Emile Zola

No Photo

Autor - Frankreich
Geboren 2. April 1840 in Paris
Verstorben 28. September 1902 in Paris

Mini-Biography:
Emile Zola wurde am 02. April 1840 in Paris geboren. Emile Zola war ein französischer Autor, bekannt durch Human desire (1954), Thérèse Raquin (1928), Au Bonheur des Dames (1943), 1902 entstand sein erster genannter Film. Emile Zola starb am 28. September, 1902 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 2011.
Biographische Notizen : Französischer Autor, zu seinen oft verfilmten Werken zählen Versionen von "Nana" und "Bestie Mensch"

Emile Zola Filmographie [Auszug]
2011: [] La joie de vivre (Zu gut für diese Welt) (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Jean-Pierre Améris, mit , , Marianne Basler,
2001: [] This Filthy Earth (Nach einer Vorlage von), Regie Andrew Kotting,
1997: [] Nana (Nach einer Vorlage von), Regie Claude Miller, mit Emmanuelle Seigner,
1993: [/ /1] Germinal (Story : novel), Regie Claude Berri, mit Gérard Depardieu, , Jean Carmet,
1988: [/ /1] For a Night of Love (Nach einer Vorlage von), Regie Dusan Makavejev, mit Gabrielle Anwar, Camilla Soeberg, Rade Serbedzija,
1988: [/ /1] L' argent (Das Geld) (Nach einer Vorlage von), Regie Jacques Rouffio, mit Jean-Pierre Bisson, Claude Brasseur, Michel Galabru,
1971: [] Germinal (Nach einer Vorlage von),
1971: [] Pot-Bouille (Nach einer Vorlage von), Regie Yves-André Hubert,
1970: [10.14] La faute de l'abbé Mouret (Die Sünde des Abbé Mouret) (Story : novel), Regie Georges Franju, mit Francis Huster, Gillian Hills, André Lacombe,
1970: [] Nana (Nach einer Vorlage von), mit Anna Gael,
1970: [] Germinal (Nach einer Vorlage von), Regie John Davies,
1966: [/ /1] La curée (Die Beute) (Nach einer Vorlage von), Regie Roger Vadim, mit Michel Piccoli,
1962: [/ /1] Germinal (Nach einer Vorlage von), Regie Yves Allégret,
1960: [] Thérèse Raquin (Nach einer Vorlage von), Regie Stellio Lorenzi,
1957: [10.18] Pot-Bouille (Immer wenn das Licht ausgeht, Der schöne Octave) (Nach einer Vorlage von), Regie Julien Duvivier, mit Gérard Philipe, Dany Carrel, Jacques Duby,
1956: [] Gervaise (Nach einer Vorlage von), Regie René Clément, mit Maria Schell, Suzy Delair,
1955: [] Nana (Nach einer Vorlage von), Regie Christian-Jaque, mit Charles Boyer, Martine Carol, Walter Chiari,
1954: [08/05] Human desire (Lebensgier, Schlafwagen 842) (Nach einer Vorlage von: La bête humaine), Regie Fritz Lang, mit Glenn Ford, Gloria Grahame, Broderick Crawford,
1953: [/ /1] Thérèse Raquin (Du sollst nicht ehebrechen) (Nach einer Vorlage von), Regie Marcel Carné, mit Anna-Maria Casilio, Jacques Duby, Roland Lesaffre,
1946: [] Pour une nuit d'amour (Nach einer Vorlage von), Regie Edmond T. Gréville,
1945: [] Naîs (Nach einer Vorlage von: Naïs Micoulin), Regie Marcel Pagnol, Raymond Leboursier, mit Fernandel, Jacqueline Pagnol, Raymond Pellegrin,
1944: [/ /1] Nana (Nach einer Vorlage von), Regie Roberto Gavaldón, mit Lupe Velez,
1943: [/ /1] Au Bonheur des Dames (Paradies der Damen) (Nach einer Vorlage von), Regie André Cayatte, mit Blanchette Brunoy, Albert Préjean, Michel Simon,
1939: [/ /1] La bête humaine (Bestie Mensch) (Story : novel), Regie Jean Renoir, mit Julien Carette, Jean Gabin, Jenny Hélia,
1937: [/ /1] La Faute de l'Abbé Mouret (Story : Roman), Regie Max Haufler, mit Heinrich Gretler, Alfred Rasser,
1934: [] Nana (Die Königin von Paris) (Nach einer Vorlage von), Regie Dorothy Arzner, mit Phillips Holmes, Anna Sten,
1931: [] Le Rêve (Nach einer Vorlage von), Regie Jacques de Baroncelli, mit Simone Genevois,
1929: [] Au Bonheur des Dames (Das Paradies der Damen) (Nach einer Vorlage von), Regie Julien Duvivier, mit Dita Parlo, Ginette Maddie, ,
1929: [] Fécondité (Nach einer Vorlage von), Regie Henri Étiévant,
1929: [03.18] Novij Vavilon (Das neue Babylon, Kampf um Paris) (Nach einer Vorlage von: (Au bonheur des dames, La débâcle, Nana)), Regie Grigorij Kozintsev, Leonid Trauberg, mit Jelena Kuzmina, Pjotr Sobolevskij, David Gutman,
1928: [02.22] Thérèse Raquin (Du sollst nicht ehebrechen) (Nach einer Vorlage von), Regie Jacques Feyder, mit Gina Manès, , Jeann-Marie Laurent,
1927: [] L' Argent (Geld! Geld! Geld!) (Nach einer Vorlage von: Roman), Regie Marcel L'Herbier, mit Brigitte Helm, Marie Glory, Pierre Alcover,
1926: [/ /1] Nana (Nach einer Vorlage von), Regie Jean Renoir, mit Catherine Hessling, Jean Angelo, Pierre Champagne,
1924: [] Una pagina d'amore (Nach einer Vorlage von), Regie Telemaco Ruggeri, mit Pina Menichelli,
1922: [/ /1] Zum Paradies der Damen (Nach einer Vorlage von), Regie Lupu Pick, mit Harry Nestor, Hermann Picha, Lupu Pick,
1921: [01.23] Nantas (Nach einer Vorlage von), Regie E.B. Donatien,
1921: [] L' Assommoir (Nach einer Vorlage von), Regie Charles Maudru,
1921: [] Pour une nuit d'amour (Nach einer Vorlage von), Regie Jakov Protazanov,
1921: [] La terre (Nach einer Vorlage von), Regie André Antoine,
1921: [02.14] Die Bestie im Menschen (Nach einer Vorlage von: novel: La Bête humaine), Regie Ludwig Wolff, mit Osip Runich, Maria Orska, Eduard Rothauser,
1921: [] Le rêve (Nach einer Vorlage von), Regie Jacques de Baroncelli, mit Suzanne Bianchetti,
1919: [01.16] Le Travail (Nach einer Vorlage von: (novel)), Regie Henri Pouctal, mit Léon Mathot, Huguette Duflos, Raphael Duflos,
1919: [11.21] Una Donna funesta (Nach einer Vorlage von: Novel: Nana), Regie Camillo De Riso, mit Tilde Kassay, Camillo De Riso, Gustavo Serena,
1918: [] Tereza Raken (Thérèse Raquin) (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Boris Chajkovskij, mit Zoja Barantsevich, Nikolaj Radin, Fjodor Nikitin,
1917: [12.31] Chelovjek - zver (Bestie Mensch) (Nach einer Vorlage von: La Bête Humaine), Regie Cheslav Sabinskij, mit Vera Kholodnaja, Ivan Khudolejev, Osip Runich,
1917: [03.02] La Cuccagna (Nach einer Vorlage von: novel: La curée), Regie Baldassarre Negroni, mit Hesperia, Ida Carloni Talli, Alberto Collo,
1916: [01.01] Penge (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Karl Mantzius, mit Karl Mantzius, Robert Schyberg, Augusta Blad,
1915: [12.26] Destruction (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Will S. Davis, mit Theda Bara, J. Herbert Frank, Carleton Macy,
1915: [01.00] Teresa Raquin (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Nino Martoglio, mit Maria Carmi, Dillo Lombardi, Francesco Nicolosi-Puglisi,
1914: [03.00] Nanà (Nach einer Vorlage von: (--??--)), Regie Camillo De Riso, mit Lilla Pescatori-Menichelli, Ettore Baccani, ,
1913: [12.01] Miraklet (Nach einer Vorlage von: Le Rêve), Regie Victor Sjöström, mit , , John Ekman,
1913: [11.21] Gränsfolken (Die Grenzbewohner) (Nach einer Vorlage von), Regie Mauritz Stiller, mit Richard Lund, Egil Eide, Edith Erastoff,
1913: [10.03] Germinal (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Albert Capellani, mit Henry Krauss, Paul Capellani, Léon Bernard,
1913: [09.01] The Worker (Nach einer Vorlage von), Regie Will S. Davis, mit Stuart Holmes, Mary Alden, Jack Hopkins,
1912: [] Les Victimes de l'alcool (Nach einer Vorlage von), Regie Gérard Bourgeois,
1912: [] Au Pays des ténèbres (Nach einer Vorlage von), Regie Victorin-Hippolyte Jasset, mit Camille Bardou,
1912: [] La terre (Nach einer Vorlage von), Regie Victorin-Hippolyte Jasset,
1912: [05.27] Storstadens Hyaene (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Knud Lumbye, mit Jørgen Lund, Valdemar Keller, Nanna Jörgensen,
1911: [] Thérèse Raquin (Nach einer Vorlage von), Regie Einar Zangenberg,
1910: [08.12] The Attack on the Mill (Nach einer Vorlage von), Regie Edwin S. Porter,
1909: [] Faldgruben (Nach einer Vorlage von: novel L'Assommoir), Regie Emanuel Tvede, mit , , ,
1909: [] L' Assommoir (Der Totschläger) (Nach einer Vorlage von: novel), Regie Albert Capellani, mit , Paul Capellani, Harry Baur,
1903: [] La grève (Der Streik) (Nach einer Vorlage von), Regie Ferdinand Zecca,
1902: [] Les Victimes de l'alcoolisme (Nach einer Vorlage von), Regie Ferdinand Zecca,

. 12 . 32 . 35 . 39 . 42 . 44 . 45 . 47 . 62

Filmographie Emile Zola nach Kategorien

Vorlage Story

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Emile Zola - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige