Frank Capra

No Photo

Regisseur - USA
Geboren 18. Mai 1897 in Palermo, Sicily
Verstorben 3. September 1991 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
Frank Capra was born on Mai 18, 1897 in Palermo, Sicily. He was an American Regisseur, known for Arsenic and Old Lace (1944), The Strong Man (1926), Mr. Smith goes to Washington (1939), Frank Capra's first movie on record is from 1921. Frank Capra died on September 3, 1991 in Los Angeles, California, USA. His last motion picture on file dates from 1961.

Frank Capra Filmographie [Auszug]
1961: Pocketful of miracles (Die unteren Zehntausend) (Regisseur), mit Arthur O'Connell, Thomas Mitchell, Peter Mann,
1959: A hole in the Head (Eine Nummer zu gross) (Regisseur), mit Eleanor Parker, Frank Sinatra, Edward G. Robinson,
1951: Westward the Women (Karawane der Frauen) (Story ), Regie William A. Wellman, mit Julie Bishop, Henry Nakamura, Renata Vanni,
1951: Here comes the groom (Regisseur), mit Jane Wyman,
1950: Riding High (Regisseur),
1948: State of the Union (Der beste Mann) (Regisseur), mit Katharine Hepburn, Van Johnson, Angela Lansbury,
1946: It's a Wonderful Life (Ist das Leben nicht schön ?) (Regisseur), mit Lionel Barrymore, Beulah Bondi, Thomas Mitchell,
1945: Know your enemy: Japan (Regisseur), Regie Joris Ivens,
1945: Two down and one to go (Regisseur),
1944: The Negro Soldier (Regisseur),
1944: Tunesian victory (Regisseur), Regie Roy Boulting,
1944: Arsenic and Old Lace (Arsen und Spitzenhäubchen) (Regisseur), mit Leo White, Josephine Hull, Edward Everett Horton,
1943: Divide and conquer (Regisseur), Regie Anatole Litvak,
1943: Battle of Britain (Regisseur),
1943: Battle of China (Regisseur), Regie Anatole Litvak,
1942: Prelude to War (Regisseur), Regie Anatole Litvak,
1942: The Nazis strike (Regisseur), Regie Anatole Litvak,
1941: Meet John Doe (Regisseur), mit Edward Arnold, Gary Cooper, Barbara Stanwyck,
1939: Mr. Smith goes to Washington (Mr. Smith geht nach Washington) (Regisseur), mit James Stewart, Jean Arthur, Claude Rains,
1938: You can't take it with you (Lebenskünstler) (Regisseur), mit Jean Arthur, Lionel Barrymore, James Stewart,
1937: Lost Horizon (In den Fesseln von Shangri-La) (Regisseur), mit Ronald Colman, Edward Everett Horton, Thomas Mitchell,
1936: Mr. Deeds goes to town (Regisseur), mit Gary Cooper, Jean Arthur, George Bancroft,
1934: Broadway Bill (Kampf ums Blaue Band) (Regisseur), mit Warner Baxter, Helen Vinson, Lynne Overman,
1934: It happened one night (Es geschah in einer Nacht) (Regisseur), mit Claudette Colbert, Clark Gable, Roscoe Karns,
1933: The bitter tea of general Yen (Regisseur), mit Nils Asther, Walter Connolly, Gavin Gordon,
1933: Lady for a day (Lady für einen Tag) (Regisseur), mit Glenda Farrell, Guy Kibbee, May Robson,
1932: American Madness (Regisseur), mit Berton Churchill, Pat O'Brien, Edwin Maxwell,
1932: Forbidden (Regisseur), mit Ralph Bellamy, Myrna Fresholt, Thomas Jefferson,
1931: Platinum Blonde (Vor Blondinen wird gewarnt) (Regisseur), mit Jean Harlow, Robert Williams, Loretta Young,
1931: The Miracle Woman (Regisseur), mit Barbara Stanwyck, David Manners, Sam Hardy,
1931: Dirigible (Helden der Luft) (Regisseur), mit Jack Holt, Ralph Graves, Fay Wray,
1930: Rain or Shine (Regisseur),
1930: Ladies of Leisure (Regisseur), mit Barbara Stanwyck, Ralph Graves, Lowell Sherman,
1929: Flight (Regisseur), mit Lila Lee, Jack Holt, Ralph Graves,
1929: The younger generation (Regisseur),
1929: The Donovan affair (Regisseur), mit Hank Mann, Jack Holt, Dorothy Revier,
1928: So this is love (Regisseur),
1928: The Matinee idol (Regisseur), mit Bessie Love,
1928: The Way of the strong (Regisseur),
1928: Stay with sables (Regisseur),
1928: Submarine (Regisseur), mit Clarence Burton, Ralph Graves, Jack Holt,
1928: The Power of the Press (Regisseur),
1928: That certain thing (Regisseur), mit Viola Dana, Ralph Graves, Burr McIntosh,
1927: For the love of Mike (Regisseur), mit Claudette Colbert, Ben Lyon,
1926: The Strong Man (Der starke Mann) (Regisseur), mit Harry Langdon, Robert McKim, William V. Mong,
1926: Two can play (Regisseur),
1926: Long pants (Lange Hosen) (Regisseur), mit Alma Bennett, Priscilla Bonner, Gladys Brockwell,
1926: Tramp, Tramp, Tramp (Der grosse Lauf) (Drehbuch), Regie Harry Edwards, mit Brooks Benedict, Joan Crawford, Edward Davis,
1926: Saturday Afternoon (Der Seitensprung) (Drehbuch), Regie Harry Edwards, mit Vernon Dent, Ruth Hiatt, Harry Langdon,
1924: All Night long (Drehbuch), Regie Harry Edwards, mit Harry Langdon, Natalie Kingston, Fanny Keller,
1924: Three Days to Live (Zwischentitel), Regie Tom Gibson, mit Ora Carew, Jay Morley, Dick La Reno,
1922: Fulta Fisher's Boarding House (Regisseur),
1921: Visita Incrociatore Italiano a San Francisco (Regisseur),

. 20 . 23 . 25 . 26 . 27 . 29 . 39 . 44 . 56

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Frank Capra - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige