Ewald Wenck

No Photo

Schauspieler - Deutschland
Geboren 28. Dezember 1891 in Berlin
Verstorben 30. April 1981 in Berlin

Mini-Biography:
Ewald Wenck wurde unter dem Namen Hermann Ewald Wenck am 28. Dezember 1891 in Berlin geboren. Ewald Wenck war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Die Feuerzangenbowle (1944), Bobby Todd greift ein (1959), Die Frau meiner Träume (1944), 1919 entstand sein erster genannter Film. Ewald Wenck starb am 30. April, 1981 in Berlin. Sein letzter bekannter Film datiert 1969.

Ewald Wenck Filmographie [Auszug]
1969: Klassenkeile (Pauker werden ist nicht schwer - Schüler sein dagegen sehr) (Darsteller), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Inge Wolffberg, Gerd Lohmeyer, Tilly Lauenstein,
1959: Bobby Todd greift ein (Darsteller), Regie Géza von Cziffra, mit Margit Nünke, Inge Meysel,
1958: Das gab's nur einmal (Darsteller: Gast), Regie Géza von Bolváry, mit Hans Albers, Helga Martin, Stanislav Ledinek,
1957: Drei leere Räume (Darsteller: Mr. Sweney), Regie Hans Waldemar Bublitz, mit Ina Halley, Friedrich Siemers, Kitty Franke,
1955: Charleys Tante (Darsteller: Hotelportier), Regie Hans Quest, mit Heinz Rühmann, Hertha Feiler, Claus Biederstaedt,
1954: Ihre grosse Prüfung (Studienrätin Helene Kraus (Arbeitstitel), Reifeprüfung (Arbeitstitel), Bevor dein Tag beginnt (Arbeitstitel)) (Darsteller: Gemüsehändler), Regie Rudolf Jugert, mit Luise Ullrich, Hans Söhnker, Karin Dor,
1953: Der keusche Josef (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Gunther Philipp, Peter Mosbacher,
1952: Ferien vom Ich (Darsteller), Regie Hans Deppe, mit Else Reval, Erna Sellmer, Hans Hermann Schaufuss,
1951: Torreani (Darsteller), Regie Gustav Fröhlich, mit Paul Westermeier, Inge Landgut, Consuelo Korn,
1951: Die Frauen des Herrn S. (Darsteller: Levantiner), Regie Paul Martin, mit Sonja Ziemann, Karin Himboldt, Loni Heuser,
1945: Erzieherin gesucht (Darsteller: Steffen - Diener ), Regie Ulrich Erfurth, mit Olly Holzmann, Ernst von Klipstein, Wolfgang Lukschy,
1944: Der Mann im Sattel (Darsteller: Zeuge), Regie Harry Piel, mit Harry Piel, Gerhild Weber, Clemens Hasse,
1944: Die Frau meiner Träume (Darsteller: Pförtner), Regie Georg Jacoby, mit Marika Rökk, Wolfgang Lukschy, Grethe Weiser,
1944: Kamerad Hedwig (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Gertrud Wolle, Hannelore Hofmann, Emil Hess,
1944: Die Feuerzangenbowle (Darsteller: Kastellan Kliemke), Regie Helmut Weiss, mit Heinz Rühmann, Paul Henckels, Karin Himboldt,
1942: Wir machen Musik (Darsteller: Gasmann Knebel), Regie Helmut Käutner, mit Victor De Kowa, Ilse Werner, Lotte Werkmeister,
1942: Münchhausen (Darsteller), Regie Josef von Baky, mit Hans Albers, Wilhelm Bendow, Brigitte Horney,
1941: Der Gasmann (Darsteller: Kriminalbeamter ), Regie Carl Froelich, mit Heinz Rühmann, Anny Ondra, Walter Steinbeck,
1941: ... reitet für Deutschland (Darsteller), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Hans Zesch-Ballot, Rudolf Schündler, Willi Rose,
1940: Wunschkonzert (Darsteller), Regie Eduard von Borsody, mit Vera Complojer, Hans Sternberg, Hans Hermann Schaufuss,
1940: Herz ohne Heimat (Darsteller), Regie Otto Linnekogel, mit Friedl Hoffmann, Grete Heinz,
1940: Frau nach Mass (Darsteller: Theaterinspizient (/xx/) ), Regie Helmut Käutner, mit Hans Söhnker, Leny Marenbach, Dorit Kreysler,
1939: Weltrekord im Seitensprung (Darsteller), Regie Georg Zoch, mit Erich Ziegel, Benno Müller, Henry Lorenzen,
1939: Der Stammbaum des Dr. Pistorius (Darsteller), Regie Karl Georg Külb, mit Walter Lieck, Rudolf Schündler, Helga Mayer,
1939: Ich verweigere die Aussage (Darsteller: Hausmeister Stanecke), Regie Otto Linnekogel, mit Paul Otto, Erik Ode,
1937: Der Biberpelz (Darsteller), Regie Jürgen von Alten, mit Walter Bluhm, Heinrich George, Sabine Peters,
1936: Vier Mädel und ein Mann (Darsteller), Regie Peter Paul Brauer, mit Walter von Allwoerden, Margot Höpfner, Gertrud Boll,
1936: Familienparade (Darsteller), Regie Fritz Wendhausen, mit Bruno Ziener, Oskar Höcker, Hans Henninger,
1935: Mach' mich glücklich (Darsteller: Theaterinspizient), Regie Arthur Robison, mit Else Elster, Ursula Grabley, Albert Lieven,
1935: Achte mir auf Gakeki (Darsteller: Studienrat Götz), Regie Alwin Elling, mit Baby Gray, Rudolf Klicks,
1934: Besuch im Karzer (Darsteller), Regie Richard Schneider-Edenkoben, mit Horst Beck, Hans Leibelt, Wilfried Seyferth,
1934: Ferien vom Ich (Darsteller: Faktotum Lehmann), Regie Hans Deppe, mit Carola Höhn, Hermann Speelmans, Georg Heinrich Schnell,
1930: Der Schuss im Tonfilmatelier (Darsteller: Der Kameramann), Regie Alfred Zeisler, mit Gerda Maurus, Harry Frank, Ernst Stahl-Nachbaur,
1929: Wir halten fest und treu zusammen (Darsteller: Assessor), Regie Herbert Nossen, mit Carl Walther Meyer, Ernst Karchow, Antonie Jaeckel,
1919: Margots Freier (Darsteller), Regie Hans Werckmeister, mit Karl Fenz, Anna Müller-Lincke, Henri Peters-Arnolds,

. 4 . 31

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Ewald Wenck - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige