Jean Carmet

No Photo

Schauspieler - Frankreich
Geboren 25. April 1921
Verstorben 20. April 1994

Mini-Biography:
Jean Carmet wurde am 25. April 1921 geboren. Jean Carmet war ein französischer Schauspieler, bekannt durch Noir et Blanc en couleur (1977), La Soupe aux choux (1981), Allons z'enfants (1981), 1947 entstand sein erster genannter Film. Jean Carmet starb am 20. April, 1994. Sein letzter bekannter Film datiert 1993.

Jean Carmet Filmographie [Auszug]
1993: [/ /1] Germinal (Darsteller: Vincent Maheu,), Regie Claude Berri, mit Gérard Depardieu, Renaud,
1993: [] Eugénie Grandet (Eugenie Grandet) (Darsteller: Monsieur Grandet), Regie Jean-Daniel Verhaeghe, mit Jean-Claude Adelin, Claude Jade,
1991: [/ /1] Merci la vie (Darsteller: Father (old)), Regie Bertrand Blier, mit Jean-Louis Trintignant, Christiane Jean, Catherine Jacob,
1991: [/ /1] Les Cahiers bleus (Blaue Hefte - Geliebte Lehrerin) (Darsteller: Direktor), Regie Serge Leroy, mit Annick Alane, Nelly Borgeaud, Evelyne Bouix,
1991: [/ /1] La reine blanche (Die schöne Lili) (Darsteller: Lucien), Regie Jean-Loup Hubert, mit Richard Bohringer, Cyril Regis, Muriel Pultar,
1990: [////1] Le Château de ma mère (Das Schloss meiner Mutter) (Darsteller: Le Garde Ivrogne), Regie Yves Robert, mit Philippe Caubère, Nathalie Roussel, Didier Pain,
1986: [/ /1] Miss Mona (Darsteller: Mona), Regie Mehdi Charef, mit André Chaumeau, Albert Delpy,
1986: [/ /1] La moine et la sorcière (Darsteller), Regie Suzanne Schiffman, mit Feodor Atkine, Christine Boisson,
1982: [/ /1] Les Misérables (Die Legion der Verdammten) (Darsteller), Regie Robert Hossein, mit Michel Bouquet, Lino Ventura,
1981: [11.10] Une affaire d'hommes (Eine Männersache) (Darsteller), Regie Nicolas Ribowski, mit Claude Brasseur, Béatrice Camurat,
1981: [/ /1] La Soupe aux choux (Louis und seine ausserirdischen Kohlköpfe) (Darsteller: Francis Cherasse), Regie Jean Girault, mit Jacques Villeret, Perrette Souplex,
1981: [/ /1] Allons z'enfants (Kinder für das Vaterland) (Darsteller: Vater Chalumot), Regie Yves Boisset, mit Jean-Pierre Aumont,
1981: [] Die Fälschung (Darsteller), Regie Volker Schlöndorff, mit Bruno Ganz, Hanna Schygulla,
1980: [] La banquière (Die Bankiersfrau) (Darsteller: Du Vernet), Regie Francis Girod, mit Romy Schneider, Jean-Louis Trintignant, Jean-Claude Brialy,
1979: [/ /1] Buffet froid (Den Mörder trifft man am Buffet) (Darsteller: Mörder), Regie Bertrand Blier, mit Carole Bouquet, Marco Perrin,
1978: [/ /1] Le Sucre (Zucker, Zucker) (Darsteller: Adrien Courtois), Regie Jacques Rouffio, mit Nelly Bourgeaud, Gérard Depardieu,
1977: [////1] Noir et Blanc en couleur (Sehnsucht nach Afrika) (Darsteller), Regie Jean Jacques Annaud, mit Dora Doll, Jacques Dufilho,
1977: [/ /1] Plus ca va, moins ca va (Kommissar hoch zwei) (Darsteller), Regie Michel Vianey, mit Jean-Pierre Marielle,
1977: [/ /1] Violette Nozière (Darsteller), Regie Claude Chabrol, mit Stéphane Audran, Jeanne Herviale, Gregory Germain,
1976: [/ /1] Alice ou la dernère fugue (Alice) (Darsteller: Diener Colas), Regie Claude Chabrol, mit Thomas Chabrol, André Dussolier,
1976: [/ /1] Les oeufs brouillés (Die gekochten Eier) (Darsteller), Regie Joel Santini, mit Jean-Claude Brialy, Anna Karina,
1974: [/ /1] Le Retour du Grand Blond (Der grosse Blonde kehrt zurück) (Darsteller: Maurice), Regie Yves Robert, mit Colette Castel, Mireille Darc,
1974: [/ /1] Dupont Lajoie (Monsieur Dupont) (Darsteller: Monsieur Dupont), Regie Yves Boisset, mit Jean Bouise, Isabelle Huppert,
1974: [] Trop c'est trop (Zuviel ist zuviel) (Darsteller), Regie Didier Kaminka, mit Georges Beller, Pierre Richard, Philippe Ogouz,
1973: [/ /1] Le concièrge (Darsteller), Regie Jean Girault, mit Daniel Ceccaldi, Michel Galabru,
1973: [03.28] La raison du plus fou (Darsteller: Le mari de la directrice ), Regie Francois Reichenbach, mit Raymond Devos, Alice Sapritch,
1972: [/ /1] Le grand blond avec la chaussure noire (Der grosse Blonde mit dem schwarzen Schuh) (Darsteller: Maurice), Regie Yves Robert, mit Jean Rochefort, Pierre Richard, Jean Obe,
1971: [/ /1] Les Malheures d'Alfred (Alfred, die Knallerbse) (Darsteller: Paul), Regie Pierre Richard, mit Anny Duperey, Pierre Mondy,
1970: [] Les novices (Darsteller), Regie Guy Casaril, mit Brigitte Bardot, Annie Girardot,
1965: [04.27] La bourse ou la vie (Geld oder Leben) (Darsteller: Pfarrer mit Gitarre), Regie Jean Pierre Mocky, mit Marilù Tolo, Jean Poiret, Christa Nelli,
1964: [05.24] Les deux orphelines (Darsteller: Picard), Regie Riccardo Freda, mit Sophie Darès, Valeria Ciangottini, Mike Marshall,
1961: [/ /1] La belle américaine (Die schöne Amerikanerin, Der tolle Amerikaner) (Darsteller), Regie Robert Dhéry, mit Alfred Adam, Colette Brosset,
1961: [] Le Caporal épinglé (Darsteller), Regie Jean Renoir, mit Guy Bedos, Claude Brasseur,
1960: [] La Bigorne, Caporal de France (Piraten von Madagaskar) (Darsteller: Balluché ), Regie Robert Darène, mit François Périer, Rossana Podestà, Robert Hirsch,
1956: [/ /1] Till l'Espiègle (Till Eulenspiegel) (Darsteller), Regie Gérard Philipe, mit Gérard Philipe, Erwin Geschonneck, Raymond Souplex,
1955: [03.29] Ça va barder (Harte Fäuste - Heisses Blut) (Darsteller: Alvarez), Regie John Berry, mit Eddie Constantine, May Britt, Jean Danet,
1954: [] Adam est... Ève (Darsteller: Gaston), Regie René Gaveau, mit Michèle Carvel, Thérèse Dorny,
1952: [/ /1] Monsieur Taxi (Darsteller: Francois), Regie André Hunebelle, mit Roland Alexandre, Jean Brochard,
1950: [/ /1] Knock (Darsteller), Regie Guy Lefranc, mit Madeleine Barbulée, Pierre Bertin, Jean Brochard,
1947: [/ /1] Monsieur Vincent (Darsteller), Regie Maurice Cloche, mit Michel Bouquet, Jean Debucourt,

. 1 . 5 . 9 . 10 . 12 . 35

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jean Carmet - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige