto Rippert, mit Sascha Gura, Richard Kirsch, Werner Krauss,
1919: [10.03] Der goldene See (Erstes Abenteuer aus dem Zyklus «Die Spinnen», Die Abenteuer des Kay Hoog) (Architekt), Regie Fritz Lang, mit Carl de Vogt, Ressel Orla, Lil Dagover,
1919: [10.23] Die Pest in Florenz (Architekt), Regie Otto Rippert, mit Erich Bartels, Hans Walter, Auguste Prasch-Grevenberg,
1919: [07.12] Der Volontär (Architekt), Regie Alwin Neuss, mit Leopoldine Konstantin, Lil Dagover, Franz Arndt,
1919: [] Die Insel der Glücklichen (Architekt), Regie Josef Coenen, mit Paul Otto, Käte Röwen, Werner Krauss,
1918: [00.00] Die blaue Mauritius (Architekt), Regie Viggo Larsen, mit Käthe Dorsch, Berthold Rosé, Hedwig Lehmann,
1916: [02.25] Hoffmanns Erzählungen (Architekt), Regie Richard Oswald, mit Kurt Wolowsky, Max Ruhbeck, Paula Ronay,
1915: [09.00] Der Tunnel (Architekt), Regie William Wauer, Rudolf Meinert, mit Friedrich Kayssler, Fritzi Massary, Hermann Vallentin,
1915: [09.00] Die Sage vom Hund von Baskerville (Der Geheimnisvolle Hund, Der Hund von Baskerville, 4. Teil: Wie entstand der Hund von Baskerville) (Architekt), Regie Richard Oswald, mit Alwin Neuss, Friedrich Kühne, Erwin Fichtner,
1915: [04.00] Der Hund von Baskerville, 3. Teil - Das unheimliche Zimmer (Das unheimliche Zimmer) (Architekt), Regie Richard Oswald, mit Alwin Neuss, Friedrich Kühne, Erwin Fichtner,
1914: [04.04] Die blaue Maus II (Architekt), Regie Max Mack, mit Magde Lessing, Heinrich Peer, Otto Treptow,
1914: [10.30] Der Hund von Baskerville, 2. Teil: Das einsame Haus (Architekt), Regie Rudolf Meinert, mit Alwin Neuss, Friedrich Kühne, Erwin Fichtner,
1914: [08.07] Die beiden Rivalen (Architekt), Regie Henri Étiévant, mit Thea Sandten,
1914: [05.23] Die Millionenmine (Architekt), Regie Harry Piel, mit Hubert Moest, Ludwig Trautmann, Hedda Vernon,
1914: [07.12] Der Hund von Baskerville (Architekt), Regie Rudolf Meinert, mit Alwin Neuss, Friedrich Kühne, Hanni Weisse,
1914: [03.27] Pauline (Architekt), Regie Henri Étiévant, mit Gertrud Arnold, Fred Sauer, Alice Hechy,
1913: [08.10] Der König (Architekt), Regie Max Mack, mit Albert Bassermann, Hanni Reinwald, Alvine Davis,
1913: [09.19] Der letzte Tag (Architekt), Regie Max Mack, mit Albert Bassermann, Elsa Bassermann, Hanni Weisse,
1913: [10.16] Der Shylock von Krakau (Architekt), Regie Carl Wilhelm, mit Rudolph Schildkraut, Beate Ehren, Lia Rosen,
1913: [10.10] Menschen und Masken [2] (Architekt), Regie Harry Piel, mit Ludwig Trautmann, Hedda Vernon, Hubert Moest,
1913: [] Der Spion (Architekt), Regie Walter Schmidthässler, mit Alfred Kern,
1913: [06.06] Menschen und Masken [1] (Architekt), Regie Harry Piel, mit Ludwig Trautmann, Hedda Vernon, Hubert Moest,
1913: [04.02] Wo ist Coletti ? (Architekt), Regie Max Mack, mit Hans Junkermann, Magde Lessing, Heinrich Peer,
1913: [02.15] Der Andere (Architekt), Regie Max Mack, mit Albert Bassermann, Emmerich Hanus, Nelly Ridon,
1913: [01.10] Die blaue Maus (Architekt), Regie Max Mack, mit Magde Lessing, Otto Treptow, Heinrich Peer,

. 25 . 26 . 27 . 38 . 59 . 64 . 76

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Hermann Warm - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige