Neville Brand

No Photo

Schauspieler - USA
Geboren 13. August 1921 in Kewanee, IL, USA
Verstorben 16. April 1992 in Sacramento, CA, USA

Mini-Biography:
Neville Brand wurde am 13. August 1921 in Kewanee, IL, USA geboren. Neville Brand war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch The Adventures of Huckleberry Finn (1959), The desperados (1968), Riot in Cell Block 11 (1954), 1950 entstand sein erster genannter Film. Neville Brand starb am 16. April, 1992 in Sacramento, CA, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1979.

Neville Brand Filmographie [Auszug]
1979: Without warning (Das Geheimnis der fliegenden Teufel) (Darsteller: Leo), Regie Greydon Clark, mit Larry Storch, Jack Palance,
1978: Five days from home (Fünf Tage bis nach Hause) (Darsteller), Regie George Peppard, mit Sherry Boucher, George Peppard,
1973: The deadly trackers (Bis zum letzten Atemzug) (Darsteller: Choo Choo), Regie Barry Shear, mit Richard Harris, Al Lettieri,
1972: No place to run (Darsteller), Regie Delbert Mann, mit Herschel Bernardi, Tom Bosley,
1969: Backtrack! (Gefährlicher Auftrag) (Darsteller: Texas Ranger Reese Bennett), Regie Earl Bellamy, mit James Drury, Doug McClure,
1968: The desperados (Die Todesreiter) (Darsteller), Regie Henry Levin, mit Vince Edwards, George Maharis,
1962: Birdman of Alcatraz (Der Gefangene von Alcatraz) (Darsteller), Regie John Frankenheimer, mit Crahan Denton, Betty Field,
1961: The George Raft Story (Tanzende Gangster) (Darsteller), Regie Joseph M. Newman, mit Herschel Bernardi, Jayne Mansfield, Julie London,
1961: The last sunset (El Perdido) (Darsteller: Frank Hobbs), Regie Robert Aldrich, mit Rock Hudson, Joseph Cotten, Kirk Douglas,
1959: The Adventures of Huckleberry Finn (Abenteuer am Mississippi) (Darsteller: Hucks Vater), Regie Michael Curtiz, mit Patricia McCormack, Tony Randall, Archie Moore,
1958: Cry terror (In brutalen Händen) (Darsteller: Steve), Regie Andrew L. Stone, mit Angie Dickinson, Jack Klugman,
1958: Badman's country (Darsteller), Regie Fred F. Sears, mit Karin Booth, Buster Crabbe,
1957: The Tin Star (Der Stern des Gesetzes) (Darsteller: Bart Bogardus), Regie Anthony Mann, mit Henry Fonda, Anthony Perkins, Betsy Palmer,
1957: The Lonely Man (Darsteller: King Fisher), Regie Henry Levin, mit Adam Williams, Denver Pyle, Anthony Perkins,
1956: Raw Edge (Die Meute lauert überall) (Darsteller: Tarp Penny), Regie John Sherwood, mit Rory Calhoun, Mara Corday,
1956: Mohawk (Darsteller: Rokhawah), Regie Kurt Neumann, mit Scott Brady, Rita Gam,
1954: Riot in Cell Block 11 (Terror in Block 11) (Darsteller), Regie Don Siegel, mit Frank Faylen, Leo Gordon,
1954: Prince Valiant (Prinz Eisenherz) (Darsteller), Regie Henry Hathaway, mit Carleton Young, Jarna Lewis, Janet Leigh,
1953: Stalag 17 (Darsteller: Duke), Regie Billy Wilder, mit William Holden, Don Taylor, Otto Preminger,
1953: Man Crazy (Darsteller), Regie Irving Lerner, mit Jack Larson, Karen Steele,
1952: Kansas City Confidential (Der vierte Mann) (Darsteller: Boyd Kane ), Regie Phil Karlson, mit John Payne, Coleen Gray, Preston Foster,
1951: Benjy (Darsteller), Regie Fred Zinnemann, mit Lee Aaker, Marilee Phelps,
1950: Halls of Montezuma (Die Hölle von Okinawa) (Darsteller), Regie Lewis Milestone, mit Richard Widmark, Helen Hatch, Reginald Gardiner,

. 3 . 4 . 6 . 15 . 17

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Neville Brand - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige