Franz Waxman

No Photo

Komponist - USA
Geboren 24. Dezember 1906 in Oberschlesien
Verstorben 24. Februar 1967 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
Franz Waxman wurde am 24. Dezember 1906 in Oberschlesien geboren. Franz Waxman war ein amerikanischer Komponist, bekannt durch Too hot to handle (1938), Sayonara (1957), The Nun's Story (1959), 1932 entstand sein erster genannter Film. Franz Waxman starb am 24. Februar, 1967 in Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1962.
Biographische Notizen : eigentlich Franz Wachsmann, durch Hollaender zum Film. Vorerst Kurztonfilme bei der Tobis, dann zu Erich Pommer und zur Ufa. Emigrierte in USA.

Franz Waxman Filmographie [Auszug]
1962: [/ /1] Taras Bulba (Musik), Regie J. Lee Thompson, mit Ilka Windish, Vladimir Sokolov, Guy Rolfe,
1960: [06.17] The Story of Ruth (Das Buch Ruth) (Musik), Regie Henry Koster, mit Thayer David, Elena Eden, Viveca Lindfors,
1959: [10.08] Career (Karrieren und Frauen, Viele sind berufen) (Musik), Regie Joseph Anthony, mit Dean Martin, Anthony Franciosa, Shirley MacLaine,
1959: [] The Nun's Story (Die Geschichte einer Nonne) (Musik), Regie Fred Zinnemann, mit Beatrice Straight, Lionel Jeffries, Dean Jagger,
1959: [/ /1] Count your blessings (Französische Betten) (Musik), Regie Jean Negulesco, mit Rossano Brazzi, Lumsden Hare, Tom Helmore,
1959: [/ /1] Beloved Infidel (Die Krone des Lebens) (Musik), Regie Henry King, mit Eddie Albert, Karen Booth, Deborah Kerr,
1958: [/ /1] Run silent, Run deep (U 23 - Tödliche Tiefen) (Musik), Regie Robert Wise, mit H.M. Wynant, Don Rickles, Joe Maross,
1957: [/ /1] Sayonara (Musik), Regie Joshua Logan, mit Marlon Brando, Red Buttons, James Garner,
1957: [] The Spirit of St. Louis (Lindbergh: Mein Flug über den Atlantik) (Musik), Regie Billy Wilder, mit Marc Connelly, Charles Watts, Budd Buster,
1957: [05.29] Love in the Afternoon (Ariane, Ariane - Liebe am Nachmittag) (Darsteller: Bit Part (/xx/) ), Regie Billy Wilder, mit Gary Cooper, Audrey Hepburn, Maurice Chevalier,
1955: [12.17] The Silver Chalice (Der silberne Kelch, Basilius - Held von Rom) (Musik), Regie Victor Saville, mit Virginia Mayo, Pier Angeli, Jack Palance,
1955: [/ /1] The Indian Fighter (Zwischen zwei Feuern, Als Vergeltung sieben Kugeln) (Musik), Regie André de Toth, mit Kirk Douglas, Elsa Martinelli, Walter Matthau,
1955: [03.01] Untamed (Die Unbezähmbaren) (Musik), Regie Henry King, mit Tyrone Power, Susan Hayward, Richard Egan,
1954: [] The Rear Window (Das Fenster zum Hof) (Musik), Regie Alfred Hitchcock, mit Irene Winston, Rand Harper, Jesslyn Fax,
1953: [/ /1] Elephant Walk (Elefantenpfad) (Musik), Regie Wilhelm Dieterle, mit Dana Andrews, Abner Biberman, Noel Drayton,
1953: [] Stalag 17 (Musik), Regie Billy Wilder, mit William Holden, Don Taylor, Otto Preminger,
1951: [12.21] Decision before dawn (Entscheidung vor Morgengrauen) (Musik), Regie Anatole Litvak, mit Peter Martin Urtel, Wilfried Seyferth, Oskar Werner,
1951: [10.18] Anne of the Indies (Die Piratenkönigin) (Musik), Regie Jacques Tourneur, mit Jean Peters, Louis Jourdan, Debra Paget,
1951: [/ /1] He ran all the way (Steckbrief 7-73) (Musik), Regie John Berry, mit Wallace Ford, John Garfield, Gladys George,
1951: [04.05] A Place in the Sun (Ein Platz an der Sonne) (Musik), Regie George Stevens, mit Elizabeth Taylor, Keefe Brasselle, Raymond Burr,
1950: [] Sunset Boulevard (Boulevard der Dämmerung) (Musik), Regie Billy Wilder, mit William Holden, Gloria Swanson, Erich von Stroheim,
1950: [] Dark City (Stadt im Dunkel) (Musik), Regie Wilhelm Dieterle, mit Dan Defore, Charlton Heston, Dean Jagger,
1950: [04.00] Night and the City (Musik), Regie Jules Dassin, mit Richard Widmark, Gene Tierney, Googie Withers,
1949: [09.30] Task Force (Musik), Regie Delmer Daves, mit Gary Cooper, Jane Wyatt, Wayne Morris,
1949: [/ /1] Night unto night (Musik), Regie Don Siegel, mit Ronald Reagan, Viveca Lindfors, Broderick Crawford,
1948: [/ /1] No minor vices (Eine Frau zuviel) (Musik), Regie Lewis Milestone, Jane Wyatt, mit Dana Andrews, Bernard Gorcey, Louis Jourdan,
1947: [12.31] The Paradine Case (Der Fall Paradin) (Musik), Regie Alfred Hitchcock, mit Gregory Peck, Alida Valli, Charles Laughton,
1947: [10.24] That Hagen Girl (Musik), Regie Peter Godfrey, mit Ronald Reagan, Shirley Temple, Rory Calhoun,
1947: [/ /1] Dark Passage (Das unbekannte Gesicht, Die schwarze Natter) (Musik), Regie Delmer Daves, mit Bruce Bennett, Humphrey Bogart, Tom d'Andrea,
1947: [] Possessed (Hemmungslose Liebe) (Musik), Regie Curtis Bernhardt, mit Geraldine Brooks, Nana Bryant, Joan Crawford,
1946: [/ /1] Humoresque (Humoreske) (Musik), Regie Jean Negulesco, mit Craig Stevens, Peggy Knudsen, John Garfield,
1945: [] The two Mrs. Carrolls (Die zwei Mrs. Carrolls) (Musik), Regie Peter Godfrey, mit Humphrey Bogart, Barbara Stanwyck, Alexis Smith,
1945: [] Objective, Burma! (Der Held von Burma) (Musik), Regie Raoul Walsh, mit John Alvin, Warner Anderson, James Brown,
1944: [10.11] To have and have not (Haben und Nichthaben) (Musik), Regie Howard Hawks, mit Humphrey Bogart, Walter Brennan, Lauren Bacall,
1944: [/ /1] Mr. Skeffington (Das Leben der Mrs. Skeffington) (Musik), Regie Vincent Sherman, mit Walter Abel, Robert Shayne, Marjorie Riordan,
1943: [] Old Acquaintance (In Freundschaft verbunden) (Musik), Regie Vincent Sherman, mit Bette Davis, Miriam Hopkins, Gig Young,
1943: [02/03] Air Force (In die japanische Sonne) (Musik), Regie Howard Hawks, mit John Garfield, Ray Montgomery, Ward Wood,
1942: [/ /1] Woman of the Year (Die Frau, von der man spricht) (Musik), Regie George Stevens, mit Fay Bainter, William Bendix, Gladys Blake,
1941: [10.01] Honky Tonk (Ein toller Bursche) (Musik), Regie Jack Conway, mit Clark Gable, Lana Turner, Harry Worth,
1940: [10.31] Escape (Musik), Regie Mervyn LeRoy, mit Norma Shearer, Robert Taylor, Conrad Veidt,
1940: [/ /1] The Philadelphia Story (Die Nacht vor der Hochzeit) (Musik), Regie George Cukor, mit Cary Grant, John Halliday, Katharine Hepburn,
1940: [/ /1] I love you again (Liebling, du hast dich verändert) (Musik: /xx/), Regie W. S. Van Dyke, mit Charles Arnt, Morgan Wallace, Nella Walker,
1940: [03.01] Strange Cargo (Die wunderbare Rettung) (Musik), Regie Frank Borzage, mit Joan Crawford, Clark Gable, Ian Hunter,
1939: [////1] The Marx Brothers at the Circus (Die Marx Brothers im Zirkus) (Musik), Regie Edward Buzzell, mit Chico Marx, Groucho Marx, Harpo Marx,
1939: [] Honolulu (Die Liebe auf Hawai) (Musik), Regie Edward Buzzell, mit Gracie Allen, George Burns, Willie Fung,
1939: [11.10] The Shining Hour (Das Mädchen aus dem Nachtlokal, Brennendes Feuer der Leidenschaft) (Musik), Regie Frank Borzage, mit Joan Crawford, Margaret Sullavan, Robert Young,
1938: [07.01] Port of Seven Seas (Musik), Regie James Whale, Sam Wood, mit Wallace Beery, Frank Morgan, Maureen O'Sullivan,
1938: [] Too hot to handle (Zu heiss zum Anfassen, Liebe, die vom Himmel fällt, Abenteuer in China) (Musik), Regie Jack Conway, mit Philip Terry, Walter Pidgeon, Marjorie Main,
1938: [/ /1] Test pilot (Der Testpilot, Der Werkpilot) (Musik), Regie Victor Fleming, mit Philip Terry, Myrna Loy, Priscilla Lawson,
1938: [/ /1] Man-Proof (Musik), Regie Richard Thorpe, mit Franchot Tone, William Stack, Rosalind Russell,
1938: [] Dramatic School (Musik), Regie Robert B. Sinclair, mit Lana Turner, John Hubbard, Virginia Grey,
1938: [06.02] Three Comrades (Drei Kameraden) (Musik), Regie Frank Borzage, mit Robert Taylor, Margaret Sullavan, Franchot Tone,
1937: [] The Emperor's Candlesticks (Finale in St. Petersburg) (Musik), Regie George Fitzmaurice, mit William Powell, Luise Rainer, Robert Young,
1936: [] Love before breakfast (Liebe vor dem Frühstück) (Musik), Regie Walter Lang, mit Carole Lombard, Cesar Romero, Preston Foster,
1936: [] The Devil Doll (Die Teufelspuppe) (Musik), Regie Tod Browning, mit C. Allyn Warren, Grace Ford, Pedro de Cordoba,
1936: [] Next time we love (Musik), Regie Edward H. Griffith, mit Margaret Sullavan, James Stewart, Ray Milland,
1936: [] His Brother's Wife (Musik), Regie W. S. Van Dyke, mit Barbara Stanwyck, Jed Prouty, Leonard Mudie,
1936: [05.29] Fury (Blinde Wut) (Musik), Regie Fritz Lang, mit Spencer Tracy, Sylvia Sidney, Walter Abel,
1935: [20.28] Remember last night (Was geschah gestern?) (Musik), Regie James Whale, mit Edward Arnold, Robert Young, Constance Cummings,
1935: [] Diamond Jim (Diamanten-Jim, Brillanten - sonst nichts) (Musik), Regie A. Edward Sutherland, mit Cesar Romero, Edward Arnold, Binnie Barnes,
1935: [04.19] The Bride of Frankenstein (Frankensteins Braut) (Musik), Regie James Whale, mit Boris Karloff, Colin Clive, Valerie Hobson,
1934: [/ /1] Liliom (Musik: (als Franz Wachsmann !)), Regie Fritz Lang, mit Pierre Alcover, Roland Toutain, Alexandre Rignault,
1932: [10.20] Das erste Recht des Kindes (Aus dem Tagebuch einer Frauenärztin) (Musik), Regie Fritz Wendhausen, mit Hildegard Wolf, Hans Halden, Max Grünberg,
1932: [/ /1] Paprika (Musik), Regie Carl Boese, mit Frigga Braut, Hermann Picha, Carl Walther Meyer,

. 7 . 8 . 9 . 12 . 13 . 15 . 17 . 19 . 22 . 23 . 24 . 25 . 26 . 27 . 28 . 29 . 30 . 32 . 34 . 36 . 37 . 38 . 41 . 42 . 43 . 45 . 46 . 47 . 48 . 50 . 51 . 54 . 58 . 60 . 64

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Franz Waxman - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige