R. Henry Grey

Portrait R. Henry Grey
Schauspieler - USA
Geboren 17. Juli 1891 in Oakland, California, USA
Verstorben 36. April 1934 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
R. Henry Grey wurde unter dem Namen Henry Virtue Goerner am 17. Juli 1891 in Oakland, California, USA geboren. R. Henry Grey war ein amerikanischer Schauspieler, bekannt durch No Children Wanted (1918), Old Isaacson's Diamond (1915), Mystery of the Tea Dansant (1915), 1913 entstand sein erster genannter Film. R. Henry Grey starb am 36. April, 1934 in Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1919.

R. Henry Grey Filmographie [Auszug]
1919: All of a Sudden Norma (Darsteller: Oliver Garrett), Regie Howard C. Hickman, mit Bessie Barriscale, Joseph J. Dowling, Albert R. Cody,
1918: No Children Wanted (Darsteller: Oscar Jarvis), Regie Sherwood MacDonald, Henry King, mit Gloria Joy, Ethel Ritchie,
1917: Brand's Daughter (Darsteller: Spencer Rutherford), Regie Harry Harvey, mit Daniel Gilfether, Julien Beaubien, Gloria Payton,
1917: The Phantom Shotgun (Darsteller: Van Buren Courtland ), Regie Harry Harvey, mit Kathleen Kirkham, Barney Furey,
1917: Bab the Fixer (Darsteller: Leroy Scott), Regie Sherwood MacDonald, mit Jackie Saunders, Leslie T. Peacocke, Mollie McConnell,
1917: The Twin Triangle (Darsteller: Lord Fitz Henry (as Robert Grey)), Regie Harry Harvey, mit Jackie Saunders, Mollie McConnell, Ruth Lackaye,
1917: The Checkmate (Darsteller: Dick Cooper), Regie Sherwood MacDonald, mit Jackie Saunders, Frank Mayo, Daniel Gilfether,
1917: Mentioned in Confidence (Darsteller: Gordon Leigh), Regie Edgar Jones, mit Vola Vale, Frank Brownlee,
1917: Twin Kiddies (Darsteller: Baxter Van Loan), Regie Henry King, mit Marie Osborne, Henry King, Ruth Lackaye,
1917: Temptation and the Girl (Darsteller: Dick), Regie N. N., mit Neil Hardin, Gloria Payton,
1916: The Girl Who Doesn't Know (Darsteller: Reverend Martin), Regie Charles Bartlett, mit Marie Empress, Zada Marlo,
1916: Shadows and Sunshine (Darsteller), Regie Henry King, mit Marie Osborne, Leon Pardue, Lucy Payton,
1916: The Sultana (Darsteller: Robert Sautrelle), Regie Sherwood MacDonald, mit Ruth Roland, William Conklin, Charles Dudley,
1916: Public Opinion (Darsteller: (AKA Robert Henry Gray)), Regie Frank Reicher, mit Blanche Sweet, Earle Foxe, Edythe Chapman,
1916: A Matrimonial Martyr (Darsteller: Elbert Chetwynde (AKA R. Henry Gray)), Regie Sherwood MacDonald, mit Ruth Roland, Andrew Arbuckle, Marguerite Nichols,
1916: The Avenger (Darsteller: Jack Forrest (AKA Robert Gray)), Regie Leon De La Mothe, mit Lee Shumway, Sydney Ayres,
1916: Spellbound (Darsteller: Graham), Regie Harry Harvey, mit Lois Meredith, William Conklin, Bruce Smith,
1916: Four Narratives (Darsteller: Detective Corridon (as R. H. Gray), Regie Paul Powell, mit Velma Whitman, William Parsons,
1915: Red Virgin (Darsteller: (AKA Robert Gray)), Regie Leon De La Mothe, mit Helen Jerome Eddy, Lee Shumway,
1915: The Trap Door (Darsteller: Henry Warrington (AKA Robert Gray)), Regie James W. Horne, mit Cleo Ridgely, Ollie Kirkby,
1915: Following a clue (Darsteller: Harry Warrington (AKA Robert Gray)), Regie James W. Horne, mit Ruth Roland, Frank Jonasson,
1915: Jared Fairfax's Millions (Darsteller: Harry Warrington (AKA Robert Gray)), Regie James W. Horne, mit Ruth Roland, Cleo Ridgely,
1915: Old Isaacson's Diamond (Darsteller: Harry Warrington (AKA Robert Gray)), Regie James W. Horne, mit Ruth Roland, William H. West,
1915: Mystery of the Tea Dansant (Darsteller: Harry Warrington (AKA Robert Gray)), Regie James W. Horne, mit Ruth Roland, Cleo Ridgely,
1915: The Disappearance of Henry Warrington (Darsteller: Harry Warrington (AKA Robert Gray)), Regie James W. Horne, mit Ruth Roland, William H. West,
1915: The apartment house mystery (Darsteller: Rodger Hastings (AKA Robert Gray)), Regie James W. Horne, mit Ruth Roland, Cleo Ridgely,
1915: The Girl Detective (Darsteller: Harry Warrington (AKA Robert Gray) ), Regie James W. Horne, mit Ruth Roland, Cleo Ridgely, Marin Sais,
1913: The Three Gamblers (Darsteller: Robert Corrington (AKA Robert H. Gray)), Regie Gilbert M. 'Broncho Billy' Anderson, mit Gilbert M. 'Broncho Billy' Anderson, Marguerite Clayton,
1913: The Twelfth Juror (Darsteller: Jeff Robey (AKA Robert Grey)), Regie George Lessey, mit Ben F. Wilson, Laura Sawyer, Jack Conway,
1913: The Paymaster's Son (Darsteller: Ethel's Sweetheart (AKA Robert Gray)), Regie Francis Ford, mit Robert Edeson, Charles K. French, Robert Stanton,

. 16

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - R. Henry Grey - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige