Jeff Bridges

No Photo

Schauspieler - USA
Geboren 4. Dezember 1949 in Los Angeles, California, USA, US

Mini-Biography:
Jeff Bridges was born on Dezember 4, 1949 in Los Angeles, California, USA, US. He is an American Schauspieler, known for The Morning After (1986), The Fabulous Baker Boys (1989), Winter Kills (1979), Jeff Bridges's first movie on record is from 1971. His last motion picture on file dates from 2010.

Jeff Bridges Filmographie [Auszug]
2010: [12.25] True Grit (Darsteller), Regie Joel Coen, Ethan Coen, mit Matt Damon, Josh Brolin,
2009: [12.06] Crazy Heart (Darsteller: Bad Blake), Regie Scott Cooper, mit James Keane, Anna Felix,
2009: [03.11] The Men Who Stare At Goats (Männer, die auf Ziegen starren) (Darsteller: Bill Django), Regie Grant Heslov, mit George Clooney, Ewan McGregor,
2008: [] Iron Man (Darsteller), Regie Jon Favreau, mit Robert Downey jr., Shaun Toub, Gwyneth Paltrow,
2008: [] How to Lose Friends & Alienate People (New York für Anfänger) (Darsteller), Regie Robert B. Weide, mit Simon Pegg, Kirsten Dunst, Megan Fox,
2003: [01.31] Lost in La Mancha (Darsteller), Regie Keith Fulton, Louis Pepe, mit Bernard Bouix, René Cleitman,
2002: [] K-Pax (Darsteller), Regie Ian Softley, mit Mary McCormack, Kevin Spacey,
1999: [. .] Simpatico (Darsteller), Regie Matthew Warchus, mit Albert Finney, Nick Nolte,
1999: [] Arlington Road (Darsteller: Michael Faraday), Regie Mark Pellington, mit Spencer Treat Clark, Joan Cusack,
1998: [////1] The Big Lebowski (Darsteller: Jeff Lebowski), Regie Joel Coen, mit Steve Buscemi, John Goodman,
1996: [/ /1] The mirror has two faces (Darsteller), Regie Barbra Streisand, mit Pierce Brosnan, George Segal,
1995: [/ /1] White Squall (White Squall - Reißende Strömung) (Darsteller), Regie Ridley Scott, mit Eric Michael Cole, Caroline Goodall,
1995: [/ /1] Wild Bill (Darsteller), Regie Walter Hill,
1993: [/ /1] Blown away (Darsteller), Regie Stephen Hopkins, mit Suzy Amis, Lloyd Bridges,
1993: [/ /1] Fearless (Jenseits der Angst) (Darsteller), Regie Peter Weir, mit Benicio del Toro, Tom Hulce,
1992: [/ /1] The vanishing (Spurlos) (Darsteller: Barney), Regie George Sluizer, mit Kiefer Sutherland, Park Overall,
1992: [/ /1] Joy Ride (Darsteller), Regie Peter Weir, mit Isabella Rossellini,
1991: [/ /1] The Times of Peter Bogdanovich in Archer city (Die Rückkehr des Regisseurs Peter Bogdanovich nach A.C) (Darsteller), Regie George Hickenlooper, mit Barry Spikings, Larry McMurtry, Hazel McMurtry,
1990: [/ /1] The fisher king (König der Fischer) (Darsteller), Regie Terry Gilliam, mit Michael Jeter, Amanda Plummer,
1990: [/ /1] Texasville (Darsteller: Duane), Regie Peter Bogdanovich, mit Timothy Bottoms, Annie Potts,
1989: [/ /1] The Fabulous Baker Boys (Brüder des Jazz, Die fabelhaften Baker Boys) (Darsteller: Jack Baker), Regie Steve Kloves, mit Xander Berkeley, Michelle Pfeiffer, Dakin Mathews,
1988: [] Tucker - The man and his Dream (Tucker) (Darsteller: Preston Tucker), Regie Francis Ford Coppola, mit Joan Allen, Lloyd Bridges,
1987: [/ /1] Nadine (Eine kugelsichere Liebe) (Darsteller: Vernon Hightower), Regie Robert Benton, mit Kim Basinger, Glenne Headly,
1986: [/ /1] The Morning After (Der Morgen danach) (Darsteller: Turner Kendall), Regie Sidney Lumet, mit Fran Bennett, Jane Fonda,
1986: [/ /1] Eight Million Ways to Die (Acht Millionen Wege zu sterben) (Darsteller), Regie Hal Ashby, mit Rosanna Arquette, Randy Brooks,
1986: [/ /1] The Thanksgiving promise (Ein Mann, ein Wort) (Darsteller), Regie Beau Bridges, mit Beau Bridges, Dorothy Dean Bridges,
1985: [] Jagged Edge (Das Messer) (Darsteller: Jack Forrester), Regie Richard Marquand, mit Glenn Close, Peter Coyote,
1984: [/ /1] Starman (Darsteller: Starman), Regie John Carpenter, mit Karen Allen, Tony Edwards,
1984: [] Against all odds (Gegen jede Chance) (Darsteller: Terry Brogan), Regie Taylor Hackford, mit Jane Greer, Alex Karras,
1982: [/ /1] Kiss me Goodbye (Liebesgrüsse aus dem Jenseits) (Darsteller: Rupert Baines), Regie Robert Mulligan, mit James Caan, Paul Dooley,
1982: [] Tron (Darsteller: Kevin Flynn / Clu), Regie Steven Lisberger, mit Bruce Boxleitner, Barnard Hughes,
1981: [/ /1] Cutter's Way (Cutter's Weg) (Darsteller: Richard Bone), Regie Ivan Passer, mit Patricia Donahue, Ann Dusenberry,
1980: [] Heaven's Gate (Das Tor zum Himmel) (Darsteller: John H. Bridges), Regie Michael Cimino, mit Christopher Walken, Roseanne Vela,
1979: [] Winter Kills (Philadelphia Clan) (Darsteller: Nick Kegan), Regie William Richert, mit John Huston, Anthony Perkins,
1978: [/ /1] Somebody Killed her Husband (Rendezvous mit einer Leiche) (Darsteller: Jerry Green), Regie Lamont Johnson, mit Farrah Fawcett, John Glover,
1977: [/ /1] The American Success Co. (Darsteller: Harry), Regie William Richert, mit Ute Willing, Judy Brown, David Brooks,
1976: [/ /1] King-Kong (Darsteller), Regie John Guillermin, mit Charles Grodin, Jessica Lange,
1976: [/ /1] King Kong (Darsteller: Jack Prescott), Regie John Guillermin, mit René Auberjonois, Charles Grodin,
1976: [] Stay hungry (Mister Universum) (Darsteller: Craig), Regie Bob Rafelson, mit Kathleen Miller, R.G. Armstrong,
1975: [/ /1] Hearts of the West (Ins Herz des Wilden Westens) (Darsteller), Regie Howard Zieff, mit Alan Arkin, Blythe Danner,
1974: [/ /1] Rancho Deluxe (Darsteller: Jack McKee), Regie Frank Perry, mit Elizabeth Ashley, Richard Bright,
1973: [/ /1] The last american hero (Der letzte Held Amerikas) (Darsteller), Regie Lamont Johnson, mit Art Lund, Valerie Perrine,
1973: [/ /1] Thunderbolt and Lightfoot (Den letzten beissen die Hunde) (Darsteller: Lightfoot), Regie Michael Cimino, mit Catherine Bach, Clint Eastwood,
1972: [] Fat City (Darsteller), Regie John Huston, mit Art Aragon, Candy Clark,
1972: [/ /1] Bad Company (In schlechter Gesellschaft) (Darsteller: Jake Rumsey), Regie Robert Benton, mit Barry Brown, Damon Cofer,
1971: [////1] The last picture show (Die letzte Vorstellung) (Darsteller: Duane Jackson), Regie Peter Bogdanovich, mit Timothy Bottoms, Cybill Shepherd,

. 35 . 44 . 46

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jeff Bridges - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige