Léon Bernard

No Photo

Schauspieler - Frankreich
Geboren 26. Februar 1877 in Paris
Verstorben 20. November 1935 in Paris, France

Mini-Biography:
Léon Bernard wurde unter dem Namen Léon Constant Jean Bernard am 26. Februar 1877 in Paris geboren. Léon Bernard war ein französischer Schauspieler, bekannt durch Les Misérables (1912), Germinal (1913), Madame Tallien (1911), 1911 entstand sein erster genannter Film. Léon Bernard starb am 20. November, 1935 in Paris, France. Sein letzter bekannter Film datiert 1917.

Léon Bernard Filmographie [Auszug]
1917: [10.05] Le coupable (Der Schuldige (lit,)) (Darsteller: Donadieu - the sculptor), Regie André Antoine, mit Romuald Joubé, Louise Sylvie, Jacques Grétillat,
1917: [09.07] Le Vertige (Darsteller: le peintre Tissière), Regie André Hugon, mit André Nox, Marie-Louise Derval,
1917: [02.23] Le Balcon de la mort (Darsteller), Regie Gaston Leprieur, mit Jean Ayme, Rachel Devirys,
1916: [01.19] C'est pour les orphelins (Darsteller: le locataire), Regie Louis Feuillade, mit Léa Piron, Maria Fromet, Renée Bartout,
1914: [00.00] Patrie (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Henry Krauss, Paul Capellani, Pierre Larquey,
1914: [00.00] Marie Tudor (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Romuald Joubé, Jeanne Delvair,
1914: [04.02] Eternel Amour (Darsteller: Il padre Frantz), Regie Albert Capellani, mit Léo Malraison, Paul Capellani,
1914: [01.00] Le Téléphone qui accuse (Darsteller: Dorlay ), Regie Henri Desfontaines, Paul Garbagni, mit Claude Garry, Pierre Magnier,
1913: [10.03] Germinal (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Henry Krauss, Paul Capellani,
1913: [04.00] Le Nabab (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Jean Dax, Marcelle Frappa,
1912: [] Les Misérables (Die Elenden) (Darsteller: Bischof Myriel), Regie Albert Capellani, mit Henry Krauss, Gabriel de Gravonne,
1912: [11.22] La fièvre de l'or (Darsteller), Regie René Leprince, Ferdinand Zecca, mit Claude Garry, Louis Ravet, Jean Joffre,
1912: [10.00] Blanchette (Darsteller: le père Rousset), Regie Henri Pouctal, mit Jeanne Rosny-Derys, Sabine Landray,
1912: [08.09] Le fils de Charles Quint (Darsteller), Regie Adrien Caillard, mit Claude Garry, Paul Capellani,
1912: [07.11] Les Mystères de Paris (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Paul Capellani, Henri Étiévant, Jean Kemm,
1912: [] Manon Lescaut (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Stacia Napierkowska, Jeanne Bérangère,
1912: [06.07] Le bonhomme jadis (Darsteller), Regie Émile Chautard, mit Gilbert Dalleu, Renée Pré, Henri Gouget,
1911: [] Anna Karenina (Darsteller), Regie Albert Capellani, mit Jeanne Delvair, Paul Capellani,
1911: [] Madame Tallien (Darsteller), Regie Camille de Morlhon, mit Stacia Napierkowska, Henry Krauss,

. 11 . 16

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Léon Bernard - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige