Jean-Claude Brialy

No Photo

Schauspieler, Regisseur - Frankreich
Geboren 30. März 1933 in Aumale / Algerien
Verstorben 30. Mai 2007 in Paris

Mini-Biography:
Jean-Claude Brialy wurde am 30. März 1933 in Aumale / Algerien geboren. Jean-Claude Brialy war ein französischer Schauspieler, Regisseur, bekannt durch Maschenka (1986), Les Cousins (1958), Inspecteur Lavardin (1986), 1957 entstand sein erster genannter Film. Jean-Claude Brialy starb am 30. Mai, 2007 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 2004.

Jean-Claude Brialy Filmographie [Auszug]
2004: [01.07] Le Président Ferrare: L'affaire Pierre Valéra (Darsteller: Guillaume Ferrare), Regie Alain Nahum, mit Anna Galiena, Aurore Clément,
2001: [] Concorrenza sleale (Darsteller), mit Diego Abatantuono, Sergio Castellitto, Gérard Depardieu,
2001: [02.19] Les Filles à papa (Darsteller: Robert ), Regie Marc Rivière, mit Pierre Mondy, Eva Darlan,
1994: [02.27] Il Mostro (Das Monster) (Darsteller: Roccarotta, Hauseigentümer), Regie Roberto Benigni, mit Roberto Benigni, Michel Blanc, Nicoletta Braschi,
1994: [/ /1] La Reine Margot (Die Bartholomäusnacht) (Darsteller), Regie Patrice Chéreau, mit Julien Rassam, Thomas Kretschmann, Pascal Greggory,
1993: [/ /1] Colpo di coda (Pakt mit dem Tod) (Darsteller: Plantoni), Regie Jose Maria Sanchez, mit Dominique Besnehard, Stefania Sandrelli, Kostas Papanastasiou,
1992: [/ /1] Lucas (Darsteller: Olivier Werner), Regie Nadine Trintignant, mit Evelyne Bouix, François Cluzet,
1990: [/ /1] S'en fout la mort (Tödliches Ritual) (Darsteller: Ardennes), Regie Claire Denis, mit Christopher Buchholz, Isaach De Bankolé,
1989: [/ /1] Comédie d'été (Darsteller), Regie Daniel Vigne, mit Jean-Claude Bolle-Reddat, Nelly Borgeaud,
1986: [] Maschenka (Darsteller: Kolin), Regie John Goldschmidt, mit , Eva Lissa, Jean-Theo Jost,
1986: [/ /1] Inspecteur Lavardin (Inspektor Lavardin oder die Gerechtigkeit) (Darsteller: Alvarez), Regie Claude Chabrol, mit Jean-Luc Bideau, Hermine Clair,
1986: [/ /1] Le débutant (Darsteller), mit Julien Guiomar, Christiane Jean,
1985: [12.11] L' éffrontée (Das freche Mädchen) (Darsteller: Sam), Regie Claude Miller, mit Charlotte Gainsbourg, Clothilde Baudon, Bernadette Lafont,
1985: [/ /1] Le Mariage du siecle (Mit Eskorte zum Altar) (Darsteller: Kaffenberg), Regie Philippe Galland, mit Anemone, Michel Aumont,
1983: [/ /1] Le crime (Wespennest) (Darsteller), Regie Philippe Labro, mit Claude Brasseur, Dayle Haddon,
1982: [/ /1] Edith et Marcel (Darsteller), Regie Claude Lelouch, mit Jean Bouise, Evelyne Bouix,
1981: [/ /1] La Nuit de Varennes (Flucht nach Varennes) (Darsteller: Jacob), Regie Ettore Scola, mit Jean-Louis Barrault, Daniel Gélin,
1980: [/ /1] Les uns et les autres (Darsteller), Regie Claude Lelouch, mit , Macha Méril, Francis Huster,
1980: [] La banquière (Die Bankiersfrau) (Darsteller: Paul Cisterne), Regie Francis Girod, mit Romy Schneider, ,
1978: [/ /1] Robert et Robert (Darsteller), Regie Claude Lelouch, mit , Macha Méril, Michèle Morgan,
1977: [/ /1] Doppio Delitto (Vom Blitz getroffen) (Darsteller), Regie Steno, mit Ursula Andress, Agostina Belli,
1977: [/ /1] Le point de mire (Darsteller), Regie Jean-Claude Tramont, mit Jean Bouise, Claude Dauphin,
1977: [/ /1] Julie - Pot de colle (Zähme mich - Liebe mich) (Darsteller: Jean-Luc), Regie Philippe de Broca, mit Alain David, Marlène Jobert,
1976: [/ /1] L' année sainte (Zwei scheinheilige Brüder) (Darsteller), Regie Jean Girault, mit Danielle Darrieux, Jean Gabin,
1976: [/ /1] Les oeufs brouillés (Die gekochten Eier) (Darsteller), Regie Joel Santini, mit Jean Carmet, Anna Karina,
1975: [/ /1] Barocco (Mord um Macht) (Darsteller: Walt), Regie André Téchiné, mit Isabelle Adjani, Gérard Depardieu,
1975: [/ /1] Le juge et l'assassin (Der Richter und der Mörder) (Darsteller: Staatsanwalt), Regie Bertrand Tavernier, mit Michel Galabru, Isabelle Huppert,
1974: [/ /1] Le fantôme de la liberté (Das Gespenst der Freiheit) (Darsteller), Regie Luis Bunuel, mit Marcel Pérès, Claude Piéplu, Michel Piccoli,
1973: [/ /1] Un amour de pluie (Sommerliebelei) (Regisseur), mit Bénedicte Bucher, Nino Castelnuovo, Suzanne Flon,
1973: [/ /1] Le Grand escalier (Regisseur), mit Mireille Darc,
1973: [/ /1] L' oiseau rare (Regisseur), mit Anny Duperey, Jacqueline Maillan,
1970: [] Le genou de Claire (Claire's Knie) (Darsteller), Regie Eric Rohmer, mit Aurora Cornu, Béatrice Romand,
1970: [/ /1] Le bal du Comte d'Orgel (Der Ball des Comte d'Orgel) (Darsteller), Regie Marc Allégret, mit Sylvie Fennec, Bruno Garcin,
1967: [02.13] Die Abenteuer des Kardinal Braun (Darsteller: Cajella), Regie Lucio Fulci, mit Heinz Rühmann, Dante Maggio, Uta Levka,
1967: [/ /1] Lamiel (Ich liebe die Liebe) (Darsteller), Regie Jean Aurel, mit Michel Bouquet, Pierre Clémenti,
1967: [/ /1] Manon 70 (Hemmungslose Manon) (Darsteller), Regie Jean Aurel, mit Catherine Deneuve, Sami Frey,
1967: [] La mariée était en noir (Die Braut trug schwarz) (Darsteller), Regie François Truffaut, mit Jeanne Moreau, Michel Bouquet,
1967: [] Le roi de coeur (Herzkönig) (Darsteller), Regie Philippe de Broca, mit Jacques Balutin, Micheline Presle, Julien Guiomar,
1967: [04.05] 1 homme de trop (Ein Mann zuviel) (Darsteller: Jean ), Regie Costa-Gavras, mit Charles Vanel, Bruno Cremer,
1965: [] Io la conoscevo bene (Ich habe sie gut gekannt) (Darsteller), Regie Antonio Pietrangeli, mit Stefania Sandrelli, Ugo Tognazzi, Mario Adorf,
1965: [] La Mandragola (Mandragola oder der Liebhaber als Arzt) (Darsteller: Ligurio), Regie Alberto Lattuada, mit Rosanna Schiaffino, Philippe Leroy, Romolo Valli,
1964: [/ /1] La chasse à l'homme (Jagd auf Männer) (Darsteller), Regie Edouard Molinaro, mit Jean-Paul Belmondo, Mireille Darc,
1964: [/ /1] Tonio Kröger (Darsteller), Regie Rolf Thiele, mit Rudolf Forster, Gert Fröbe,
1964: [/ /1] La Ronde (Der Reigen) (Darsteller), Regie Roger Vadim, mit Jane Fonda, Claude Giraud,
1964: [] Un Monsieur de Compagnie (Darsteller), Regie Philippe de Broca, mit Rosy Varte, André Luguet, Valérie Langrange,
1963: [] La bonne soupe (Darsteller), Regie André Hakim, Robert Thomas, mit Danielle Volle, Jean-Pierre Cassel,
1963: [/ /1] Le Château en Suède (Ein Schloss in Schweden) (Darsteller), Regie Roger Vadim, mit Curd Jürgens, ,
1963: [/ /1] La banda Casaroli (Darsteller), Regie Florestano Vancini, mit Tomas Milian, Renato Salvatori,
1962: [/ /1] Le Glaive et la Balance (Am Ende aller Wege) (Darsteller), Regie André Cayatte, mit Pascale Audret, Elina Labourdette, Anne Tonietti,
1962: [/ /1] Le diable et les dix commandements (Der Teufel und die Zehn Gebote) (Darsteller), Regie Julien Duvivier, mit Françoise Arnoul, Madeleine Robinson, Micheline Presle,
1962: [/ /1] Arsène Lupin contre Arsène Lupin (Auch Stehlen will gelernt sein) (Darsteller: Francois), Regie Edouard Molinaro, mit Jean-Pierre Cassel, Geneviève Grad,
1962: [/ /1] Carambolages (Karambolage) (Darsteller: Paul Martin), Regie Marcel Bluwal, mit Andrè Badin, Henri Virlojeux, Michel Serrault,
1961: [11.03] Les Amours célèbres (Galante Liebesgeschichten) (Darsteller: Torring (: Agnes Bernauer)), Regie Michel Boisrond, mit , Jean Desailly, Alain Delon,
1961: [] Vanina Vanini (Der furchtlose Rebell) (Darsteller), Regie Roberto Rossellini, mit Martine Carol, Nando Cicero,
1961: [/ /1] Les sept péchés capitaux - L'avarice (Darsteller), Regie Claude Chabrol, mit Jean-Pierre Cassel, Claude Rich,
1961: [/ /1] Cléo de 5 à 7 (Cleo von 5 bis 7) (Darsteller), Regie Agnès Varda, mit Allan Scott, Anna Karina, Jean-Luc Godard,
1961: [/ /1] Le gigolo (Jacky, wer bist du ?) (Darsteller: Jacky), Regie Jacques Deray, mit Jean Chevrier, Valérie Lagrange,
1961: [/ /1] La chambre ardente (Das brennende Gericht) (Darsteller), Regie Julien Duvivier, mit Walter Giller, Perrette Pradier,
1960: [////1] Une femme est une femme (Eine Frau ist eine Frau) (Darsteller: Emile Recamier), Regie Jean-Luc Godard, mit Anna Karina, Jean-Paul Belmondo,
1960: [] Paris nous appartient (Paris gehört uns) (Darsteller), Regie Jacques Rivette, mit Betty Schneider, Giani Esposito, Françoise Prévost,
1960: [/ /1] Godelureaux (Speisekarte der Liebe) (Darsteller: Ronald), Regie Claude Chabrol, mit Stéphane Audran, Sophie Grimaldi,
1959: [11.12] La Notte brava (Wir von der Strasse) (Darsteller), Regie Mauro Bolognini, mit Mylène Demongeot, Franco Interlenghi,
1959: [09.23] Le chemin des écoliers (Die Schüler) (Darsteller: Paul Tiercelin), Regie Michel Boisrond, mit Lino Ventura, Pierre Mondy, Sandra Milo,
1959: [05.04] Les 400 coups (Sie küssten und sie schlugen ihn) (Darsteller: Man in Street), Regie François Truffaut, mit Jean-Pierre Léaud, SEDIF S.A., Claire Maurier,
1958: [/ /1] Les Cousins (Schrei, wenn du kannst) (Darsteller: Paul), Regie Claude Chabrol, mit Gérard Blain, Geneviève Cluny,
1958: [] Le bel âge (Man kann's ja mal versuchen) (Darsteller), Regie Pierre Kast, mit Loleh Bellon, Françoise Prévost, Marcello Pagliero,
1958: [] Christine (Darsteller: Theo Kaiser), Regie Pierre Gaspard-Huit, mit Romy Schneider, Alain Delon, Micheline Presle,
1958: [] Une histoire d'eau (Eine Geschichte des Wassers) (Darsteller), Regie Jean-Luc Godard, mit Caroline Dim,
1958: [06.06] Le beau Serge (Die Enttäuschten) (Darsteller: Francois Baillou), Regie Claude Chabrol, mit Gérard Blain, Michèle Méritz,
1958: [02.28] Le Cargaison blanche (Darsteller: Jean), mit Françoise Arnoul, Renée Faure, Jean-Claude Michel,
1957: [12.06] Tous peuvent me tuer (Der sechste Mann) (Darsteller: Un inspecteur de police), Regie Henri Decoin, mit François Périer, Peter van Eyck, Anouk Aimée,
1957: [] Tous les garcons s'appellent Patrick (Alle Jungen heissen Patrick) (Darsteller), Regie Jean-Luc Godard, mit Anne Colette,

. 12 . 14 . 15 . 17 . 18 . 37 . 38 . 39 . 42 . 48 . 74

Filmographie Jean-Claude Brialy nach Kategorien

Regie Drehbuch Darsteller

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jean-Claude Brialy - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige