Yves Allégret

No Photo

Regisseur, Autor - Frankreich
Geboren 13. Oktober 1907 in Asnières
Verstorben 31. Januar 1987 in Paris

Mini-Biography:
Yves Allégret wurde am 13. Oktober 1907 in Asnières geboren. Yves Allégret war ein französischer Regisseur, Autor, bekannt durch L' Ambitieuse (1959), Jonny Banco (1966), Les Amours de minuit (1931), 1931 entstand sein erster genannter Film. Yves Allégret starb am 31. Januar, 1987 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 1976.
Biographische Notizen : Französischer Regisseur und Autor; Jüngerer Bruder des Regisseurs Marc Allégret. Begann als Regieassistent von Augusto Genina, Paul Féjos, Jean Renoir und seinem Bruder Marc Allégret. Vertreter eines auswegslos-pessimistisch geprägten Realismus. Zahlreiche Kurzfilme.

Yves Allégret Filmographie [Auszug]
1976: Mords pas - on t'aime (Beiss nicht - man liebt dich) (Regisseur), mit Catherine Allégret, Yves Coudray, Bernard Fresson,
1975: Orzowei (Regisseur),
1970: L' invasion (Regisseur), mit Michel Piccoli,
1966: Jonny Banco (Johnny Banco - Geliebter Taugenichts) (Regisseur), mit Horst Buchholz, Fée Calderon, Michel de Ré,
1962: Germinal (Regisseur),
1962: Terreur sur la Savane (Regisseur),
1960: Le chien de pique (Junge, mach dein Testament) (Regisseur), mit Pierre Clémenti, Henri Cogan, Eddie Constantine,
1959: L' Ambitieuse (Dem Teufel verschrieben) (Regisseur), mit Edmond O'Brien, Richard Basehart, Andréa Parisy,
1958: La fille de Hambourg (Das Mädchen aus Hamburg) (Regisseur), mit Maurice Aubergé, Daniel Gélin, Hildegard Knef,
1957: Quand la femme s'en mèle (Die Killer lassen bitten) (Regisseur), mit Jean Servais, Jess Hahn, Edwige Feuillère,
1957: Méfiez-vous, fillettes (Hinter blinden Scheiben) (Regisseur), mit Michèle Cordue, Robert Hossein, Antonella Lualdi,
1955: Mam'zelle Nitouche (Mamsell Nitouche) (Regisseur), mit Pier Angeli, Jean Debucourt, Fernandel,
1955: La meilleure partie (Gli anni che non ritornano) (Regisseur), mit Michèle Cordoue, Charles Denner, Valeria Moriconi,
1954: Oasis (Oase) (Regisseur), mit Cornell Borchers, Pierre Brasseur, Joseph Kessel,
1953: Les orgueilleux (Die Hochmütigen, Aufenthalt vor Vera Cruz) (Regisseur), mit Michèle Morgan, Gérard Philipe, Carlos López Moctezuma,
1952: Les sept péchés capitaux - la luxure (Die sieben Sünden) (Regisseur), mit Isa Miranda, Noël-Noël, Viviane Romance,
1952: La jeune folle (Die junge Irre) (Regisseur), mit C Beauchamp, Danièle Delorme, Jacqueline Porel,
1952: Nez de cuir (Regisseur), mit Jean Marais, Françoise Christophe, Jean Debucourt,
1950: Les miracles n'ont lieu qu'une fois (Einmal nur leuchtet die Liebe) (Regisseur), mit Marcelle Arnold, Jean Marais, Alida Valli,
1949: Manèges (Eine Frau im Sattel) (Regisseur), mit Jacques Baumer, Bernard Blier, Jane Marken,
1949: Une si jolie petite plage (Regisseur),
1948: Dédée d'Anvers (Die Schenke zum Vollmond) (Regisseur), mit Marcel Dieudonné, Bernard Blier, Marcello Pagliero,
1948: Une si jolie petite plage (Ein hübscher kleiner Strand) (Regisseur), mit Mona Dol, Gabrielle Fontan, Jane Marken,
1947: Les démons de l'aube (Regisseur), mit D Legrand, Georges Marchal, Simone Signoret,
1943: La boîte aux rèves (Regisseur), mit Pierre Louis, Viviane Romance, Frank Villard,
1941: Tobie est un ange (Regisseur),
1941: La roue tourne (Regisseur),
1941: Les deux timides (Regisseur), mit Pierre Brasseur, Jacqueline Laurent,
1939: L' émigrante (Drehbuch), Regie Léon Joannon,
1938: Jeunes filles de France (Regisseur),
1935: Vous n'avez rien à déclarer? (Regisseur), Regie Léon Joannon, mit André Alerme, Pierre Brasseur, Raimu,
1935: Le gagnant (Regisseur),
1933: Ciboulette (Kostümbild), Regie Claude Autant-Lara, mit Guy Ferrant, Marcel Duhamel, Armand Ménard,
1932: Ténériffe (Regisseur),
1932: Prix et profits (Regisseur),
1931: Les Amours de minuit (Regieassistent), Regie Augusto Genina, Marc Allégret, mit Pierre Batcheff, Daniela Parola, Jacques Varennes,

. 11 . 15 . 26

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Yves Allégret - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige