Willy Winterstein

No Photo

Kameramann - Deutschland
Geboren 22. Februar 1895 in Schelokowitz / Leitmeritz
Verstorben 4. Juli 1965 in Wörne bei Hamburg

Mini-Biography:
Willy Winterstein wurde am 22. Februar 1895 in Schelokowitz / Leitmeritz geboren. Willy Winterstein war ein deutscher Kameramann, bekannt durch Ich vertraue Dir meine Frau an (1943), Alle kann ich nicht heiraten (1952), Seinerzeit zu meiner Zeit (1944), 1915 entstand sein erster genannter Film. Willy Winterstein starb am 4. Juli, 1965 in Wörne bei Hamburg. Sein letzter bekannter Film datiert 1963.
Biographische Notizen : Realschule, besuchte die Graphische Lehr- und Versuchsanstalt in Wien, dann
als Kameramann zum Österreichischen Stummfilm.

Willy Winterstein Filmographie [Auszug]
1963: [/ /1] Charley's Tante (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Peter Alexander, Alfred Böhm, Maria Sebaldt,
1962: [12/21] Kohlhiesels Töchter (Kamera), Regie Axel von Ambesser, mit Liselotte Pulver, Helmut Schmid, Dietmar Schönherr,
1962: [/ /1] Das süsse Leben des Grafen Bobby (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Peter Alexander, Gunther Philipp, Ingeborg Schöner,
1962: [/ /1] Nachts ging das Telephon (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Ingrid Andree, Günter Pfitzmann, Gunther Philipp,
1962: [/ /1] Der Vogelhändler (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit , , Ruth Stephan,
1962: [/ /1] Die Fledermaus (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Ellen Umlauf, Marika Rökk, Gunther Philipp,
1961: [////1] Junge Leute brauchen Liebe (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Senta Berger, , ,
1961: [] Ein Stern fällt vom Himmel (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Toni Sailer, Ina Bauer, Susi Nicoletti,
1960: [////1] Kauf dir einen bunten Luftballon (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Ina Bauer, Ruth Stephan, ,
1960: [/ /1] Pension Schöller (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Theo Lingen, Ann Smyrner, Ilse Steppat,
1960: [/ /1] Gauner in Uniform (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Robert Graf, Rudolf Platte, Ina Duscha,
1960: [/ /1] Orientalische Nächte (Kamera), Regie Heinz Paul, mit Pero Alexander, Reinhard Kolldehoff, Karl Lieffen,
1959: [08.27] Der Blaue Nachtfalter (Kamera), Regie Wolfgang Schleif, mit , , Lore Schulz,
1959: [] Nacht fiel über Gotenhafen (Kamera), Regie Frank Wisbar, mit , Gunnar Möller, Erik Schumann,
1959: [] Besuch aus heiterem Himmel (Kamera), Regie Ferdinand Dörfler, mit Ulrich Beiger, , Oskar Sima,
1959: [] Die Nacht vor der Premiere (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Marika Rökk, Theo Lingen, Wiebke Paritz,
1959: [/ /1] Der lustige Krieg des Hauptmanns Pedro (Kamera), Regie Wolfgang Becker, mit Rolf Wanka, Werner Stock, Wolfgang Neuss,
1959: [12.03] Salem Aleikum (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Peter Alexander, Germaine Damar, Rudolf Platte,
1958: [] Bühne frei für Marika (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Marika Rökk, Johannes Heesters, Carla Hagen,
1958: [/ /1] Rivalen der Manege (Kamera), Regie Harald Philipp, mit Paul Hartmann, Germaine Damar, Helmut Schmid,
1957: [09.26] Die grosse Chance (Kamera), Regie Hans Quest, mit Walter Giller, Gardy Granass, Michael Cramer,
1957: [/ /1] Witwer mit fünf Töchtern (Kamera), Regie Erich Engels, mit Elke Aberle, Susanne Cramer, Heinz Erhardt,
1957: [/ /1] Viktor und Viktoria (Kamera), Regie Karl Anton, mit Annie Cordy, Werner Finck, Boy Gobert,
1957: [/ /1] Nachts im "Grünen Kakadu" (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Dieter Borsche, Renate Ewert, Loni Heuser,
1957: [] Der müde Theodor (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Heinz Erhardt, Loni Heuser, Karin Baal,
1956: [////1] Drei Birken auf der Heide (Kamera), Regie Ulrich Erfurth, mit Sonja Sutter, Mita von Ahlefeldt, Helmuth Schneider,
1956: [] Die gestohlene Hose (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Heinz Erhardt, Susanne Cramer, Ruth Stephan,
1956: [/ /1] Mädchen mit schwachem Gedächtnis (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Germaine Damar, Loni Heuser, Rudolf Platte,
1956: [/ /1] Zu Befehl, Frau Feldwebel ! (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Michael Cramer, Germaine Damar, Renate Mannhardt,
1956: [/ /1] Der Fremdenführer von Lissabon (Kamera), Regie Hans Deppe, mit Inge Egger, Mara Lane, Gunnar Möller,
1955: [01.19] Charleys Tante (Kamera), Regie Hans Quest, mit Heinz Rühmann, Hertha Feiler, Claus Biederstaedt,
1955: [/ /1] Wenn die Alpenrosen blüh'n (Kamera), Regie Hans Deppe, Richard Häussler, mit Maria Andergast, Annie Rosar, Elfie Petramer,
1955: [/ /1] Ihr Leibregiment (Kamera), Regie Hans Deppe, mit Harald Juhnke, Gerhard Riedmann, Edith Hancke,
1955: [/ /1] Der Pfarrer von Kirchfeld (Kamera), Regie Hans Deppe, mit Kurt Heintel, Claus Holm, Ulla Jacobsson,
1955: [/ /1] Stern von Rio (Kamera), Regie Kurt Neumann, mit Maria Frau, Willy Fritsch, Johannes Heesters,
1955: [03.01] Die spanische Fliege (Kamera), Regie Carl Boese, mit , Gretl Schörg, Jester Naefe,
1954: [/ /1] ... und ewig bleibt die Liebe (Kamera), Regie Wolfgang Liebeneiner, mit Ingrid Andree, Karlheinz Böhm, Paul Dahlke,
1954: [/ /1] Staatsanwältin Corda (Kamera), Regie Karl Ritter, mit Ingeborg Egholm, Paul Henckels, Christine Kaufmann,
1954: [/ /1] Dein Mund verspricht mir Liebe (Kamera), Regie Max Neufeld, mit Inge Egger, Hertha Feiler, Hans Leibelt,
1954: [/ /1] Geld aus der Luft (Kamera), Regie Géza von Cziffra,
1954: [/ /1] Tanz in der Sonne (Kamera), Regie Géza von Cziffra,
1954: [] Drei vom Varieté (Kamera), Regie Kurt Neumann, mit Paul Dahlke, Eberhard Itzenplitz,
1953: [/ /1] Das singende Hotel (Kamera), Regie Géza von Cziffra,
1953: [/ /1] Der Vogelhändler (Kamera), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Wolf Albach-Retty, , Hans Hermann Schaufuss,
1953: [/ /1] Blume von Hawai (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Maria Litto, , Alice Treff,
1952: [12.19] Wenn abends die Heide träumt (Kamera), Regie Paul Martin, mit Berta Drews, Otto Gebühr, Reinhard Kolldehoff,
1952: [/ /1] Alle kann ich nicht heiraten (Kamera), Regie Hans Wolf, mit Joachim Brennecke, Adrian Hoven, Hardy Krüger,
1952: [] Die Diebin von Bagdad (Kamera), Regie Carl Lamac, mit , Rudolf Prack, Paul Kemp,
1952: [] Ferien vom Ich (Kamera), Regie Hans Deppe, mit Else Reval, Erna Sellmer, Hans Hermann Schaufuss,
1951: [/ /1] Schön muss man sein (Kamera), Regie Akos von Rathony, mit Willy Fritsch, Hardy Krüger, Anny Ondra,
1951: [/ /1] Weh dem, der liebt (Kamera), Regie Alexander von Slatina, mit Gretl Schörg,
1951: [] Die Dubarry (Kamera), Regie Georg Wildhagen, mit Hans-Heinz Bollmann,
1950: [/ /1] Die Dritte von rechts (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Paul Kemp, Robert Lindner, Vera Molnar,
1950: [/ /1] Der Mann, der sich selber sucht (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Vera Molnar,
1950: [/ /1] Mädchen mit Beziehungen (Kamera), Regie Akos von Rathony, mit Roma Bahn,
1950: [] Des Lebens Überfluss (Kamera), Regie Wolfgang Liebeneiner, mit Erika Müller, , Ingeborg Körner,
1950: [04.06] Gabriela (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit , Marina Ried, Carl Raddatz,
1949: [02.10] Absender unbekannt (Paulchen und die Mädchenschule) (Kamera), Regie Akos von Rathony, mit Cornell Borchers, Käte Haack, Ursula Herking,
1949: [/ /1] Schicksal aus zweiter Hand (Zukunft aus zweiter Hand) (Kamera), Regie Wolfgang Staudte, mit Ernst Wilhelm Borchert, Marianne Hoppe, Heinz Klevenow,
1949: [/ /1] Hafenmelodie (Kamera), Regie Hans Müller, mit Kirsten Heiberg, Erwin Geschonneck, Josef Offenbach,
1949: [/ /1] Schatten der Nacht (Kamera), Regie Eugen York,
1949: [/ /1] Kätchen für alles (Kätchen räumt auf) (Kamera), Regie Akos von Rathony, mit Hans Richter, Hans Hermann Schaufuss, Franz Schafheitlin,
1948: [02.11] Die letzte Nacht (Kamera), Regie Eugen York, mit Klaus Höhne, Hermann Schomberg, Sybille Schmitz,
1945: [] Die Fledermaus (Kamera), Regie Géza von Bolváry, mit Johannes Heesters, Marte Harell, Dorit Kreysler,
1945: [/ /1] Die tolle Susanne (Kamera), Regie Géza von Bolváry, mit Siegfried Breuer, Marte Harell, ,
1944: [09.08] Aufruhr der Herzen (Kamera), Regie Hans Müller, mit O.E. Hasse, Franz Herterich, Emil Hess,
1944: [/ /1] Seinerzeit zu meiner Zeit (Kamera), Regie Boleslav Barlog, mit Vera Eckert, Erich Dunskus, Franziska Dörr,
1943: [09.24] Tolle Nacht (Kamera), Regie Theo Lingen, mit Hilde Classen, Gustav Fröhlich, Marte Harell,
1943: [/ /1] Zirkus Renz (Kamera), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit René Deltgen, Angelika Hauff, Herbert Hübner,
1943: [04.02] Ich vertraue Dir meine Frau an (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Lil Adina, Gerhard Bienert, Paul Dahlke,
1943: [02.26] Sophienlund (Kamera), Regie Heinz Rühmann, mit Janette Betghe, Käte Haack, Clemens Hasse,
1942: [08.27] Die heimliche Gräfin (Kamera), Regie Géza von Bolváry, mit Marte Harell, Wolf Albach-Retty, Elfriede Datzig,
1941: [/ /1] Dreimal Hochzeit (Kamera), Regie Géza von Bolváry, mit Hedwig Bleibtreu, Theodor Danegger, Willy Fritsch,
1941: [] Leichte Muse (Was eine Frau im Frühling träumt) (Kamera), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit , Willy Fritsch, Paul Hoffmann,
1940: [09.03] Achtung ! Feind hört mit ! (Kamera), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Michael Bohnen, , Peter Voss,
1940: [/ /1] Rosen in Tirol (Kamera), Regie Géza von Bolváry, mit Leo Slezak, Hans Moser, Theo Lingen,
1940: [] Wiener G'schichten (Wiener Geschichten) (Kamera), Regie Géza von Bolváry, mit Marte Harell, Olly Holzmann, Paul Hörbiger,
1939: [12.22] Opernball (Kamera), Regie Géza von Bolváry, mit Paul Hörbiger, Marte Harell, Will Dohm,
1939: [08.25] Kitty und die Weltkonferenz (Kamera), Regie Helmut Käutner, mit Hannelore Schroth, Fritz Odemar, Christian Gollong,
1939: [07.18] Die Frau ohne Vergangenheit (Kamera), Regie Nunzio Malasomma, mit Hans Zesch-Ballot, Maria von Tasnady, Rudolf Schündler,
1939: [] Johannisfeuer (Kamera), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Gertrud Meyen, , ,
1939: [/ /1] Der grüne Kaiser (Kamera), Regie Paul Mundorf, mit Ellen Bang, René Deltgen, Gustav Diessl,
1939: [/ /1] Renate im Quartett (Kamera), Regie Paul Verhoeven, mit Walter Lieck, Walter Gross, Johannes Riemann,
1938: [11.01] Kautschuk (Die grüne Hölle) (Kamera), Regie Eduard von Borsody, mit , Karl Klüsner, Herbert Hübner,
1938: [/ /1] Frühlingsluft (Kamera), Regie Carl Lamac, mit Else Reval,
1937: [/ /1] Das Spiel auf der Tenne (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Erika Pauli, Kurt Meisel, Else Kündinger,
1937: [/ /1] Der Schimmelkrieg in der Holledau (Kamera), Regie Alois Johannes Lippl, mit Elise Aulinger, Theodor Auzinger, Josef Eichheim,
1937: [] Wie einst im Mai (Kamera), Regie Richard Schneider-Edenkoben, mit Ernst Waldow, Hans Zesch-Ballot, Dieter Borsche,
1937: [/ /1] Vor Liebe wird gewarnt (Kamera), Regie Carl Lamac, mit Erich Fiedler, Anny Ondra, Alice Treff,
1937: [/ /1] Pat und Patachon im Paradies (Kamera), Regie Carl Lamac, mit Harald Madsen, Carl Schenstrøm,
1937: [/ /1] Peter im Schnee (Kamera), Regie Carl Lamac, mit Liane Haid,
1936: [/ /1] Der Hund von Baskerville (Kamera), Regie Carl Lamac, mit Peter Voss, Lili Schönborn,
1936: [/ /1] Ein Mädel vom Ballett (Kamera), Regie Carl Lamac,
1936: [02.13] Der schüchterne Casanova (Kamera), Regie Carl Boese, Carl Lamac, mit Fita Benkhoff, Charlott Daudert, Paul Kemp,
1935: [12.13] Ein Nacht an der Donau (Kamera), Regie Carl Boese, mit Dorit Kreysler, Wolfgang Liebeneiner, ,
1935: [10.24] April, April! (Kamera), Regie Douglas Sirk, mit Carola Höhn, , Erhard Siedel,
1935: [] Das Mädchen vom Moorhof (Kamera), Regie Douglas Sirk, mit Hansi Knoteck, Kurt Fischer-Fehling, Ellen Frank,
1935: [] April, April (Kamera), Regie Douglas Sirk, mit Ilse Petri, Lina Carstens, Charlott Daudert,
1935: [/ /1] Familie Schimek (Kamera), Regie E.W. Emo, mit Käte Haack, Hans Moser, ,
1935: [/ /1] Sie und die Drei (Kamera), Regie Victor Janson, mit Ernst Waldow, , ,
1935: [] Postlagernd XYZ (Kamera), Regie Karl Zander, mit Harald Paulsen, Mady Rahl, Hella Graf,
1934: [09.28] Fräulein Liselott (Kamera), Regie Johannes Guter,
1934: [09.12] Pechmarie (Kamera), Regie Erich Engel, mit Enrico Benfer, Louis Brody, Mally Georgi,
1934: [08.12] Ein Walzer für Dich (Hilfe - ich bin Minister, Ich heisse Benjamin) (Kamera), Regie Georg Zoch, mit Louis Graveure, Camilla Horn, Theo Lingen,
1934: [/ /1] Ich sehne mich nach Dir (Kamera), Regie Johannes Riemann, mit Louis Graveure, Camilla Horn, Ernst Legal,
1934: [/ /1] Polarstürme (Kamera), Regie Nunzio Malasomma,
1934: [/ /1] Herz ist Trumpf (Kamera),
1934: [/ /1] ... heute abend bei mir (... heute abend bei mir) (Kamera), Regie Carl Boese, mit Lissy Arna, Jenny Jugo, Paul Hörbiger,
1934: [/ /1] Der Kampf ums Matterhorn (Kamera),
1934: [/ /1] Fräulein Frau (Kamera), Regie Carl Boese, mit Jenny Jugo, Paul Hörbiger, Olga Limburg,
1934: [/ /1] Zu Strassburg auf der Schanz (Kamera), Regie Franz Osten, mit Carl de Vogt, Leo Peukert,
1934: [/ /1] Rosen aus dem Süden (Kamera), Regie Walter Janssen, mit Emil Biron, ,
1933: [/ /1] Das Meer ruft (Kamera), Regie Hans Hinrich, mit Ernst Busch, Heinrich George, Erika Helmke,
1933: [/ /1] Der Judas von Tirol (Der ewige Verrat) (Kamera), Regie Franz Osten, mit Marianne Hoppe, Ernst Legal, Fritz Rasp,
1932: [09.16] Es gibt nur eine Liebe (Kamera), Regie Johann Meyer, mit Eva Eras, Friedrich Ettel, ,
1932: [/ /1] Kampf (Kamera), Regie Erich Schönfelder, mit Hans Leibelt, , Lucie Höflich,
1931: [10/23] Ein ausgekochter Junge (Die Bombe platzt (Arbeitstitel)) (Kamera), Regie Erich Schönfelder, mit Gerhard Dammann, Hermann Picha, ,
1931: [/ /1] Tänzerinnen für Süd-Amerika gesucht (Kamera), Regie Jaap Speyer, mit Harry Frank, Grete Natzler, Dita Parlo,
1931: [/ /1] Der Schlemihl (Kamera), Regie Max Nosseck, mit Curt Bois, Gregori Chmara, La Jana,
1931: [/ /1] Der unbekannte Gast (Kamera), Regie E.W. Emo, mit Hilde Hildebrand, ,
1931: [/ /1] Schön ist die Manöverzeit (Kartoffelsupp, Kartoffelsupp) (Kamera), Regie Erich Schönfelder, mit ,
1931: [/ /1] Die spanische Fliege (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Betty Bird, Fritz Schulz, Lizzi Waldmüller,
1931: [] Kaiserliebchen (Kamera), Regie Hans Tintner, mit Liane Haid, Walter Janssen, Wilhelm Bendow,
1931: [/ /1] Goldblondes Mädchen, ich schenk dir mein Herz (Ich bin ja so verliebt ..., Der Glückszylinder) (Kamera), Regie Rudolf Bernauer,
1931: [02.04] Der Liebesarzt (Kamera), Regie Erich Schönfelder, mit Harry Liedtke, Dina Gralla, Else Reval,
1930: [/ /1] Der keusche Josef (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Henry Bender, , ,
1930: [] Zweimal Hochzeit (Kamera), Regie E.W. Emo, mit Liane Haid, Ralph Arthur Roberts,
1930: [/ /1] Pension Schöller (Kamera), Regie Georg Jacoby, mit Elga Brink, Paul Henckels, ,
1930: [02.28] Die heiligen drei Brunnen (Symphonie der Berge) (Kamera), Regie Mario Bonnard, mit Betty Bird, Boris de Fast, Albert Karchow,
1929: [] Der Ruf des Nordens (Mitternachtssonne, Polarstürme [Sound Version 1934]) (Kamera), Regie Mario Bonnard, Nunzio Malasomma, mit Luis Trenker, Max Holzboer, Eva von Berne,
1929: [/ /1] Der Mann, der nicht liebt (Kamera), Regie Guido Brignone, mit Nico Turoff, Harry Hardt, Max Gülstorff,
1928: [11.27] Der Kampf ums Matterhorn (Kamera), Regie Mario Bonnard, Nunzio Malasomma, mit Luis Trenker, Marcella Albani, Alexandra Schmitt,
1928: [] Der Hafenbaron (Kamera), Regie Ernst Winar, mit , ,
1927: [] Almenrausch und Edelweiss (Kamera), Regie Franz Seitz sen., mit Leo Peukert, , Gritta Ley,
1927: [12.16] Ein kleine Freundin braucht jeder Mann (Kamera), Regie Paul Heidemann, mit Paul Heidemann, Siegfried Arno, Charlotte Ander,
1927: [/ /1] Die Hafenbraut (Kamera), Regie Wolfgang Neff,
1927: [/ /1] Die Rastelbinder (Kamera), Regie Arthur Göttlein, Heinz Hanus,
1927: [/ /1] Die Waise von Wedding (Kamera), Regie Wolfgang Neff,
1927: [/ /1] Das Geheimnis von Genf (Kamera), Regie Willy Reiber, mit Alfred Abel, Eric Barclay, Carmen Cartellieri,
1923: [/ /1] König Dachstein (Kamera),
1922: [/ /1] Der Marquis von Bolivar (Der Marques von Bolibar) (Kamera), Regie Friedrich Porges,
1922: [04.14] Die Tochter des Brigadiers (Das Fräulein von Belle Ile) (Kamera), Regie Friedrich Porges, mit Otto Schmöle, , ,
1921: [08.19] Die Nacht der Mary Murton (Kamera), Regie Friedrich Porges, mit Anita Berber, Marion Illing, Robert Nästelberger,
1921: [/ /1] Die "Huronen" (Die Vampyre von New York) (Kamera), Regie Ernst Marischka, mit Hubert Marischka, Lilly Marischka,
1920: [/ /1] Casanovas erste und letzte Liebe (Kamera), Regie Julius von Szöreghy,
1920: [/ /1] Dämon des "Grand Hotel Majestic" (Schach dem Leben) (Kamera), Regie Karl Forest,
1919: [/ /1] Hand des Schicksals (Kamera), Regie I.M. Zwingenburg, mit Magda Sonja,
1916: [12.22] Wenn Menschen reif zur Liebe werden (Kamera), Regie Fern Andra, mit Fern Andra, Alfred Abel, Olga Engl,
1916: [10.27] Ernst ist das Leben (Kamera), Regie Fern Andra, mit Fern Andra, Alfred Abel, Frida Richard,
1915: [01.09] Eine Motte flog zum Licht (Kamera), Regie Fern Andra, Kurt Matull, mit Fern Andra,

. 17 . 19 . 90 . 120 . 128 . 134 . 143

Filmographie Willy Winterstein nach Kategorien

Kamera

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Willy Winterstein - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige