Steve Cochran

Portrait Steve Cochran
Schauspieler - USA
Geboren 25. Mai 1917 in Eureka, CA, USA
Verstorben 15. Juni 1965 in Pacific Ocean

Mini-Biography:
Steve Cochran was born on Mai 25, 1917 in Eureka, CA, USA. He was an American Schauspieler, known for Dallas (1950), Mozambique (1964), Desert song (1953), Steve Cochran's first movie on record is from 1945. Steve Cochran died on Juni 15, 1965 in Pacific Ocean. His last motion picture on file dates from 1964.

Steve Cochran Filmographie [Auszug]
1964: Mozambique (Blonde Fracht für Sansibar) (Darsteller), Regie Robert Lynn, mit Vivi Bach, Paul Hubschmid,
1962: Of Love and Desire (Ohne Moral) (Darsteller: Steve Corey), Regie Richard Rush, mit John Agar, Steve Brodie, Tony Carbajal,
1961: The Deadly Companions (Gefährten des Todes) (Darsteller), Regie Sam Peckinpah, mit Brian Keith, Strother Martin,
1957: Il grido (Der Schrei) (Darsteller: Aldo), Regie Michelangelo Antonioni, mit Alida Valli, Dorian Gray,
1956: Slander (Tödlicher Skandal) (Darsteller), Regie Roy Rowland, mit Ann Blyth, Van Jonson,
1955: Come next spring (Er kam als ein Fremder) (Darsteller: Matt Ballot), Regie R.G. Springsteen, mit Walter Brennan, Richard Eyer,
1954: Rummelplatz der Liebe (... und immer lockt die Sünde) (Darsteller), Regie Kurt Neumann, mit Eva Bartok, Rudi Surk, Helene Stanley,
1953: Desert song (El Khobar - Schrecken der Wüste) (Darsteller), Regie Bruce Humberstone, mit Kathryn Grayson, Gordon MacRea,
1953: Back to God's Country (Allen Gefahren zum Trotz) (Darsteller: Paul Blake), Regie Joseph Pevney, mit Marcia Henderson, Rock Hudson,
1952: The lion and the horse (Der König der Wildnis) (Darsteller: Ben Kirby), Regie Louis King, mit Lane Chandler, Ray Teal,
1951: The Tanks Are Coming (Darsteller: Francis Aloysius 'Sully' Sullivan ), Regie Lewis Seiler, mit Philip Carey, Mari Aldon,
1951: Tomorrow is another day (Darsteller), Regie Felix E. Feist, mit Ruth Roman,
1951: Inside the Walls of Folsom Prison (Meuterei im Morgengraue) (Darsteller: Chuck Daniels ), Regie Crane Wilbur, mit David Brian, Philip Carey,
1950: Dallas (Todfeindschaft) (Darsteller), Regie Stuart Heisler, mit Gary Cooper, Ruth Roman,
1950: Storm warning (Gefangene des Ku-Klux-Klan) (Darsteller), Regie Stuart Heisler, mit Doris Day, Ronald Reagan,
1950: Highway 301 (Der Panther) (Darsteller), Regie Andrew L. Stone, mit Gaby André, Virginia Grey,
1950: The damned don't cry (Im Solde des Satans) (Darsteller: Nick Prenta), Regie Vincent Sherman, mit David Brian, Joan Crawford,
1949: White heat (Sprung in den Tod, Maschinenpistolen) (Darsteller: Big Ed Somers), Regie Raoul Walsh, mit James Cagney, Virginia Mayo, Edmond O'Brien,
1948: A song is born (Die tollkühne Rettung der Gangsterbraut Honey Swanson) (Darsteller), Regie Howard Hawks, mit Mel Powell, Benny Goodman, Tommy Dorsey,
1946: The kid from Brooklyn (Held des Tages, Der Bub von Brooklyn) (Darsteller), Regie Norman Z. McLeod, mit Walter Abel, Danny Kaye,
1946: The best years of our life (Die besten Jahre unseres Lebens) (Darsteller: Cliff Scully), Regie William Wyler, mit Claire du Brey, Myrna Loy, Minna Gombell,
1946: The Chase (Darsteller: Eddie Roman), Regie Arthur Ripley, mit Lloyd Corrigan, Robert Cummings,
1945: The wonder man (Der Wundermann) (Darsteller: Ten Grand Jackson), Regie H. Bruce Humberstone, mit Huntz Hall, Richard Lane, Otto Kruger,

. 6 . 7 . 20

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Steve Cochran - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige