Louis Calhern

No Photo

Schauspieler - USA
Geboren 16. Februar 1895 in New York, NY, US
Verstorben 12. Mai 1956 in Tokyo

Mini-Biography:
Louis Calhern wurde am 16. Februar 1895 in New York, NY, US geboren. Louis Calhern war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch The Asphalt Jungle (1950), Notorious (1946), The last days of Pompeji (1935), 1921 entstand sein erster genannter Film. Louis Calhern starb am 12. Mai, 1956 in Tokyo. Sein letzter bekannter Film datiert 1956.

Louis Calhern Filmographie [Auszug]
1956: High Society (Die Oberen Zehntausend) (Darsteller: Onkel Willie), Regie Charles Walters, mit Grace Kelly, Bing Crosby, Frank Sinatra,
1956: Forever darling (Mein Engel und ich) (Darsteller: Charles), Regie Alexander Hall, mit Desi Arnaz, James Mason, Nancy Kulp,
1955: The Prodigal (Tempel der Versuchung) (Darsteller: Nahreeb), Regie Richard Thorpe, mit Lana Turner, Taina Elg, Edmund Purdom,
1954: Rhapsody (Symphonie des Herzens) (Darsteller: Nicholas Durant), Regie Charles Vidor, mit John Ericson, Vittorio Gassman,
1954: Betrayed (Verraten) (Darsteller: Ten Eyck), Regie Gottfried Reinhardt, mit Clark Gable, Lana Turner, Victor Mature,
1954: Men of the Fighting Lady (Verwegene Landung) (Darsteller), Regie Andrew V. Marton, mit Van Johnson, Frank Lovejoy,
1953: Latin Lovers (Serenade in Rio) (Darsteller: Grandfather Eduardo Santos ), Regie Mervyn LeRoy, mit Lana Turner, Ricardo Montalban, John Lund,
1953: Julius Caesar (Julius Caesar) (Darsteller: Julius Caesar), Regie Joseph L. Mankiewicz, mit Marlon Brando, Michael Pate, Edmond O'Brien,
1952: The Prisoner of Zenda (Im Schatten der Krone, Der Gefangene von Zenda) (Darsteller: Oberst Zapt), Regie Richard Thorpe, mit Stewart Granger, Deborah Kerr, James Mason,
1952: Remains to be seen (Eine Leiche auf Rezept) (Darsteller: Benjamin Goodman), Regie Don Weis, mit June Allyson, Van Johnson,
1951: The Man with a Cloak (Darsteller), Regie Fletcher Markle, mit Barbara Stanwyck, Leslie Caron,
1950: The Asphalt Jungle (Asphalt Dschungel) (Darsteller: Alonzo D. 'Lon' Emmerich), Regie John Huston, mit Sterling Hayden, Marilyn Monroe,
1950: The Devil's Doorway (Fluch des Blutes) (Darsteller: Verne), Regie Anthony Mann, mit Paula Raymond, Robert Taylor,
1950: Two Weeks with Love (Einmal eine Dame sein) (Darsteller: Horatio Robinson), Regie Roy Rowland, mit Charles Smith, Debbie Reynolds,
1950: Annie get your gun (Duell in der Manege) (Darsteller), Regie George Sidney, mit Edward Arnold, Benay Venuta, Clinton Sundberg,
1949: The Red Pony (Gabilan, mein bester Freund) (Darsteller: Grossvater), Regie Lewis Milestone, mit Myrna Loy, Robert Mitchum,
1948: Arch of Triumph (Darsteller), Regie Lewis Milestone, mit Fee Malten, Bill Conrad, Feodor Chaljapin,
1946: Notorious (Berüchtigt, Weisses Gift) (Darsteller), Regie Alfred Hitchcock, mit Ingrid Bergman, Cary Grant, Claude Rains,
1943: Heaven can wait (Ein himmlischer Sünder, Der Himmel kann warten) (Darsteller: Randolph van Cleve), Regie Ernst Lubitsch, mit Claire du Brey, Eugene Pallette, Marjorie Main,
1936: The Gorgeous Hussy (Karriere) (Darsteller: Sunderland ), Regie Clarence Brown, mit Joan Crawford, Robert Taylor, Lionel Barrymore,
1935: The last days of Pompeji (Der Untergang von Pompeji) (Darsteller), Regie Ernest B. Schoedsack, mit Ward Bond, Preston Foster,
1934: The Count of Monte Christo (Das Rätsel von Monte Christo, Der Graf von Monte Christo) (Darsteller), Regie Rowland V. Lee, mit Luis Alberni, Sidney Blackmer,
1933: Duck Soup (Die Marx Brothers im Krieg) (Darsteller), Regie Leo McCarey, mit Marx Brothers, Groucho Marx, Chico Marx,
1933: Frisco Jenny (Darsteller), Regie William A. Wellman, mit Robert Warwick, Pat O'Malley,
1933: The Woman Accused (Darsteller: Leo Young), Regie Paul H. Sloane, mit Nancy Carroll, Cary Grant, John Halliday,
1932: 20 000 Years in Sing Sing (20 000 Jahre in Sing Sing) (Darsteller: Joe Finn), Regie Michael Curtiz, mit Spencer Tracy, Bette Davis, Arthur Byron,
1932: Afraid to Talk (Darsteller: Asst. District Attorney John Wade), Regie Edward L. Cahn, mit Eric Linden, Sidney Fox, Tully Marshall,
1932: Night after Night (Darsteller: Dick Bolton), Regie Archie Mayo, mit Mae West, Alison Skipworth, George Raft,
1932: Okay, America! (Darsteller: Mileaway Russell ), Regie Tay Garnett, mit Lew Ayres, Maureen O'Sullivan,
1931: Blonde Crazy (Darsteller), Regie Roy del Ruth, mit Joan Blondell, James Cagney,
1931: Stolen Heaven (Darsteller: Steve), Regie George Abbott, mit Nancy Carroll, Phillips Holmes,
1922: Woman, wake up (Darsteller: Monte Collins), Regie King Vidor, mit Charles Meredith, Florence Vidor,
1921: The Blot (Darsteller: His Pupil, Phil West ), Regie Lois Weber, Phillips Smalley, mit Philip Hubbard, Margaret McWade, Claire Windsor,
1921: Too Wise Wives (Darsteller: Mr. David Graham), Regie Lois Weber, Phillips Smalley, mit Claire Windsor, Phillips Smalley,
1921: What's Worth While? (Darsteller: 'Squire' Elton ), Regie Lois Weber, mit Claire Windsor, Arthur Stuart Hull, Mona Lisa,

. 5 . 10 . 13 . 14 . 18 . 21 . 23 . 30 . 31

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Louis Calhern - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige