Loretta Young

Portrait Loretta Young
Schauspielerin - USA
Geboren 6. Januar 1913 in Salt Lake City, Utah, USA
Verstorben 12. August 2000 in Los Angeles, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Gretchen Young,

Mini-Biography:
Loretta Young wurde am 06. Januar 1913 in Salt Lake City, Utah, USA geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Half Angel (1951), Christmas Eve (1986), The call of the wild (1935), 1917 entstand ihr erster genannter Film. Loretta Young starb am 12. August, 2000 in Los Angeles, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1989.

Loretta Young Filmographie [Auszug]
1989: Lady in the corner (Schlimme Zeiten für die Lady) (Darsteller: Grace), Regie Peter Levin, mit Bruce Davison, Lindsay Frost, Donna Goodhand,
1986: Christmas Eve (Frohe Weihnachten, Mrs. Kingsley) (Darsteller: Amanda Kingsley), Regie Stuart Cooper, mit Ron Leibman, James Kidnie,
1953: It happens every Thursday (Jede Woche neu) (Darsteller: Jane MacAvoy), Regie Joseph Pevney, mit Edgar Buchanan, Jane Darwell, John Forsythe,
1952: Because of you (Aus Liebe zu dir) (Darsteller), Regie Joseph Pevney, mit Jeff Chandler, Alex Nicol,
1951: Half Angel (Darsteller), Regie Richard Sale, mit Jim Backus, Joseph Cotten, Cecil Kellaway,
1951: Cause for Alarm (Grund zur Aufregung) (Darsteller), Regie Tay Garnett, mit Bruce Cowling, Margalo Gillmore, Barry Sullivan,
1950: Key to the city (Darsteller), Regie George Sidney, mit Raymond Burr, Clark Gable, James Gleason,
1949: Come to the stable (Und der Himmel lacht dazu) (Darsteller), Regie Henry Koster, mit Celeste Holm, Elsa Lanchester, Hugh Marlowe,
1949: The accused (Frau in Notwehr) (Darsteller: Wilma Tuttle), Regie Wilhelm Dieterle, mit Wendell Corey, Robert Cummings, Suzanne Dalbert,
1948: Rachel and the Stranger (Rachel und der Fremde) (Darsteller: Rachel), Regie Norman Foster, mit William Holden, Robert Mitchum,
1947: The Bishop's Wife (Engel sind überall, Jede Frau braucht einen Engel, Ein rettender Engel) (Darsteller: Julia Brougham), Regie Henry Koster, mit David Niven, Cary Grant,
1945: The Stranger (Die Spur des Fremden) (Darsteller: Mary Longstreet), Regie Orson Welles, mit Orson Welles, Edward G. Robinson,
1945: Along came Jones (Der Vagabund von Texas) (Darsteller: Cherry de Longpre), Regie Stuart Heisler, mit Frank Sully, Russell Simpson,
1944: And Now Tomorrow (Der Morgen gehört uns) (Darsteller: Emily Blair), Regie Irving Pichel, mit Alan Ladd, Susan Hayward,
1941: The Men in Her Life (Roman einer Tänzerin) (Darsteller: Lina Varsavina ), Regie Gregory Ratoff, mit Conrad Veidt, Dean Jagger,
1941: Bedtime Story (Darsteller), Regie Alexander Hall, mit Fredric March,
1940: The Doctor Takes A Wife (Darsteller), mit Ray Milland,
1939: Eternally Yours (Darsteller: Anita Halstead ), Regie Tay Garnett, mit David Niven, Hugh Herbert,
1939: The Story of Alexander Graham Bell (Darsteller), Regie Irving Cummings, mit Don Ameche, Henry Fonda,
1938: Suez (Darsteller), Regie Allan Dwan, mit Annabella, J. Edward Bromberg, Tyrone Power,
1937: Second Honeymoon (Darsteller), Regie Walter Lang, mit Tyrone Power, Stuart Erwin,
1937: Love Is News (Darsteller), Regie Tay Garnett, mit Tyrone Power,
1935: The call of the wild (Goldfieber in Alaska) (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Jack Oakie, George McQuarrie,
1935: The Crusades (Kreuzritter Richard Löwenherz) (Darsteller), Regie Cecil B. DeMille, mit Ian Keith, C. Aubrey Smith, Henry Wilcoxon,
1934: Heroes for sale (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Douglass Dumbrille, Robert McWade, Aline McMahon,
1934: Born to be bad (Darsteller), Regie Lowell Sherman, mit Cary Grant, Jackie Kelk,
1934: House of Rothschild (Darsteller: Julie Rothschild), Regie Alfred Werker, mit George Arliss, Boris Karloff,
1933: She had to say yes (Liebe und andere Geschächte) (Darsteller: Florence Denny), Regie Busby Berkeley, George Amy, mit Lyle Talbot, Regis Toomey,
1933: Midnight Mary (Darsteller: Mary Martin), Regie William A. Wellman, mit Ricardo Cortez, Franchot Tone,
1933: Man's castle (Darsteller), Regie Frank Borzage, mit Walter Connolly, Glenda Farrell, Spencer Tracy,
1933: The Life of Jimmy Dolan (Darsteller), Regie Archie Mayo, mit Douglas Fairbanks jr., Lyle Talbot,
1933: Zoo in Budapest (Darsteller: Eve), Regie Rowland V. Lee, mit Gene Raymond, O.P. Heggie,
1933: Grand Slam (Darsteller: Marcia Stanislavsky), Regie Wilhelm Dieterle, mit Paul Lukas, Frank McHugh,
1933: Employees' Entrance (Darsteller), Regie Roy del Ruth, mit Warren William, Wallace Ford,
1932: Hatchet Man (Der Rächer des Tong) (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Edmund Breese, Evelyn Selbie,
1932: Play-Girl (Darsteller: Buster 'Bus' Green Dennis), Regie Ray Enright, mit Winnie Lightner, Norman Foster,
1932: Taxi! (Darsteller: Sue Riley Nolan), Regie Roy del Ruth, mit James Cagney, George E. Stone,
1931: Platinum Blonde (Vor Blondinen wird gewarnt) (Darsteller: Gallagher), Regie Frank Capra, mit Jean Harlow, Robert Williams,
1931: I Like Your Nerve (Darsteller: Diane Forsythe), Regie William McGann, mit Douglas Fairbanks jr., Henry Kolker,
1931: Three girls lost (Darsteller), Regie Sidney Lanfield, mit John Wayne,
1931: The Right of Way (Darsteller), Regie Frank Lloyd, mit Conrad Nagel, Fred Kohler,
1931: The Ruling Voice (Darsteller: Gloria Bannister), Regie Rowland V. Lee, mit Walter Huston, David Manners,
1931: Beau Ideal (Darsteller: Isobel Brandon), Regie Herbert Brenon, mit Ralph Forbes, Irene Rich,
1931: Big Business Girl (Darsteller), Regie William A. Seiter, mit Frank Albertson, Ricardo Cortez,
1930: Kismet (Darsteller: Marsinah), Regie John Francis Dillon, mit Otis Skinner, David Manners,
1930: Trith about youth (Darsteller), Regie William A. Seiter, mit Yola d'Avril, Ray Hallor, Myrna Loy,
1930: The Truth about Youth (Darsteller), Regie William A. Seiter, mit Myrna Loy, David Manners,
1930: Road to Paradise (Darsteller), Regie William Beaudine, mit Jack Mulhall, Raymond Hatton,
1930: The Man from Blankley's (Darsteller: Margery Seaton), Regie Alfred E. Green, mit John Barrymore, William Austin,
1930: Loose Ankles (Darsteller: Ann Harper Berry), Regie Ted Wilde, mit Douglas Fairbanks jr., Louise Fazenda,
1929: Show of Shows (Darsteller: Performer in 'Meet My Sister' Number ), Regie John G. Adolfi, mit Frank Fay, William Courtenay, H.B. Warner,
1929: The Squall (Darsteller: Irma), Regie Alexander Korda, mit Harry Cording, Richard Tucker, Nicholas Soussanine,
1929: The Careless Age (Darsteller), Regie John Griffith Wray, mit Carmel Myers, Douglas Fairbanks jr.,
1929: Seven Footprints to Satan (Sieben Schritte zu Satan) (Darsteller: Flailing Victim (/xx/) ), Regie Benjamin Christensen, mit Thelma Todd, Creighton Hale, Sheldon Lewis,
1928: Laugh, Clown, Laugh (Darsteller: Simonetta), Regie Herbert Brenon, mit Lon Chaney, Bernard Siegel,
1921: The Sheik (Der Scheich) (Darsteller: Arab Child (/xx/) ), Regie George Melford, mit Rudolph Valentino, Agnes Ayres, Patsy Ruth Miller,
1917: Sirens of the Sea (Darsteller: Child (AKA Gretchen Young)), Regie Allen Holubar, mit Louise Lovely, Carmel Myers, Jack Mulhall,

. 3 . 18 . 19 . 21 . 23 . 25 . 33 . 34 . 36 . 38 . 43 . 45 . 47 . 48

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Loretta Young als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Loretta Young bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Loretta Young - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige