Sandro Continenza

No Photo

Autor - Italien
Geboren 13. Juli 1920 in Roma
Verstorben 21. November 1996 in Roma
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Alessandro Continenza,

Mini-Biography:
Sandro Continenza was born under the given name Alessandr on Juli 13, 1920 in Roma. He was an Italian Autor, known for Mio figlio Nerone (1956), Agente 077 Missione Bloody Mary (1965), Tiffany memorandum (1967), Sandro Continenza's first movie on record is from 1949. He was married to Continenza. Sandro Continenza died on November 21, 1996 in Roma. His last motion picture on file dates from 1974.

Sandro Continenza Filmographie [Auszug]
1974: [10.04] Il domestico (Drehbuch), Regie Luigi Filippo d'Amico, Ary Fernandes, mit Lando Buzzanca, Martine Brochard, Arnoldo Foà,
1971: [08.24] L' iguana dalla lingua di fuoco (Die Bestie mit dem feurigen Atem) (Drehbuch: (screenplay) (AKA Alessandro Continenza) ), Regie Riccardo Freda, mit Luigi Pistilli, Dagmar Lassander, Anton Diffring,
1967: [/ /1] Tiffany memorandum (Komm Gorilla, schlag zu!) (Drehbuch), Regie Sergio Grieco, mit Grégoire Aslan, Jacques Berthier, Ken Clark,
1967: [/ /1] Django spara per primo (Django - Nur der Colt war sein Freund) (Drehbuch), Regie Alberto de Martino, mit Erika Blanc, Fiorenzo Carpi, Nando Gazzolo,
1965: [/ /1] Agente 077 Missione Bloody Mary (Jack Clifton - Mission Bloody Mary) (Drehbuch), Regie Sergio Grieco, mit Ken Clark, Philippe Hersent, Helga Linné,
1965: [/ /1] Due mafiosi contre Goldfinger (Zwei Trottel gegen Goldfinger) (Drehbuch), Regie Giorgio Simonelli, mit Andrea Bosic, Franco Franchi, George Hilton,
1965: [] Ercole, Sansone, Maciste e Ulisse - Gli Invincibili (Die Stunde der harten Männer) (Drehbuch), Regie Gorgio Capitano, mit Sergio Ciani, Red Ross, Nadir Baltimor,
1965: [/ /1] Fureur sur le Bosphore (A 077: Vollmacht für Jack Clifton) (Nach einer Vorlage von), Regie Sergio Grieco, mit Ken Clark, Fabienne Dali, Philippe Hersent,
1964: [/ /1] La Rivolta dei sette (Blutgericht) (Drehbuch), Regie Alberto de Martino, mit Nando Gazzolo, Helga Liné, Piero Lulli,
1962: [/ /1] Totò e Peppino divisi a Berlino (Totò und Peppino in Berlin) (Drehbuch), Regie Giorgio Bianchi, mit Peppino de Filippo, Luigi Pavese, N Sanders,
1962: [] Das Feuerschiff (Drehbuch), Regie Ladislao Vajda, mit Dieter Borsche, Wolfgang Völz, Sieghardt Rupp,
1962: [] Marcia su Roma (Drehbuch), Regie Dino Risi, mit Mario Brega, Vittorio Gassman, Roger Hanin,
1962: [03.24] Marte, dio della guerra (Drehbuch), Regie Marcello Baldi, mit Roger Browne, Jocelyn Lane, Linda Sini,
1961: [11.16] Ercole al centro della terra (Vampire gegen Herakles) (Drehbuch), Regie Mario Bava, Franco Prosperi, mit Reg Park, Christopher Lee, Leonora Ruffo,
1961: [] Ercole alla conquista di Atlantide (Herkules erobert Atlantis) (Drehbuch), Regie Vittorio Cottafavi, mit Reg Park, Fay Spain, Laura Altan,
1960: [11.25] Teseo contro il minotauro (Theseus, Held von Hellas) (Drehbuch), Regie Silvio Amadio, mit Bob Mathias, Rosanna Schiaffino, Alberto Lupo,
1960: [] Gli amori di Ercole (Drehbuch), Regie Carlo Ludovico Bragaglia, mit Gil Vidal, Moira Orfei, Jayne Mansfield,
1959: [] Annibale (Hannibal) (Drehbuch: (AKA Allesandro Continenza)), Regie Carlo Ludovico Bragaglia, Edgar G. Ulmer, mit Victor Mature, Rita Gam, Gabriele Ferzetti,
1959: [] Cerasella (Drehbuch), Regie Raffaello Matarazzo, mit Claudia Mori, Mario Girotti, Alessandra Panaro,
1958: [/ /1] Carmela è una Bambola (Liebesspuk um Mitternacht) (Drehbuch), Regie Gianni Puccini, mit Marisa Allasio, Ugo D'Alessio, Flaminia Jandolo,
1958: [04.05] Gli italiani sono matti (Heimweh, Stacheldraht und gute Kameraden) (Drehbuch), Regie Duilio Coletti, mit Marianne Koch, Wolfgang Preiss, Victor McLaglen,
1956: [09.13] Mio figlio Nerone (Neros tolle Nächte) (Drehbuch), Regie Steno, mit Ciccio Barbi, Brigitte Bardot, Vittorio De Sica,
1956: [/ /1] Donatella (Junge Liebe in Rom) (Drehbuch), Regie Mario Monicelli, mit Walter Chiari, Aldo Fabrizi, Gabriele Ferzetti,
1956: [/ /1] Piccola posta (Kleine Post) (Drehbuch), Regie Steno, mit Peppino de Filippo, Anna Maria Pancani, Sergio Raimondi,
1956: [] La fortuna di essere donna (Wie herrlich, eine Frau zu sein, Das Glück, eine Frau zu sein) (Drehbuch), Regie Alessandro Blasetti, mit Charles Boyer, Elisa Cegani, Titina De Filippo,
1956: [/ /1] Lo scapolo (Der Junggeselle) (Drehbuch), Regie Antonio Pietrangeli, mit Madeleine Pina Boutin, Xavier Cugat, Fernando Gomez,
1956: [] Totò, Peppino e... la malafemmina (Drehbuch), Regie Camillo Mastrocinque, mit Totò, Peppino de Filippo, Dorian Gray,
1955: [/ /1] La bella mugnaia (Eine Frau für schwache Stunden) (Drehbuch), Regie Mario Camerini, mit Vittorio De Sica, Paolo Stoppa, Carletto Sposito,
1955: [/ /1] Peccato che sia una canaglia (Schade, dass du eine Kanaille bist) (Drehbuch), Regie Alessandro Blasetti, mit Sophia Loren, Marcello Mastroianni, Vittorio De Sica,
1954: [] Un americano a Roma (Ein Amerikaner in Rom) (Drehbuch), Regie Steno, mit Ursula Andress, Cristina Fantoni, Anita Durante,
1954: [] Graziella (Drehbuch), Regie Giorgio Bianchi, mit Maria Fiore, Jean Pierre Mocky, Tina Pica,
1953: [09/30] Vortice (Silvana) (Drehbuch), Regie Raffaello Matarazzo, mit Silvana Pampanini, Massimo Girotti, Gianni Santuccio,
1951: [] La vendetta di Aquila Nera (Drehbuch), Regie Riccardo Freda, mit Rossano Brazzi, Gianna Maria Canale, Renzo Rossellini,
1949: [] Totò cerca casa (Drehbuch: AKA Sandro Continenza), Regie Mario Monicelli, Steno, mit Lilo Weibel, Lia Molfesi, Marisa Merlini,

. 3 . 7 . 12 . 16 . 17 . 20 . 21 . 22 . 33

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Sandro Continenza - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige