Rolf Zacher

No Photo

Schauspieler - Deutschland
Geboren 28. März 1941 in Berlin
Verstorben 3. Februar 2018 in Hamburg

Mini-Biography:
Rolf Zacher was born on März 28, 1941 in Berlin. He was a German Schauspieler, known for Peng! Du bist tot (1986), Die Chinesen kommen (1988), Ein Unding der Liebe (1987), Rolf Zacher's first movie on record is from 1961. Rolf Zacher died on Februar 3, 2018 in Hamburg. His last motion picture on file dates from 2016.
Biographische Notizen : 1981 Deutscher Filmpreis Filmband in Gold für "Endstation Freiheit"
1981 Deutscher Darstellerpreis für Endstation Freiheit

Rolf Zacher Filmographie [Auszug]
2016: Mann im Spagat: Pace, Cowboy, Pace (Darsteller: Sweet Pepper), Regie Timo Jacobs, mit Timo Jacobs, Clemens Schick, Natalia Belitski,
2010: Jud Süss - Film ohne Gewissen (Jud Süß - Sympathie für den Teufel (Working title)) (Darsteller: Erich Engel), Regie Oskar Roehler, mit Tobias Moretti, Martina Gedeck, Moritz Bleibtreu,
2009: Lulu and Jimi (Darsteller: Carli), Regie Oskar Roehler, mit Jennifer Decker, Ray Fearon, Katrin Sass,
2005: Andersrum (Darsteller), Regie Mark Keller, Heiner Lauterbach, mit Sandra Speichert, Maya Lauterbach, Michael Roll,
2001: Väter (Darsteller), Regie Dani Levy, mit Sebastian Blomberg, Marion Kracht, Ezra-Valentin Lenz,
1999: Voll auf der Kippe (Darsteller: Claas), Regie Wolfgang Büld, mit Angelika Bartsch, Hans Heller, Michael-Che Koch,
1998: Polizeiruf 110 - Discokiller (Darsteller: Schuwitt), Regie Marco Serafini, mit Marita Böhme, Wolfgang Winkler,
1998: Adelheid und ihre Mörder - Mango Mortale (Mango Mortale (20)) (Darsteller: Manuel Roberts), mit Daniela Ziegler, Burghart Klaussner, Christiane Heinrich,
1998: Federmann (Darsteller), Regie Christian Diedrichs, mit Adelheid Arndt, Christian Garyfallakis, Teresa Harder,
1997: Polizeiruf 110 - Mordsmässig Mallorca (Darsteller: Johann Meye), Regie Ulrich Stark, mit Marta Belaustegui, Joachim Kemmer, Martin Lindow,
1996: Ein Rucksack voller Lügen (Darsteller), Regie Wolfram Paulus, mit Philipp Prandstätter, Heimo Pfeifenberger,
1996: Ein Mord auf dem Konto (Darsteller: Fahrer), Regie Hartmut Griesmayr, mit Gunter Berger, Daniel White, Cuco Wallraff,
1996: I Magi randaci (Darsteller), Regie Sergio Citti, mit Patrick Bauchau, Silvio Orlando,
1996: Faust - Auf Sendung (Darsteller), Regie Markus Bräutigam, mit Ünal Gümüs, Birgit Würz, Oliver Stokowski,
1995: Ein Fall für Zwei - Ein anständiger Mörder (Darsteller), Regie Bernhard Stephan,
1994: Eine Frau will nach oben (Darsteller: Schaller), Regie Bodo Fürneisen, mit Heribert Sasse, Maimona Sambou,
1994: Die Brüder (Darsteller), Regie Pete Ariel, mit Sky Dumont, Ruth Hausmeister, Nina Petri,
1994: Zwei alte Hasen (Darsteller), Regie Stefan Bartmann, mit Daniela Ziegler, Judith Pfistner, Rolf Nagel,
1994: Fünf Millionen und ein paar Zerquetschte (Darsteller: Werner), Regie Andy Bausch, mit Dagmar Altrichter, Gerd Baltus, Marie Bäumer,
1994: Voll normaal (Tom Gerhardt Film) (Darsteller), Regie Ralf Huettner, mit Katja Flint, Tom Gerhardt, Birgit Stein,
1994: Drei zum Verlieben (Darsteller), Regie Peter Kraus, mit Karl Grünwald, Serge Falck,
1994: Immer wenn sie Krimis liest (Darsteller: Poldi), Regie Andy Bausch, mit Tilo Prückner, Marie-Luise Marjan,
1994: Zwei Brüder (Darsteller), Regie Pete Ariel, mit Karl Heinz Vosgerau, Henry van Lyck,
1994: Die Männer vom K3 - Keine Chance zu gewinnen (Darsteller), Regie Andy Bausch, mit Uli Krohm,
1994: Zwei Schlitzohren in Antalya (Darsteller), Regie Marco Serafini, mit Horst Janson,
1994: Der Havelkaiser (Darsteller: Eckhard Plache), Regie Herbert Ballmann, Eberhard Pieper, mit Jana Kozewa, Maiko Kemper,
1994: Die Stadtindianer (Serienhaupttitel) (Darsteller), Regie Carlo Rola, Peter Fratzscher, mit Marianne Zilles, Michael Christian, Hans-Dieter Brückner,
1993: Wolffs Revier: Toter Zeuge, guter Zeuge (Darsteller: Dieter Ellwein), Regie Michael Lähn, mit Gerd Blahuschek, Gerd Wameling, Bettina Thomas,
1993: Wildbach - Fortuna liebt nicht jeden (Darsteller: Ralph), Regie Rüdiger Nüchtern, mit Verena Angst, Claudia Demarmels, Horst Kummeth,
1992: Go Trabi go II (Das war der Wilde Osten) (Darsteller: Charlie), Regie Wolfgang Büld, Reinhard Klooss, mit Jochen Busse, Wolfgang Stumph, Dietmar Schönherr,
1992: Marienhof (Serienhaupttitel) (Darsteller), Regie Carsten Mayer-Grohbrügge, Marcus Ulbricht, mit Peter Weiss, Dieter Bach, Frederik Babucke,
1992: Cluedo - Das Mörderspiel (Darsteller), Regie Wolfgang F. Henschel, mit Silvia Seidel,
1992: Die Krautboys (Die einzig wahre Al Gringo Story) (Darsteller), Regie Hansjörg Thurn,
1991: Mörderische Entscheidung - Umschalten erwünscht (Darsteller: Tino), Regie Oliver Hirschbiegel, mit Michael Byrne, Nina Franoszek,
1991: Der Brocken (Darsteller), Regie Vadim Glowna, mit Muriel Baumeister, Franz Viehmann,
1991: Elf Entwürfe für einen Geburtstagsgruss (Bob Dylan wird 50) (Darsteller), Regie Gerald Hofmann, Ulli Pfau,
1991: Derrick - Der Schrei (Darsteller), Regie Helmuth Ashley, mit Horst Tappert, Fritz Wepper,
1991: Blindekuh (Darsteller), Regie Werner Masten,
1990: Bei mir liegen Sie richtig (Darsteller), Regie Ulrich Stark, mit Dieter Hallervorden, Ezard Haussmann, Werner Kreindl,
1990: Superstau (Darsteller: Bruno), Regie Manfred Stelzer, mit Ulrich Anschütz, Horst Schroth, Christine Schorn,
1990: Ewald - rund um die Uhr (Darsteller), Regie Hans Knötzsch, Christian Quadflieg,
1989: Abenteuer Airport (Darsteller), Regie Werner Masten, mit Hansjörg Felmy, Claudia Wedekind,
1989: Chaos am Gotthard (Darsteller), Regie Urs Egger, mit Nicolas Brieger, Katharina Kichenmann, Peter Leu,
1989: Knastmusik (Darsteller), Regie Ulrich Stark, mit Peter Bongartz, Adrian Kurbjuhn, Hans Lobitz,
1989: Der blaue Mond (Darsteller), Regie Monika Schmid, mit Anton Rattinger, Susanne Schulten,
1989: Kommissarin Goedek (Darsteller), Regie Ute Wieland, Bettina Woernle,
1989: Reporter - Der Terrorist (Darsteller: Fred), Regie Klaus Emmerich, mit Renan Demirkan, Jürgen Holtz, Walter Kreye,
1988: Die Venusfalle (... über den Reiz der sündigen Phantasie) (Darsteller: Dr. Steiner), Regie Robert van Ackeren, mit Sonja Kirchberger, Ellen Umlauf,
1988: Schweinegeld (Ein Märchen der Gebrüder Nimm) (Darsteller: Harry), Regie Norbert Kückelmann, mit Stefan Suske, Manfred Rendl,
1988: Das Nest (Darsteller), Regie Vivian Naefe, Frank Strecker, mit Chiara Caselli, Sabi Dorr, Camilla Horn,
1988: Der Mensch im Zwielicht (Darsteller), Regie Werner Zeindler,
1988: Der Sommer des Falken (Darsteller), Regie Arend Agthe,
1988: Der Rosinenbomber (Darsteller), Regie Eberhard Itzenplitz, mit Peter James Scollin,
1988: Ein Fall für Zwei - Die Akte Kramm (Darsteller), Regie Wolfgang F. Henschel,
1988: Tatort - Blutspur (Darsteller), Regie Werner Masten,
1988: Die Chinesen kommen (Darsteller: Junior), Regie Manfred Stelzer, mit Monika Baumgartner, Josef Thalmeier, Martin Sperr,
1988: Oh Gott, Herr Pfarrer (Darsteller), Regie Theo Mezger, mit Stella-Maria Adorf, Robert Atzorn, Maren Kroymann,
1987: Z.B. Otto Spalt (Darsteller: Reporter Schnellwind), Regie René Perraudin, mit Alfred Edel, Katharina Thalbach, Otto Sander,
1987: Ein Unding der Liebe (Die grosse Stadt) (Darsteller: Viktor), Regie Radu Gabrea, mit Erich Bar, Wolfrid Lier, Ingeborg Lapsien,
1987: Reporter (Serienhaupttitel) (Darsteller: Fred), Regie Klaus Emmerich, Hans Noever, mit Billie Zöckler, Jürgen Holtz, Heinz Hoenig,
1986: Peng! Du bist tot (Darsteller: Major), Regie Adolf Winkelmann, mit Dieter Brandecker, Ulrich Wildgruber, Volker Spengler,
1986: Der Ochsenkrieg (Darsteller: Malimmes), Regie Sigi Rothemund, mit Flavio Bucci, Denise Virieux, Alexander Strobele,
1986: Heidenlöcher (Darsteller: Aufseher), Regie Wolfram Paulus, mit Albert Paulus, Florian Pirchner, Helmut Vogel,
1986: Liebling Kreuzberg (Serienhaupttitel) (Darsteller), Regie Vera Loebner, Werner Masten, mit Waltraud Kramm, Manfred Krug, Maria Mägdefrau,
1985: Gambit (Darsteller: Christoph Steinbrenner), Regie Peter F. Bringmann, mit Despina Pajanou, Dominic Raacke,
1985: Tatort - Das Haus im Wald (Darsteller), Regie Peter Adam, mit Eberhard Feik, Götz George, Christiane Lemm,
1985: Strawberry Fields (Darsteller), Regie Kristian Kühn, mit Lisa Kreuzer,
1985: Geschichten aus zwölf und einem Jahr (Darsteller), Regie Manfred Stelzer,
1985: Tödlich gilt nicht (Darsteller), Regie Marianne S.W. Rosenberg, Gérard Samaan, mit Robert Spitz,
1985: Alice im Männerland (Darsteller), Regie Marianne S.W. Rosenberg,
1985: Der Fahnder (Serienhaupttitel) (Darsteller), Regie Ed Herzog, Peter Fratzscher, mit Yvonne de Bark, Ludger Burmann,
1984: Kinder aus Stein (Darsteller), Regie Volker Maria Arend, mit Gunter Berger, Natja Brunckhorst, Uwe Fallensiek,
1984: Die doppelte Welt (Darsteller), Regie Kristian Kühn,
1984: Tatort - Miese Tricks (Darsteller), Regie Theo Mezger, mit Michael Mendl,
1984: Der Wettkampf (Darsteller), Regie Nikolai Müllerschön,
1984: Sterne fallen nicht vom Himmel (Darsteller), Regie Ulrich Stark,
1983: Tapetenwechsel (Darsteller), Regie Gabriela Zerhau, mit August Zirner, Helen Vita, Erni Singerl,
1983: Praxis Bülowbogen * (Darsteller), Regie Karsten Wichniarz, Michael Braun, mit Ghadah Al-Akel, Mareike Carrière, Petra-Marie Cammin,
1983: Angelo und Luzy (Darsteller), Regie Oliver Storz, Wolfgang Glück, mit Nikolas Lansky,
1983: Eine Art von Zorn (Darsteller), Regie Uli Edel, mit Caroline Berg, Hannelore Elsner, Ilias Logothetis,
1983: Annas Mutter (Darsteller), Regie Burkhard Driest,
1983: Schulmädchen '84 (Die Schulmädchen von der Klasse Sex) (Darsteller), Regie Nikolai Müllerschön, mit Billy Aibel, Petra Campbell, Jacqueline Elber,
1982: Die Frau mit dem roten Hut (Darsteller), mit Toshiyuki Nagashima, Kristina van Eyck,
1982: Die Heartbreakers (Darsteller), Regie Peter F. Bringmann, mit Sascha Disselkamp, Marek Eichenseher, Uwe Enkelmann,
1982: Smaragd (Darsteller), Regie Veith von Fürstenberg, mit Adelheid Arndt, Peter Pasetti, Gila von Weitershausen,
1982: Ungleicher Lohn (Darsteller), Regie Christa Maar, mit Franz Xaver Kroetz, Walo Lüönd, Claude-Oliver Rudolph,
1982: Der Gast (Darsteller), Regie Wolfgang Mühlbauer, mit Peter Sattmann,
1982: Zuckerhut (Darsteller), Regie Vivian Naefe, mit Gundi Ellert, Rita Kail, Martin Umbach,
1982: Büro - Büro (Büro, Büro) (Darsteller), Regie Reinhard Schwabenitzky, Karin Hercher, mit Christiane Brammer, Tilo Prückner, Ingeborg Westphal,
1982: Schwarzfahrer (Darsteller), Regie Manfred Stelzer, mit George Meyer-Goll, Iris Berben,
1982: Kimistunde: Mehr als ein Alptraum (Darsteller), Regie George Moorse,
1982: Hure (Darsteller), Regie Volker Maria Arend,
1981: Der Zauberberg (Darsteller), mit Margot Hielscher, Irm Hermann,
1981: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (Confessions du chevalier d'industrie Felix Krull) (Darsteller), Regie Bernhard Sinkel, mit Marie Colbin, Nikolas Lansky, John Moulder-Brown,
1981: Jaipur Junktion (Darsteller), Regie Werner Schäfer, mit Herbert Knaup, Karl Knaup,
1981: Der glücklose Mann (Darsteller), Regie Rolf Basedow,
1980: Endstation Freiheit (Darsteller), Regie Reinhard Hauff, mit Reinhold Olszewski, Hans Noever,
1980: Parole Chicago (Darsteller), Regie Reinhard Schwabenitzky,
1980: Oronya oder Die Würde des Menschen (Darsteller), Regie Wolf Dietrich,
1980: Ein gutes Land (Darsteller), Regie Horatius Haeberle,
1980: Die fünfte Jahreszeit (Darsteller), Regie Reinhard Schwabenitzky,
1979: Berlin Alexanderplatz (Die Strafe beginnt - Episode 1) (Darsteller), Regie Rainer Werner Fassbinder, mit Karin Baal, Elisabeth Trissenaar, Hanna Schygulla,
1979: Tatort - Der gelbe Unterrock (Der gelbe Unterrock) (Darsteller), Regie Kristian Kühn, mit Maria Emo,
1978: Son of Hitler (Hitler's Sohn) (Darsteller), Regie Rod Amateau, mit Bud Cort,
1977: Der Hauptdarsteller (Darsteller: Willy), Regie Reinhard Hauff, mit Mario Adorf, Hans Brenner, Vadim Glowna,
1977: Notwehr (Darsteller), Regie Hartmut Griesmayr, mit Günter Lamprecht, Maria Lucca,
1976: Eierdiebe / Schattenboxer (Darsteller), Regie Michael Fengler,
1975: Lieb Vaterland, magst ruhig sein (Darsteller: Knarge), Regie Roland Klick, mit Heinz Domez, Georg Marischka, Margot Werner,
1975: Paule Pauländer (Darsteller), Regie Reinhard Hauff, mit Manfred Gnoth, Angelika Kulessa, Manfred Reiss,
1975: Der letzte Schrei (Darsteller), Regie Robert van Ackeren, mit Barry Foster, Peter Hall, Henning Schlüter,
1974: Badische Revolte (Darsteller), Regie Hans-Joachim Kurz,
1974: Meine Sorgen möcht' ich haben (Darsteller), Regie Wolf Gremm,
1973: Ein ganz perfektes Ehepaar (Darsteller), Regie Ula Stöckl, mit Gerd Baltus, Hans Peter Hallwachs, Doris Kunstmann,
1973: Tod eines Fremden (Die Hinrichtung) (Darsteller: Student), Regie Uri Massad, mit Zadok Zarfati, Georg Hartmann, Youssef Farrah,
1973: Der kleine Löwe und die Grossen (Darsteller), Regie Ula Stöckl,
1973: Wir müssen die weissen Indianer Europas werden (Darsteller), Regie Michael Geissler,
1973: Chapeau claque (Darsteller), Regie Ulrich Schamoni, mit Anna Henkel, Wolfgang Neuss,
1973: Ermittlungen gegen unbekannt (Darsteller), Regie Roland Gall, mit Tilo Prückner, Henning Schlüter,
1972: Harlis (Darsteller), Regie Robert van Ackeren, mit Heidy Bohlen, Gabi Larifari, Ulli Lommel,
1972: Okay S.I.R. (Darsteller), Regie Marran Gosov, mit Paul Bühlmann, Michael Habeck, Fred Stillkrauth,
1972: Alles und ein Postamt (Darsteller), Regie Gerlach Fiedler,
1972: Tatort - Strandgut (Darsteller), Regie Wolfgang Petersen, mit Wolfgang Kieling, Dieter Kirchlechner, Ulrich Matschoss,
1971: Cream - Schwabing Report (Darsteller), Regie Leon Capetanos, mit Eva Christian, Catherina Conti, Barbara Klingered,
1971: Wie starb Roland S. (Darsteller), Regie Hark Bohm,
1971: Antarktis (Darsteller), Regie George Moorse,
1971: Die Aufstiegschancen (Darsteller), Regie Thomas Fantl, mit Kerstin Sanders-Dornseif,
1971: Liebe so schön wie Liebe (Darsteller), Regie Klaus Lemke,
1970: Eine Rose für Jane (Darsteller: Lieferwagenfahrer), Regie Hans W. Geissendörfer, mit Heinz Bennent, Martine Brochard, Eddie Constantine,
1970: Jaider, der einsame Jäger (Darsteller), Regie Volker Vogeler, mit Gottfried John, Louis Waldon, Arthur Brauss,
1970: Lenz (Darsteller), Regie George Moorse, mit Michael König, Louis Waldon, Anne Meier,
1970: Mädchen mit Gewalt (Mädchen ... nur mit Gewalt) (Darsteller), Regie Roger Fritz, mit Helga Anders, Arthur Brauss, Klaus Löwitsch,
1970: Ein Hoch der Liebe (Darsteller), Regie Angelino Fons, mit Pepe Calvo, Massiel, Oscar Pellicier,
1970: o.k. (Darsteller), Regie Michael Verhoeven, mit Hartmut Becker, Wolfgang Fischer, Eva Mattes,
1970: Ein Hoch auf die Liebe (Darsteller), Regie Angelino Fons,
1970: Faisons un rêve (Zwei ganze Tage) (Darsteller), Regie Marcel Ophuls,
1970: Terror desire (Darsteller), Regie Marquard Bohm,
1969: Helgalein (Trimm dich durch Sex) (Darsteller), Regie Herbert Ballmann, mit Dieter Augustin, Ralf Wolter, Inge Wolffberg,
1969: Wenn süss das Mondlicht auf den Hügeln schläft (Darsteller), Regie Wolfgang Liebeneiner, mit Archibald Eser, Werner Bruhns, Ilse Fürstenberg,
1969: Der Besuch auf dem Lande (Darsteller), Regie Peter Przygodda,
1968: Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung (Darsteller), Regie Kurt Hoffmann, mit Archibald Eser, Peter Arens, Werner Hinz,
1968: Tramp (Darsteller), Regie Peter Lilienthal, mit Vadim Glowna, Franciszek Pieczka,
1968: Der Griller (Darsteller), Regie George Moorse, mit Franziska Oehme, Willy Semmelrogge,
1968: Liebe und so weiter (Darsteller), Regie George Moorse, mit Claudia Bremer, Vadim Glowna, Vera Tschechowa,
1968: Tamara (Darsteller), Regie Hansjürgen Pohland, mit Hans Peter Hallwachs, Willi Rose,
1968: Wo man sich trifft (Darsteller), Regie Thomas Fantl,
1968: Der Partyphotograph (Darsteller), Regie Hans Dieter Bove,
1967: Stella (Darsteller), Regie Helmut Käutner, mit Gisela Mattishent, Johanna Matz, Ulli Philipp,
1967: Kuckucksjahre (Darsteller: Hans Gregor), Regie George Moorse, mit Julika Jule, Hubert von Meyerinck, Magda von Arent,
1967: Robinson (Darsteller), Regie George Moorse,
1966: Der Beginn (Darsteller), Regie Peter Lilienthal, mit Kim Parnass, Joachim Wichmann,
1966: Abgründe (Calire) (Darsteller), Regie Peter Lilienthal,
1965: ES (Darsteller), Regie Ulrich Schamoni, mit Bruno Dietrich, Tilla Durieux, Marcel Marceau,
1964: Probeaufnahmen (Darsteller), Regie Michael Klier,
1961: Zu jung für die Liebe ? (Darsteller), Regie Erica Balqué, Helmut Käutner, mit Heinz Blau, Loni von Friedl, Adelheid Seeck,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Rolf Zacher - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige